Toshiba Satellite Click 10 leakt: Alles zum neuen Windows 10-Tablet

Toshiba bringt mit dem Satellite Click 10 pünktlich zur Markteinführung von Windows 10 ab Anfang August ein neues 10,1-Zoll-Tablet im 2-in-1-Design mit Tablet-Dock auf den Markt. Das Gerät hat nicht nur das neue Microsoft-Betriebssystem an Bord, ... mehr... Tablet, Windows 10, Toshiba, Intel Atom X5-Z8300, Toshiba Satellite Click 10, Satellite Click, Toshiba Click 10 Tablet, Windows 10, Toshiba, Intel Atom X5-Z8300, Toshiba Satellite Click 10, Satellite Click, Toshiba Click 10 Tablet, Windows 10, Toshiba, Intel Atom X5-Z8300, Toshiba Satellite Click 10, Satellite Click, Toshiba Click 10

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich finde 2 GB RAM etwas Arm... natürlich läuft Windows und auch die Browser & Co. Super auch mit 2GB RAM... Aber Windows ist zu größeren berufen... mit nur 2GB mehr (und wenn man sich die Preise ansieht, dann DARF das nicht ins gewicht fallen (zumindest bei 10"). Könnte man Software wie Photoshop und ähnliches benutzen... zum nur Surfen & Co. reicht auch ein Androide oder iPad bzw. Chromebook!

irgendwie schade!
 
@baeri: Oder das hier http://www.amazon.de/TrekStor-SurfTab-Volks-Tablet-Speicher-Tastatur/dp/B00NY61TJS

190€ für 10.1" und Win 8.1. Bis auf ein paar kleinere Macken bin ich voll zufrieden damit.
 
@gutenmorgen1: Welche Macken?
 
@Romed: Gleich zu Anfang hatte ich das Problem, dass der Ein/Aus-Schalter nicht mehr funktioniert hat. Ich habe das Gerät dann für das Zurückschicken fertig gemacht, Verpackung, Adresskleber ect. bereitgelegt und kurz vorher nochmal versucht einzuschalten - auf einmal hat es wieder geklappt. Das ist bis jetzt (2 Monate) nicht wieder vorgekommen.
Vorletzte Woche ist dann auf einmal das Problem aufgetreten, dass beim Drücken des Aus-Schalters nicht direkt der Bildschirm ausschaltet und das Tablet in den Energiesparmodus geht, sondern dass mir ein Optionsmenü (Sperren, Benutzer Wechseln, abmelden,...) eingeblendet wurde. Das ist wiederum am Samstag verschwunden und alles funktioniert erstmal wieder normal.
 
@baeri: Photoshop auf einem Intel X5? Dafür ist das Gerät ja wohl eindeutig nicht gedacht. Finde das Preisleistungsverhältnis in Ordnung.
 
@LimasLi: Der Prozessor macht mir jetzt weniger Sorgen... Natürlich kann Photoshop auch ne Multiprozessor-Workstation mit 128GB RAM auslasten...

Aber wenn ich mal n paar einfache Sachen machen => auch z.B. eine doch etwas aufwendigere Powerpoint sind die 2GB schnell zugeschoben!
=> was ich damit sagen wollte, ich werde oft gefragt: "welchen Rechner soll ich Kaufen" und in meinem Umfeld schlage ich zwar "trotzdem" vor was es gibt... sag aber meist dazu, das Windows und 4GB eine Zielverfehlung ist. <- Nicht weils nicht funktioniert, sondern weil ich die Einstellung hab, es ist mit Windows deutlich mehr möglich, was bei 2GB einfach eine Hardwareseitige einschränkung ist...
Man verbaut ja auch nicht in einen Wunderschönen Ferrari einen 80PS Motor... trotz der Leichtbauweise würde der Ferrari SELBSTVERSTÄNDLICH fahren können!
 
"leider mussten wir den unten aufgeführten Kommentar von dir entfernen.

Grund: Dein Beitrag erfüllt keinen Zweck. Bitte achte zukünftig auf mehr Relevanz.":

"Zur Akkukapazität können wir derzeit noch nichts sagen, " .. machen's aber trotzdem.

Der Zweck? Darauf hinweisen, dass der Satz keinen Sinn macht. Leuchtet ein, oder?
 
@s3cr3t: gemeint ist da die genaue Zahl zu Wattstunden/mAh. Die 10 Stunden sind reine Schätzung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!