Neue Apple iPods: Frische Farben & großes Update für iPod touch

Durch Bilder in der neuen iTunes-Version, Gerüchte und die schlechte Verfügbarkeit der Vorgänger hatte es sich angekündigt: Ab sofort bietet Apple eine neue Generation von iPod-Modellen an. Neben frischen Farben bekommt vor allem der iPod touch ... mehr... Apple, Ipod, iPod touch, iPod 2015 Bildquelle: Apple Apple, Ipod, iPod touch, iPod 2015 Apple, Ipod, iPod touch, iPod 2015 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wäre wohl ein leichtes, Benachrichtigungen des Phones auf dem Nano anzeigen zu lassen. Denn über Bluetooth verfügt er ja. Aber das System wurde seit Beginn kaum bis gar nicht weiterentwickelt. Schade eigentlich, denn das Gerät finde ich genial. Akku hält gefühlt ewig und das ganze Gerät ist so gross, wie der Akku eines Lumia 630.
 
@tomegemcity: Dein Akku haelt auch nur ewig weil er keine Mobilfunkverbindung 24/7 am laufen hat
 
@-adrian-:
Und trotzdem hält so manches SP, bei reinem Musikhören(!), selbst mit Mobilfunkverbindung, noch länger durch! ;-)
 
@-adrian-: was du nicht sagst...^^
 
@tomegemcity: Apple will doch seine Uhr verkaufen, da können sie nicht einen billigen MP3-Player mit der gleichen Funktionalität ausstatten.
 
Bin sehr enttäuscht...kein neues Design für den Nano.
 
@for_sale: Der alte Nano war super :( Meine Freundin hat den noch. Der neue sieht aus wie ein iPod Touch in klein.
 
Ich verstehe den Sinn von nano und touch immer noch nicht, aber die 128GB Variante des touch ist ja immerhin was.
 
@OPKosh: Eventuell ist der Sinn des Nano seine Grösse und der des Touch vielleicht, dass man iOS-Apps und praktisch alle Funktionen eines iPhone (ausser natürlich sim-Abhängige) zu einem sehr viel geringeren Preis nutzen kann.
 
@gutenmorgen1:
Und welchen Vorteil hat der geringere Preis wenn man das iPhone schon hat?
Gleiches gilt für Größe und Gewicht, wenn man ihn zusätzlich zum iPhone mit sich rumträgt.
Vorallem wenn das iPhone dieselben Funktionalitäten alle schon beinhaltet!?
 
@OPKosh: Ich bin jetzt nicht davon ausgegangen, dass die iPhone-Besitzer zur Zielgruppe des touch gehören.
 
@gutenmorgen1:
Dein Schwerpunkt lag auf den "iOS-Apps"? Ok!
Dann nenn mir bitte eine App, oder auch App-Funktionalität, für die es unbedingt iOS braucht.
Selbst bezüglich Diensten fiele mir jetzt nichts ein, was man auf Android nicht in vergleichbarer Form auch bekommen würde.
 
@OPKosh: Und wenn man kein Android nutzen will? Was wenn man über längere Zeit Systemupdates haben möchte? Was, wenn man für iOS entwickelt und als Testgerät nicht unbedingt ein iPhone kaufen möchte?

Glaubst du nicht, dass Apple die Produktion einstellen würde, wenn sich das Teil nicht verkaufen würde?
 
@gutenmorgen1:
Suchst Du jetzt nicht etwas verzweifelt nach Gründen?

Schau Dir mal bitte etwas weiter unten meine letzte Antwort an Knerd an.
Vielleicht wird Dir mein Standpunkt dann etwas klarer?!
 
@OPKosh: Nochmal! DU begreifst den Sinn von nano und touch nicht.
Dass aber viele Leute einen Sinn sehen, sollte dir wohl klar sein. Apple wird kaum Dinge Produzieren, die sich nicht verkaufen und dadurch Verlust machen.
Deshalb ist es auch etwas mühsam, sich über Sinn und Unsinn zu streiten wenn man die Positon von anderen Leuten nicht nachvollziehen kann.
 
@gutenmorgen1:
Hast Du meinen Kommentar zu Knerd gelesen?

"Lass es mich mal so beantworten, vielleicht wird dann auch meine Position in der Sache allgemein etwas klarer!?
Sie ist nämlich gar nicht so "radikal" wie mancher hier zu denken scheint. ;-)

Ich will gar nicht bestreiten, dass es einige wenige Szenarien und Vorlieben gibt, bei denen die iPods, oder auch andere "MP3-Player" ihre Vorteile haben!
Der Shuffle, den ich deshalb auch explizit ausgeklammert hab, für Sport z.B.!?

Der Punkt ist aber, dass man normaler Weise für 80% des Marktes produziert?!

Deshalb hat z.B. das Galaxy S6 inzwischen auch keinen wechselbaren Akku mehr.
Ich denke viele vergessen hier, dass wir die wir uns auf Seiten wie diesen rumtreiben und derartige Debatten führen, nicht die Masse sind!

Und für diese 80% bieten nano und touch nix was ein SP (egal ob Android, iOS oder auch WP) nicht auch bieten würde.
Im Gegenteil!
Manches SP bietet selbst bei Audio schon mehr!
Z.B. HTC mit BoomSound, oder Sony mit einer ganzen Reihe von Soundverbesserungen.

Das ist es worum es mir geht."

Und zu den Verkaufszahlen der iPods: (4. Grafik)
http://www.mactechnews.de/news/article/Apples-Quartalsergebnisse-2003-2014-in-Diagrammform-159735.html

"Nicht in allen Geschäftsbereichen hielt Apple das konstante Wachstum durch. War der iPod im erfolgreichsten Jahr für die Hälfte des Unternehmensumsatzes verantwortlich, so handelt es sich jetzt eher um einen Nischenmarkt für Apple. Seit 2009 gehen die Verkaufszahlen kontinuierlich nach unten. Die Verkaufszahlen des iPods werden nicht mehr in der Pressemitteilung ausgewiesen, der Wert lässt sich nur Apples "Data Summary" entnehmen. Auch dieser Trend setzt sich fort, die Kurve der iPod-Verkäufe zeigt deutlich nach unten. Im letzten Quartal wurden gerade noch einmal 2,6 Millionen iPods verkauft."
 
@OPKosh: Ich habe deinen Kommentar gelesen und es ist nunmal nicht so, dass man normalerweise für 80% des Marktes produziert. Man Produziert etwas, weil man damit Geld verdient. Ob die Zielgruppe nun 100% des Marktes entsprechen (z.B. Seife, Nahrunsmittel ect.) oder nur wenige % (Luxusgüter, Medizinische Instrumente ect.) spielt dabei überhaupt keine Rolle.
Ebenso spielt es keine Rolle, dass die Verkaufszahlen rückläufig sind. NOCH werden genug verkauft, dass Apple daran etwas verdient. Sobald das nicht mehr der Fall ist, wird es auch keinen iPod mehr geben.
 
@gutenmorgen1:
Vieleicht habe ich mich erneut etwas unglücklich ausgedrückt, aber ich denke Du betrachtest die Sache trotzdem etwas von der falschen Seite.

Ich denke, korregiere mich, Du betrachtest den "MP3-PLAYER-Markt", der NOCH (richtig!) existiert. Natürlich würde niemand (auch Apple freilich nicht) "MP3-Player" verkaufen, wenn dem nicht mehr so wäre. Das ist ehrlich gesagt ein etwas sinnfreies Argument.

Die Frage der Sinnhaftigkeit dieser Gerätegruppe stellt sich aber, da es eher um den Markt der "MP3-KONSUMENTEN" als um den der Player geht. Und die benutzen dazu eben zunehmend SP, was sich in der Grafik wiederspiegelt.

Das ist worum es mir geht.
Wozu noch einen iPod, wenn SP das was er kann genau so können.
Und die Grafik zeigt, dass immer mehr Menschen diesen Standpunkt teilen!?

Und für den iPod stellt sich die Frage nach seiner Sinnhaftigkeit eben auch noch stärker, da er keinen wirklichen Mehrwert bietet.
Auch andere, wie Sony z.B., bieten "noch" derartige Geräte an, obwohl, wie wir feststellen dieser Markt zunehmend schrumpft. Aber diese bieten wenigsten einen Mehrwert durch besondere Klangquallitäten (NoiseCanceling, HiRes Audio ...).
Aber selbst da tut sich inzwischen auch (und Sony macht sich da besonders selbst Konkurenz) bei den SP gerade ne Menge.

Anmerkung!
MP3-Player und MP3-Konsumenteten stehen in Anführungszeichen, da es bei diesen Geräten natürlich nicht nur um Musik geht.
 
@OPKosh: Meine Freundin hat einen Touch und hatte, bevor sie nach Deutschland kam, kein Smartphone von daher wäre sie eine potentielle Kundin. Sie hat einige Apps und iPhones sind ihr viel zu teuer.
 
@Knerd: Kannst Du bitte nochmal korrekturlesen! Kann Dir nicht ganz folgen.

"... und hatte bevor sie hier kein Smartphone von daher ..." ???
 
@OPKosh: Sorry, 16h PrimeDay haben ihre spuren hinterlassen :D
 
@Knerd: Kein Problem! ;-)
 
@Knerd:
Lass es mich mal so beantworten, vielleicht wird dann auch meine Position in der Sache allgemein etwas klarer!?
Sie ist nämlich gar nicht so "radikal" wie mancher hier zu denken scheint. ;-)

Ich will gar nicht bestreiten, dass es einige wenige Szenarien und Vorlieben gibt, bei denen die iPods, oder auch andere "MP3-Player" ihre Vorteile haben!
Der Shuffle, den ich deshalb auch explizit ausgeklammert hab, für Sport z.B.!?

Der Punkt ist aber, dass man normaler Weise für 80% des Marktes produziert?!

Deshalb hat z.B. das Galaxy S6 inzwischen auch keinen wechselbaren Akku mehr.
Ich denke viele vergessen hier, dass wir die wir uns auf Seiten wie diesen rumtreiben und derartige Debatten führen, nicht die Masse sind!

Und für diese 80% bieten nano und touch nix was ein SP (egal ob Android, iOS oder auch WP) nicht auch bieten würde.
Im Gegenteil!
Manches SP bietet selbst bei Audio schon mehr!
Z.B. HTC mit BoomSound, oder Sony mit einer ganzen Reihe von Soundverbesserungen.

Das ist es worum es mir geht.
 
@OPKosh: Der Touch ist das einzige Gerät von Apple auf dem man Videos auf einem "großen" Display schauen kann (wenn man kein Telefon möchte) und man kann Apps installieren um z.B. Radio zu hören oder seine Musik zuhause auf anderen Geräten abzuspielen (Dock, AirPlay).
 
@BrakerB:
Die weit überwiegende Mehrheit hat das SP aber schon!?
Und das kann das alles auch!?
 
@OPKosh: iPhone 6 beginnt bei 699 €, iPod Touch bei 229 €. Also wenn ich Wert auf iOS Apps legen würde und diese Preisdifferenz sehe, würde ich mir dann doch einen Touch holen + billig Androiden/WP für Handy Zeug. WhatsApp etc. geht auch auf jedem Billigtelefon und für die ganze andere App Spielerei muss man den Touch ja nicht überall mit hinnehmen (sollte das Gegegenargument mit 2 Geräte gleichzeitig rumtragen kommen).
 
@Morku90: whatsapp kann man wohl auch aufn iPod touch impfen
 
@Doktor G.: Nur ohne 24h Internetverbindung wohl nicht brauchbar.
 
@floerido: nicht für jedermann
 
@Doktor G.: Nicht ohne Jailbreak.
 
@Morku90:
Ein Preisargument im Bezug auf Apple? OKAY! ;-)
Jemand für den der Preis eine derartige Rolle spielt wird sich Apple wohl eher ganz überlegen?! Ebenso in puncto Apps übrigens.
Und selbst ein "billig Androiden/WP" kann in sachen Multimedia schon alles was ein iPod kann?!

Aber von welchen "iOS Apps" reden wir hier eigentlich?
Für welche App(-Funktionalität) braucht man unbedingt iOS, die man woanders (Android; bei WP sieht es zugegeben etwas anders aus) nicht bekommt?
 
@OPKosh: Ich schreib ja auch "wenn ich Wert auf iOS Apps legen würde", also zähle ich mich nicht dazu. Den Personenkreis wird es aber sicher geben. Da man bei Apple nicht viel Auswahl hat, gilt also iPod Touch als Preisargument. Einfach mal 'iOS only Apps' googeln und schon hast du deine Auswahl. Soll auch Spiele geben, die es nur für iOS gibt und manche haben halt ihren Game Boy mit einem iPod Touch ersetzt (ich bleibe hingegen beim 3DS ^^). Auf fast jedem android Gerät ist Bloatware und führt zu rucklern. Kenne auch kein Android in Smartphonegröße, wo die GSM Funktion fehlt, wie beim iPod Touch. Ich sehe da also durchaus einen Markt für.
 
@Morku90:
Dieser ohnehin eher kleine Markt, den Du da beschreibst, schrumpft zusehens.
Die Verkaufszahlen der iPods sinken kontinuirlich!

Für den/die Minusklicker
http://www.mactechnews.de/news/article/Apples-Quartalsergebnisse-2003-2014-in-Diagrammform-159735.html
 
ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen was die Dinger für einen sinn haben sollen wenn man doch alles eh im Smartphone integriert hat. warum 2 Geräte schleppen wenn auch eins geht. und wenn man nur ungestört Musik hören oder Filme anschauen mag, schaltet man einfach in den flugmodus.
 
@.:alpha:.:
Du bist damit nicht alleine! ;-)
 
@.:alpha:.: Die "Sportler" unter uns erzählen ja immer, dass sie bei ihren "Workouts" dann lieber nen MP3-Player benutzen. Mir kann in der heutigen Zeit allerdings kaum einer weismachen, dass er sein Smartphone nicht doch dabei hat... ^^
 
@DON666: Gerüchteweise soll ein 5,5"-Gerät mit seiner Grösse und seinem Gewicht beim Joggen sehr störend sein.
 
@gutenmorgen1: Gerüchteweise wollen aber heute alle immer und überall erreichbar sein oder auf ihren Fakebook-Kram gucken wollen. Ich hab nix von Displaygrößen gesagt.
 
@DON666: Tatsächlich will ich wenn ich Laufen gehe meine Ruhe haben. Bisschen alleine sein mit den Gedanken. Tut wirklich gut. Keine Ahnung warum du das anzweifeln musst. Nicht jeder ist so abhängig von seinem Smartphone.
 
@nablaquabla: Das glaube ich dir unbesehen, und war ja auch nicht auf die gesamte Menschheit bezogen. Ich habe lediglich meine täglichen Eindrücke, die ich so außerhalb meiner 4 Wände gewinne, in meinen Text mit einbezogen, und das Gros der Leute ist wohl doch eher so, wie von mir beschrieben. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. ;)
 
@DON666: Das ist hoffentlich eine arme, irre Minderheit, die Anrufe auch beim Sport, auf dem Klo oder in der Dusche entgegennehmen muss.
 
@DON666: Dein ursprünglicher Post klingt aber nicht danach. Der klingt danach, dass du gezielt Leuten, die behaupten einen mp3player beim Sport mitnehmen absprichst dass sie das tun und absprichst dass sie überhaupt Sport machen (Verwendung der Anführungszeichen). Vielleicht habe ich dich auch falsch verstanden, aber ich empfand den Kommentar mehr als frech.
 
@nablaquabla: Er hat einen Zwinkersmiley gemacht also ist alles wieder in Ordnung.
 
@gutenmorgen1: Wie willst du eine AppleWatch als Fitnesstracker benutzen, wenn du sie nicht beim Sport trägst. Also sagt die Apple Produkt Strategie, dass du iPhone und Watch zum Sport mitnehmen musst. ;-)
 
@floerido: die Apple Watch trackt auch ohne Iphone, nur zum Abgleich braucht es wieder das Iphone. Deswegen kann man auch Musik auf die Watch schmeissen. Ich persönlich nehm aber das Handy zum Musik hören mit.
 
@gutenmorgen1: Nichtsportler geben ein Minus. Wer beim laufen oder im Fitnessstudio ein Samsung Galaxy in der Hosentasche haben will, hat sie nicht alle. Das wird vollgeschwitzt und wenn du einmal irgendwo anstößt ist es kaputt.
 
@gutenmorgen1: Anstatt ständig zu laufen, auch mal etwas für die Kraft machen, dann sollten die paar Gramm nicht zu schwer sein. ;-)
 
@.:alpha:.: Nicht jeder hat ein Smartphone.
 
@alh6666: Danke, dass das jmd. versteht.
 
Hätte der ipod Nano ein richtiges ios, würde ich mir ihn für den Sport kaufen. Der ipod Touch ist dafür einfach zu groß, da kann ich mein Handy auch nutzen.
 
Das Ding hat für gerade Mal 200 EUR die Ausstattung des iPhone 6 und die Kamera des iPhone 5S (die wirklich immer noch super ist). Das ist ein ziemlicher Deal, und das sagt man bei Apple selten. Hat natürlich den bitteren Nachgeschmack, dass man für einen GSM chip im Wesentlichen 500 EUR draufzahlt. Aber gut, wenn ich Kinder hätte, fänd ich das ideal.
 
Glaseffekte im Jahr 2015? Siehe iPod Nano
 
Ich kann im iPod Touch auch keinen echten Sinn erkennen. Was soll ich nur damit machen? Gleich gar, wenn man schon ein iPhone hat....
Und eben wer Sport treibt, für den ist doch der Nano oder Shuffle ideal. Sicher könnte man sich den Touch mittels Armband/Gurt am Oberarm festmachen- aber es stört trotzdem. Wenn dann der Nano. Klein, leicht und überall ohne zu stören zu verstauen. Oder eben im Auto koppeln und Musik hören-und auch dort stört er nicht.
 
@Large: Leute ohne Smartphone sind eine Zielgruppe. Oder, so doof es klingt, Bestandskunden.
 
Wow schon wieder eine Innovation von Apple....Achne das ist ja lange vorbei.
Wenn wollen die eigentlich noch hinter dem Ofen vorlocken? Die die immer noch dabei sind hoffen doch nun schon ewig das die mal irgendwas interessantes bringen.
 
@mulatte: Erstens: Wo ist der Bezug zur News? Zweitens: Dich will keiner "hinterm Ofen hervorlocken". Drittens: Woher hast du die Information, dass "die, die immer noch dabei sind", schon ewig vergebens auf etwas interessantes hoffen? Viertens: Tipp von mir: Weniger Zeit investieren, Unsinn zu schreiben und glücklich werden mit welchen Geräten auch immer. Wenn du magst, kannst du uns aber auch gerne erleuchten, welche Innovationen denn die Konkurrenz so hervorbringt, die du bei Apple als nicht vorhanden siehst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum