PCs mit vorinstalliertem Windows 10 nicht zum Launch im Handel

Da Hersteller noch nicht mit einer finalen Version versorgt wurden, werden Kunden zum Start von Windows 10 am 29. Juli noch keine Geräte kaufen können, auf denen das Betriebssystem vorinstalliert ist. Wie Microsoft erklärt, werden PC-Käufer beim ... mehr... Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wundert mich eigentlich gar nicht, dass es bei so einem knappen Release nicht reicht.
 
warum kann nicht jeder ab dem "Launch" das system laden? würden dann die server von MS zusammen brechen?
 
@bst265: Der Rollout findet vermutlich in Wellen statt, um das Upgrade bei Systemen, wo die Treiber noch nicht bereit stehen, zu verzögern, und auch um bei möglichen Problemen besser reagieren zu können.
 
@adrianghc: woher weiss ms, welche hardware ich habe? der installier könnte vielleicht sagen: sorry, win 10 für deine hardware noch nicht bereit!
mir scheint aber, das MS andere Kriterien hat, wer wann das neue system bekommt.
 
@bst265: es ist seit monaten allgemein bekannt, dass der "reserviere" dir 10 patch für 7/8 telemetrie & hardware daten sammelt. darüber hat ms deine hard/software daten. ;)
 
@Erazor84: und wie wird dann entschieden, wer darf und wer nicht darf? beim download sollten ja die üblichen logistischen Probleme ausbleiben!
 
@bst265: Weil jetzt schon aus dem Insiderprogramm teils bekannt ist, bei welchen Upgradekonfigurationen Fehler auftreten können. Je mehr Upgrades durchgeführt werden, umso mehr Probleme werden bekannt werden und man kann bei einem langsamen Rollout diesen dann besser entgegenwirken.
 
@Erazor84: Nicht nur das. Windows Update hat schon immer Infos zur Hardware gesammelt, um hier z.B. auch Treiber anbieten zu können. Ist ja nun nicht ganz neu. Jetzt wurde das ganze auch in eine App ausgelagert, die aber auch nichts anderes macht!
 
@adrianghc:
Wenn die Entscheidung wer das Upgrade wann bekommt, von Treibern abhängt, dann werden Samsung-Kunden das Upgrade wohl nie bekommen...
(Gruß an Gatanui)
 
@AhnungslosER: Kennen wir uns?
 
OT: Die beste Nachricht für alle, die Angst hatten dass ihre Windows 7, 8 oder 8.1 Lizenz nach dem Upgrade entfällt: MS Bestätigt: Windows 7 oder Windows 8.1 Lizenz bleibt für immer erhalten http://www.deskmodder.de/blog/2015/07/13/microsoft-bestaetigt-windows-7-oder-windows-8-1-lizenz-bleibt-fuer-immer-erhalten/
 
@BVB09Fan1986: Das ist nur die Bestätigung für Leute die paranoid sind.
 
@Unglaublich: In der letzten zeit sind die Menschen nur noch Paranoid.
 
"PCs mit vorinstalliertem Windows 10 nicht zum Launch im Handel" sondern einen tag später tötötööööööö
 
@phips85: Jo, ist neu, gab es bisher nicht ^^
 
Kleine Anekdote von heute. Ich war im MediMaxx und habe 2 ältere Kunden (ca 60-70 Jahre) gehört, wie sie unbedingt Windows 7 kaufen wollten. Der Verkäufer sagte ganz normal, dass es Windows 8 gibt und nun Windows 10 kommen wird, inkl dem Upgrade von Win8. Die beiden Kunden waren erbost und meinten "Wir haben ein Computerfachmann in der Familie und der sagt, dass Windows 8 komplette sch... ist".
Ich konnte kaum noch und musste laut lachen.
Sehr schade, dass die neuen Windows' bei unwissende Leute diesen Stand haben.
 
@DARK-THREAT: So ganz Unrecht haben die beiden nun nicht :)
 
@DARK-THREAT: Die Frage ist... steigen sie ggf. von älteren Windows Versionen um, z.B. XP oder noch älter? Dann kann man Windows 8 für jemanden in dem Alter echt nur als "sch***" bezeichnen.
 
@Scaver: Ja es stimmt, alte Menschen (50+) lernen wirklich nicht mehr gerne. sie berufen sich immer auf Gewohnheit und wollen nichts verändern. ABER dann habe ich meiner Mutter ein Surface RT in die Hand gedrückt. Später noch ein Lumia 920, beides kein Problem für sie

Ps. sie hat vorher nie was anderes als XP oder 7 Verwendet, und kein Smartphone
 
@Alexmitter: Ja, solche Leute gibt es auch. Sogar 80+, die haben in Null Komma Nix auch die Bedienung eines neuen BS und eines Smartphones gelernt. Oft liegt es auch am Interesse an dem neuen. Das ist bei älteren Menschen aber oft eher wenig bis gar nicht vorhanden.

Z.B. meine Mutter und ihr Freund bekommen nicht mehr hin, als PC an, Firefox starten und dort Facebook und nen Game.
Skype nutzen sie noch, aber das startet automatisch... das wars. Alles andere muss ich über TeamViewer machen.
Hab sogar jemanden, der schafft gerade mal, seinen Laptop anzuschalten... mehr ist echt nicht drin. Für mehr braucht er mich oder seinen Neffen, wobei dieser auch nur mit der Bedienung an sich klar kommt, aber nicht wenn es ums System selber geht. Und da ist Win8 drauf... bekomme genug Anrufe weil sie nichts wie gewohnt (XP, 7) finden.
 
@DARK-THREAT: "Computerfachmann"
 
PCs? Computers? Ok..
 
@nodq: PCs im Plural ist schon richtig, da PC in Deutsch nicht nur eine Abkürzung darstellt, sondern mittlerweile auch schon ein eigenständiges Wort.
Der Plural kann mit oder ohne S gebildet werden.

http://www.duden.de/rechtschreibung/PC_Personal_Computer

Bei Computer hast Du hingegen recht, hier wäre ein S beim Plural falsch.

http://www.duden.de/rechtschreibung/Computer

Neben "der PC" gibt es auch "die PC" welches die "Political Correctness" (Politische_Korrektheit) repräsentiert.
Daher wäre "die PC" im Sinne des Plurals von Personal Computer sogar eher verwirrend und nur noch aus dem Kontext die richtige Bedeutung zu entnehmen.

http://www.duden.de/rechtschreibung/PC_Politische_Korrektheit
Kommentar abgeben Netiquette beachten!