Windows 10: Cortana wird mit Business-Features zur 'Geschäftsfrau'

Die Microsoft-Sprachassistentin Cortana genießt einen hervorragenden Ruf, die Funktionalität ist auch ein integraler Teil von Windows 10. Microsoft möchte das Feature aber auch im Business-Umfeld positionieren und hat die "Geschäftsfrau" Cortana ... mehr... Windows 10, Cortana, Office 365, Office 365 Business Bildquelle: Microsoft Windows 10, Cortana, Office 365, Office 365 Business Windows 10, Cortana, Office 365, Office 365 Business Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man man man wie verzweifelt muss man sein. Ja viele Firmen versuchen diese Assistenten an den Mann zu bringen. Aber warum läuft Microsoft selbst bei sowas wieder hinterher. Warum muss man Ressourcen für so einen quatsch verbrauchen.
Cortana fliegt noch vor skydrive von meinem Windows 10 System. Insofern ich dabei bleibe nachdem was ich gestern über den RAM Verbrauch und mögliche Spiele ruckler gelesen hab
 
@3PacSon: OneDrive is eh sehr schlecht bis garnicht implimentiert.

Und ruckeln tut wegen Cortana bei mir nichts. Kannst du mal deine Quelle angeben?
 
@hijack: sorry falsch ausgedrückt. Das RAM Problem hat weder was mit skydrive noch cortana zu tun. Windows 10 soll von sich aus einfach viel RAM verbrauchen, zb ruckelt gta 5, mit dem selben System, obwohl es davor auf windows 8 ohne Probleme lief. Das hatte ich bis gestern noch nirgends gelesen... Mir war bekannt Windows 10 wird Ressourcend schonender.
 
@3PacSon: Erste größere Benchmarks (sofern das mit Preview-Builds überhaupt sinnvoll ist) mit diversen Spielen haben bestätigt, dass die Leistung bei den meisten Spielen fast identisch ist und bei einigen wenigen etwas besser bzw. etwas schlechter. Atemberaubendes sollte man also mit der finalen Version nicht erwarten. Windows selbst ist aber noch ein Stückchen performanter geworden, vor allem auf älteren Systemen.
 
@3PacSon: Hängt wohl eher an dem tollen Patch von R*
 
@3PacSon: Sorry, aber du hast die Idee hinter Cortana noch nicht verstanden. Setze dich mal mit Watson von IBM auseinander. In genau diese Richtung möchte Microsoft mit Cortana gehen. Und da rennt Microsoft niemandem hinterher, auch nicht Watson. Denn IBM selbst steckt mit Watson noch in den Kinderschuhen.

Und eines noch: Du bist nicht der Nabel der Welt. Du denkst Cortana ist nur dazu da deine Termine in den Kalender zu schreiben und dir vielleicht den Weg zur Arbeit zu zeigen, aber das ist nur wenig Kram für Otto Normal. Wenn du das nicht brauchst, schön, aber hier von "Verzweiflung" zu sprechen ist wirklich etwas kurzsichtig.
 
@hhgs: Ohne Internetzugang wohlgemerkt. So klein sind die Schuhe von Watson nun auch wieder nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=WFR3lOm_xhE
 
@mil0: Klar ist Watson schon sehr beeindruckend, aber IBM selbst schreiben in ihrem Buch "Smart Machines: IBM's Watson and the Era of Cognitive Computing", dass sie noch in den Kinderschuhen mit Watson stecken: http://preview.tinyurl.com/ntle9bm. Übrigens ein sehr interessantes Buch (auch wenn es natürlich IBM glorifiziert).
 
@mil0: Falsch. Watson konsultiert im Hintergrund quasi eine riesige Datenbank in der er Statements durchgeht. Ohne die kommt er nicht aus. Wenn du aber nicht gerade Terabyte an Statements auf deinen Computer haben willst....... geht das wohl nur mit Internet.
 
@Windowze: Falsch. Frage 8 & 9 widerlegen deine Vermutung und bestätigen meine Aussage.

https://www.research.ibm.com/deepqa/faq.shtml#8
 
@mil0: Frage. Was hat eure Diskussion mit dem Thema zutun?
 
@hhgs: Man kann Wohl er davon sprechen das einige "verzweifelt" versuchen Microsoft irgendwelche schlechte Kritik ans Bein zu binden.
 
@Chattiger: Es wird wohl nie aufhören..
 
@H.L.: ...behauptet aber heute in (http://winfuture.de/news,88006.html), völlig neutral zu sein, und seine Abneigung nicht nur gegen Microsoft zu richten. Wer's glauben mag... ^^
 
@3PacSon: Quatsch... Windows 10 läuft auf meinem HP Stream 7 mit nur 1 GB Ram tadellos und solche Aussagen über eine Preview zu treffen ist MS gegenüber nicht ganz fair.
 
@b.marco: ich dachte es macht keinen Unterschied mehr und das es deswegen auch keine richtige rtm mehr gibt? Habe es nur hier gestern in den comments gelesen von wegen 20% mehr RAM Verbrauch beim Windows Start etc... Bei store Apps cortana skydrive und dem ganzen Daten klauen im Hintergrund aber auch kein Wunder
 
@3PacSon: Es gibt die Preview und die offizielle/stabile Schiene, die RTM gehört zu letzterem und alles was danach über den normalen Updateserver kommt ebenso.
Preview ist nicht für die allgemeinheit und kann immer teils auch schwere Fehler aufweisen, da muss jeder für sich entscheiden ob er freiwilliger Tester wird/bleibt, das Insider Programm geht schließlich weiter.

In den Komments hört man vieles, muss aber nicht stimmen bzw. auf jeden zufreffen, das hängt nicht nur von der eigesetzen Build sondern auch von den Treibern ab oder genauso kann eine Drittanbietersoftware der verursacher sein, man kennt ja das System des Kommentators nicht.

Aber hast natürlich recht, wenn du viele Daten zu klauen hast kann das natürlich beim ersten Hochfahren etwas länger dauern bis das ganze zur NSA übertragen wurde, je nach Internetanbindung :)
 
@3PacSon: Du hast es also in den Kommentaren gelesen und nimmst es als feststehende Tatsache auf???? Vielleicht war der Kommentierende ja genauso kompetent wie du.
 
@b.marco: Wie hast du das auf dem Stream 7 hinbekommen? Das war doch sicher ein Haufen an Trickserei, oder? Mich interessiert das, weil ich das Gerät auch habe, und ich schätze, dass die Touchbedienung unter Windows 10 bestimmt noch um einiges besser ist als unter 8.1.
 
@DON666: keine Trickserei :) ich hab auf die SD Karte das Iso geschoben und direkt aus Windows 8.1 heraus Windows 10 installiert. Das einzige worauf du achten musst, dass du den Windows.old Ordner unter C:\ löscht (Systembereinigung). Nach der Installation hat zuerst der Lagesensor nicht so gewollt. Dort dann einfach von der HP Seite Treiber für Windows 8.1 downloaden und installieren. Danach hat alles wunderbar geklappt...

Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, da man im Tablet Modus keinen Desktop mehr hat und auch keine Taskleiste. Man kann aber trotzdem z.B. Windows Explorer aufrufen und der wird dann wie eine App behandelt. Man kann von Links ins Glas wischen, damit dann sämtliche Apps angezeigt werden oder unten in der "Taskleiste" (was eigentlich keine mehr ist) gibt es neben Cortana einen Button mit dem man das gleiche erwirken kann.
 
@b.marco: Danke für die ausführlich Antwort! Wenn's so simpel ist, lass ich mir das noch mal durch den Kopf gehen, ob ich nicht doch schon vor dem 29. das Update mache. Reizen tut es mich ja schon...
 
@DON666: bei mir läuft gerade die Installation auf TH1 Professional 10240 :)
 
@b.marco: Und das haut auch problemlos mit dem Speicherplatz hin? Da hatte ich ja echte Bedenken.
 
@DON666: also ich habe die 32 GB Version...
Ich weiss jetzt nicht ob es da auch eine 16 GB Version gibt, wenn ja, dann müsste es mit dieser erheblich schwieriger werden, weil man dann zuvor die Recovery Partition löschen muss und den so gewonnenen Speicherplatz dem System Laufwerk hinzufügen muss.
Ich habe von Haus aus ca. 22 GB frei. Vor der Installation hatte ich noch ca. 5 GB frei, was bei mir gereicht hat. Heute hat er zum ersten mal nach mehr Speicher verlangt, da ich jedoch noch genug auf meiner SD Karte zur Verfügung hatte, war das kein Problem, da dir das Installationsprogramm eine Auswahl gibt, um die temporären Dateien wo anders zu speichern.
 
@b.marco: Da gibt's nur die 32GB-Version, insofern sollte das kein Problem darstellen. Muss ich nachher zu Hause mal nachsehen, was da noch frei ist; eine 64GB-SD-Card hab ich allerdings auch drin, insofern dürfte das ja alles kein Thema sein.
 
@3PacSon: Es heißt OneDrive. Dein Wissen ist veraltet.
 
@Torchwood: beim letzten mal deaktivieren in der registry hieß es noch skydrive. Sorry. Ist ja eigentlich auch egal, spätestens beim nächsten Windows ist es raus (ja ja ich weiß Windows 10 wird Natürlich ständig und für immer weiter entwickelt)
 
@3PacSon: Du bist natürlich der Nabel der Welt und nur weil du es nicht nutzt ist bei allen andren auch so....klar, was sonst.
 
@3PacSon: Ist nicht böse gemeint, aber das zeugt ein wenig von Ignoranz... Zumindest den Namen sollte man kennen, auch wenn man es nicht nutzt. Gerade als jemand, der bei WinFuture mitliest.
 
@Torchwood: ...und täglich gegen MS wettert wie sonstwas...
 
@3PacSon: "Insofern ich dabei bleibe nachdem was ich gestern über den RAM Verbrauch und mögliche Spiele ruckler gelesen hab" Wie viel RAM hast du den und wie ist die Auslastung des RAMs?
 
kann cortana mitlerweile programme starten? oder den media player?
 
@sumka: Klar kann sie das.
 
@HeadCrash: willst mir verraten wie? oder hast du ein link mit allen befehlen?
 
@sumka: "Starte Programmname"
 
@HeadCrash: So klar ist es nicht. Als ich aus dem Test ausgestiegen bin, konnte Cortana das nicht.
 
@Scaver: Okay, so gesehen hast Du recht. Aber Cortana lernt quasi permanent dazu, wenn auch nicht über alle Plattformen hinweg konsistent. Wenn man z.B. Cortana erlaubt, Emails nach Dingen wie Fluginformationen zu durchsuchen, erkennt Cortana in Windows 10 eine Bordkarte und fragt, ob sie den Flug verfolgen soll. Sagt man ja, verfolgt plötzlich auch Cortana auf WP 8.1 den Flüge und gibt brav Auskunft über Änderungen.

Von sich aus erkennt Cortana auf WP 8.1 aber keine Fluginfos und kann auch mit einer eingegebene Flugnummer nix anfangen. MS fügt also fleißig neue Features hinzu, ohne das wirklich zu kommunizieren. Es hilft also, einfach immer mal wieder ein paar Dinge auszuprobieren. Einfach auf natürliche Art und Weise mit Cortana sprechen und schauen, was passiert :-)
 
@HeadCrash: Bei mir erkannte Cortana unter WP 8.1 im Mai meine Fluginfos anhand meiner Mails und gab mir Bescheid bzgl. Flugverspätungen, etc.
Hatte mich damals positiv gewundert das sie das kann :)
 
@HellsDelight: Interessant. Da liegt wohl doch nocht ein bisschen was im Argen :)
 
@Scaver: Es ist für die klar, die auf dem aktuellen Stand sind ;)
 
Die lässt sich ihre Einkaufsberatung später sicher noch teuer bezahlen ;)
Als kleine Überschrift meinte ich übrigends 'Big Data Klaut' gelesen zu haben.
 
Na ja... Wenn ich sage: "Starte Here" sucht Cortana (Lumia930) im Web nach "Hier". Suche ich lokal finde ich erstmal nichts. Beim 3. Versuch startete dann mein Deutsch-Polnisches Wörterbuch...
Ne, da nehme ich doch lieber noch meinen Finger und zeige auf das, was ich will.
Spracherkennung ist doch eine ziemlich komplizierte Sache...
 
@Skystar: Naja, zum einen ist Cortana auf dem Phone noch nicht so weit, zum anderen solltest Du vielleicht den korrekten Namen der App verwenden ;-) Ich habe auf meinem 930 gerade mal getestet. "Starte Here Maps" wird zwar als "Starte Hier Maps" erkannt, die App startet aber trotzdem korrekt. Genauso wie MyTaxi, Herer Drive+, Package Tracker, Multi-Factor Auth und diverse andere.
 
@Skystar: Es gibt gar keine App namens HERE, entweder HERE Drive oder HERE Maps, deswegen hat sie wahrscheinlich auch nur Bahnhof verstanden ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte