Ubisoft-Chef lobt Xbox-360-Abwärtskompatibilität der Xbox One

Die diesjährige E3 ist zwar schon fast einen Monat her, die auf der weltgrößten Gaming-Messe angekündigte Abwärtskompatibilität der aktuellen Microsoft-Konsole ist in der Branche nach wie vor ein Thema: Ubisoft-CEO Yves Guillemot lobte Microsoft für ... mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann soll Ubi doch mal mit gutem Beispiel voran gehen und alle ihre Spiele verfügbar machen :)
 
@Knerd: Ist denn schon bekannt, ob alle Titel funktionieren?

Mein letzter Stand war, das es wohl nicht alle Titel sind, die laufen werden.
 
@MacGiggles: Es funktionieren prinzipiell alle Title, die nicht auf besondere Hardware der Xbox 360 angewiesen sind. Damit fallen "nur" Spiele raus, die entweder das alte Kinect benötigen oder aber eigenes Zubehör am USB-Port der 360 benötigen. Diese Hardware-Zugriffe lassen sich (bisher?) wohl nicht emulieren. Ansonsten werden die Spiele ja in eine vollständige Xbox 360-Emulation gepackt, so dass es für das Spiel selbst nicht erkenntlich ist, dass es auf der One läuft.
 
@HeadCrash: Danke für die Info
 
@HeadCrash: Es sollte wohl kein großartiges Problem darstellen, die Kinect 1 API-Aufrufe auf die der Kinect 2 zu ändern. Das entsprechende Interface implementieren und auf die neue API verweisen, sollte doch ausreichen?
 
@fufo: Laut Microsoft ist das nicht so einfach. Wahrscheinlich haben sich die Modelle für die Erkennung von Gesten etc. verändert. Kinect 2 kann ja nunmal deutlich mehr als Kinect 1 und liefert z.B. beim Skelet mehr Punkte zurück. Das müsste man ja dann quasi runterrechnen, damit der alte Code damit klarkommt.
 
Kommen ja auch kaum gute Spiele raus. Da müssen halt die alten Schinken noch mal herhalten ^^
 
Werden die Firmen eigentlich in irgend einer Form Geld von MS erhalten oder gibt es womöglich neue Inhalte, die man Exklusiv für die 360 Games kaufen kann wenn man diese auf der One Spielt?!
 
@Edelasos: Glaub ich nicht. Aber das bedeutet ja auch nicht nur, dass man alte Spiele die man noch rumliegen hat wieder nutzen kann, sondern dass es sich auch lohnt 360-Spiele neu zu kaufen die es für die One gar nicht gibt. Es wird also mit überschaubarem Mehraufwand möglich sein, noch ein bisschen Geld zu verdienen.
 
@Edelasos: Ich glaube kaum, dass MS da etwas zahlt. Für die Firmen ist es ja grundsätzlich eine Möglichkeit für weiteren Gewinn. Denn letztlich besteht ja die Chance, dass Xbox One-Besitzer alte Spiele erst noch kaufen, um sie auf der One zu spielen, selbst wenn sie vorher keine 360 hatten. Zum anderen besteht die Chance, dass die Publisher weitere DLCs für die alten Spiele verkaufen. In meinen Augen gäbe es nur einen Grund für einen Publisher, sich gegen die Abwärtskompatibilität zu stellen und das wäre ein Remake des alten Games für die One. Allerdings ist das natürlich mit deutlich höherem Aufwand beim Spielehersteller verbunden.
 
@HeadCrash: Oder der Fall von AC Black Flag ;)
 
@Knerd: Was ist damit?
 
@DON666: Das gibt es für die One UND die 360 :D
 
@Knerd: Ach so, alles klar! Das gibt es übrigens für die One grad bei Gold für lau.
 
@DON666: Schon "gekauft" :D
 
@Knerd: Ich hab's mir auch gezogen, obwohl ich's auch schon für den PC habe, aber bei dem "Preis" kann man's ja ruhig mitnehmen... Hast du jetzt schon eine One?
 
@DON666: Noch nicht... Aber fleißig alle Gold Spiele gesammelt :D
 
@Knerd: Alles klar. :)
 
Hoffentlich machen sie die assassins creed Reihe verfügbar.
 
@RC0207: Vor allem AC Rouge währe nett obwohl es eigentlich das selbe wie Black Flag ist einfach nicht in der Karibik sondern in Staaten.
 
@Edelasos: Naja, die Story finde ich schon gut anders.
 
@Edelasos: Ich hab sowieso alle auf der ps3, aber ich würd sie mir nochmal für die Xbox kaufen und dann endlich die ps3 in Rente schicken ;)
 
SKYRIM & CONDEMNED würden mir schon reichen um lange daran Spass zu haben!
 
@barnetta: ubisoft
 
@barnetta: Da wäre mir sogar ein 1080p-Remake für die One lieber. Aber für den Preis eines vollen SPiels will ich dann eine Collection von Morrowind bis Skyrim. Das wäre dann 50 oderr 60 öcken wert.
 
@Chris Sedlmair: So gesehen ja, mir auch aber bis es soweit ist das schon "nice" Skyrim und Oblivion weiter zu spielen.
 
Warum wird bei der Xbox eigentlich so gejubelt wenn die WiiU von Anfang an eine komplette Abwärtskompatibilität zur Wii inkl. Zubehör liefert? Und das ganze ohne downloads, einfach disk einlegen und los gehts.
 
@Ripdeluxe: Weil es eine ziemlich Leistung ist, die Power PC Architektur und GPU der Xbox 360 auf der One zu emulieren.
 
An mir hat Ubi-Soft schon mal aufgrund der Abwärtskompatibilität verdient. Ich habe mir alle Assassins Creed Spiele auf der Xbox360 noch mal als digital Download gekauft, da ich diese vorher nur als physikalische Disk hatte. Ich wollte gerne alle Assassins Creed von einer Festplatte einem System über die One Barriere-frei spielen können. Zum Glück gibt es auch immer wieder tolle günstige Angebote, so habe ich im Schnitt 5-10€ bezahlt aber es gab auch welche gratis, Black Flag für die One. Letztgenanntes gab es sowohl für die One als auch für die x360 gratis.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich