Keine iPhones mehr für Bayern-Spieler - Gigaset ist neuer Partner

Es sorgte bereits für Diskussionen, als Sponsoren großer Sport-Events die Produkte der Konkurrenz möglichst nicht auf den Bildern der Athleten sehen wollten. Diese Praxis zieht nun offenbar auch in die Fußball-Bundesliga ein, wo die Spieler des FC ... mehr... gigaset, Gigaset SL930, SL930A Bildquelle: Gigaset gigaset, FC Bayern München, Sponsoring gigaset, FC Bayern München, Sponsoring FC Bayern München

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich vertraue denen einfach mal, schließlich ist Werbung die Kernkompetenz der Bundesliga.

"Noch hat die Sache aber einen Haken: Der neue Sponsor Gigaset hat selbst noch gar keine Smartphones im Programm und will erst auf der IFA Anfang Herbst die ersten Geräte vorstellen. Verfügbar sind diese dann aber erst später im Jahr."

Heißt das, dass bis zur Verfügbarkeit der neuen Smartphones auch keine Spiele mehr stattfinden? Ich meine, lohnt sich ja nicht wirklich.
 
@Skidrow: Die Spieler bekommen dann entweder ein Vorserien-Gerät oder einen Bumper um ihr bisheriges Gerät umzudesignen. Ich erinnere mich noch als die exklusiven Schutzverträge neu waren, da wurden Markenlogos einfach überklebt.
 
@floerido: Oder sie wechseln einfach schnell zu Manchester United...
 
Oh nein... Jetzt müssen sie sich ein privates iPhone tatsächlich selbst kaufen...mein Beileid.

Geht es da auch mal um nicht gekaufte Spiele und in den Allerwertesten-Schieberrei...sondern auch einfach mal wieder um Sport? Kommerz sollte in manchen Bereichen einfach verboten werden...
 
@McClane: meinst du wie in Kunst, oder Psychologie, oder YouTube, oder Redakteur, ...

Die Fußballer können doch gar nichts dafür, das es so viele Leute gibt, die denen das Geld hinterherwerfen!
=> ich finds auch schade, das da so ein Hype drum gemacht wird... jemand der ein Haus hochmauert und das stehen bleibt, ist mehr Leistung,... aber der verdient ein Bruchteil > wobei die Verletzungsgefahr aufn Bau ja mittlerweile geringer ist als auf dem Rasen ^^
 
@baeri: bin mir sicher er meinte das algemeine verhalten dass sportler so hoch entlohnt werden. aber je, ich würde das geld auch annehmen wenn es mir geboten wird...
 
@McClane: Es geht eher darum, dass sie ihre privaten iPhones etc. nicht mehr in jede Kamera halten dürfen. Siehe Götze mit seinem Nike-Shirt bei seiner Präsentation...
 
@grufti: Wobei das bei der Götze-Aktion wieder etwas anderes ist. Er steht bei Nike unter Vertrag und wurde für diese Aktion sicherlich fürstlich entlohnt. ;-)
 
die neuen Gigaset Telefone sind nicht mehr so viel besser als die der Mitbewerber.
Das war vor Jahren noch anders.

Bin jetzt mal gespannt ob sie nur ein China-Handy labeln wie es Technisat macht, oder ob auch etwas mehr dahinter steckt.
 
@steffen2: Stimmt...früher war die Qualität ein Kaufargument um auch mal etwas mehr auszugeben. Heute kann man sie kaufen wie Audioline und Konsorten...
 
@steffen2: Waren die überhaupt jemals besser? Ich hatte noch vor kurzem ein Telefon von Gigaset gehabt, meine Schwester einen von Panasonic. Ich habe da keine Unterschiede erkannt. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass das jemals anders war. 1992 hatte ich in Russland ein schnurloses Telefon von einem russischen Hersteller gekauft. Das dürfte eines der erste Modelle damals gewesen sein. Ich habe selten schnurlose Telefone zu damaliger Zeit in Russland gesehen. Und ich wüsste nicht, was mein damaliges - mittlerweile 25 Jahre altes Telefon - schlechter hatte als mein 15 Jahre neueres Model von Gigaset.
 
@steffen2: TechniSat? Die verwechselst du. TechniSat baut Recriver und hocheertigr Fernseher made in Germany
 
@EffEll: HOCHWERTIGE Fernseher? So hochwertig werden die wohl nicht sein, ich kenne diese Firma nicht mal.
 
@yournightmare: Weil du sie nicht kennst ist es nicht hochwertig? lol
 
@yournightmare: dann hast DU keine Ahnung!

Das ist einer von noch 2 existierenden deutschen Hersteller von Fernsehern. Der andere ist Loewe. Metz ist chinesisch. Der Rest schon lange weg.

Die Receiver und Fernseher sind technisch schon immer mit die besten am Markt. Nicht mit den "Billig-Geräten" von Samsung zu vergleichen.
 
@steffen2: Wenn die so hochwertig sind, wieso verkaufen die selbst im Heimatmarkt deutlich weniger Geräte als Samsung oder LG? Metz kenne ich ebenfalls nicht, Loewe sicher immer noch ein Begriff(Falls es noch existiert), aber verbindet man das heute immer noch mit hochwertig? Ich denke eher nicht. Also nicht MEHR und auch schon sehr lange nicht mehr. Vom Preis her ist Loewe sicher ein Topgerät, bei der Qualität eher weniger, darum auch die niedrigen Absatzzahlen.
 
@yournightmare: Interessante "Logik". Demzufolge korrelliert die Anzahl verkaufter Geräte direkt mit deren Qualität? Demzufolge ist BILD Qualitätsjournalismus?
 
@yournightmare:

Also deine Logik erschließt sich mir nicht.
Eigentlich ist es doch meisten so, dass die qualitativ hochwertigen Teile, da teurer, nicht so viel verkauft werden.
So ist es auch mit Elac Boxen (falls du die kennst), so ist es mit Ferraris, Bugattis usw...
 
@yournightmare: wie alt bzw. jung bist du???
 
@steffen2: Zu jung, immer Neu gesellschaft ohne Qualitätsbewusstsein. anders kann ich mir den Streaming und mp3-wahn in einer Zeit wo Speicher nichts kostet nicht erklären :). Quali zählt nicht, hauptsache schnell und neu...
 
@yournightmare: Du kennst weder Firma, noch das Gerät und bildest dir ein Urteil über dessen Hochwertigkeit? Sehr schlau...
 
Soo hochwertig sind sie wirklich nicht mehr... Man merkt an vielen ecken, dass bei Technisat eben Techniker sitzen und keine Designer. Das was technisat früher ausgemacht hat - gute Bedienbarkeit ihrer Produkte - hängt mittlerweile meilenweit hinter anderen SmartTV's zurück.
 
@EffEll: Genau diese Firma: Receiver, Tablets, Handys, Radios u.s.w.

https://www.technisat.com/de_DE/TechniPhones/352-10136/

Aber außer den Fernsehern und Receivern bauen sie vermutlich nichts. Den Rest scheinen sie nur zu labeln.
 
@EffEll: Die Panels kommen trotzdem von Samsung. ;-)
 
@floerido: Wo kommen die Panels denn nicht von LG oder Samsung?
 
@EffEll: bei loewe kamen sie mal von sharp, mal von samsung. (sharp verwendet auch meist eigene bei ihren tv's) hatte irgendwo mal mehr hersteller aufgelistet, ist mobil aber nervig zu suchen ^^

und ein hersteller verwendete auch einmal eine geringe menge samsung panels und aber hauptsächlich andere - erkannte man da an der seriennummer. war das sony? finde den kommentar gerade nicht.
 
@wertzuiop123: Seit 99 habe ich bis auf ein paar Ausreißer nur Sony Fernseher gekauft, habe mir jetzt noch einen letztjährigen 4k KD-X8er gesichert, muss mich jetzt aber leider umorientieren, Android TV zum Dank... :'(
 
@EffEll: hast du so viele gekauft? ^^
hatte von 2006-2011 einen 32" philips (der wurde weiterverkauft) und seit dann einen 46" samsung.
 
@wertzuiop123: Eigentlich alle zwei bis drei Jahre, sind schon einge zusammengekommen. 98, 2003 und 2011 (Zweitgerät) war ein Samsung dabei, wurde damit aber nicht glücklich und habe den letzten bereits wieder gegen Sony ersetzt. Bin da ziemlich eigen, auch Receiver und Blu-Ray Player tausche ich regelmäßig, lediglich die Nubert Lautsprecher halten schon lange bei mir aus. Wieso bekomme ich oben für meine Entscheidung oben minus?
 
@EffEll: naja warum auch nicht. jedem das seine. neue technik macht ja auch spaß :-)
 
"[...] allerdings spricht man unter der Hand von einer siebenstelligen Summe."

Hat Gigaset ernsthaft noch do viele liquide Mittel?! Seit die von Siemens ausgegliedert wurden, warte ich eigentlich ständig auf die Meldung, dass sie insolvent sind. Nicht, dass ich sie für eine schlechte Firma halte. Aber das Festnetzgeschäft ist eindeutig auf dem absteigenden Ast und bei Smartphones steigen sie wirklich EXTREM spät ein.
 
@AhnungslosER: Ich dachte, den Laden hätte irgendso ein russischer Oligarch oder so übernommen. Kann auch jemand anders gewesen sein, aber ich meine, was von einem stinkreichen Investor gelesen zu haben.
 
@DON666: Chinesischer Investor, zumindest laut der letzten Winfuture-Nachricht. http://winfuture.de/news,87575.html
 
@floerido: Danke, das war es! :)
 
@AhnungslosER: Naja, ich weis ja nicht was du so machst, aber im Büro telefoniere ich immernoch mit dem Festnetztelefon trotz doublecall aufs Smartphone.... zudem steigen diverse unternehmen auf VOIP um welches zumindest schonmal neuanschaffungen in der TK technik erfordert.
 
stell ich mir lustig vor, wie die Weißwurstindianer in blau-weiß-rot mit dect telefonen hantieren, während die Vorstandsriege die kabel nebst basisstation immer in unmittelbarer umgebung hin und her tragen :-)
 
War Samsung nicht zuvor Sponsor bei Bayern? Interessant, dass so eine große Firma die Nutzung von Fremdgeräten nicht verbietet, aber dafür die Kleine, die noch kein eigenes Produkt hat.
 
@floerido: Die sind doch Chelsea Sponsor u.a.
Hätte ich bei Bayern jetzt nie mitbekommen.

Und wenn doch, gibts ja sicher unterschiedliche Sponsorverträge (technischer Ausstatter ja/nein usw.)
 
@wertzuiop123: Seit 2010 war Samsung-Sponsor, als Mobilfunk-Ausrüster. http://www.samsung.com/de/aboutsamsung/samsung/sponsoringindeutschland.html

Hier ist eine Übersicht, die sind natürlich nicht auf dem obersten Niveau wie die Besitzer des Vereins (Audi, Allianz, Adidas), aber auch keine ganz kleine Sponsoren.
http://fussball-geld.de/sponsoren-bayern-muenchen/

In den Pressekonferenz konnte man die Handys vor den Micros auch immer gut erkennen.
 
So ein Quatsch! Wenn der Werbepartner keine Smartphones baut und das erst in Zukunft vor hat, dürfen Spieler bis dahin keine Smartphones in der Öffentlichkeit nutzen? Ich hasse diese Kommentare, die nur über die Überschrift wegen Klicks meckern, aber hier ist das angebracht. Bayern schließt Werbevertrag mit Gigaset ab - hätte zurecht niemand geklickt. Aber diese Überschrift geht echt nicht...
 
@EffEll: Die Bayern Spieler müssen zu offiziellen Veranstaltungen (Training usw.) auch mit einem Audi vorfahren. Deutsche Nationalspieler stehen sogar im Vermarktungskonflilt, weil diese müssen sich auch regelmäßig im Mercedes zeigen. Ob jetzt für diese Spieler Mercedes die Vertragsstrafen zahlt, wenn sie mit dem Mercedes zum Training fahren, weiß ich aber nicht. Schöne neue Marketingplattform Fußball.
 
@floerido: Dann müssen sie jetzt ein Gigaset benutzen, aber die sind immer noch an einen Telefonanschluss gebunden...
 
@EffEll: Siehe oben, Gigaset bringt in den nächsten Tagen ein Handy raus.
 
@floerido: Zitat:"und will erst auf der IFA Anfang Herbst die ersten Geräte vorstellen." Der Sommer hat gerade begonnen und von der Vorstellung bis zum Release vergeht sicher auch noch einige Zeit. Also"in den nächsten Tagen" wird das nichts. Die Spieler werden sich wohl eher in der Winterpause umgewöhnen müssen und Schweinsteiger hat rechtzeitig den Absprung geschafft. Ob Real Spieler denn auch verpflichtet sind, kein WP zu nutzen? Immerhin hat Microsoft ebenfalls einen Vertrag mit denen
 
Weiß Amnesty International schon Bescheid?! Die armen Spieler.. ich weine.
 
@lutschboy: Wenn dann muss erstmal die Fifa Bescheid gesagt kriegen, das da nun eine komplette Mannschaft leider nichtmehr in der Lage ist, schneller als im Schlenderschritt übers Spielfeld zu laufen, weil sie Tränen in den Augen haben, angesichts des Verlusts des bisherigen Trikots (und damit verbundener Sondervergünstigungen)... *fg
 
Hat jemand den genauen Vertrag vorliegen? Steht drin das keine Samsung, iPhones, Lumias usw. mehr verwendet werden dürfen? Falls jemand den Vertrag hat möge er es uns bitte mitteilen. Alles andere ist langweilige Spekulation.
 
hae? Halb Bayern hat doch sowieso BlackBerrys...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles