Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für alle Windows-Versionen

Microsoft hat wenige Tage nach dem regulären Patch-Dienstag heute ein weiteres Sicherheitsupdate für Windows nachgelegt. Der Notfallpatch behebt ein als kritisch eingestuftes Sicherheits-Problem mit den Microsoft-Schriftartentreiber. mehr... Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Notfall-Patch" meinen sie die zwangs aktualisierung auf windows 10 ? :s
 
@TheKreamCs: Zu dem Upgrade auf Windows 10 zwingt Dich kein Mensch und kein Unternehmen dieser Welt!
 
@SunnyMarx: wenn du aber ein neues gerät kaufst oder und es dafür dann keine w7-treiber mehr gibt, dann schon...viele sw-schmieden sind ja auch schon aus wxp ausgestiegen, obwohl weltweit noch min 1/3 pc mit diesem bs laufen...w7-support wird es wohl auch nicht mehr lange geben...die server wurden ja schon eingestellt...
 
@Rulf: Warum sollten Unternehmen Geld in die Entwicklung von Treiber und Co. für alte Systeme stecken. Und irgendwann muss man eben mal nen Schlussstrich ziehen in Bezug auf den Support älterer Systeme.
WinXP sehe ich nicht anders, als Win3 oder Win95... einfach viel zu alt. Und die Anzahl der Nutzer ist kein Argument.
Alles andere, als irgendwann den Support einzustellen, würde Innovationen und Entwicklungen massiv bremsen.
 
@Rulf: Zitat: "...w7-support wird es wohl auch nicht mehr lange geben...die server wurden ja schon eingestellt..." - wo hast Du denn diesen Unsinn her? Sowohl Windows 7 als auch sein Server-Pendant, Windows Server 2008R2, haben noch Support bis 2020, also noch volle 5 Jahre lang. Windows 7 ist ein mittlerweile gut erprobtes System, das in vielen Firmen und Behörden, und auch bei vielen zu Hause, täglich einwandfreie Dienste leistet und sehr gut funktioniert.

Nächstes Zitat: wenn du aber ein neues gerät kaufst oder und es dafür dann keine w7-treiber mehr gibt, dann schon" - diese Beschwerde ist aber eindeutig an den Hardwarehersteller zu richten, und nicht etwa an Microsoft im allgemeinen oder Windows im speziellen.

Wenn Dir das alles nicht in den Kram passt, hindert Dich niemand daran, ein völlig anderes Betriebssystem einzusetzen, z. B. eine der vielen, kostenlos (!) angebotenen Linux-Distributionen. Oder auch Mac OS X (wobei dabei der kostspielige Hardware-Dongle in Form eines Macintosh-Rechners bedacht werden muß).

Und zu XP sag' ich jetzt besser nicht mehr viel, wer nicht rechtzeitig gepeilt hat (und es war Jahre im Voraus bekannt, wann XP endgültig eingestellt wird), daß XP irgendwann endet, dem ist einfach nicht zu helfen. Jeder Betroffene hätte sich für Software, die nur unter XP lief und für die es kein Update für höhere Windows-Versionen mehr gibt, rechtzeitig nach einer Alternative umsehen können.

Und Schlußendlich kann XP, sofern es nur noch Offline verwendet wird (z. B. Maschinensteuerung), gerne noch 100 Jahre weiterverwendet werden.
 
@departure: Soll er mal die ersten verzweifelten Erfahrungen sammeln, wie es mit Treibern unter "anderen Betriebssystemen" bestellt ist - er würde Win10 lieben lernen ;-)
 
@departure: der Mainstream Support für Win7 endete am 13.1.2015. Es gibt nur noch Sicherheitsupdates dafür. Diese bis 14.1.2020.
 
@Rulf: Nö, zwingt Dich niemand, gibt noch viele andere Betriebsysteme.
 
@Rulf: Windows XP hatte zuletzt noch ca. 12% Marktanteil, also nichts mit "mindestens 1/3".
 
@TheKreamCs: es steht dir ja frei zu chrome os, mac osx oder einer linux distribution zu wechseln, dann brauchst du auch nicht mehr gegen microsoft und windows zu flamen.
 
hacking-team-leak?
 
@Rulf: hab ich mich auch gefragt...
 
@Rulf: Ja, siehe: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Jetzt-patchen-Notfall-Update-fuer-alle-Windows-Versionen-2754548.html Das wird vermutlich noch einige Zeit so weitergehen... Aber im Endeffekt sollten wir uns darüber freuen, dass die Lücken jetzt öffentlich bekannt sind statt uns über die Updates zu beschweren :)
 
Freue mich auf das Update für meinen alten 95 PC ^^
Vielleicht findet sich noch das alte 3.1 Windows auf dem Dachboden.
Fällt ja auch unter "alle Windows-Versionen" und muss aktualisiert werden ;)
 
@Mixermachine: Dort steht das es für alle bisher erschienenen 'und noch Unterstützten Versionen' wichtig ist.
 
@Mixermachine: nach aussage von G-Wine würde theoretisch nicht mal XP ein update bekommen...

Allerdings gibt es ja noch einige Firmen die einen Vertrag mit Microsoft haben - um eben Support zu erhalten (wenn du einen mit Windows 95 hast, bekommst du das Update :P ...).
 
@baeri: Ich habe die Aussage von WinFuture zitiert.
 
Remotecode über eine Schriftart ins System einschleusen. Auf solche Ideen muss man erst mal kommen.
 
@karstenschilder: so abwägig ist das garnicht. hatte zwei schriftarten auf dem system wo ich bis heute nicht weiß wo die herkamen. hatte die durch zufall gefunden und gelöscht. virenscanner hatte zwar nicht genörgelt, aber die hatten in einem programm die "überschrift" in komische zeichen verwandelt.
 
@karstenschilder: Wurde bei der Einführung von TrueType damals schon vorhergesagt. Schriftarten sind viel komplexer als man sich oftmals vorstellt.
 
Es ist schon Wahnsinn, auf welche Ideen man kommt, um Schadcode einzuschleusen. Das ist schon krass.

Es ist vorbildlich, was hier läuft. Problem erkannt, Patch sofort und unkompliziert angeboten und gut ist.
Wer's nicht installiert und/oder sein Windows Update falsch konfiguriert, ist selbst schuld.
 
@Aloysius: Oder wer auf den / einen PC "Experten" hört / schwört, der das (sein zu lassen) so angeraten hat..
Könnte mir vorstellen, das so mancher da aktiv eingreift, verhindert bzw. entsprechende "Anweisungen" verteilt, nur damit er nicht auf einmal vor verschlossener Fernspionagetür steht..
 
@Aloysius: So ist es. Wobei es nicht immer so vorbildlich ablief. Es gab auch Situationen, wo MS nicht reagiert hat, oder Lichtjahre später erst. Hier allerdings eine Top-Aktion.
 
Hab 2 PC´s, auf einem ließ sich das Update installieren, auf dem Anderen "Fehler". Toll
 
@macert: Hab 2 PC´s, auf einem ließ sich das Update installieren, auf dem Anderen auch. Toll
 
Updates installiert, Windows7 startet nicht mehr, selbst im Abgesicherten Modus nicht,
Automatischer neustart bei Systemfehler dekativiert, rebootet PC auch.

edit: Windows10 PC kann das update auch nicht installieren, er versuchts machts dann rückgängig.. 5x macht er das bis Windows wieder lief
 
Das Problem war vor Jahren schon bei TrueType-Schriftarten ein Thema und es gab da schon entsprechende Hacks. Meine Browser laden daher bestimmt schon seit mehr als einem Jahrzehnt keine Fonts von Webseiten mehr herunter, sondern verwenden ihre eigenen. Mir haben damals die überall hochkommenden serifenlosen Schriftarten auf Webseiten nicht gefallen und daher habe ich damals in meinem Browser Times New Roman als Standardschriftart eingestellt, damit ich die serifenlosen Schriften nicht mehr sehen muss. Da so die Webseitendesigner bei mir auch nicht mehr vorgeben können, wie gross eine Schrift ist, passt zudem ohne weitere Anpassungen mehr Text in ein kleines Browserfenster. Die Einstellung hat also nur Vorteile.

Security-Patches sind auf Systemen mit tausenden offenen Schwachstellen, wie einem heutigen vollgepatchten Windows, ohnehin obsolet. Bei mir sind Microsofts Updateserver in meinem dedizierten Firewall-Rechner geblockt, d.h. nicht einmal Windows-Systeme bei denen ich vergessen habe Autoupdate abzuschalten bekommen bei mir irgendwelche Patches. Sie erreichen ihre Updateserver schlichtweg nicht. Wie meine Linux-Systeme boote ich meine wenigen verbliebenen Windows-Installationen nur alle paar Monate mal neu und habe auch dann keine Lust beim Booten erst auf die Installaton von Patches zu warten, wenn ich mit einem Windows-Rechner eigentlich arbeiten möchte. Damit ist Microsofts Autoupdate ohnehin keine Option.
 
Installation verlief absolut problemlos unter Windows 10 Professional - Build 10240.
Verstehe nicht, was andere für Probleme mit der Installation haben.

Auf meinem zweiten Rechner mit Windows 7 Professional auch absolut problemlos installiert.
Beide Systeme sind im Produktiv-Einsatz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum