Ehemalige 'Top Gear'-Macher wechseln zu Amazon und nicht Netflix

Amazon hat soeben den bisher größten Coup in seiner Geschichte als Video-Anbieter bzw. Eigenproduzent bekannt gegeben: Denn man hat bestätigt, dass man Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May unter Vertrag genommen hat. ... mehr... Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video, Top Gear Bildquelle: Amazon Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video, Top Gear Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video, Top Gear Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL!
 
Juuhuuuuuuuuuuuu.. weiter gehts!!! :D
Schade BBC.. ihr werdet euch noch ärgern das ihr Jeremy gehen lassen habt...hehehe
 
Da hat sich die BBC aber einen faux pas geleistet mit Dass Clarkson
 
Musste ich einmal bei nem Kumpel mit anschauen. Schreckliche Sendung, Unterhaltung auf RTL-Niveau.
 
@iPeople: Aber immer noch erheblich besser als unsere Autosendungen hier. Grip auf RTL2 ist von Vollidioten für Vollidioten gemacht und die Sendung von Vox kann man zum Einschläfern der Zuschauer nutzen. Ein Armutzszeugnis für eine "Autonation" dass diese keine Unterhaltsame Sendung mit dem Thema hinbekommt.
Hoffentlich hast du die britische Top Gear Sendung nicht mit der US Ausgabe verwechselt. Letztere bewegt sich auf ähnlich idiotischem Niveau wie Grip.
 
@Manny75: Ein Vergleich habe ich mangels TV-Konsum nicht, und Sendungen über Autos gibt es wirklich bessere, wenn ich mir Lina und Alex so anschaue (von früher). Liegt aber auch daran, dass ich Alex als Musiker kenne und schätze ;) Aber was mir da geboten wurde, war Unterhaltung auf niedrigstem Niveau. Der Typ in der Mitte oben auf dem Bild ist nicht witzig, eher peinlich, die Storys und gestellten "Tests" und "Aktionen" eignen sich eher dazu, das Hirn auf nahezu Null runterzufahren. Keine Ahnung, warum alle drauf abfahren.
 
@iPeople: Top Gear hat aber auch nicht den Anspruch, eine erstzunehmende Sendung zu sein. Es war halt kurzweilige Unterhaltung und wird es auch hoffentlich wieder sein.

Der Checker war wirklich erstklassig. Schade dass es die Senung so nicht mehr gibt. Auf Sport1 gab es mal sowas ähnliches mit Alex, aber das war nur noch ein billiger abklatsch. Wobei mir Lena etwas auf den Senkel ging mit ihrem Baumarkt Tuning. ;)

Eisbrecher ist wirklich genial. Ich glaube mein Autoradio kennt gar keine anderen CDs...
 
@Manny75: war am Wochenende in Köln aufm Festival ... Alex stand aufm Plan ... Hat sich aber krank gemeldet :(

Ich habe nichts gegen anspruchslose Unterhaltung , aber flach und niveaulos darf es dabei auch nicht sein .
 
@iPeople: Das besondere an Top Gear UK ist oft die optische Ästhetik der Tests.
 
@floerido: Ich erinnere mich da an eine Folge in der es um eine alte Automarke ging die immer kaputt ging. Bin kein Auto Fan daher weiß ich den Namen nicht mehr, aber die haben so geile Witze über die Marke gemacht. Nach einer "Test"fahrt hat das Auto dann auch noch Feuer gefangen, einfach herrlich.
 
@Shadow27374: War der Zenvo ST1: https://www.youtube.com/watch?v=eVKTfho2cqo
 
@Nickel: Nein den meine ich nicht, es war ein altes Auto kein moderner Sportwagen. Das war auch mal wieder eine Folge die fast nur auf Quatschmacherei ausgelegt war.
 
@Shadow27374: Oder das Special mit Lambo, Ferrari und Aston Martin(?), bei dem die eine Klitsche für 350.000 € nur italienisches GPS ohne Europa-Karte hatte und die andere Klitsche ständig mit dem gekoppelten iPhone irgendjemanden anrief …
 
@Shadow27374: Morris Minor? Den hatten sie gerne gefoltert und ärger mit dem Fanclub.

Dann wurde ein Toyota Hilux (Pickup) gefoltert und fuhr und fuhr.
 
@iPeople: Top Gear ein niedriges Niveau aussprechen aber Eisbrecher hören. Lol! Echt jetzt...
 
@chris193: Weselski macht nicht nur Eisbrecher ... soviel dazu ;) Zumal: Eine TV-Show und Musik vergleichen? Echt jetzt ...
 
@iPeople: Was bist du für ein Fan, wenn du nicht mal den Namen richtig hinbekommst?^^
Alex Wesselsky - Eisbrecher, und Möchtegern-Autoauskenner (zeugt aber oft mit Halbwissen), da ist er als Musiker noch ein bissl besser, wobei Megaherz definitiv besser - aber dennoch belanglos in dem Genre - waren, als Eisb(r)echer (sorry, aber das Schema ist ausgelutscht.).

Und Claus Weselsky ist der "Führer" der GDL.

Aber gut, Geschmäcker sind halt verschieden.
 
@chris193: Ich bin kein "Fan". Dafür ist mir die Musik nicht elektronisch genug ;)
Und Dein kopierter Text, woher auch immer, relativiert das Ganze in vollem Umfang. Aber wenn Du Dich besser fühlst: Bravo, hast nen Fehler gefunden. Mein herzlichtesten Glückwunsch.
 
@iPeople: Da ist nix kopiert, das ist Wissen mein Gutster. :p

Btw. nicht elektronisch genug? Sag an!
 
@chris193: Ich werde jetzt keine Diskusion über Musik mit Dir anfangen. Und die bands, die ich höre, kennst Du eh nicht.
 
@iPeople: Trau dich, ich werde nicht diskutieren!
 
@Manny75: @Manny75: Bei Grip weiss man bei den Verleichstests immer schon vorher wer gewinnt. Die Deutschen Marken sind hoch im Kurs. Porsche gewinnt gegen einen Nissan GTR weil dessen Fahrer den Start versifft hat... Es gibt diverse Beispiele.
 
@pcbona: Bei Grip gings mir gar nicht um die Vergleichstests, sondern mehr um diese grenzdebilen Moderatoren. Einer freute sich einer nen Ast in die Hose, weil er nen 50 Meter Burnout hingelegt hat und diesen dann stolz mit der Kamera entlang gegangen ist. Der andere war mit nem unauffälligen PS Starken Kombi auf der Autobahn unterwegs und freute sich wie ein Kleinkind, wenn irgendein Porsche ihn nicht überholen konnte. Von solchen Vollidioten haben wir schon genug auf den Straßen rumfahren, da muss man sowas nicht noch im Fernsehen zeigen. Vor allem war das jeweils keine Leistung, auf die man stolz sein kann. Es sei denn der IQ bewegt sich auf Zimmertemperatur.
 
@iPeople: Am Anfang war es noch richtig gut, bei den lezten paar Folgen wurde aber so offensichtlich Schwachsinn erzählt und gefaked, dass RTL-Niveau ganz gut passt.
 
Amazon investiert richtig ordentlich ins Streaming. Schön zu sehen. Fear the Walking Dead hat sich scheinbar auch Amazon gesichert!
 
@FatEric: Muessen sie auch bei den Amazon Prime Preisen :)
 
@-adrian-: den verstehe ich jetzt aber nicht? Amazon Prime ist der mit ABSTAND! günstigste Streaminganbieter. Und auch in den USA und GB ist er günstiger als die Konkurrenz.
 
@FatEric: Naja der Content ist nicht das beste und Prime war vor einem Jahr noch ein Dienst fuer schnellere Post
 
@-adrian-: ah, da schreibt einer, der keine Ahnung von den Streaminganbietern hat. Das erklärt, deinen Post. Amazon Instant bietet so ziemlich das gleiche, wenn nicht mehr Inhalt wie fast alle anderen Anbieter, kostet aber gerade mal die Hälfte. Und Versand hat mit Streaming nichts zum tun. Den gäbe es bei Amazon noch on the top oben drauf!
 
@FatEric: Amazon Prime war der Versand Service und wurde mit Streaming und nun Music aufgewertet. Heisst wer den Versand service nutzen will zahlt nun 79 GBP und kann zudem noch streamen... Worauf beziehst du eigentlich die Streaming Angebote? Den deutschen Markt? AUsserdem kostet mein Netflix Pro Monat weniger als mein Amazon Prime - komisch
 
@-adrian-: Du zahlst für netflix keine 4€? Oo
 
@-adrian-: Bekifft? Prime kostet weiterhin 49€ und nicht 79GB oder was auch immer. Falls du GBP meintest, sind es 79 Pfund in England, wir sind aber hier in Deutschland und der zweit wichtigste Markt für Amazon. Und dass du für Netflix weniger im Monat bezahlst, als für Prime ist deiner Rechenschwäche geschuldet! Prime kostet im Monat 4,08€ Netflix im vergleichbaren Tarif 8,99€ also über das doppelte!
 
@FatEric: Prime scheint wohl bei euch noch nicht angepasst worden zu sein
 
@FatEric: Im Gegensatz zu Prime ist bei Netflix aber auch alles enthalten, nicht nahezu jede aktuelle Staffel kostenpflichtig!
 
@-adrian-: wie zahlt man mit 79GB? was ist die Einheit GB? Gigabyte? kann man damit jetzt auch bezahlen?! ^^

Edit: ach er meint das halbe Kilo! ^^
 
@FatEric: Weiß nicht ob ein Monopolist nicht vielleicht auch eine Lösung ist, denn so ist das Angebot genauso fragementiert wie jetzt auch schon. Man muss also mehrere Abos haben um alles zu sehen. Ist im Endeffekt genauso teuer (oder teurer) als ein einziger Anbieter der (fast) alles zeigt.
 
@W!npast: Tja um alles sehen zu können brauchst du vorallem eines. Zeit! Ganz ehrlich. Bei jedem Streaminganbieter gibt es so viele Serien und Filme. Die alle anzugucken, die für einen in Frage kommen, das kann wirklich nur jemand, der nicht in der Arbeitswelt tätig ist! Man findet immer etwas, das einen interessiert.
 
@FatEric: Von der Serie hatte ich bis jetzt noch gar nichts gehört, Danke.
 
Endlich Tesla Tests ^^
 
Na jetzt hab ich auch ein guten Grund für Prime... Bin mal gespannt, wie die neue Sendung wird.
 
Abwarten. Man hat am Ende von TopGear schon gemerkt, dass ihnen langsam aber sicher die Ideen ausgegangen sind. Viele der Gags kannte man einfach schon.

Ich denke, sowohl ein Nachfolgeformat für TopGear beim BBC wie auch ein Nachfolgeformat für May/Hammond/Clarkson bei Amazon wird es nicht einfach haben. Am Anfang wird die Quote sicher stimmen, aber dann müssen die auch konstant liefern. Das wird nicht einfach.
 
Echt schade für die vielen Fans weltweit, das es jetzt Amazon Prime exclusiv ist..
Amazon Exclusiv geht gar nicht, bei mehreren Hundertmillionen Fans die es bisher auf verschiedensten Sendern geschaut haben.
Ich bin zwar selbst noch Prime Kunde aber die ganzen Gängelungen sind echt schlimm.
Die Streams laufen bei kleineren Leitungen nur total ruckelig, Chromecast Block, Schrecklich langsame SmartTV Apps und und und..
Da wäre Netflix deutlich atrktiver für die Fans gewesen, die hätten die Sendung an die Sender verkauft.
 
@2-HOT-4-TV: ich bin ehrlich gesagt froh über den Zuschlag für Amazon.
 
@2-HOT-4-TV: Wieso geht Amazon exklusiv so gar nicht aber Netflix exklusiv? Die Logik möge mir mal jemand erklären. Ich habe Amazon Prime und finde dies z.B. wunderbar. 2-HOT-4-TV hat offenbar nur Netflix und ist daher wenig begeistert.
 
@Fallen][Angel: Netflix hat von Anfang an gesagt, dass sie ide Sendung an die TV-Sender und anderen Sreamer verkaufen werden. Amazon schließt hingegen alle anderen aus. Ich hab übrigens Netflix und Amazon (steht auch schon im ersten Post..). Netflix ist aber wirklich deutlich performanter als Amazon.
 
@2-HOT-4-TV: Und es hatte niemand jemals eine Absicht eine Mauer zu errichten. Hatten sie zumindest gesagt. Gesagt wird viel wenn der Tag lang ist ;)
 
@2-HOT-4-TV: Da ich beides habe ist es mir an sich egal, aber Netflix scheint die performanteren Server zu haben.
 
Wenn das so wird wie Top Gear, dann wird es selbst für absolute Nicht-Auto-Fans wie mich top. Vor allem der leicht "edle" englische Humor ist irgendwie super, finde ich sogar etwas besser als den Nachfolger Top Gear USA. Top Gear USA ist etwas ruppiger, USA halt... aber auch super witzig.
 
@Shadow27374: TG Australien war auch nicht schlecht.
 
Sehr schade, als Netflix Kunde hatte ich mich schon so sehr gefreut. Hoffentlich wird die Serie kostenlos im Prime Angebot sein...
 
Jemanden, der Mitarbeiter schlägt kann ein Sklavenschinder wie Amazon gut gebrauchen.... *wegduck*
 
Ich frage mich noch immer was an den Typen so toll sein soll...? Kaum ist man berühmt, scheint man sich viel erlauben zu können.
 
Schön das es weitergeht, schade das es bei Amazon weitergeht. Netflix wäre mir lieber gewesen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles