Samsung Galaxy Note 5 soll im August starten - noch vor der IFA

Der koreanische Elektronikgigant Samsung wird offenbar schon im August die fünfte Generation seiner Phablet-Baureihe vorstellen. Statt das Samsung Galaxy Note 5 schon fast traditionell auf der IFA in Berlin zu präsentieren, soll die Präsentation laut ... mehr... Samsung, Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4 Bildquelle: Samsung Samsung, Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4 Samsung, Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird wohl ein verkaufsschlager wie das s6
 
@phips85: Von den Verkaufszahlen des S6 träumen die meisten anderen Hersteller. ;-)
 
@phips85: Auch wenn ich Samsung bei Smartphones nicht mag: Du kannst du spotten wie die willst, das S6 ist auch ohne Sarkasmus ein Verkaufsschlager. Es kommt nur nicht so gut an wie erwartet.
 
@Niccolo Machiavelli: "Es kommt nur nicht so gut an wie erwartet" ist im Wesentlichen für den Konzern das einzige relevante Ziel. Wenn man das nicht erreicht, macht man Verluste.
 
@nablaquabla: Nein. Das ist im Wesentlichen für den Analysten das einzig relevante Ziel.
 
@Niccolo Machiavelli: Doch. Es geht um Gewinn. Wenn ich zwanzig Millionen Mal ein Produkt herstelle und davon aber nur die Hälfte verkaufe, dann mache ich Verluste. Natürlich kann mit die mit allerlei Methoden abdämpfen, aber ganz generell gilt unumstößlich: Wenn ich falsch in die Zukunft plane, dann gibt es finanzielle Dissipation und ich verliere als Unternehmen Geld. Den Markt richtig einzuschätzen und entsprechend zu reagieren ist deshalb im Wesentlichen die Hauptaufgabe eines Konzerns. Analysten wissen das natürlich auch.
 
@nablaquabla: Ach? Wie können dann andere Hersteller annähernd dieselben Geräte entwickeln, ohne bei weitem so hohe Stückzahlen abzusetzen? Du überschätzt die Kosten der Entwicklung völlig. Und du kannst mir ja mal die Verluste zeigen, die das beinahe ebenso"erfolglose" Galaxy S5 (40 % unter Erwartung) in die Bilanz gerissen hat: http://www.samsung.com/de/news/samsung-electronics-gibt-ergebnisse-des-q4-2014-bekannt/2014_4Q_Earnings_Slide_final.pdf
 
@Niccolo Machiavelli: Der ganze Punkt ist, dass hätte man im Falle des S6 schlicht besser machen können an Stelle der Unternehmensführung. Man hat schlechte Entscheidungen getroffen, deswegen ist die Nachfrage zurückgegangen UND man hat blöderweise das nicht einmal rechtzeitig gemerkt. Nur weil es das Unternehmen nicht in die roten Zahlen gerissen hat (dafür braucht es natürlich bei einem gigantischen Unternehmen wie Samsung mehr), heißt das nicht, dass man keinen Mist gebaut hat. Wenn ein professioneller Marathonläufer einen Rekord ankündigt, stattdessen aber bloß 2:30 h läuft, ist das trotzdem ein großartiger Marathonlauf, besser als 99.9% aller Menschen, aber eben kein Weltrekord. Natürlich sind dann alle die in diesen Sportler investiert haben enttäuscht und ziehen ihre Investitionen zurück. Genauso ist das bei Unternehmen: Man erwartet nicht bloß "okay", man erwartet was angekündigt wird.
 
@nablaquabla: Merkwürdig. Bis eben waren noch Verluste das für dich einzig relevante Kriterium...
 
@Niccolo Machiavelli: Inwiefern ist das jetzt ein Widerspruch? Wenn ich als Unternehmen den Markt falsch einschätze und Fehlentscheidungen treffe (was die Markteinführung des S6 definitiv war), dann verliere ich Geld. Das Summa-Summarum die Bilanz immer noch positiv ist, heißt nicht, dass es nicht hätte mehr sein können. Das sind kleine Dinge, Vertragsbrüche mit Zulieferern, kurzfristige Umorganisation der Logistik und eben auch längerfristig das Geld der Investoren das ausbleibt, weil das Vertrauen weg ist. So funktioniert eben Wirtschaft, es ist nicht so einfach wie "so lange da kein minus steht haben wir alles richtig gemacht". Es geht am Ende immer nur um Gewinnmaximierung. Nichts anderes zählt. Nicht "bisschen Gewinn machen", sondern maximalen Gewinn machen. Hier ist das was am Ende rauskam eben nicht maximal. Fertig.
 
@nablaquabla: Und nochmals reichlich Text, der erklärt, dass du doch noch irgendwie recht hattest. Das Galaxy S6 ist eines der meistverkauften Smartphones überhaupt. Ganz unabhängig, wie die erwarteten Zahlen dahinter ausgesehen haben. Punkt.
 
@Niccolo Machiavelli: Echt? Woher weißt du, dass es eines der am meist verkauften Smartphones überhaupt ist? Hast du eine Quelle zu offiziellen Verkaufszahlen?
 
Da die Gerüchte auf Samsung Rumors noch immer von Glasrücken und fehlendem MicroSD sprechen... ist mir das sowas von egal :D

Zu kaufen gibt es in Deutschland ja vermutlich eh nur eine 64GB Version und die 128GB Version wird dann wieder in Gold aufgewogen und nirgends zu bestellen. Bei meinem Note 3 (32GB intern + 64GB MicroSD) komm ich grad so hin. Ich hab meine Musik gern auf dem Handy und da ich viel fotografiere und die Bilder direkt am Handy bearbeite/hochlade, braucht es Platz.

So wird das Note 3 wohl mein letztes Note bleiben, schade eigentlich. Denn den Stift nutze ich fast täglich
 
endlich ein neues handy!! JUHU! :D
das s4, hat aber auch langsam echt abgedient. zeit wirds.
 
"der erstmals CPU, Grafikeinheit, Arbeitsspeicher, internen Flash-Speicher und ein LTE-Modem in einem Gehäuse vereint."
Hmmm.... wo habe ich das schon einmal gehört....?
 
"da der Launch eines neuen iPhone-Modells stets dafür sorgt, dass kaum andere Themen auf den Technikseiten der Medien zu lesen sind." - Würde Samsung mal endlich paar geile Geräte rausbringen, dann wäre das bei Samsung vielleicht auch nicht anders ... (sag ich als Samsung Fanboy)
 
@citrix no.4: Apple schaffts ohne geile Geräte. Die Medien sind Apple absolut hörig und sind sich für kostenlose Werbung nicht zu schade.
 
@TiKu: Wer kam unterm Stricht bei den "Medien" (deutlich!!) besser davon? Das iPhone 6 oder das Galaxy S6? Stichwort bendgate, Stichwort lügen bezüglich Dicke des Geräts (Apple hat die Kamera "vergessen") oder Stichwort verkratzte Bildschirme.
 
@TiKu: Heul leise!
 
Wieso lese ich immer Lauch? ... Aber mal sehn. Ich denke nicht unbedingt das das Note der Design Linie des s6 folgen wird. Immerhin war das Note4 auch nicht an das s5 angelehnt. Aber ich hoffe sie halten das echt so normal. Und nicht mit 4k quatsch. Die hardware ist momentan am maximum. Mehr ist nur noch Augenwischerei. Ich hoffe sie bekommen es noch kleiner aber mir gleich großem Display :) mein Note 4 wird solange bleiben bis es kaputt geht oder sonst was. Die hardware ist mehr als ausreichend für die nächsten Jahre
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessante IFA Links