Marshall London: Hi-Fi-Smartphone mit zwei Kopfhörer-Ports

Der Audiospezialist Marshall dürfte dank seiner Verstärker und diverser anderen Musik-Equipments inzwischen Kultstatus genießen. Die Bekanntheit der Marke nutzt nun auch dier Lizenznehmer Marshall Headphones, um ein mit diversen Audio-Features ... mehr... Marshall London, Marshall Headphones, Audio-Smartphone Bildquelle: Marshall Headphones Marshall London, Marshall Headphones, Audio-Smartphone Marshall London, Marshall Headphones, Audio-Smartphone Marshall Headphones

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt's inzwischen ne player-app, die Gapless-playback unter Android unterstützt?
 
@JasonLA: Poweramp
 
Ätzend wie solche Traditionsmarken für Lifestyleprodukte ausgeschlachtet werden.

Hab da nochwas gefunden: "Wolfson’s WM8281 audio hub solution is now being implemented into MediaTek’s latest mobile LTE SoC platforms"
Heisst da steckt MediaTek drin? Von den digitalen Sound-Fähigkeiten (192kHz gedöns) sollte man sich auch nicht blenden lassen, was zählt ist analoge Signalqualität am Kopfhörerausgang.
 
Im Grunde ein nettes Phone...sticht aus dem Einheitsbrei auf jeden Fall raus.

Die Frage is nur, welche Bauteile generell von welchen Hersteller hergenommen wurden, ausgenommen den erwähnten Qualcomm und Wolfson...Kamera,RAM,WLAN Module etc.
Denn bei dem Preis müssen schon Bekannte Hersteller drin stecken.

eine weitere Frage stellt sich mir, nachdem ich viel Wert auf Audiophile Geräte lege und auch habe...wie es unabhängig des "über alle Apps hinweg greifenden Software-Equalizer´s" mit der Lautstärke aussieht die bei Lautsprecher sowohl Kopfhörer raus kommt.

Denn ich muss schon sagen, seit den Smartphone´s und dem besch*** EU-Gesetz welches damals vor paar Jahren erlassen wurde, hörst z.b. in Öffis mehr Umgebungsgeräusche als von Musik weil Max. Lautstärke zu gering...egal mit welchen Over-Ear/Ohr/In-Ear-Hörer.

daher nutze ich noch nebenbei zum Smartphone alte Handy´s wie SE Walkman-Handy´s oder LG Slider-Handy´s als Player die noch "ungedrosselt" die Musik raus brüllen.

Und das wär bei diesem Smartphone, gerade von so einem Kult-Hersteller wünschenswert auch wenns irgendwelche EU Gesetze umgehn müssen, was bestimmt möglich ist.
 
Ich finds sehr hübsch :)
 
"Außerdem sitzt am rechten Rand unterhalb des Power-Buttons auch noch ein Drehrad im Gehäuse, das anders als einfache Tasten eine genauere Regelung der Lautstärke der Audiowiedergabe ermöglichen soll."
Das würde ich mir bei allen Handys wünschen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!