Congstar startet neue Prepaid-Angebote "Smart Mix" & "Surf Mix"

Unter der Überschrift "Prepaid wie ich will" bietet Congstar neben zusammenstellbaren Tarifoptionen jetzt zwei neue vorgefertigte Prepaid-Pakete an, deren Konditionen jeweils nach 30 Tagen angepasst werden können. "Smart Mix" & "Surf Mix" sind ab ... mehr... Congstar, Tarifoptionen, Smart Mix, Surf Mix Bildquelle: Congstar Congstar, Tarifoptionen, Smart Mix, Surf Mix Congstar, Tarifoptionen, Smart Mix, Surf Mix Congstar

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da seit ihr aber ordentlich spät, das Angebot gibts seit 4 wochen
 
@Thermostat: Danke für deinen Input! Laut Congstar sind die neuen Pakete seit heute verfügbar: https://www.congstar.de/uploads/tx_newsdownloads/PM_congstar_Smart_Mix_und_Surf_Mix_bereits_jetzt_erh%C3%A4ltlich.pdf
 
@John Woll: ich hab ihn bereits seit 4 wochen... ich weiß jetzt nicht wie ich das nachweisen soll.
 
@Thermostat: verwechselst du das eventuell mit dem Tarif "Prepaid wie ich will"? Der Tarif ist seit letzten Monat verfügbar ( siehe: https://www.congstar.de/uploads/tx_newsdownloads/PM_Neu_bei_congstar_Prepaid_wie_ich_will.pdf )
 
@MarcelP: das ist aber im Prinzip nichts anders, nur eben von Congstar vorkonfiguriert, wenn du es selbst einstellst kommst du ja auch den gleichen Preis
 
@Dexter31: rrrrichtig. Das ist der einzige unterschied.
 
@Thermostat: ich suche seit 2 tagen nach einem Tasrif fürs Frauchen ... auch bei Congstar ... diesen Tarif habe ich da nicht gefunden.
 
@iPeople: "Prepaid wie ich will" gibt es definitiv schon länger und wenn du da die Schieberegler so wie oben bei den beiden Paketen schiebst kommst du auf gleiche raus
 
@iPeople: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Congstar-Neuer-Prepaid-Tarif-11972887.html
 
@Thermostat: Ah okay, danke.
 
@Thermostat: man muss aber wenn ich das richtig verstehen immer spätestens zum Stichtag aufladen und bekommt keine klassischen Rechnung
 
der is besser: http://www.vodafone.de/privat/callya-prepaid-karte/callya-smartphone-special-tarif.html
 
@mTw|krafti: den hab ich auch :) sehr zu empfehlen
 
@mTw|krafti: Der Tarif sieht interessant aus. Habe gerade mal mit der Hotline telefoniert, allerdings konnte die nicht soviel über den Tarif sagen. Kannst du mir den kurz erklären. Und was hat das mit den 4 Wochen aufsich?
 
@Der_Nachbarino: da steht doch wirklich alles was du wissen musst, warum musst du da noch bei einer hotline anrufen.
zu den 4 wochen... es ist und bleibt eine prepaid karte. du buchst dennoch den tarif für 9.99 und dieser hält eben 4 wochen. danach kannst du dein handy wieder aufladen und den tarif wieder abbuchen lassen, oder es eben sein lassen bis du der meinung bist, dass du nicht mehr nur erreichbar sein willst.
 
@3PacSon: genauso, alles gesagt! du kannst eben 200min telen oder eben sms, auch abwechselnd. und eben 500mb. und das für netmal 10 euro, das gibts nirgens!
 
@Der_Nachbarino: Die 4 Wochen entsprechen 28 Tagen und nicht 1 Kalendermonat wie früher. Du zahlst also pro Jahr 13 statt üblicherweise 12 Monate.
 
@mTw|krafti: Vodafone drosselt leider auf 32 kbits :/
 
@mTw|krafti: simyo mit 1 gb internet ist perfekt für mich zb :P 500 wäre mir zu wenig^^
 
@TheKreamCs: lol? es geht hier um ne 10 euro flat, bei vodafon gibts auch 1gb tarife...
 
@mTw|krafti: du meinst die zwei gb die fast so viel kosten wie mein vertrag bei symbo ich bitte dich^^
 
300 und 500mb. mich macht es immer noch wütend, dass man uns echt weis­ma­chen will, dass solche lächerliche limits notwendig sind.
 
@Mezo: da stimm ich dir 100% zu, aber geld geht eben vor :/
 
@mTw|krafti: Kleiner Vorschlag: Ihr könnt ja beide Reseller werden und unbegrenzte Mobilflats anbieten. Also ich würde Kunde werden.
 
@Mezo: mir würde es reichen, zum surfen habe ich den PC, nur weiß ich nicht was daran Neu sein soll
 
@Mezo: Dann kaufen Sie sich ein Speedbucket für Heavyuser. Ich komm mit dem Kontingent wunderbar zu recht. Wär ja noch schöner, wenn man für'n Zehner den ganzen Monat die Netze lahmlegt. Richtiges Assiverhalten von Ihnen.
 
@Shareme: wenn man alleine in einer mobilfunkzelle mit glasfaseranbindung steht und surf wird man bei aufgebrauchtem kontingent gedrosselt. die option der drosselung, wenn die kapazität nicht da ist stört ja niemanden, es gibt aber kaum die möglichkeit in ländlichen gebiet mit nicht-mehr-breitband-dsl auf das im unterhalt preiswertere mobilnetz auszuweichen - da fehlt es an verträgen und preisverständnis der anbieter.
 
Ich habe dank der Preise seit Jahren immer noch keine Flat, sondern nur Prepaid^^ 12,90€ für 1GB sind finde ich bei Congstar einfach ein Witz. Wenn die Preise mal bei 3-4€ sind, überlege ich mir vielleicht irgendwann mal eine Flat zu buchen.
 
Bei solchem Volumen lobe ich mir meine Hotspot Flat der Telekom. Meine 500mb hab ich die letzten Wochen kaum angerührt.
 
Hat aber auch nicht viel mit klassischem Prepaid zu tun wenn das bezahlte Geld nach 30 Tagen verfällt auch wenn ich es nicht aufgebraucht habe. Für mich ist das ein ganz normaler Vertrag, welcher nur nicht automatisch verlängert wird. Prepaid bedeutet für mich das ich 10€ zahle und damit solange rumtelefonieren kann oder sms schreiben kann oder im internet surfen kann bis die 10€ aufgebraucht sind - und wenn ich dafür 200 Tage brauche, dann brauche ich dafür eben 200 Tage => da darf nicht das Guthaben nach 30 Tagen verfallen, selbst wenn ich in dem Zeitraum nicht ein halbes kB an Daten verbraucht, nicht eine sms geschrieben oder ein telefonat geführt habe.
 
@levellord: dann hol dir doch eine prepaid karte ohne tarif! ich bin froh nicht für jede sms jeden anruf und jedes mb bezahlen zu müssen. und das für 9.99 im monat... geht nicht viel besser in den nächsten jahren denk ich.
 
@3PacSon: Doch, indem das Guthaben, welches ich bezahlt habe, nicht am Monatsende verfällt und dann neu bezahlt werden muss, sondern erst dann neues Gutahebn bezahlt werden muss wenn das alte aufgebraucht ist. Das war zumindest mal der Sinn hinter Prepaid. Mittlerweile ist aber in 9 von 10 Prepaid zu einem Vertrag geworden welcher nicht von Kundenseite zum Monatsende gekündigt werden muss sondern von Anbieterseite zum Monatsende gekündigt wird.
 
@levellord: ich kann sehr wohl zb bei vodafone 15 euro aufladen und diese abtelefonieren oder versimsen OHNE zb oben genannten tarif benutzen zu müssen.
dennoch kannst du jederzeit diesen tarif auswählen, 10 euro dafür bezahlen und hast dann 4 wochen ruhe. du wirst zu nichts gezwungen. du kannst prepaid weiterhin benutzen wie du es willst, oder eben wie es heutzutage üblich ist, mit einem 4 wochen tarif.

nochmal als beispiel: ich hab nun 15 euro aufgeladen. benutze den 4wochen tarif, also werden mir 9.99 abgebucht. danach hab ich noch 5 euro für den nächsten monat oder wann auch immer ich mit entschließe nochmal diesen 4 wochen tarif zu benutzen. diese 5 euro verfallen nicht sondern bleiben da. damit kann ich wenn ich kein tarif mehr haben will, auch normal weiter telefonieren und simsen.

es verfällt garnichts. du zahlst einen festen preis für ein tarif und eine vorgegebene zeit. nachdem der zeitraum rum ist, wird dir nichts genommen. all dein restgeld bleibt auf der karte.
 
@3PacSon: es wird ihm aber um den tarif gehen. Du zahlst obwohl du z.B nur die hälfte verbrauchst. Das wäre wie wenn du z.B. mit dem zug von stuttgart nach köln fährst und in frankfurt schon aussteigst aber trotzdem bis köln zahlen musst
 
@MarcelP: ja dann soll er den Tarif doch einfach weg lassen, dann hat er die volle kosten Kontrolle und kann es als normale pre paid Karte nutzen
 
@levellord: Nur so am Rande erwähnt... leider scheint es komplettes Prepaid sowieso nicht zugeben. "10€ zahle und damit solange rumtelefonieren bis..." Kauf dir für die Telekom eine Prepaidkarte für z.B. 15€ und verbrauche die nicht innerhalb der nächsten 24 Monate. Du wirst einen Brief von der Telekom bekommen, doch bitte das Handy neu aufzuladen, das sonst deine Nummer gesperrt und gelöscht wird. (Ist bei anderen Anbieter wohl auch so) Da sind dann quasi auch 15 / 24 = 0,625€ "Monatsgebühr". (Ja, es gibt so komische Leute, die mit einer 15€ Karte 24 Monate auskämen)
 
Langsam sollten sie auch die Vertragstarife anpassen. Smart S (50 Min, 50 SMS, 100 MB) 6,99€, Smart M (100 Min, 100 SMS, 200 MB) 9,99€ und Smart L (200 Min, 200 SMS, 250 MB) 12,99€.
 
Ziemlich teuer und viel zu wenig Umfang bzw. zu wenig Einheiten. Bei uns in Österreich bekommt man für unter 15€ jeweils 3000 Einheiten.
 
@Ryou-sama: 6,90€ bei HoT für 3GB :D
 
@wertzuiop123: Ich spreche aber von 3000min, 3000sms und 3GB ;)
 
@Ryou-sama: Wäre nichts für mich. Mit unter 15€ trotzdem günstig ;)
 
@Ryou-sama: Andere Infrastruktur und Bevölkerungsverteilung, zwischen Ländern kann man deshalb nicht unbedingt vergleichen. Ein Anbieter der nur in NRW aktiv wäre, könnte sicherlich auch deutlich bessere Preise machen.
 
Bei winsim (einem der vielen Drillisch-Ableger) bekomme ich 1GByte LTE für 5€/Monat. Ich hab bloß noch kein LTE fähiges Smartphone... Warum sind da 1GB LTE so "billig", während ich bei einem "normalen", nicht LTE-Tarif für das gleiche Geld nur 200MByte bekomme?
 
@Skystar: Hab ebenfalls letzten Monat zu WinSim gewechselt. 9€ für 3GB LTE inkl. SMS-Flat in alle Netze und 100 Freiminuten in alle Netze sind aktuell einmalig. Und als Bonus auch noch jeden Monat kündigbar.
 
@Skystar: Weil Drillisch keinen Service bietet.
 
@iPeople: Was für Service benötigt man denn? Rufnummernmitnahme war kein Problem und nun brauch und wünsche ich keinerlei Kontakt zu meinem Provider. Das wird erst wieder bei einer anstehenden Kündigung nötig. Und selbst da ist der eine Monat gartantiert Stressfreier, als der Telefonterror den VF oder T veranstalten wenn die letzten 3 Monate vor Vertragsende anbrechen.
 
@Skystar: D1 und O2 sind halt unterschiedliche Netze. Gerade was LTE angeht.
 
@Skystar: Es ist ein recht dubioser Laden, suche mal nach Provisionsbetrug Drillisch und Telekom.
 
Diese Preise sind echt abartig für das geringe Datevolumen. In Deutschland sind wir da auf ganz tiefem Niveau. Das beste Angebot, was ich derzeit finden kann (und auch nutze) ist von WinSim. 100 Min, 100 SMS und 2000MB für 8€/mon. Bzw. 50 Min, 50 SMS und 1000MB für 4€. Da muss sich echt mal was ändern. Hier einmal eine von vielen Statistiken: http://img.welt.de/img/webwelt/crop141320499/2339409921-ci16x9-w780/DWO-WI-Teures-Datenpaket-Aufm.jpg
 
@ibot-3: letzten Monat wurden die Tarife aktualisiert. Gibt nun für 1€ mehr eine SMS-Flat und LTE mit 50MB/s statt der 21MB/s.
 
@ibot-3: Ja aber 2 GB für 8€ ist dann doch wirklich günstig. Man bekommt auch schon 5GB für 15€ als reine Datenflat. Und wer mehr als 5GB mitm Smartphone im monat verbraucht, hat entweder kein Wlan zuhause oder sollte mal sein Nutzungsverhalten ändern.
 
alles unter 1GB ist doch ein Witz und in allen anderen Ländern gibt es mehr Volumen, schneller und billiger
in Deutschland mal wieder mit angezogener Handbremse
 
@Kiwisaft: Dann geh mal in ein anderes Land in den Supermarkt und kaufe dort Lebensmittel. Dann bist du glaube ich ganz schnell froh, nur ein paar € mehr für Mobilfunk auszugeben, als der Rest in Europa.
 
@FatEric: im Touri-Spar nebem Hotel am Ballermann vielleicht. keine Ahnung wo du einkaufst.
Und mit deiner Aussage suggerierst du, dass die Mobilfunkbranche hierzulande die Lebensmittel subvensioniert. Im Ausland wird der Movilfunk vermutlich von den Rohölkonzernen unterstützt XD
 
@Kiwisaft: Es gibt genügend Statistiken, dass in Deutschland die Lebensmittelpreise mit am niedrigsten sind.

Man kann auch nicht so einfach Land A und B-Vergleichen, von der Topografie und der Bevölkerungsverteilung sind es unterschiedliche Ansprüche, ein gutes Netz aufzubauen.
 
@Kiwisaft: Es ist hinreichend bekannt, dass es kaum ein anderes Land gibt, in dem Lebensmittel derart günstig sind, wie in Deutschland! Nicht umsonst kommen jedes Wochenende die ganzen Österreicher und Schweizer hier über die Grenze und kaufen für mehrere 100€ Lebensmittel ein.
Und wo behaupte ich, dass der Mobilfunk Lebensmittel subventioniert? Das interpretierst du unsinnigerweise in meinen Post hinein.
Mobilfunk hier ist teuer ja, Lebensmittel hingegen spucke billig. In Österreich ists andersrum. Unterm strich zahlt der Österreicher aber mehr.
 
@FatEric: ist einfach ne sinnfreie Argumentation die du da anbringst. Nach dem Motto: "Wenn dir der der Datentarif zu teuer ist, dann kauf doch nen Liter Milch."
 
Wäre schön, wenn Congstar LTE und SMS-Benachrichtigungen bei entgangenen Anrufen OHNE MAILBOX anbieten würde. Verstehe nicht, warum sowas bei Vertragstarifen möglich ist, aber bei Prepaid nicht.
Ich bin gerne bereit, dafür auch mehr zu zahlen.
 
Wer kommt mit 300 MB im Monat aus? Die frisst ja schon die Werbung weg.
 
@Lofi007: ich :) mir reicht ein 4eur datentarif. updates etc fürs smartphone mache ich natürlich über wlan aber ansonsten stoße ich selten an die datenvolumegrenze.
 
@Lofi007: Ich kam nicht über 600MB letztes Monat. Hab mich selbst gewundert ^^
 
Nach 18 Jahren D1 T-Mobil bin ich letzte Woche zu D1 Congstar von der Telekom mit meiner jetzigen Hauptrufnummer gewechselt klappte super !

Den will auch mobiles Internet,
das kostet bei Congstar 300 MB ~ 4 Euro zum vergleich gibt es bei T-Mobile 50 MB ~ 5 Euro
und wenn man bei Congstar noch 100 Gesprächsminuten für 2 Euro dazu nimmt hat man für 6 Euro pro Monat ein sehr günstiges Gesamtpaket in bewährten D1 Netz.
 
@frankkl: seh ich genau so, habe auch das 6,- Paket gebucht um bin rundum zufrieden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles