Build 10176: Windows 10 RTM-Kandidat von dubiosen Quellen geleakt

Seit Tagen hält sich ein hartnäckiges Gerücht zum Windows 10 Build mit der Nummer 10176: Das bereits Anfang der Woche intern zum Testen freigegebene Build soll der Release-Kandidat für Windows 10 sein, also den "RTM-Status", (Release To ... mehr... Microsoft, Windows, Windows 10, Rtm, Build 10176, Release-Kandidat Bildquelle: winbeta Microsoft, Windows, Windows 10, Rtm, Build 10176, Release-Kandidat Microsoft, Windows, Windows 10, Rtm, Build 10176, Release-Kandidat winbeta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Ob dazu der RTM-Status heute noch so viel Bedeutung hat wie vor einigen Jahren, ist umstritten. [...] Dass dennoch einige Medien ein böses Omen herbeibeschwören wollen, weil es auch in dieser Woche noch keinen extra gekennzeichneten Release-Kandidaten gibt, ist nicht nur übertrieben, sondern einfache Effekthascherei, um Leser anzuziehen."

Titel des Artikels: "Build 10176: Windows 10 RTM-Kandidat von dubiosen Quellen geleakt"

Gut, dass ihr bei der "Effekthascherei" nicht mitmacht! ;)
 
@ethernet: Soooo, jetzt erkläre mir bitte, was das Eine mit dem Anderen zutun hat.
 
@H.L.: dubiose Quellen implizieren wohl ein Misstrauen (die Effekthascherei)
 
@Mixermachine: Ja, aber ein Misstrauen gegenüber der Quelle und nicht gegenüber Ms, Windows 10 oder der RTM und schon gar nicht als "böses Omen" da noch keines da ist. Hier wird nur gesagt, es gibt "angeblich" einen Version, die RTM sein könnte und nicht aus den eher glaubwürdigeren inoffiziellen Quellen stammt.

Sprich diese Infos könnten glatt weg gelogen sein, da es nicht mehr als Screenshots gibt.

Und es geht nicht um Effekthascherei generell, sondern in Kombination mit "böses Omen, es gibt noch keine RTM".
 
@H.L.: Die Effekthascherei ist generell die Diskussion um die RTMs, da, wie schon richtig erwähnt, aufgrund des neuen Release-Zyklus' seitens MS die RTMs viel unwichtiger werden. Von daher ist die Tatsache, dass ein _eventueller_ RTM-Kandidat geleakt sei, eigentlich keinen Artikel wert. Gut, ich habe trotzdem draufgeklickt, es hat also funktioniert mit dem Clickbait. ;)
 
"und den RTM-Kandidaten ganz dramatisch erst in den letzten Tagen vor dem angepeilten Verkaufsstart am 29. Juli veröffentlichen könnte."

Und in die Presswerke weltweit schicken geht dann in 2h oder wie?
Brauchen die da keine Vorlaufzeit? ....
 
@Timerle: presswerke? gibt doch nur noch usb sticks und davon wahrscheinlich auch nicht gerade viele. die meisten werden ja schließlich kostenlos upgraden können.
 
@3PacSon: Zwischen können und es auf die (dubiose) CDfreie Art mit sich machen lassen wollen, gibts aber nochmal Unterschiede ? :-)
 
@Timerle: Am 29 Juli werden die Windows Versionen ja auch noch nicht verkauft, sondern erst an die OEM ausgeliefert. Schätze, das funktioniert heute auch eher über Downloads anstatt Speichermedien.
 
@glurak15: doch ab 29 Juli wird verkauft und die ersten Geräte der OEMs sollten dann verfügbar sein!
 
@0711: wie funktioniert das dann mit der treiberprogramierung? die werden doch auch zeit brauchen, oder?

Edit: hab auf menem alienware schleptop eine TP installiert, bei der installation der win 8.1 treiber wurde die haelfte mit einer fehlermeldung abgebrochen :(
 
@Greengoose: synaptics, amd, Intel, nv, realtek etc haben alle schon win 10 treiber mehr oder minder fertig. Das sdk der previews kann ja ohne weiteres für die treiberentwicklung genutzt werden.

Ansonsten sollten 8.1 treiber grundsätzlich auch unter 10 laufen, was bei dir da schief läuft, kp.
 
@0711: danke fuer die info, schaun ma mal was am 29. passiert ;)
 
@Greengoose: Dein PC/Laptop wird explodieren, das passiert :D
 
@Greengoose: Die Treiber sind komapatibel,Dell setzt beim Treiber ein Windows Check durch, Treiber entpacken und denn Original installer starten
 
@testacc: na hoffentlich, wenn nix passiert ist eh langweilig ;)
 
@glurak15: Die OEM Hersteller kriegen wohl die "RTM" Version bereits diese Woche, haben dann noch 2 Wochen um ihre Adware reinzupacken und Geräte an den Start zu kriegen.
 
leider bislang nur die chinesische 10176 iso verfügbar :/
 
@skrApy: Es gibt eine pseudo englische iso mit integriertem LP von 10166
 
Englische ISO
CN 10176 mit Englischem LP aus 10166 z.B. hier ein paar D/L Links: http://www.deskmodder.de/blog/2015/07/10/leak-windows-10-10176-th1-iso-steht-zum-download-bereit/
 
@Pmeger: Ich kann sie nicht runterladen bitte um einen 100 % link danke
 
@mattes1707: https://goo.gl/RMB1ny
 
Und Aktivieren lässt es sich auch schon....na sowas :)
 
@Extreme-Burners:
bitte um den 100% link danke
 
@mattes1707:
bei mir funktioniert der link nicht
 
@mattes1707: Was für einen Link?
 
@Extreme-Burners: Wie jetzt, ist das etwa noch nicht aktiviert? Die Scriptkiddies sind wohl auch nicht mehr das, was sie mal waren... <scnr>
 
@starship:

Warum sollte es nicht Aktiviert sein?

Proof: http://www11.pic-upload.de/11.07.15/vl25d3ett8w7.png
 
ich fänd eine glatte Buildzahl wie 10200 besser als RTM. Warum auch immer
 
@MarcelP: Es gibt mehrere RTM-Kandidaten und der gewählte RTM-Kandidat erhält dann wahrscheinlich eine runde Build-Nummer, die durch 16 und 100 teilbar ist, vermutlich 10400.
 
tja und falls kein iso, cd cd esd, ein bischen decrypt und auf dem Stick, alles andere ist Passe.
 
Auch wenn das für die Fans blasser Farben und billiger Kacheloptik inzwischen ein rotes Tuch ist, aber ich will Aero zurück haben, wenigstens optional.

Auf der einen Seite sollen sich die Leute (bei der avisierten Displaygröße) schwachsinnige 4k-Bildschirme auf'n Schreibtisch stellen, während auf der anderen Seite der Bilanz der Desktop immer primitiver dargestellt wird.

Muß man das verstehen?
 
@starship: Aero (milchig-durchsichtiges Startmenü und Taskleiste) ist doch seit einigen Vorabversionen schon längst zurück. Ich schreibe dies gerade auf einer Windows 10 Insider Preview mit Semistransparenz aktiviert.
 
@Thunderbyte: Die Taskleiste hat seltsamerweise keinen milchigen Transparenzeffekt.
 
Weniger visuelle Elemente sind nicht so ermüdend wie Transparenz in Titelzeilen und Taskbars sowie Schlagschatten für Fenster.

Oder um es deutlich zu machen, Aero sieht zwar schick aus, ist aber nicht wirklich ergonomisch ;-D
 
@exxo: ...und wenn Du groß bist, lernst Du vielleicht auch noch, den "Antworten" Knopf zu benutzen...
 
Build 10176: Windows 10 RTM-Kandidat im netz aufgetaucht ( Enterprise Version )
ist zwar schön anzusehen aber im Vergleich zu der 10166 nicht in deutsch.
Man sollte einfach noch 1- bis 2 Tage warten , denn dann gibt Microsoft bekannt ( hoffentlich ) welche
Version als RTM bezeichnet werden kann .

1. Vielleicht bekommen wir noch einmal einer von denen im FAST Ring:
10192.0.150706-1700.fbl_impressive_CLIENTPRO_RET_x64fre_de-de.esd
10224.0.150708-1823.fbl_impressive_CLIENTPRO_RET_x64fre_de-de.esd
und ab da 10240.16384.150709-1700.th1_CLIENTPRO_RET_x64fre_de-de.esd RTM Kanndidat?

Es ist ja nicht mehr lange bis das Geheimnis gelüftet wird.
 
Hallo an alle, mal ne Frage: Es ist mir jetzt schon einige Male aufgefallen, dass irgendwelche Apps zu Anfang nicht liefen, sich wieder geschlossen haben, eben nicht funktionierten. Nach einer Weile (Stunde oder so) ohne Zutun oder neuere Updates, siehe da, sie liefen. Hm, gibt es in W10 sowas wie eine "Selbstreparatur"? Kann es sein, dass das protokolliert wird, die Apps im Hintergrund debugged und neu kompiliert werden? Das war ja früher schon öfter im Gespräch, ein sich selbst reparierendes OS, aber, ich muss gestehen, dieses Verhalten ist für mich neu bei "meinem Windows" ;-) Aber erfreulich! Hat jemand ähnliche Beobachtungen gemacht? Ah, aktuell "noch" auf der 10162 (warte bis zur Final, läuft für mich gut genug).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter