Lanix Ilium W250 vorgestellt: Neues Windows Phone für Einsteiger

Der südamerikanische Hersteller Lanix hat erstmals ein eigenes Windows-Smartphone angekündigt. Damit kann Microsoft einen weiteren Anbieter zu seiner Liste der OEM-Partner hinzufügen. Das Lanix Ilium W250 ist allerdings ein einfaches ... mehr... Windows Phone, Lanix, Lanix Ilium W250 Bildquelle: Lanix Windows Phone, Lanix, Lanix Ilium W250 Windows Phone, Lanix, Lanix Ilium W250 Lanix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist halt der Punkt, warum WPhone einfach nicht in Gang kommt.Diese Einsteiger-Geräte sind fast alle ein Fall für die Tonne.Bitte MS, ich möchte gern ein High End Gerät von euch sehen.
 
@Fanta2204: was hat das in diesem fall mit ms zu tun? ^^
 
@Mezo: Eigentlich nix. Aber wenn MS es weiterhin so zu lässt, das Hersteller solche Wegwerfhandys auf den Markt schmeisst, dann schadet es MS mehr, als es ihnen nützt.
 
@Fanta2204: Blödsinn, denn es gibt genug Leute die nicht bereit sind, mehr als 200 Euro für nen Handy/Smortphone auszugeben und sich nen scheiß für Low-, Mid- oder High Modelle interessiert.
Es soll gut aussehen, billig sein und am Ende noch irgendwie funktionieren. Funktioniert bei Android übrigens schon seit Ewigkeiten sehr gut.
Viele kaufen jedes Jahr nen neues SP für 200 Euro, anstatt mal alle 2-4 Jahre eines für 400-600 Euro! Logisch, rein rechnerisch ist das billiger, wenn man den Ärger nicht mit rein rechnet... wenn es überhaupt Ärger gibt.
Denn auch das billigste Low End Smartphone schafft problemlos Telefonie, Kamera, SMS/MMS und im Web zu Surfen. Apps wie WhatsApp laufen meist auch noch gut und mehr brauchen viele nicht.

Wer den Anspruch an ein High End Gerät stellt, kauft sich dieses auch und der markt wurde von MS bisher auch bedient. Gibt sehr gute High End Lumia Modelle!
 
@Fanta2204:
MS kann den Herstellern wohl kaum vorschreiben Highendgeräte auf den Markt zu bringen und bei WP laufen solche Geräte ganz ordentlich da das OS nicht so hohe Anforderungen hat.
 
@Fanta2204: Solche Billig-Geräte gibts bei Android auch...
 
@TYPH00N: richtig,aber man muss sie ja nicht kaufen.Gibt genug High End Geräte dafür, wobei man beim WPhone vergeblich sucht.
 
@Fanta2204: Das stimmt, aber die kommen sicher noch.
 
@TYPH00N: Das sagt man uns schon recht lange ;)
 
@Knerd: Ist doch bekannt das die erst mit Win10 Mobile kommen.
 
@Fanta2204: Weil der Markt in Mexico für High-End bestimmt riiiiesig ist...
 
@Fanta2204: man merkt, wie wenig Ahnung Du hast. Es gibt High End Geräte! Die "neuen" High End Geräte kommen auch bald und zwar mit dem Release von Windows 10 Mobile (wie bereits von MS angekündigt).
 
@Fanta2204: Die höheren Lumia sehe ich immernoch als Highend an aber hast natürlich recht das mal wieder was neues kommen muss, müssen wir halt noch auf Win10M warten aber so lange ist nun auch nicht mehr.
 
@Fanta2204: Das ist doch der Punkt. MS selber wird in der Lumia Reihe nur noch High End Geräte anbieten. Dafür werden die OEM Partner nur noch Low bis Mid End Geräte anbieten... genauso wie es schon beim Surface läuft.
 
@Scaver: Nicht nur Highend. Sie werden sich auf das wesentliche beschränken also wohl bis zu 6 Geräte im Jahr, da ist aber auch min. ein Einsteiger/Mittelklasse Gerät dabei.
 
@PakebuschR: Das war die erste, aber falsch interpretierte Mitteilung. MS will sich auf das High End Geschäft konzentrieren, genau wie beim Surface.
Sie haben aber einen Fahrplan, falls sich keine Partner für den Mid und/oder Low End Markt finden.
Dann sollen es aber nur BIS ZU 6 Geräte im Jahr werden.
Wenn sich genügend Partner finden, wird MS keine Low oder Mid Geräte mehr anbieten. So die aktuellen Aussagen.
Was am Ende effektiv passiert, werden wir sehen, da MS das davon abhängig machen wird, was die Partner umsetzen werden.
 
@Scaver: Naja warten wir es ab, auf jeden Fall besser als den Markt zu "überfluten" wie man es bisher gemaht hat, verwirrt doch letzendlich nur die Kunden.
 
@PakebuschR: Naja ich glaube kaum, dass es weniger Windows Phones werden, eher mehr. Was weniger wird, werden die Lumias und das finde ich ebenfalls gut.
Lumia stünde dann für High End und wer das sucht, weiß wo er schauen kann... bzw. wer nur Low/Mid will, schaut bei anderen Anbietern.

Und meist ist es ja auch so... man braucht bei Low und Mid Geräten viele verschiedene Variaten. Denn wo High End Geräte so gut wie alle Bereiche gut abdecken, tun das die Low oder Mid End Geräte meist nicht und sind maximal für 1-2 Einsatzbereiche wirklich nutzbar.
 
@Scaver: "Naja ich glaube kaum, dass es weniger Windows Phones werden"
- hab ich doch auch nicht behauptet, wir reden doch nur über Lumia.

"Und meist ist es ja auch so... man braucht bei Low und Mid Geräten viele verschiedene Variaten."
- mit dem Lumia 640 hat man aktuell doch ein Top Einsteigergerät was so ziemlich alles abdeckt.
 
@Fanta2204: Highend kommt direkt mit Win10 Mobile (verspätet sich leider) - ca. September/Oktober.
 
Ich hoffe stark dass bei den kommenden Geräten von MS auch eines dabei ist, welches eine "gehobene" Ausstattung bei einem Display unter 5" hat. Ich bin vom 640 wieder zurück aufs 730 weil es einfach ein viel besseres Handling im Alltag hat. Die billig will ich 5" Display Welle der letzten Monate von MS war wirklich nichts. So gut wie alle bis jetzt mit MS Logo vorgestellten Geräte sind einfach nur lieblos auf den Markt geworfen. Kein vergleich zu der damaligen Lumia Qualität. Deswegen finde ich es sehr gut das Nadella so klar STOP gesagt hat.
 
@something: Schön wäre ein echter Lumia 820 Nachfolger... Also selbe Größe und neue Hardware.
 
@L_M_A_O: Ja das stimmt. Das 730 ist vom Gehäuse, Akku und Display wirklich fast perfekt. Eine bessere Kamera dazu und ich würde es jedem 5" Gerät vorziehen.
 
Ick finde einfach alle Windowsphones vom Design her Häßlich, sorry. Dann dieses Bunte immer dazu noch, Grausam.
Nokia ist auch noch im Kopp, da bekomme ick nen Hals beim gedanken an die Bude.

Windows Kacheln wollten die Leute auf dem PC nicht, warum sollte das beim Telefon anders sein, doppel Fail.
 
@Hagal: im "kopp" bekomme ich es nur bei deinem zusammgestückelten, inhaltslosen Text, sorry.
 
@Hagal: Design ist immer Geschmackssache aber was spricht denn gegen die "Farbe" scharz oder weiss und wem es gefällt der nimmt halt ein andere Farbe, man hat doch die Wahl.

Weiss nicht wo dein Problem mit Nokia ist aber ist ja nun MS und musst ja keines der voraussichtlich 2016 erscheinenden Nokia gelabelten Smartphones kaufen.

Ob Kacheln am PC angenommen werden wird Windows 10 zeigen am Smartphone will man sie aus meiner Sicht da sie den Displayplatz optimal nutzen (also nicht soviel Platz verschenken), das man wenn gewünscht "alle" Infos auf einen Blick hat und nicht so ein buntes/unübersichtliches wirrwarr von Icons und unterschielich großen Widgets die teils den halben Bildschirm einnehmen abliefert wie die Konkurrenz aber das ist auch immer etwas Geschmacks-/Gewonheitssache.
 
@Hagal: Ich finde deine Rechtschreibung und Grammatik hässlich!

Die Kacheln waren am Phone schon immer beliebt. Denn dort funktionieren sie dank Touch sehr gut. Und das war der Grund, wieso sie am Desktop nicht funktioniert haben, weil sie eben nur mit Touch gut nutzbar sind.
Vor allem hat man immer die Infos die man möchte direkt auf dem Display, ohne vorher die App öffnen zu müssen. Nur wenn man mehr Details will, ist das notwendig.

Design und Farben sind reine Geschmackssache. Aber "bunt" (= mehrere Farben!) ist keines der Windows Phones. Sie haben maximal 2 Farben, wenn man schwarz und weiß, was keine Farben sind, mit zählt.
Du bekommst nen WP aber genauso komplett in schwarz oder weiß, wie auch nen Samsung oder iPhone.
 
@Scaver: "Kacheln... wieso sie am Desktop nicht funktioniert haben, weil sie eben nur mit Touch gut nutzbar sind." - Mit der Maus kannst da aber genauso draufklicken und die Informationen können ja auch am Desktop nützlich sein, denke mit Win10 haben sie das ganz gut umgesetzt, also eine gute Mischung aus beidem gerade wegen den Hybriden/Convertible. Die Anwender müssen sich nur etwas daran gewöhnen. (aber man kann sie auch ganz entfernen falls man sie nicht möchte)
 
@PakebuschR: Das Problem ist eher, dass gerade die großen Kacheln, damit die Infos angezeigt werden, viel zu viel platz einnehmen. Mit der Maus von Kachel 1 zu 2 ist ein längerer Weg als bei normalen Dekstop Icons. Hier geht es mir um Optimierung der Arbeitszeit, welche mir beruflich und privat absolut wichtig ist.
Ich spreche da jetzt auch bewusst von Windows 8/8.1.

Ich stimme dir zu, dass sie in Windows10 gut umgesetzt wurden. Aber da sind die Kacheln ja nur noch minimal im Startmenü enthalten und dienen mehr der Anzeige von Informationen, als dem Start von Anwendungen.
Dafür hat man wieder parallel die Desktop Icons, die Icons in der Taskleiste und die Einträge im Startmenü. Ebenso die Möglichkeit, Anwendungen per Sprachbefehl über Cortana zu starten.

Aber das betrifft alles nur die Desktop Variante.
Eine Zeitersparnis bei Touch gibt es nicht wirklich. Ob man da Icons oder Kacheln nutzt, kommt hier aufs gleiche heraus.
Allerdings geben die Kacheln direkt Infos heraus und man muss nicht jede App erst immer starten. So hat man manche Informationen auch direkt auf einem Blick verfügbar und muss sich nicht erst durch etliche Apps klicken.
 
@Scaver: Da die Kacheln sich in der Größe anpassen lassen hast du in der kleinsten Größe sogar weniger Mauswege, wie groß du sie machst hängt davon ab ob und wieviel Infos du haben möchtest. Auf dem Desktop hast du zudem weiterhin ganz normale Icons und das ist was die Kacheln betrifft auch bei Windows 8.1 so, auch dort waren die Kacheln nur am Startscreen dieser ist bei Win10 nun aber in der Größe varialbel.

"Aber das betrifft alles nur die Desktop Variante"
- ist auch gut so.
"Ob man da Icons oder Kacheln nutzt, kommt hier aufs gleiche heraus."
- eben also gibt es doch auch kein Grund zur Kritik.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum