Kleine Überraschung: Office 2016 für Macs ist jetzt schon verfügbar

Bereits deutlich vor der Windows-Version hat der Software-Konzern Microsoft jetzt die Mac-Variante seines neuen Büropakets Office 2016 veröffentlicht. Relativ parallel feiert Excel als einer der wichtigsten Teile der Suite dabei demnächst nicht nur ... mehr... Microsoft, Office, os x, Office 2016 for Mac Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office, os x, Office 2016 for Mac Microsoft, Office, os x, Office 2016 for Mac Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab seit ewigkeiten die beta drauf und läuft tadellos
 
Ich finde es unfassbar, dass Outlook immernoch die unfassbar schlechte Task-Ansicht benutzt. Soviel zur Angleichung von Office for Mac und der Windows-Version.
 
@aecro: akzeptier es oder wechsle zu Windows, wo du die tolle Ansicht haben kannst.
 
@tomegemcity: Wenn ich mir den Kontaktemanager ansehe, ist das auch nicht toll. Der wurde seit Jahren nicht überarbeitet. Ist fast schon nostalgisch.
 
@blume666: es ist halt auch dabei so, wie mit allem. Der Mainstream gibt den Ton an - und für den Mainstream wird angepasst. Die Einzelstimmen werden zwar wahrgenommen, allerdings eher selten darauf gehört.
 
@aecro: Kann der Mac das nicht sowieso out of the box? seit wann muss man da was installieren
 
@thoweb93: Manchen würden mit ihrem Gerät eben auch andere Software nutzen. Das ist auf allen Betriebssystem eigentlich so üblich. Man kann an einen Mac sogar Hardware von Drittanbieter anschließen, auch wenn Apple eigene Schirme, Tastaturen usw. herstellt.
 
@aecro: Ich genehmige mir mal diesen Spruch, aber nimm ihn nicht zu ernst. Achtung!
Wechsle doch auf ein richtiges Betriebssystem.
 
@Alexmitter: Office gibt es nicht für Linux.
 
@gutenmorgen1: Deshalb war Linux auch die falsche Antwort ;)
 
@aecro: Kannst ja Apple Pages benutzen.
 
@Gordon Stens: Pages ist kein Äquivalent für Word. Wer simple Texte schreibt, braucht beide nicht. Man kann z.B. Mit Bean schreiben. Wenn man aber z.B. Templates mit hierarchischen Überschriften benutzen will, ist mit Pages schnell am Ende. Word ist um Längen besser als Pages, so man die Funktionalität braucht. Ich habe Word sogar für komplexe Messaufgaben benutzt und eine Technik im Werte von 12.000 Emmchen durch eine für 200 vollwertig ersetzt.

Word ist ein mächtiges Entwicklungssystem, zu schade um damit Texte zu schreiben. Hat aber z.T. die dämlichsten Funktionen, die man sich vorstellen kann: 1000 Seiten Text mit Hunderten von Bildern verlieren plötzlich alle Bildunterschriften und alle Links im Text, wenn man nachträglich Ligaturen zulässt. Das bedeutet eine Woche Nacharbeit + Fehler, die dann der Dozent in der Diplomarbeit entdeckt. (Echter Fall) Noch dämlicher ist die Fußnotenverwaltung, wenn man aus Versehen zu viele davon auf eine Seite gepackt hat. Man kann weiter arbeiten und sogar sichern. Die Datei geht anschließend nicht wieder auf. (Wenn einer Opfer dieses Feature wird, erkläre ich gerne, wie er da wieder heil rauskommt.)
 
Dann ist die Exklusive Meldung nichts mehr Wert? :O
 
@Flanigen0: gibt ja noch ne chance für Windows! <- was auch 90% der User betrifft
 
Ich würd es ja sofort kaufen, aber als Abo? Nein danke! :-(
 
@borbor: Office 365 Family. 99 Euro pro Jahr für 5 Lizenzen, dazu noch 5 Tablets/SmartPhones. Und pro User 1TB Cloudspeicher. Ich "leiste" mir das mit meiner Familie...20 Euro im Jahr(!) für ein Office-Paket und 1TB Speicher, da muss ich nicht mehr nachdenken :)
 
@DailyLama: Das sind auf die Lebenszeit etwa 5000 Euro.
 
Hm ne das brauch ich nicht, hab schon Office 2019 drauf. Nein, mal im ernst warum bringen die Software vom nächsten Jahr immer im Jahr davor raus? Marketing?
 
@BrakerB: Na weil es doch die Software von morgen ist! :D
 
@BrakerB: fällt dir das zum ersten mal auf?
 
@baeri: Nein aber ich gebe zum ersten mal ein Kommentar dazu ab.
 
@BrakerB: die logik dahinter ist eigentlich einfach und klar... Genauso ist es mit Autos auch, das du jetzt bald die Modell 2016 Autos auf den Markt kommen. Es ist eine Marketing Strategie - als Kunde fühlst du dich mit was neueren und besseren bestückt, wenn du ein Produkt hast das aktuell ist und auch so heißt...
Hingegen, wenn jetzt eine Super Professionelle Enterprise Office 2014 (was schöner, schneller und besser als Office 2016 ist) würden die meisten Kunden trotzdem eher 2016 Kaufen.

Da 2015 schon zur Hälfte rum ist, würde man in 6 Monaten schon ein 1 Jahr altes Produkt kaufen... so kann man noch 17 Monate ein 'akutelles' Produkt kaufen.
 
@BrakerB:, @BrakerB: Es könnte dieses Jahr auch einen anderen Grund geben. Es wird dieses Jahr einfach Office16 veröffentlicht, das passt doch zu 2016. Die letzte Office Version war 15 und die war im Jahr 2013 und wurde 2013 genannt.

Ich hätte es auch so gemacht wie MS, passt doch irgendwie.
 
@BrakerB: Vergleiche mal 2011 mit 2016 - Das ist mehr als Politur.
 
@BrakerB: Damit ist jetzt schon klar, dass der Nachfolger erst in 2021 kommen wird.
 
Weiß jemand ob man damit Dokumente direkt in die iCloud speichern kann?
Danke!
 
@HideAndSeek: kann man mit iCloud Drive doch mit jedem Programm. Eine Anbindung an Office ist nicht nötig.
 
Wofür schon wieder eine Office Version?

Hab gehört man kann auch mit notepad seine Texte schreiben.
 
@opoderoso: Man kann schon über 20 Jahre Texte mit kostenlosen Apps schreiben. Hauptsache die produzieren Datein in .doc oder docx Format. Für einen, der nur Texte schreiben will, ist Office Tanker statt Paddelboot. Solche Leute wie ich kaufen trotzdem die neueste Version, weil sie nicht wissen, wann sie eine bestimmte Funktion brauchen. Ich denke aber, dass es 90% der Leute eher damit gedient ist, eine Trivialsoftware zu benutzen.
 
Ich arbeite seit 2 Stunden damit, und muss leider sagen, dass das Programm sehr träge/laggy reagiert. Fühlt sich fast so an, als würde ich mit einer billig-Bluetooth-Tastatur schreiben.

Leider habe ich voller Übermut gleich das alte Office runtergeschmissen, so bleibt mir nichts anderes übrig als abzuwarten, und zu hoffen.

Ansonsten sieht es aber sehr gelungen aus. Das Design ist eine gute Mischung aus Windows/Mac.
 
@nayooti: Kleiner Nachtrag. Der Cursor ruckelt extrem, was gar nicht zu funktionieren scheint, ist durch langes Drücken einer Taste ein Zeichen öfters zu drücken. Also scheint mir noch etwas unfertig zu sein.
 
@nayooti: dafür sind die uraltbugs noch drinnen: UTF TEXT öffnen....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!