Windows 10 startet mit Milliarden-Kampagne "Upgrade Your World"

Microsoft hat soeben eine milliardenschwere Werbekampagne für Windows 10 angekündigt, bei der man zum Kauf und vor allem zum kostenlosen Upgrade auf das neue Betriebssystem anregen will. Dabei soll ein Schwerpunkt auf die "neueste Generation der ... mehr... Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich halte von sowas gar nichts. Eine Geldverschwendung sonders gleichen, die man auf den preis aufgedrückt bekommt.
 
@Thermostat: aufgedrückt? Beim Kostenlosen update???

letztlich ist das von Apple abgeguckt... die Verkaufen weit über der Standardmarge und der Kunde will es trotzdem...
Einfach weil die Werbung (natürlich besonders die Mundpropaganda) dir sagt das es gut ist...

Die sog. "IT-Profis" (auch auf der Windowsseite) hier haben viel schlechtes über Windows zu sagen... Während bei Apple (auf der Appleseite) alles bestens ist...
=> so funktionierts... nicht anders!

Marketing ist Mittlerweile ein richtig wichtiger Posten => auch wenn er tatsächlich das Produkt (zumindest direkt) nicht besser macht...
INDIREKT wird natürlich bei "mehr Kunden" > "mehr eingenommen" => "Mehr einnahmen" > "bessere Qualität" MÖGLICH!!!
 
@Thermostat: wie jetzt? 10 Mio spenden ist eine "Geldverschwendung"? Du bist aber nett.
 
@Turkishflavor: Ich glaube an Spenden schlichtweg nicht.
 
@Thermostat: Jeder darf sich natürlich die Religion, an die er nicht glaubt, selbst aussuchen, aber von deiner habe ich noch nichts gehört. o0
 
@crmsnrzl: Ist auch keine religiöse Inbrunst, sondern mangelndes Vertrauen in den Organisatoren und Vorgehensweisen.
 
@Thermostat: Na irgendwie müssen doch auch die restlichen Win XP User, Linux, Mac und ähnliches Nutzende erreicht und zum Umstieg motiviert bzw. an Land gezogen werden ?
Denn die leiden sicher schrecklich drunter, das ihr bisheriges Betriebssystem immernoch keine Win10 sollte man ganz dringend haben wollen Werbung aufpoppen lässt ?
Also die, denen das bisher nicht per heftig wichtigen OnlineUpdates aufgespielt wurde.
Denen muss womöglich sogar regelrecht gesagt werden, das Win10 schon existiert ?
Da kommt diese Kampagne genau richtig, die macht das, wirst sehen *fg
Und die Kosten dafür kommen sicher wieder rein, denn die wird so toll und so motivierend sein, das eine regelrechte: Ich will, sobald es nur irgend geht, auf dieses WIN10 Updaten Sucht ausbrechen wird !
Wichtig ist nur, das sich die wegen der Win8 Schlappe ziemlich klammen Taschen von MS füllen, ob sich auch Kotzbeutel oder gar Krankenhäuser / Psychiatrische Einrichtungen wegen Win10 füllen, ist da doch egal bzw. vernachlässigenswert.. *fg
 
@DerTigga: Ob sich Kotzbeutel oder gar Krankenhäuser / Psychiatrische Einrichtungen wegen deinem Kommentar füllen, war für dich wohl in der Tat egal bzw. vernachlässigenswert. *fg
 
@adrianghc: Genauso wie für dich.
 
@DerTigga: Touché.
 
@DerTigga: "Wichtig ist nur, das sich die wegen der Win8 Schlappe ziemlich klammen Taschen von MS füllen, ..."
Sie haben im letzten Finanzquartal um die 5,6 Mrd. $ Gewinn gemacht und sitzen auf 100 Mrd. $ Vermögen.
Wo sollen denn da die klammen Taschen sein?
 
@wori: Okay, ich hätte wohl nur von (entgegen MS-Erwartung) klamm gebliebenen WIN8 Taschen schreiben bzw. darauf reduzieren sollen.
 
@DerTigga: Windows kostet aktuell nicht mehr als ein Playstation 4 Spiel mit sesong Pass , sorry
 
@werosey: okay...nur: ich hab noch nie irgend so eine Daddelstation, von welchem Hersteller auch immer, besessen, also genau so viel Ahnung von den Preisen dabei: 0 ;-)
 
So ein schlechter Spot ... es wirkt, als wären bewegte Bilder einfach aneinandergeschnitten und Musik + Sprache darübergelegt.
Da muss man sagen, es zeigt sich am besten, wie gut Apple Spots sind durch die schlechten Spots der Mitbewerber.

Hier hat MS finde ich den falschen Spot bei der Marketing-Abteilung abgesegnet :/
 
@Tobiasg: hab mir grad den Spot auf YT angesehen... Erschreckend nichts-aussagend.
 
@Tobiasg: Wollte eben das gleiche sagen.
Wahnsinnig geil fand ich auch den Spot von Thync kürzlich:
https://www.youtube.com/watch?v=FydvBG6S1hE
 
@Tobiasg: Dabei ist der Spot ganz klar von Apple's Strategie inspiriert (was nicht schlimm ist, Apple ist halt ziemlich gut darin). Die Idee zu zeigen, was mit den Produkten gemacht wird anstatt nur die Produkte zu zeigen, ist gut und bei Apple in der Regel auch brilliant durchgeführt. Hier sehe ich einfach nur irgendwelche Menschen, die irgendwas machen, was nicht wirklich was mit Windows 10 zu tun hat (einmal hat man kurz ein Mädchen was auf den Touchscreen schreiben sehen, was trotzdem nichts direkt mit Windows 10 zu tun hat). Ich hab tatsächlich keine Ahnung worauf MS damit hinaus will. Es ist fast so, als hätte man sich gesagt "Hey, wir machen auch so einen Spot!" und einfach losgelegt ohne zu merken, dass man nicht wirklich die Inhalte dafür hat.
 
@nablaquabla: sieht sehr aus nach "klisches" verarbeiten. Weiß und Schwarz verbinden das man zusammenarbeitet. Ich weiß nicht, ich halte nicht viel von diesem ganzen drum herum. Das Produkt wirkt zu wenig eingebracht - viel genialer wäre es doch, zu zeigen wie die Produkte untereinander vernetzt sind, wie toll das System mit Windows Mobile zusammenarbeit und es eine Oberfläche ergibt?
 
@nablaquabla: Es geht nicht primär um Windows 10, sondern um Windows im allgemeinen und um Microsoft Devices. Der Spot zeigt, wie Microsoft-Technologien (Smartphone, Surface) in verschiedenen Situationen genutzt werden. Der Link zu Windows 10 ist lediglich das "Upgrade". Microsoft geht es um viel mehr, als nur um Windows 10 als Produkt. Es geht darum, die Vielfältigkeit von Windows zu zeigen, ohne ins Feature-Fucking zu verfallen.
 
@HeadCrash: Naja so toll finde ich den nun auch nicht. Hätte auch nen IBM Logo am ende kommen können. Aber schlecht ist der Spot auch nicht. Es ist einfach nur einer von vielen und darin sehe ich das Problem.
 
@daaaani: Naja, Werbung ist halt auch immer Geschmackssache. Das ist in meinen Augen sicherlich nicht der beste Spot, aber schlecht ist er nun wirklich nicht. Und gerade der Vergleich mit Apple ist z.T. mehr als lächerlich. Der letzte Apple Watch Spot ist inhaltlich nicht wertvoller, es wird nur nicht gesprochen. Eigentlich ist das vom Stil her sehr an Apple angelehnt, aber da es von MS kommt, muss es ja schlecht sein ;-)
 
@nablaquabla: Das ist kein klassischer Produktwerbespot sondern ein Auftakt für eine Kampagne. Bei diesem Spot geht es darum eine Stimmung zu schaffen und den Slogan "Upgrade Your World" im Kopf zu verankern, damit er in den folgenden Spots wiedererkannt wird. Dazu bedient man sich eben emotionaler Bilder: Kinder, Schwangere, lächelnde Menschen, ein bisschen Dritte-Welt-Hoffnung usw. usw.Die Produktspots werden später kommen und wenn MS aus dem Windows 8 Werbedesaster gelernt hat (Ich glaube sie haben die Agentur gewechselt), dann werden die Spots den Zweck der einzelnen Produkte deutlicher herausstellen. Hoffentlich.
 
@Tobiasg: In der Tat werden hier wohl nicht die Anzugträger und Hipster angesprochen, die sich für 700+EUR ein iPhone leisten können, sondern Leute die was "tun". Wobei man sicherlich einen Großteil dieser Dinge auch mit einem anderen Betriebssystem/Gerät tun könnte :-)
 
Ich mag den Spot.
 
@ZwoBot1102: Weil?
 
@Thermostat: Weil er es schafft auf dezente Art und Weise das Produkt zu bewerben ohne dieses in den Mittelpunkt des Spots zu stellen.
 
@ZwoBot1102: Aber der Spot vermittelt mir gar nicht was das Produkt kann oder wie es sich von anderen abhebt. Ich sehe willkürliche Bilder, dessen Kontext mir nicht mal klar ist. das könnte auch genau so gut Werbung für ein yoga Kurs gewesen sein...
 
@Thermostat: Genau, der Spot soll nicht zeigen was das Produkt kann, sondern was Menschen können und Microsoft möchte ihnen mit ihrem Produkt helfen, diese Dinge noch besser zu können.
 
@ZwoBot1102: Finde ich hol, sorry. Kommt bei mir nicht an, das ist nicht das, was ich von einer Produktanpresiung erwarte.
 
@Thermostat: Ich denke, ein Unternehmen, welches auf Milliarden Systemen auf diesem Planeten mit seiner Software vertreten ist und im Bereich der PC-Betriebssysteme einen nahezu monopolistischen Marktanteil hat, hat es nicht nötig ein Produkt anzupreisen a la "Und wenn sie hier klicken liest Cortana Ihnen ihre Email vor". Das fände ich hoHl.
 
@ZwoBot1102: Im Anbetracht des Fails von Windows 8 hat MS das sehr wohl nötig. Das Image hat kräftig gelitten unter der ignoranten Entwicklung von Windows 8 und dem nur zögerlichen eingestehen dessen.
MS muss mit 10 eine gewaltige Imageaufwertung vollziehen, da sie, anders als versprochen, die Modern UI noch tiefer integriert haben als den Desktop Nutzer davon zu befreien, wie das anfangs auch angekündigt war.
 
@Thermostat: Das haben sie niemals versprochen oder angekündigt. Sie haben gesagt, sie gehen auf die Nutzer von Windows 7 ein. Das hast du dann so interpretiert, wie es dir gepasst hat. Ich interpretiere es so, dass sie die größten Kritikpunkte von Windows 8 behoben haben: Startmenü, Vollbild-Apps, Eckennavigation, doppelte UI.
 
@Thermostat: Windows 8 war kommerziel ein Fehlschlag korrekt. Allerdings haben die anderen Anbieter von PC-Betriebsystemen davon in keiner Weise profitieren können. Ganz so schwarz sieht es für Microsoft wohl nicht aus.
 
@ZwoBot1102: Wird sich zeigen.
 
@Thermostat: es ist doch seine Sache, ob er den Spot mag, oder nicht. Du magst den Spot nicht? Schön..., es aber jedesmal auf's Neue zu wiederholen, ist sowas von unnötig und kindisch und zeigt einfach, dass Du nur gegen Microsoft giften willst, was völlig lächerlich ist.
 
@Batsheva: Ich hätte gern den Grund erfahren warum ihm der Spot gefällt. Wir sind eine Dikussionskultur, das gehört dazu.
 
@Thermostat: Das hat er dir bereits in seinen ersten Antwort Kommentar mitgeteilt.
 
@Unglaublich: Nein, hatte nicht. Zumindest mir nicht deutlich genug, weshalb ich nachgehakt habe.
 
@Thermostat: dann arbeite mal an deinem Englisch, mach die Lautsprecher an und hör einfach nur zu, das verklickert die Alte dir nämlich ;)
 
Typischer Microsoft Spot halt. Wirkt wie einer von den Clips, die sie auf der Build etc. zeigen. Sie scheinen damit darstellen zu wollen, wie unterschiedlich Anwender und Anwendungsszenarien für Windows 10 sind. Leider ist das etwas zu tranig geworden.
 
Falls noch irgendjemand Zweifel daran hat, dass Microsoft nicht weiß was sie mit ihrem Betriebssystem eigentlich machen wollen.
 
@Jazoray: Warum soll Microsoft mit dem Betriebssystem was machen sollen? Die Menschen, die es nutzen sollen damit was machen und zwar was immer sie wollen und was immer ihre Arbeit verbessert/erleichtert. Ich finde das transportiert der Spot recht gut.
 
@ZwoBot1102: Der Spot ist genauso Ziel- und orientierungslos wie die Windows-Entwicklung der letzten Jahre
 
Windows 10 hat bessere Argumente als Edge und Windows Hello.
 
Nichtssagender kann ein Werbespot kaum sein. Hätten sie einfach gesagt, dass Apps nun auch im Fenster laufen, dass das Startmenu nun nicht mehr den ganzen Bildschirm einnimmt und dass man nun nicht erst googlen muss, wenn man wissen will, wie man Windows herunterfährt, dann hätten sie evtl. mehr Menschen mit dem Spot erreicht.
 
Wenn das der Auftakt einer 1-jährigen Kampagne ist, wird da sicherlich noch "etwas" mehr folgen, schließlich sollen die potenziellen Kunden (auch die, die sich nicht ständig mit der Materie beschäftigen) erst mal überhaupt auf das Produkt aufmerksam gemacht werden. Für "unsereins" bzw. die Insider ist das sicherlich nicht gedacht.
 
Nur mal so am Rande.
Wenn ihr von milliardenschwere! Werbekampagne sprecht, dann möchte ich das auch irgendwo bestätigt wissen. 1 ganze Milliarde ist ultra viel Geld. Selbst für Konzerne dieser Größenordnung.
Die 10 Millionen, die gespendet werden entsprechen dann einem Prozent.
 
@chrisnx: Naja, also MS hat damals Nokia auch pro Jahr 1 Milliarde an "Werbegeldern" gezahlt. So viel Geld scheint MS also durchaus bereit zu sein, in Werbung zu investieren...
 
@chrisnx: bei Windows 8 wurde Geld in gleicher Größenordnung zur Markteinführung ausgegeben. Scheint langsam ein Standard bei Microsoft zu werden.
 
Mich spricht der Trailer ehrlich gesagt nicht so an, aber gut.
 
By the Way!
ich habe immer noch nicht verstanden, wieso ich mir Sinnlos X auf das Auge drücken soll?
Die eigentliche Killerapplikation(en) , z.B. Fettere Hardwareausbeutung oder Performancegewinn + 30%-40% werden ja offensichtlich nicht geliefert. Auf mich wirkt Sinnlos X nur wie ein verlängerter NSA Staubsauger, für den man viel Geld bezahlen soll, damit man noch besser ausgeschnorchelt werden kann. Aber jetzt packe ich erstmal meinen Aluhut in den Schrank & warte auf besserer Zeiten. :-)

Aber die grinsenden Gesichter überzeugen mich überhaupt nicht, da möchte man eher ausrufen : "Scotty übernehmen Sie". ^^

Aber im Ernst: Hat Winzigweich noch Irgendwas mit Kunden zu tun? Wieso wurde WIN 8.1 nicht Perfektioniert? Oder werden WIN BS nur noch für Leute produziert, die Mitte 20, ca. 80% Ihrer Intellektuellen Maximalkapazität vervögelt haben? Also für Menschen, die Happy sind, wenn sie Angry Birds oder Hannah Montana auf 4K Monitore ohne Blockartefakte flimmern sehen?
 
@cryoman: "Oder werden WIN BS nur noch für Leute produziert, die Mitte 20, ca. 80% Ihrer Intellektuellen Maximalkapazität vervögelt haben? Also für Menschen, die Happy sind, wenn sie Angry Birds oder Hannah Montana auf 4K Monitore ohne Blockartefakte flimmern sehen?"

Dumm wenn man vor dem Spiegel steht und sich selbst nicht erkennt! ^^
 
@cryoman: Wie ich sachliche Kritik liebe...du solltest Berater bei MS werden, so verdammt weise wie du doch bist.
 
Wie ich meine Welt upgrade?
#BugattiVeyronBestellt
 
Dass Milliarden an Marketing nix bringen wenn das Produkt nicht stimmt, hat die Welt ja bereits an den Flops Windows 8 und Windows Phone gesehen. Wenn Win10 ein gutes Produkt wäre, könnte sich MS die Milliarden sparen.
 
@Jas0nK: Ja sieht man an Ubuntu Linux usw. wie gut es ohne Werbung klappt im Vergleich dazu hat Apple/MS eben ganz viel Werbung nötig :)
 
Mit Windows 10 haben wir nun das, was uns am Smartphone störte.

Völlig von selbst nachhause Kontaktierende App'S, Ortung und Datensammel gestattung für
installierte Programme, Standardmäßig aktivierte Regeln für "Apps" die im Hintergrund SMS lesen und verschicken dürfen, Benutzer, Standort und Systeminformationen im hintergrund verschicken dürfen,
Hashabgleich der files auf der Festplatte mit einer Ferndatenbank der Geheimdienste,
lokale Dateinamensuche auf der Festplatte die gleichzeitig dem Internet die Sucheingaben
verrät, Sprachauswertung durch Cortana und mit "Zwangsupdates" der verlust der
Selbstkontrolle über das System. Man müllt sich das System zu, mit z.b Funktionen oder
Updates die man partou nicht haben möchte, aus welchen Gründen auch immer, und diese
gibt es immer!

Das ist doch das perfekte NSA-Bündel

Eine Oberfläche mit riesigen Blöcken an schaltflächen, auf denen sich in der mitte ein kleiner Text befindet, die eigtl.nur für Miniaturdisplays wie dem Smartphone geschaffen sind,
haben auf einem Desktop system nichts Verloren.

Ich bin sehr Enttäuscht von Windows 10
 
@control-DE: Gehts gut?
 
@adretter_Erpel: Mir geht es gut, aber ich danke dir nicht der Nachfrage.
Du hast dir windows 10 wohl noch nicht angeschaut was.
 
@control-DE: Bin seit 9960 oder so dabei, und habe _explizit_ der Telemetrie zugestimmt.
Grüßung an die Aluhutfraktion.
 
@adretter_Erpel: Das ist ja praktisch. Könntest du mal deine Browser-Historie der letzten Wochen sowie deinen Wohnort hier posten? Nur aus Interesse. Du hast ja nichts zu verbergen, nehme ich an...?
 
@control-DE: "Du hast dir windows 10 wohl noch nicht angeschaut was." - Du anscheinend nicht.
 
@PakebuschR: Allein was man in der 2. Systemsteuerung unter Datenschutz Standardmäßig aktiviert findet, hat nichts mit der Telemetrie der PReview zu tun, sondern wird Standardmäßig in allen Versionen aktiviert sein.

Du solltest dir vlt in dem Smartphoneoberflächenmenü "Datenschutz" die Punkte genauer durchlesen...

Nicht zuletzt dass das Live-Outlook konto automatisch dass passwort des MS-Lokaladminkontos übernommen hat........ Ohne Worte

zudem ist das Design ein einziges Unübersichtliches Durcheinander wie man hier deutlich sehen kann. Screenshot (nicht von mir): http://fs1.directupload.net/images/150711/pwwdx7zd.png

Das manche Seiten nun auch dieses "Modern Design" was eigentlich nur ein Design für mikrobildschirme wie am Smartphone ist, übernommen haben Macht das Durcheinander komplett!

Und jetzt Sagt mir, sieht dieser Desktop (Aktueller Screenshot win7) http://fs2.directupload.net/images/150714/5pthh5ck.jpg nicht Ordentlicher, sauberer und Übersichtlicher aus? Also mal ganz ehrlich...
Wer das nicht findet, schätzt wohl auch seine Sicherheit in einem Fiat Panda 1 höher als in einer aktuellen Mercedes S Klasse.
 
@control-DE: Systemsteuerung gibt es nur eine aber das nicht mehr allzulange, geht ja jetzt schon alles von den Einstellungen aus.

Was ist ein Smartphoneoberflächenmenü, wir sind beim PC. Du meinst sicher die Einstellungen. Ob das so bleiben wird kann ich nicht sagen aber immerhin kannst du dort alles festlegen.

Warum wandelst du dein lokales Admin Konto auch in einen MS Konto, hässtest doch ein weiteres Konto dafür anlegen können wenn dich das stört.

Wo ist da ein Design durcheinander? Wenn ich mehrere Apps offen/übereinanderlege seiht das halt so aus wie es eben aussieht.

Das Modern Design passt sich an, verbindet die Desktop/Touch Welt "Perfekt", umgekehrt kannst du einfach dein Smartphone (Mit Continuum - kommt aber erst noch) mit einem externen Bildschirm verbinden und du hast ein Desktop OS optimiert für Maus/Tastatur. Touch/Modern hat auch nichts mit kleinen Bildschirmen zutun, so klein sind Tablets/Notebooks usw. ja nun nicht.

Das mit der übersichtlichkeit anhand dieses Screensshots ist jetzt aber ironisch gemeint oder? Fenster kannst auch bei Win10 nebeneinander anordnen als auch deine Taskleiste zumüllen.
 
@control-DE: Ich find's echt herrlich, wenn jemand daherkommt und behauptet, wie unübersichtlich und schrecklich Windows 10 doch aussähe und dann stattdessen mit einem Screenshot ankommt, der so viel besser sein soll und wo ich nicht den geringsten Sinn für Ästhetik erkennen kann. Dein Bild da ist echt ein starkes Stück. Deine Taskleiste ist ja wohl das Gegenteil von Übersicht.
 
@control-DE: Von mir bekommst du ein Plus.
Ich finde Cortana super und würde sie gerne nutzen. Aber nicht um den Preis, das jede SMS, meine Termine meine Browserhistorie zur Auswertung auf den Microsoftservern landet. Auch dass die lokale Suche Webergebnisse anzeigt, davon bin ich kein Freund.

Aber es ist ein Kampf gegen Windmühlen. Denn wer weiß schon, ob die Person, der du eine SMS schreibst Cortana nicht aktiviert hat und dann landet sie also doch wieder dort.

Man wird sich sicher noch einmal ansehen müssen, was man alles an Datensammeloptionen abschalten kann, aber mir geht es ähnlich wie dir. Was man auf dem Smartphone vielleicht akzeptiert hat, ist auf dem PC noch einmal eine andere Nummer, weil dort einfach ganz andere und teilweise viel persönlichere Daten liegen, die niemanden etwas angehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles