Ex-Ubisoft-Entwicklerin Jade Raymond wird neue starke Frau bei EA

Jade Raymond ist eine der bekanntesten Frauen der Gaming-Szene, sie war schließlich Mitschöpferin der Assassin's Creed-Reihe und damit auch das weibliche Aushängeschild des französischen Publishers Ubisoft. Im Oktober 2014 gab Raymond ihren Abschied ... mehr... Electronic Arts, Ea, Jade Raymond, EA Motive Bildquelle: EA Electronic Arts, Ea, Jade Raymond, EA Motive Electronic Arts, Ea, Jade Raymond, EA Motive EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wechselt sie im Prinzip wieder zurück :D
 
Habe ich es übersehen oder warum ist die Frau jetzt genau "stark"?
 
@iSpot: Im Titel steht "wird", von "ist" war nie die Rede *scnr*
 
@iSpot: Na die muss ab jetzt dafür sorgen, dass ihre Entwickler ihren Job tun.
Wenn die Entwickler wieder das Heulen kriegen, muss sie stark bleiben!

Ist bestimmt nicht einfach, wenn man der "Worst Company in America 2014" arbeiten muss.
 
@crmsnrzl: Wohl richtig. :D
 
@iSpot: Mit schwäche führt man nichts, weder Unternehmen noch Menschen! Sollte allgemein bekannt sein. ;)
 
Wow, ich kenne sonst nur Entwickler, die hauptsächlich dem typischen Nerd entsprechen. Aber die Dame hier ist die Wucht. :D Sorry für's OT. ;)
 
@Niclas: Ist wohl auch der einzige Grund warum wir überhaupt eine News bekommen... (auch wenn der Colgate-Typ nicht so meins ist)
 
@Niclas: Wäre es eine kleine dicke mit krummer Nase und schiefen Zähnen, hätte sie sicher auch nicht so ein großes Bild spendiert bekommen ;)
 
@Niclas: Die Frau ist Produzentin. Mit der direkten Programmierung hat die nix am Hut. Sie gibt nicht lauter Code zeilen irgendwo ein. Als Produzentin kümmert man sich ums Geld, um die Werbung usw aber programmieren tun andere.
 
@Reude2004: Und trotzdem kann sie programmieren, sie war auch am Anfang ihrer Karriere Programmiererin bei Sony Online Entertainment!
 
@Niclas: Dafür, dass die Dame nächsten Monat 40 wird, hat sie sich zumindest gut gehalten. ^^
 
Diese Frau wird mit Sicherheit nicht das negative EA Image beheben.
 
10/10
EA Spiele werde ich trotzdem nicht kaufen.
 
Mag die nicht, war eine der Personen welche Splinter Cell kaputtgemacht haben mit ihrer verdammten casualisierung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen