Galaxy Tab S2: Samsung stellt dünne und leistungsstarke Tablets vor

Der koreanische Hersteller hat heute ein neues Tablet enthüllt, das Galaxy Tab S2. Dieses wird in zwei Größen verfügbar sein, nämlich 8,0 und 9,7 Zoll. Die neuen Tablets von Samsung können sich auch absolut sehen und vor allem fühlen lassen, denn ... mehr... Tablet, Samsung, Galaxy Tab S2, Samsung Galaxy Tab S2 Bildquelle: Samsung Tablet, Samsung, Galaxy Tab S2, Samsung Galaxy Tab S2 Tablet, Samsung, Galaxy Tab S2, Samsung Galaxy Tab S2 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist schon interessant, vor garnicht allzulanger Zeit meinte die Android Fraktion das Tablets 16:9 sein müßten und Apple mit 4:3 falsch liege.
 
@Butterbrot: Und umgekehrt gab es Apple-Fraktionäre , die Stein und Bein behaupteten, 3,5 Zoll wäre das Maß aller Dinge. Jetzt liegen wohl beide falsch , also dürfte der Krieg vorbei sein. Man wird das ruhig hier im kommentarbereich in Zukunft.
 
@iPeople: nope, man hat zum damaligen Zeitpunkt gesagt, das man keinen Grund sieht, ein größeres Display als 3,5" anzubieten. Was aus dem einfachen Konzept des iPhones resultiert: Bedienbarkeit mit einer Hand. Das iPhone 5S war absolute Spitze um es mit einer Hand bedienen zu können. Beim iPhone 6 breche ich mir jedes mal einen ab wenn ich auf die andere Seite des Displays muss. Schrecklich ... hat aber auch Vorteile z.B beim Spielen, Surfen, Fotos/Videos betrachten usw. Aber Bedienbarkeit geht bei mir halt vor.
 
@Rumpelzahn: Du hast das jetzt leicht missverstanden und vor allem zu Ernst genommen. BTW, meine persönliche Grenze liegt bei 4,3 Zoll. Das 5 S ist also fast ideal, das 6er zu groß, das 6+ steht außer Wertung ;)
 
@iPeople:
Beide 6er iPhones sind zu groß, weil sie geradezu absurde Ränder haben!
Das es auch anders geht zeigt Sony mit dem Z3c, das mit 4,6" kaum größer als ein 4" iP5s ist, wärend das iP6 schon 5"ern Konkurenz macht.
Vom iP6+ müssen wir aber wiklich gar nicht erst anfangen. Es gibt 6"er die kleiner sind! ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=MWkYdHUUn8E&list=UUTj40oI2e4BFTUB3LkY7PQg
 
@Butterbrot: Ja sehr interessant wenn sich nun mal Firmen an das Nutzerverhalten der Kunden anpassen und ihre Produkte verbessern. Immer dieses "Android/iOS/Windows ist aber cooler und wir hatten das zuerst" Gezicke...
 
@Butterbrot: 4:3 ist ideal, weil da muss man die Anwendung nur minimal anpassen. beim 16:9 müsste man schon gröbere Eingriffe in die AppGUI machen. Auch kommt es dem User zugute, er kann das Tablet halten wie er will, das Umgewöhnen der Oberfläche ist weniger oder die Nutzererfahrung bleibt die selbe. Nicht... für diese Ansicht musst du das Tablet kehren, für die Andere Ansicht musst du es wieder kehren. Die Ansicht sollte bleiben, egal wie man es dreht.
 
@Butterbrot:
Das meine zumindest ich auch noch immer! ;-)
Und nur weil manche Hersteller glauben sie verkauften mehr, wenn sie es Apple nachmachen, heißt das noch lange nicht, dass ihre Kunden das toll fänden!
(Das Gleiche gilt für den Schlankheitswahn bei SP! Den Meisten wäre ein ordentlicher Akku lieber!)

Lesen geht auch problemlos in 16:10. Beim Film schauen verschwendet man dagegen bei 4:3 aber ungemein!?
Und auf einem, auch mit knapp 10", noch recht kleinem Display macht das einiges aus!? (Ganz unabhänhig davon das die schwarzen Balken blöd aussehen.)
 
...schauen echt hübsch aus.
 
@Batsheva: Ach Samsung schafft es sicher auch hier wieder mit einer absolut blödsinnigen *Facepalm*-Entscheidung ein tolles Gerät zu vergeigen.
Haben sie beim Tab S1 auch schon geschafft.
 
Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass aktuelle Geräte mittlerweile fast schon zu dünn sind und ein doppelt so starker Akku sowohl möglich, als auch die bessere Wahl wär.
 
@BloodEX: Mein Handgelenk freut sich über weniger Gewicht, gerade wenn man es lange mit einer Hand, oder gar liegend über Kopf hält. MMn schon richtig so und die Akkus sind ja nicht gerade klein
 
@EffEll: Stimmt zwar natürlich auch, allerdings muss man schon allein aufgrund der Größe bedenken, inwieweit man ein Tablet denn überhaupt noch in der Hand hält anstatt es z.B. auf einem Tisch abzulegen. Bei etwa 10" aufwärts würde ich persönlich schon eher zum Tisch tendieren und da würde eine etwa doppelte Dicke mit doppelter Akkukapazität nicht mehr so stark ins Gewicht fallen, während die Laufzeit dagegen um einiges verlängert wird.
 
@BloodEX: Dann kann man gleich ein Surface nehmen, wenn man es nicht so mobil benötigt. Dann kann man auch mehr mit machen
 
@EffEll: Wie kommst du denn auf "nicht so mobil"? Klar, das Gewicht spielt da natürlich auch eine Rolle, aber mangelnde Akkulaufzeit ist auch nicht unwichtig und bei einer Akkulaufzeit von unter 8 - 10 Stunden bringt auch das noch so geringste Gewicht keinen Mehrwert mehr. Darauf wollte ich hinaus.
Und da wäre ein größerer Akku für mich mehr Wert als ein um 2mm dünneres und 50g leichteres Tablet.
Träfe bei der ähnlichen Akkulaufzeit übrigens auch aufs Surface zu.
 
@BloodEX: Mit nicht so mobil meinte ich deine Aussage, dass du es dann hauptsächlich auf dem Tisch liegend verwenden würdest, denn sowohl das 3 mit 620 als auch das Pro mit über 700g sind mir dafür zu schwer (edit: Um es in der Hand zu halten), so ein S2 halb so schwer allerdings nicht. Beide schaffen übrigens über 8h, denn das schafft mein Pro 2 schon
 
@EffEll: Es kommt eben ganz auf die eigenen Bedürfnisse an und ob man unter "mobil" versteht, im Park, Zug oder sonstwo "arbeiten" zu können oder damit durch die Stadt laufen zu können, wahrend man sein Tablet in einer Hand hält. Oder versteht man unter "mobil" lediglich, z.b. die Bildzeitung auf der Couch lesen zu können?
 
da jetzt "Windows 10 for Mobile" drauf wäre für meine Wenigkeit ein Traum
 
@baeri: Wozu ein totes OS ? Das update auf WP10 gibt es noch, das wars dann aber auch damit.
 
@Butterbrot: Nicht Korrekt & Korrekt! ... Tot wird hier garnichts sein, weil 'selbst wenn es verluste abwerfen sollte' Microsoft das Komplette Portfolio besonders im Mobile bereich braucht!

Lt. Microsoft wird Windows 10 das letzte Windows sein.
> zwar schwer vorstellbar aber denkbar!
 
@baeri: Und der Support beläuft sich auf 10 Jahre. Alles was sich ändert, es ändert sich nichts. ;-)
 
@EffEll: der Support von Windows 10 (Version 0) beläuft sich auf 10 Jahre...
=> wenn mans genau nimmt ändern sich nur zwei (absolut Sekundäre) Dinge.
1. der Name > es kommt einfach kein Windows 11
2. das Kommende baut "langsam" auf dem bestehenden auf... d.h. es wird in 2-3 Jahren (erst) kein komplett neues Windows geben sondern es entwickelt sich zu nen "neuen"...

> vorteil ist, auch Firmen müssten dann immer ein aktuelles System haben und nicht mit einen Supportende überrascht werden ^^

*leider fürchte ich, das da einige Firmen trotzdem ausbrechen werden...

>auch wenn die Software des 21. Jahrhunderts Systemunabhänig ist (zumindest nahezu)
 
@baeri: Windows 10 wird das letzte Windows, weil in Zukunft die Zahl verschwinden wird. Man wird dann Windows nutzen. Nicht Windows 10, 11 oder 25. Genauso wie man jetzt Google Chrome nutzt, nicht Google Chrome 41 (oder welche Version auch immer aktuell ist). Die Nummer wird uninteressant.
 
@Butterbrot: Es wird immer besser. Mittlerweile wird es schon vor Erscheinen totgesagt. Das ist mal was neues. ^^
 
@EffEll: 2,5 Prozent Marktanteil, Tendenz weiter sinkend. Erst waren laut MS Billighandys die Rettung, weil das nichts gebracht hat sollen jetzt Flagschiffe es richten. MS hat die 7,5 Milliarden bereits abgeschrieben, entlässt in der Hardware Sparte die Mittarbeiter und andere Hersteller machen um WP einen weiten Bogen. Was ist denn zB mit dem "Heilsbringer" HTC One M8 WP ?? Keinerlei relevante Verkaufszahlen, obwohl das M8 als das schönste Smartphone nach dem iphone galt. Der Nutzer hatte die Wahl und hat abgestimmt- gegen WP. Für Fanboys mag das ja schwer zu verkraften sein, aber das Projekt ist gescheitert. Um nicht ganz das Gesicht zu verlieren wird MS evtl. noch 2 Geräte bauen und als Hobby pflegen, aber die Zeit von Werbekampangen und steigenden Marktanteilen ist vorbei. WP/Lumia steht auf der gleichen stufe wie Blackberry, nur haben die evtl. noch die Ausfahrt Android. WP hat heute weniger Martanteile wie Symbian als es von Nokia auf den Müll geworfen wurde.
 
@Butterbrot: Es sind schon mindestens drei Geräte geleakt. Ebenso könnte ich argumentieren, dass es für einen Hater schwer zu verkraften ist, dass es seit 2010 immer noch nicht eingestampft wurde. Du kannst mich gerne als Fanboy abstempeln. Wenn du dir allerdings meine (gesamten) Kommentare anschaust, wirst du sehen, dass ich auch in Android und iOS Artikeln kommentiere und da suchst du jegliche Hater-Kommentare vergebens. Bei dir ist es eher umgekehrt. Blackberry steht keineswegs auf der gleichen Stufe. In den relevanten Märkten, China und Japan ausgenommen, ist WP stabil, Blackberry nicht mehr existent. Kein OEM baut WPs, da Microsoft keinen Platz, bzw Nische für die lässt, was sich ja ändern soll. Immer die gleiche Leier, aber auf das Ende warte ich schon lange.
Edit: Microsoft übernahm auch Handy und Featurephone Sparte, deren MA sind schon mal über
 
@Butterbrot: WP10 auf so großen Tablets? Selbst disqualifiziert.
 
@SpiDe1500: sollte vermutlich an mich???

Ich habe nicht von WP gesprochen (was dich Disqualifiziert) sondern Windows 10 for Mobile => wofür es eine Arm-Version geben soll... <- die sich nun nicht mehr an der Desktopversion Orientiert sondern an den Phones! (selbstverständlich nur bis 8")
=> da dies ein Samsung Gerät ist, ist es Realistischer, das Windows 10 for Mobile auf einen 10" Tablet kommt wie auf einen 8" Samsunggerät!

daher... langsam mit der Disqualifizierung ^^
 
@baeri: Windows 10 Mobile (das "for" lässt man weg) IST das ARM Derivate. Also lagst du schon richtig, da würde nur W10M drauf laufen. W10 im Tablet Mode durch Continuum wäre mir zwar lieber, aber das läuft ja nicht auf ARM. Na ja, eh alles Utopie, da selbst Microsoft keine ARM Tablets mehr bringt, selbst die bestehenden bekommen lediglich das 8.1 Update 3 Featureupdate
 
Würde es ja eher begrüssen, dass der "Mager-Wahn" aufhört und ein Hersteller ein Modell rausbringt, was 2mm dicker wäre, aber doppelt so viel Puste beim Akku hat.
 
@tomsan: Willst wohl eher chubby Models ;-)
 
@EffEll: *g* wäre halt da andere extrem zu immer dürrer und weniger durchhalten ;)
 
wieder nur usb 2 ???
 
Bringen die auch wieder mal ein entsprechendes Note raus? Letztes Jahr war auch nur das Tab S. Ich hätte gerne ein Tablet mit Stift, aber es scheint so als ob ich darauf vergeblich warte und bei diesem nun zuschlagen müsste.
 
@Lofi007: Ja, ein Nachfolger für das Note 8 mit AMOLED wäre schön...
 
Von den Daten nicht schlecht. Auch wenn ich eine hinten herausstehende Kamera blöd finde. Das bisschen hätte man auch etwas eben machen können.
Zudem ist es wohl wieder ein Einweg-Gerät. Update-Support wohl gegen 0, und Preise im Pro Bereich, wo andere Jahre guten Support leisten. Ich hatte ein Note 8 und jetzt ein TabPro. Keines lief bzw. läuft mit allen Funktionen einwandfrei. Beim Note hatte es echt ein Jahr gebraucht bis es richtig nutzbar war, das Update war dann auch das letzte. Beim TabPro hat sich jetzt nach über einem Jahr in der Richtung auch nichts getan. Dabei hat man mit dem "Pro" im Namen und auch im Preis etwas anderes suggeriert. Irgendwann mag man sich eben einfach nicht mehr verarschen lassen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.