Nach 'Pinkel-Androide'-Aus: Google Map Maker öffnet bald wieder

Das Suchmaschinenunternehmen hat seinen Dienst Map Maker bereits 2008 gestartet, im Wesentlichen war es damit möglich, Google-Kartenmaterial zu bearbeiten, um es per Crowdsourcing zu verbessern. Die ursprüngliche Idee war es, so die Kartendaten in ... mehr... Android, Apple, Google Maps, Map maker Bildquelle: nitricboy (Google Map Maker) Android, Apple, Google Maps, Map maker Android, Apple, Google Maps, Map maker nitricboy (Google Map Maker)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Pinkel-Männchen fand ich irgendwie sehr cool... die haben doch keinen Humor :-)
 
@-=[J]=-: Ich fand es zumindest nicht unlustig, für mich wurde hier nicht Apple gedizzed, sondern die allgemeine Haltung von Android-Fanboys.
 
@-=[J]=-: Tja, manchen Unternehmen sind Kampagnen auf dem Niveau eines "Scroogled" dann doch zu peinlich.
 
@Niccolo Machiavelli: Das hier geht aber auch weit über Scroogled hinaus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!