FIFA 16: EA bringt in mindestens 3 Ländern erstmals Frau aufs Cover

Die Fußball-Traditionsspielereihe FIFA wagt in diesem Jahr einen längst überfälligen Schritt und wird den Gamern die Gelegenheit geben, auch Frauen-Mannschaften spielen zu können. Das betrifft zwar nur die Nationalteams, ist aber ein Schritt in die ... mehr... Usa, Fußball, EA Sports, Cover, FIFA 16 Bildquelle: EA Usa, Fußball, EA Sports, Cover, FIFA 16 Usa, Fußball, EA Sports, Cover, FIFA 16 EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eA bringt seit mehr als 10 Jahren einmal einen anderen Spieler als Messi auf das Cover. Darüber würden die Leute auch freuen.
 
@BufferOverflow: Sie bringen halt einfach den besten Spieler der Welt auf das Cover. Warum auch nicht?
 
@hhgs: Dachte Fussball ist ein Teamsport :)
 
@-adrian-: Und gerade deswegen ist es so erstaunlich wie sich manche Spieler sich so stark vom Rest abheben können.
 
@hhgs: Den Beweis ist uns Messi schuldig geblieben. In seiner Nationalmannschaft hat er bisher nichts herausragendes geleistet und auch keine Titel gewonnen und in wie weit Messi Eintracht Braunschweig besser machen würde können wir nicht beurteilen, nur mutmaßen, da er schon immer bei Barcelona gespielt hat und sich nicht traut zu anderen Vereinen zu wechseln und immer bei Barcelona spielen wird, da die ganze Einkaufspolitik, die Nachwuchs arbeitet auf Messi ausgelegt ist.
 
@BufferOverflow: Früher war man stolz drauf das Spieler einem Verein treu blieben, heute trauen die sich nicht? Diese Yolo Jugend von heute...
 
@rafterman: Ach, das wird doch immer hingedreht wie man es gerade braucht. Ich selbst finde es sehr viel schöner, wenn ein Spieler einem Verein treu bleibt.
 
@BufferOverflow: "Traut sich nicht", ist das dein ernst? Die Ablösesumme kann sich kein Verein leisten und in keinem Verein wird er das verdienen was er bei Barca verdient. Zusätzlich bleibt er seinem Verein treu, und das seit er 8 Jahre alt ist. Natürlich wurde er hochgezüchtet und natürlich wurde lange Zeit die Mannschaft um ihn rum gebaut. Wenn du aber die letzten Jahre die spanische Liga verfolgt hast und vor allem Barca, dann dürfte die aufgefallen sein, dass die Einkäufe in den letzten Jahren alles andere als "auf Messi ausgelegt" sind. Suárez auf Messi ausgelegt? Neymar? Die Art, wie die Flügelspieler seit einigen Jahren spielen? Ganz sicher nicht. Und darum hat auch Messi sich angepasst. Er spielt ein ganz anderes Spiel als noch vor einigen Jahren. Und das, das können wirklich nur sehr wenige Spieler. Und jetzt schau dir zusätzlich noch an, seit wie vielen Jahren Messi ganz oben mitmischt. Wer hat das je geschafft?

Mir ist natürlich klar, dass ich hier in einem deutschen Forum damit nicht weit komme, aber mir sind die Nationalitäten sowas von egal. Beim Tennis, beim Fußball und sonst wo. Und meiner Meinung nach kann momentan keiner Messi das Wasser reichen.
 
@hhgs: Das ist ein Technik-Forum, da kannst du nicht davon ausgehen nur Fußball-Weisheiten anzutreffen ;)
Hier ist es logischer, dass ein Höwedes mit einem Weltmeistertitel ein besserer Fußballer sein muss als das Messi ist, nur eben wegen dem Erfolg auf Nationalmannschaftsebene..

Im übrigen stimme ich voll und ganz zu.
 
@-adrian-: also gibt es nach dir keine besseren und schlechteren spieler? :)
 
@wertzuiop123: An was willst du hier denn Messen wer besser und schlechter ist. an den Toren? Ballkontakt? Ballverlust? gewonnen 2 Kaempfen? Abgehaltenen Gegentoren? Fouls?
 
@-adrian-: das will ich nicht debattieren. keine frage, das ist umstritten. aber definitiv gibt es bessere und schlechtere spieler. dafür gibt's statistiken nach jedem spiel. was man da mittlerweile rausholen kann, ist wahnsinn.
 
@-adrian-: Du hast wunderbar aufgezählt, woran man das messen kann, wieso so viele Fragezeichen?
Aber deine Wortwhl verrät schon, dass du Fußball nur aus den FIFA-Diskussionen kennst..
 
@hhgs: "Warum nicht?" Weil die Releases eines neuen Fifas einen hohen Count an Veröffentlichungen unterworfen ist und die Fifa Covers sich ähneln. Wenigsten kann ich in drei Jahren noch sagen "das Fifa wo zum ersten mal die Frau drauf war, das war nicht schlecht", an die anderen kann ich mich dann nicht erinnern, weil selbst die Jahreszahlen nicht stimmig sind, die Spielinhalte ziemlich vergleichbar sind, das Cover immer ähnlich aussieht.

Ich glaube aber schon das die Juri die den besten Spieler wählt schon etwas Parteiisch ist, ansonsten wüsste ich nicht woran man "Den Beste Spieler der Welt" (*Mannschaftssport) fest machen würde, an den Toren?

Unabhängig davon, glaube ich das Verträge, Partnerschaften und Lizenzgebühren einen hohen Einfluss darauf haben, was auf das Cover darf. Daneben sind Marketing Erkenntnisse und deren Regeln sicher nicht unwesentlich.
 
@BufferOverflow: Und nur weil es ein Mannschaftssport ist, gibt es keinen besseren oder schlechteren Spieler? Ist das dein Ernst?
 
@BufferOverflow: Warum? Messi ist/war und wird wohl immer der derzeit beste lebende Fussballspieler sein, zumindest was Clubfussball angeht. Passt also schon!
 
@BufferOverflow: Warum sollte EA nicht Messi nehmen? Messi gehört zur absoluten Weltspitze. Lieber Messi als dieser ölige Ronaldo.
 
Ist das nun wirklich das einzige Highlight des neuen Fifa? Ich lese sonst nichts anderes, als dass sie nun einen Frauen-Skin über die Spieler legen. Was macht das neue Fifa für Bestandskunden kaufenswert?
 
@Lofi007: Ich nehme an, dass Fifa-Bestandskunden seit jeher in dem Dilemma sind, ihre Sammlung vollständig erhalten zu wollen, auch wenn die jeweiligen Neuerscheinungen zum direkten Vorgänger hauptsächlich durch das Cover zu unterscheiden sind ;-)
 
@Lofi007: Wie jedes Jahr: fast nichts. Im Idealfall kauft man sich alle 3 Jahre ein neues Fifa, dann spürt man auch ein wenig die Unterschiede.
 
@hhgs: Das spürt man aber mehr Unterbewusst ;). Und vielleicht siehts nen bisschen besser aus ;).
 
Vielleicht muss man sich im Management Teil jetzt auch mit dem FBI beschäftigen ^^@Lofi007:
 
@EffEll: ymmd ^^
 
Schaut aus wie schlecht raufkopiert :D

Naja, ob sie nun so neue Käufer locken... egal, von mir aus...
 
@tomsan: Das dachte ich mir auch, irgwendwie extrem amateurhaft. Kurz mal gegoogelt, die Vorgänger sehen genauso furchtbar aus. Bei Pro Evolution Soccer hingegen scheint man sich nen ordentlichen Grafiker/Coverdesigner zu gönnen.
 
@monte: Immerhin kann man hier nicht wie in anderer Werbung von "Sex sells" reden :D
 
Kennt die Spielerinnen außerhalb des Landes keine Sau, oder wieso müssen sie die Dame im Cover von Land zu Land wechseln? Der Herr rechts ist ja auch überall drauf.
 
@crmsnrzl: Kennst du in D irgendeine Frauenfussballspielerin?
 
@Lofi007: Ich bin da keine Referenz, ich hab den Herr auf dem Cover auch nicht erkannt.
 
@crmsnrzl: Sorry, aber den Beckenbauer kennt doch jeder!
 
@iSpot: Der ist auch nicht auf dem Cover.
 
@crmsnrzl: Haette Hope Solo dort erwartet. Sie kennt man wenigstens von "The Fappening"
 
@crmsnrzl: In der Regel scheint auf Fifa Covern immer ein international bekannter sowie ein lokaler Spieler abgedruckt zu sein (bei EA also standard, für jedes Land eine Version mit eigenem Cover herauszubringen, sieht man auch in der Google-Bildersuche, dass dort diverse Versionen auftauchen).

Und das ganze dient natürlich dem Umsatz. Wäre mal interessant zu sehen wenn man dasselbe Spiel in einem Land mit Zwei verschiedenen Covern bringt, wie da die Verkaufszahlen aussehen. Sagen wir einmal mit Messi+Podolski und einmal mit Koscielny+Vrij. Denkst du die letztere Ausgabe würde hierzulande überhaupt nur ein einziges Mal verkauft werden, solange direkt daneben auch noch die Messi+Podolski Version steht?
 
@monte: Meinst du es würde den Verkäufen schaden, wenn Messi und Ronaldo drauf wären?
 
@crmsnrzl: Nein, da beide ausreichend international bekannt sind. Die Kombi "Koscielny+Vrij" hingegen hätte sicher einen großen negativen Einfluss auf die Verkaufszahlen, wäre es die einzige hierzulande verfügbare Version. Wir sind uns aber sicher einig, dass Messi+Podolski öfter verkauft werden würde in DE als Messi+Ronaldo, oder?
 
@monte: Nee, sind wir nicht.
 
Warum ist die Frau auf beiden Covern hinter dem Mann? Skandal!!!!
 
Warum hat eigentlich keine der Frauen auf dem Cover Brüste?
 
@Lofi007: Vergessen zu kopieren, bzw doch zu aktig für den Praktikanten ohne gross Photoshop-Erfahrung ;)
 
@Lofi007: Muss am Koerperfett Anteil bei Sportlern liegen - kann mich aber auch irren
 
@-adrian-: Und an der Unsitte unter Sportlerinen weder Brustvergrößerungs-OPs durchzuführen noch während des Sports einen Push-UP zu tragen. Da lob ich mir die Politik, da ist ein Ausschnitt nicht mal bei der Kanzlerin verpöhnt (igitt-igitt) ;-)
 
@monte: Sehr geil! :D Der einzige Kommentar heute, bei dem ich bisher richtig lachen konnte. :)
 
@monte: Tennis werden sie verkleinert. Julia Goerges hatte immer drei Bälle im Spiel xD Frechheit
 
@Lofi007: Das verhält sich wohl analog zur Größe von Jockeys und Basketballspielern, oder zur Körpermasse von Kugelstoßern. Da gibt's gewisse Vorteile/Präferenzen für bestimmte Eigenschaften.

Oder anders gesagt, wenn du den ganzen Tag über den Rasen rennst, sind auf und ab hüpfende Brüste gar nicht mal so angenehm. Alles kann ein Sport-BH auch nicht "retten".
Aktive Fußballerinnen neigen deshalb eher nicht dazu sich den Busen tunen zu lassen und Frauen mit größerem Vorbau neigen nicht dazu, den Weg der Profifußballerin zu wählen (oder schaffen es dann nicht an die spitze).
Das, und "mangelndes" Körperfett sind wohl die Hauptgründe.
 
@Lofi007: Weil sonst die feministischen Harpien kämen. Und vor denen hat jeder Angst!
 
"Denn in den USA beispielsweise genießt Frauenfußball einen weitaus höheren Stellenwert als bei uns."

Naja, bei uns sind dafür vielleicht aber Männer und Frauen Baseballmannschaften eher auf Augenhöhe ^^
 
Warum soll dieser Schritt "überfällig" sein? Wer kauft sich bitte Fifa 16, um mit Frauen zu spielen? Lol
 
@Turkishflavor: Frauen. Darauf hätte man aber auch selber kommen können; so im Nachhinein betrachtet, oder? Eine zunehmend wachsende Käuferschicht für EA/Fussballspiele.
 
@monte: Also ich zumindest kenne keine Frau, die sich derartige Spiele kaufen würde und die fehlende weibliche "Protagonisten" vom Kauf abgehalten hätten.

Ok, ja sicher gibt's irgendwo ein paar Feministen-Hardliner, aber davon ab?
 
@crmsnrzl: Ich denke es geht generell darum, dass Genre langsam dem mittlerweile doch mächtigen und stetig weiter wachsenden Markt der Computerspielerinnen schmackhaft zu machen. Es reicht ja schon, wenn eine Frau eher dazu geneigt ist mal das Fifa Spiel des Freundes auszuprobieren und dafür reichen oft so kleine Details (die der bzw. die betroffene bewusst nicht nennen könnte wenn man ihn fragt) wie etwa eine Frau auf dem Cover.
 
@Turkishflavor: Stimmt, ich spiele mit Frauen auch lieber ohne Fifa 16. ;)
 
@Turkishflavor: Weil die Frauen in Deutschland bisher immer besser gespielt haben als die Männer?
 
die grafik ist schrott.
 
Kann ich dann auch die dt. Frauen vs. die dt. Männer antreten lassen?
 
Frauenfußball :D Hab die Frauen WM teilweise angeschaut. Das Fußball Niveau bei den Frauen ist extrem niedrig. Kein Vergleich zum Weltklasse Männerfußball. Frauenfußball kann ich nur belächeln.
 
@Smilleey: Stimmt, die stehen ja auf wenn sie hinfallen ;)
 
@Smilleey: Ich habs auch geschaut und fands super, zumindest die Spiele der Länder, die mittlerweile seit einiger Zeit professonalle Frauennationalmannschaften haben (also z.B. DE, USA, Japan).
Das beste am Frauenfussball ist aber imho, dass es kaum Schwalben gibt. Leider schienen die Schiris trotzdem jede Kleinigkeit zu pfeifen, sodass es wohl leider nicht lange dauern wird, bis diese Unsitte mit dem ständigen sich bei dem kleinsten Luftstoß den man vernimmt sich fallen zu lassen auch heir Einzug halten wird.
 
Seit wann dürfen denn Oberligaspieler aufs FIFA Cover? Schlechter spielen die Spieler von unserem Oberligaklub auch nicht.
 
und demnächst sehen wir wieder Anita Cunteesian mit neuen Video wo sie sich aufregt warum nicht jedes Land mit Frau erscheint und wieso die immer hinter dem Mann sind... Patriaaaarchy!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich FIFA Football 17

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles