Windows 10: Qualcomm & Allwinner mit Plattform für ARM-Tablets

Qualcomm und Microsoft arbeiten auch für Windows 10 Mobile wieder eng zusammen, wenn es um die Entwicklung von Hardware-Plattformen für die mit dem neuen Betriebssystem ausgerüsteten Smartphones geht. Auch bei günstigen Tablets ist Qualcomm für ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Bildquelle: WindowsMania Windows 10 Mobile, Windows 10 Tablet, ARM-Tablet Windows 10 Mobile, Windows 10 Tablet, ARM-Tablet PadNews

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich könnte Microsoft, doch wirklich die Windows 10 Mobile Version für das Surface RT und Surface 2 freigeben, anstelle irgendwelche extra angepassten Versionen freizugeben.
 
@b.marco: Dann hätte man aber keinen Desktop mehr, fände ich ziemlich sinnfrei bei einem Surface.
 
@L_M_A_O: will man auf einem Tablet, auf dem eh keine Desktop-Software installiert werden kann, denn wirklich einen Desktop haben?
 
@der_ingo: Würde ich schon sagen und zwar wegen dem kompletten Office Paket.
 
@L_M_A_O: das fangen die Office Mobile Apps ganz gut auf. Zumindest für typische Aufgaben, die man an einem Tablet oder via Continuum mal eben unterwegs erledigt, reichen die ganz locker aus.
 
@der_ingo: Ja für die 0815 Sachen reicht das, aber es ist halt kein Vergleich zu der Desktop Anwendung. Es kommen ja bald Tablets mit WP, also sollte man das Surface RT nicht kaputt patchen.
 
@L_M_A_O: Mit continuum schon.
 
@b.marco: Win 10 Mobile ist für Geräte <8"
 
@Romed: Weiss ich, aber anstelle extra Features zu entwickeln für die "alten" Surface, würde ich einfach ganz unbürokratisch für diese die Windows 10 Mobile verwenden. An der Skalierung wird sich ja nix ändern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum