"Sparprogramm": Google darf nicht mehr beliebig mit Geld werfen

Der Suchmaschinenkonzern Google ist dafür bekannt, viel Geld in Projekte zu stecken, die möglicherweise in ferner Zukunft einmal eine Einnahmequelle sein könnten. Dies wird aber wohl nicht mehr in gewohntem Umfang weitergehen. ... mehr... Google, google store, Google Chrome Zone Bildquelle: Google Google, google store, Google Chrome Zone Google, google store, Google Chrome Zone Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"kommt es fast schon einer Entlassungswelle gleich: Im zweiten Jahresviertel stellte das Unternehmen nur noch 1.729 neue Mitarbeiter ein"
Der Satz einfach ^^

Aber naja... Google war schon immer ein "besonderer" Arbeitgeber. Ich hoffe, das es immer mehr und mehr Unternehmen gibt, die sich hier ein Beispiel nehmen...

Ich habe mal gehört, das man bei Google ziemlich viel Zeit in Projekte und Ideen investieren darf, die man sich selbst so in den Kopf setzt..

=> Klar funktioniert das nicht überall und immer... aber Googles erfolg (den wohl niemand, auch nicht auf der MS oder Appleseite, abstreiten kann) spricht für sich!

- Die Frage hier ist aber auch ob es an "Glückspferdchen" liegt (wie YouTube und die Suchmaschiene, evtl. auch Android) oder ob es Tatsächlich eine Leistung ist, die daraus (an den oben genannten Punkten) Resultiert.

*Glückspferdchen deshalb, weil es doch viele Firmen gibt, die wesentlich mehr Energie in Software / Hardware stecken und weitaus erfolgloser sind (hier rede ich von den Anfängen... das Google jetzt Milliarden für Android übrig hat ist klar...)
 
@baeri: Das mit der Zeit für eigene Projekte ist leider vorbei, aber dadurch sind Gmail Chromebooks usw entstanden.
 
@baeri:
Youtube - gekauft
Android - gekauft
Suchmaschine - selbst entwickelt
...

Es geht also nicht nur um "Zeit in irgendwelche Projekte setzen". Es geht vor allem auch um das richtige Einkaufen.
 
@hhgs: android wurde z.b. gekauft als es noch keine bedeutung hatte. google hat es zu dem gemacht was es heute ist.

das gleiche kann man eigentlich auch zu youtube sagen.
 
@Mezo: Youtube hatte beim Kauf schon Bedeutung.
 
@ger_brian: Aber niemals die, welche es heute noch hat. Ich könnte mir vorstellen, das auch Youtube in Ferner Zukunft noch mehr Probleme bekommen könnte. U.A. durch Facebook/Vine/Microsoft/Apple usw.
 
@Edelasos: Das bezweifle ich nicht. Ich hab nur angemerkt, dass Google nicht nur unbekannte Dienste kauft und diese bekannt macht.
 
@Mezo: Google hat es zu einer Tollen Windows Mobile 5 Konkurrenz gemacht, dann nur noch Apis hinzugefügt und die UI geändert
 
@hhgs: Dann ist ja Android doch älter als iOS und nicht eine "Kopie" wie alle Apple-Fans immer schreiben, sondern umgekehrt.

Die ursprüngliche Firma Android war nur ein Dienst für ortsbezogene Werbung auf mobilen Geräten, daraus ein richtiges OS zu machen hat Google dann vollbracht.
 
@baeri: Die Regelung mit der Zeit für eigene Projekte wurde größtenteils abgeschafft.
 
@baeri: http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/mitarbeiter-bei-google-bleiben-nur-gut-ein-jahr-a-914397.html
 
@iPeople: Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Auch wenn ich kein Googlefan bin, was man so von den Büros liest, sieht und hört, würde ich da schon sehr gerne arbeiten.
 
@Knerd: Vielleicht merken viele Studenten plötzlich, das man auch bei Google Arbeiten muss und Gratisfitness/Starbucks usw. nicht alles sind.
 
@Edelasos: Das kann sein. Wobei es im Spiegelartikel heißt, dass Überstunden dazu gehört haben, was ich auch nicht gut heiße.
 
@Knerd: die Realität ist oft anders als der Mythos. Hohe Fluktuation sind immer ein Zeichen für fragwürdes arbeitsklima .
 
Je mehr Google spart, desto fetter fällt der Bonus der guten Dame aus.. geschickt.
 
@citrix no.4: Naja, ob das persönliche Gehalt danach flexibel ausgezahlt wird, wage ich mal zu bezweifeln. Die wird ihre X-Millionen pro Jahr fix kassieren, und das wird sich wohl kaum jeweils um das erhöhen, was woanders eingespart wird...
 
@citrix no.4: nennet sich erfolgsprämie und ist Bestandteil ihres Arbeitsvertrages .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check