Windows 10: Speichern von Apps auf SD-Karten nicht zum Start

Windows 10 wird zum Start nicht die Möglichkeit bieten, Anwendungen auf SD-Speicherkarten abzulegen. Wie das Unternehmen in einem Support-Beitrag mitteilt, habe man sich dazu entscheiden die Funktion zu einem späteren Zeitpunkt nachzureichen. mehr... Windows 10 Build 9901, Windows 10 Technical Preview for Consumers, Apps auf Speicherkarte Windows 10 Build 9901, Windows 10 Technical Preview for Consumers, Apps auf Speicherkarte Windows 10 Build 9901, Windows 10 Technical Preview for Consumers, Apps auf Speicherkarte

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist mal wieder in Beitrag.... Ja, es ist nicht optimal und ja, MS tut sich da jetzt keinen großen gefallen damit, das will ich gar nicht leugnen. Aber hier wird ja so getan als ob man beim Upgrade auf Windows 10 essentielle Features verlieren würde, oder auf Apps verzichten müsse, da man diese eben nicht auf die SD auslagern kann. Es ist aber nunmal so das unter Win8 genauso wenig Speicherplatz, wenn nicht sogar etwas weniger zur Verfügung steht, also da schon auch nur ebenso viele oder wenige Apps installiert werden können. Es entsteht also erstmal kein Vorteil bis die Funktion nachgeliefert wird, aber auch definitiv kein Nachteil.
Was mich nur wundert, in den Previews scheint die Funktion eigentlich soweit ohne Probleme funktioniert zu haben, zumindest habe ich in den Feedbacks nichts weiter dazu gelesen. Wieso sie sie jetzt trotzdem erstmal wieder herausgenommen haben ist mir wirklich ein Rätsel. Zumindest wäre es schön gewesen einen genaueren Grund anzugeben.
 
@DeMoriaan: In den ersten Versionen ging es. Später gabs bei einigen Apps Probleme. In den letzten drei Builds wurde die Funktion deaktiviert.
 
@Jetiman: Das die Funktion in den letzten Builds deaktiviert wurde weis ich ja, nur von den Problemen habe ich leider nichts mitbekommen, daher meine Verwunderung. Aber wenn es tatsächlich natürlich (größere) Probleme gab ist das verständlich.
 
@DeMoriaan: Weil dies in früheren Builds der Fall war, wo nicht über alles und jedes groß berichtet wurde. Diese Infos blieben noch mehr intern, da sich extern (außerhalb des Insider Programms) da noch nicht so viele für interessiert haben.
 
@Scaver: Ich war und bin Insider. Dennoch leider nichts davon mitbekommen. Vermutlich weil ich diese Funktion nicht selbst getestet habe. Habe bei mir keine Speicherknappheit. Deshalb ist das wohl an mir vorbei gegangen.
 
@DeMoriaan: Ich hab es auch nicht genutzt. Irgendwann hab ich an entsprechenden Stellen gelesen, dass es da Probleme gab.
Und ob Du Insider bist/warst, weiß ich ja nicht ^^
Daher die Info allgemein, dass WF und Co. in dem Stadium noch nicht so exzessiv über jedes Detail berichtet haben.
 
@DeMoriaan: Der sinn dahinter ist ganz einfach: ihr sollt auf euren Smartdevices nur die Apps haben - und die Daten gefälligst in die Cloud schieben;-)
Abgesehen davon ist es lächerlich heute noch Geräte mit 32,64 oder 128 GB auszuliefern.
Bei den Mengen die an Chips produziert werden sind das nur noch Billigstteile.
 
@LastFrontier: Blödsinn, die Funktion hat einfach nicht funktioniert. Es gab in der Insider Preview Probleme mit einigen Apps.
Und es macht durchaus Sinn mit "nur" 32 GB. Es gibt nun mal Leute, die nicht mehr Speicher brauchen und gerne Daten in der Cloud speichern.
Und wer sich nicht jede irgendwie verfügbare App unbedingt installieren muss, kann damit auch auskommen. Wenn nicht, braucht man halt externen Speicher, da man die Cloud und Co. nicht für Apps nutzen kann.

Ich hab vor 3-4 Jahren mir auch mein erstes Smartphone gekauft. Ein Low End Modell... Anfangs kein Problem. Heute kann ich nur noch die aller wichtigsten Apps installieren... dann ist der interne Speicher voll. Klar kann man einige Apps auf SD Karte verschieben, aber das gilt hauptsächlich für kleinere und unwichtigere Apps. Gerade die die viel Speicher fressen lassen sich nicht verschieben, da die Features da drin dann nicht funktionieren.
Aber ist ja auch nicht wichtig. Soll heißen, anfänglich war das absolut ausreichend für mich.
Jetzt nicht mehr und würde ich nicht auf die neuen Win10 Phones warten, hätte ich schon lange ein neues.
Trotzdem kann es auch heute Leute geben, die (anfänglich) nicht mehr brauchen.
 
@DeMoriaan: Das macht nichts, da ich mich dazu entschieden habe, meine Kaufentscheidung auch zu einem späteren Zeitpunkt nachzureichen. Zeitdruck habe ich nicht, mein Win7 System läuft 1A.
 
"Die Veröffentlichung des neuen Betriebssystems am 29. Juli ist nicht mehr zu bremsen. Nutzer von Geräten mit wenig Speicher müssen dann entscheiden, ob sie für eine gewisse Zeit auf eigentlich wichtige Funktionen verzichten können." - ich kann mich nur zurücklehnen und den Kopf schütteln.
 
@Jas0nK: Worüber denn den Kopf schütteln? Über die blödsinnige Aussage von Winfuture? Siehe [o1] für die Begründung.
 
@DeMoriaan: Nein, über das was Microsoft mittlerweile aus Windows gemacht hat. Das kann kein Win7-User mehr ernst nehmen was die da als Win 8.1.1, äähh 10, raushauen.
 
@Jas0nK: Ahja. Sehr gut ausgeführte Begründung. *hust*
 
@Jas0nK: Waas du nutzt noch das krüppel System Win7? Ich krieg jedes mal die Krise wenn ich ein Win7 bedienen muss. Nichtmal eine anständige Suche integriert xD
 
@Jas0nK: Ahja... ich bin Win7 User, habe 8/8.1 strikt abgelehnt (nachdem ich es selber ausführlich ausprobiert hatte) und bin Insider und bin begeistert von Windows 10.
Es ist doch nicht ungewöhnlich, dass Features im Laufe der Zeit nachgeliefert wurden. Das haben wir seit Windows 95! Früher kamen hier Erweiterungen z.B. zum Explorer und Desktop z.B. durch das Installieren des Internet Explorers ab Version 4. Später gab es Windows 95A, wo diese Erweiterungen direkt integriert waren. Das selbe Spiel gab es bei Windows 98 und 98SE (Second Edition).
Bei XP, Vista und 7 hatten wir dann die Service Packs die neue Features brachten... teilweise auch vorab per MU/WU.
Bei 8 war wurde aus den Service Packs dann die Update Packete, hier 8.1, welche auch neue Features lieferte.

Und auch bei 10 wird es so sein. 10.1, 10.2, 10.3 usw... einige bringen neue Features, andere nur Tuning unter der Haube... manche Features werden auch zwischendurch per WU geliefert, andere nur zusammen mit den großen Updatepaketen.

Was diese News angeht macht MS nichts anderes, als sie es im Grunde schon seit Windows 95 machen und detailliert seit XP!
Und auch damals gab es schon vor Release Funktionen, die es nicht in den Release geschafft haben und dann später nachgereicht wurden. Früher waren diese Infos nur nicht so präsent, wie es seit Windows 7 der Fall ist und jetzt erst Recht bei Windows 10.
 
@Jas0nK: Bei Windows 7 kann man Apps auf eine Speicherkarte verrschieben und von dort auch ausführen?
Das wäre mir neu.
 
Bin froh dass mein Tablet 64 GB Speicher hat ;) somit ist es mir erstmals egal!
 
@Romed: Mache ich auch, kaufe seit Anfang an (2010) nur 64GB und später 128GB Pads. Ist zwar teurer als SD-Karten, dafür kein Gefummel, kein Datenverlust, keine Probleme. Hab mich dran gewöhnt.
 
@Metropoli: Hast schon recht aber das Gefummel hat man normal nur einmal beim ersten einlegen und Datenverlust hat man auch mit SD keinen außer ist so ein China Import vielleicht :)
 
@PakebuschR: "China Import " zaehl mal schnell auf was mit strom flutscht aber nicht aus china kommt/produziert wird ;)
 
Was ich bei diesen Releases nicht verstehe ist, warum nennt man nicht die Features und Details wenn man das Produkt ankündigt oder zumindest gebündelt vor Release. Immer diese Salami-Info-Scheibchen, auch bei anderen Infos wie z.B. bei dem zukünftigen Updateverhalten.
 
@qmert: Wenn du die Salami in einem Stück isst, bist du weniger lang mit der Salami beschäftigt ;)
 
Das hat ja traurige Tradition bei MS.

Bei WP ist es bis heute offiziell nicht möglich, das Kartenmaterial für here maps / here drive auf der SD Karte abzulegen. Obwohl das der einzig wirkliche sinnvolle Platz zum Speichern von umfangreichem Kartenmaterial ist, stört MS das nicht.
(Keine Ahnung, ob das in WP10 endlich mal geändert wird)
Und ja, die Option mit dem Nokia Speicherverwaltungstool, welches seit Jahren als Beta vorhanden ist, ist mir bekannt.
Funktioniert leider nicht wirklich richtig. Zwar kann man alle Maps tatsächlich auf der SD speichern (Bei mir immerhin fast ganz Europa, die gesamte USA und China) nur das Updaten der Karten funktioniert damit nicht. Das hängt bei "installierte Karten werden gesucht"
Einer von mehreren Gründen, warum mein Lumia 730 mein erstes und gleichzeitig letztes Windows Phone sein wird.

Sarkasmus on/

Ein weiterer Beweis, wie sich MS müht, die Desktopversion mit der WP Version zu Verknüpfen. Leider kommt seit Jahren nur Scheiße dabei raus.
 
@chronos42: Früher konnte man nahezu nichts auslagern, nur Bild und Musik und Die Karten. Nun kann man nahezu alles auslagern, nur die Karten nicht mehr - mir gefällt es so rum besser
 
@EffEll: Die Karten konnte man nie auslagern. Und was dir daran gefällt wird wohl Dein ewiges Geheimnis bleiben. Was sich MS dabei gedacht hat auch...
 
@chronos42: Häh? Klar, mit dem Tool von Nokia funktionierte das schon ewig problemlos. Allerdings gibt es das jetzt seit einer Weile nicht mehr. Was mir daran gefällt, dass man jetzt nahezu alle Apps auf der SD Installieren kann? Nun, das sollte auf der Hand liegen. Du nutzt noch nicht lange ein Windows Phone, oder?
 
@EffEll: Mir gefällt es nicht, das man die Karten nicht auslagern kann. Das ist Unfug hoch drei. Das Nokia Tool gibt es noch, nur sehr gut versteckt. Man kann es nicht über den Store installieren. Und nein, es funktioniert eben nicht richtig. Deswegen ist es immer noch beta und deswegen wird es nicht von MS freigegeben. Die Maps liegen damit zwar auf der SD Karte, man kann aber keine Kartenupdates durchführen. Es kommt zwar ständig die Meldung, dass ein Update bereit ist, das hängt dann aber mit "Installierte Karten werden gesucht" Das nervt einfach! Mann, mann, WP8 gibt es doch nun lange genug, So was muss doch endlich mal sinnvoll zu realisieren sein, auch ohne dieses Scheiß Nokia Tool uns ohne dass man das ganze Zeug komplett neu installieren muss.
 
@chronos42: Du meinst das. Es wird seit Mitte März nicht mehr unterstützt und deshalb funktioniert das mit dem Auslagern auch nicht mehr. Ich habe es jahrelang genutzt und es funktionierte einwandfrei, auf mehreren Geräten. Das gibt es nicht mehr! Auch wenn du das nicht verstehen kannst oder willst. Deswegen funktionieren auch keine Updates mehr bei den Karten die man ausgelagert hat...
http://www.windowsphone.com/s?appid=c2adc981-83c2-4f19-8161-67149e44214c
 
@EffEll: Was die ganze Sache noch beschissener macht. Ein Grund mehr, der GEGEN WP spricht, da hilft auch das Minusklicken der üblichen 5 WP Fanboys nicht. An den Beurteilungen der App kann man auch sehen, dass das Updaten nie richtig funktioniert hat. Sieht man halt nur, wenn man es auch sehen will und mal die rosa Fanboy-Brille abnimmt. Aber damit haben einige hier ein großes Problem.
 
@chronos42: Here Maps + drive deinstalieren, dann als Standartspeicherort für Apps die SD Karte auswählen und dann Maps+Drive neu instalieren. Die Karten werden auf dem Speicher abgelegt wo auch die App ist.
 
@Butterbrot: Und das geht mittlerweile unter WP 8.1 ohne das beta Speichertool? Vermutlich nicht. Werde ich trotzdem mal probieren, hatte damals zwar die Karten neu installiert, die Apps aber nicht. Danke für den Hinweis.
Vermutlich muss ich dann auch die Karten wieder neu installieren, was zig Stunden dauern wird.
 
@chronos42: Das installieren geht schnell, das liegt dann nur an deiner scheinbar langsamen Internetverbindung
 
@chronos42: Die HERE Apps stammen aber eigentlich von Nokia, da kann man also nicht direkt MS die Schuld geben.

Hat denn Butterbrot sein Hinweis funktioniert? Dann hätte sich das Thema erledigt, ansonsten wohl auf Win10M warten.
 
@PakebuschR: Nein, die App ist bereits auf der SD Karte installiert. Irgend eine Konfigurationsdatei scheint aber noch im Telefonspeicher zu liegen, möglicherweise ist das der Grund für das Problem. Da aber die Gefahr besteht, dass ich nun gar keine maps mehr auf die SD auslagern kann, lasse ich es so, wie es ist, denn ich benötige diese Funktion tatsächlich ab und zu im Ausland.
Falls sich MS mit WP 10 genau so dämlich anstellt ist WP Geschichte bei mir. Es ist mir auch egal das Here Maps von Nokia stammt, Nokia Phone gehört zu MS, MS liefert es mit seinen Geräten aus und ist damit verantwortlich für die Funktion. Ich brauche keine Ausreden und Rechtfertigungen, sondern ein brauchbar funktionierendes System. Andere können das, MS derzeit offensichtlich nicht.
 
@chronos42: HERE gehört weiterhin zu Nokia also müsste man sich an die wenden (wobei MS sich glaube an der Entwicklung beteiligt?) auf jedenfall ist MS hier nicht direkt der schuldige. Mich stört es nicht so aber hast natürlich recht, sinnvoller wäre es diese auf der SD auszulagern.

Bei der Win10M Preview geht das glaube auch schon aber ich kann es nicht testen da mein L920 keinen SD Slot besitzt. Vielleicht kann das hier jemand bestätigen?
 
Win 10 braucht doch weniger Speicherplatz. Also wer updatet hat doch Vorteile. Ich meine in 8.1 gabs die Funktion auch nicht.
 
@Jetiman: ist irreführend... es ist nicht weniger was belegt wird... nur an verschiedenen Orten.
 
Naja, bin bisher mit meinen 16gb ganz gut hingekommen. Das liegt vor allem daran dass die mitgelieferten (MSN-)Apps sehr gut sind und somit schon mal einen Großteil der für mich wichtigen Tabletfunktionen abdecken. Andererseits gab es bisher im Windowsstore auch nicht allzuviele Apps die mich angesprochen haben. Bin allerdings auch kein App-Junkie und Spiele brauche ich auch nicht. Aber da Microsoft die Funktion noch nachliefert, alles halb so wild. Die fehlende OneDrive App zerknirscht mich da schon eher.
 
@FuzzyLogic: "Die fehlende OneDrive App zerknirscht mich da schon eher." - ist mir jetzt erst aufgefalleb, die universal App kommt leider erst 4. Quartal 2015.
 
@PakebuschR: Woher weißt du das? Das letzte was ich gehört habe, ist, dass Microsoft OneDrive nur direkt ins System intrigieren wollte und keine App dazu machen wollte.
 
@FuzzyLogic: http://www.drwindows.de/content/6359-windows-10-ohne-onedrive-app-markt-kommen.html

Soll völlig neue Syncronisierungsoptionen erhalten war bei zdnet zu lesen.
 
Es betrifft lediglich Windows 10 auf Tablets!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte