Office 2016 wird wohl gemeinsam mit Windows 10 erscheinen

Die nächste Ausgabe der Büro-Software-Suite von Microsoft kommt dieses Jahr, das steht fest. Wann genau Office 2016 veröffentlicht wird, war aber bisher nicht bekannt. Vieles, wenn nicht sogar alles, deutet darauf hin, dass das in etwa drei Wochen ... mehr... Office, Office 2016, Microsoft Office 2016 Bildquelle: Microsoft Office, Office 2016, Microsoft Office 2016 Office, Office 2016, Microsoft Office 2016 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre am besten, wenn Windows 10, Windows 10 Mobile, Office 2015, Visual Studio 2015 und das neue Xbox Update gleichzeitig rauskämen. Und natürlich das Surface Pro 4, Lumia 540, Lumia 740 und Lumia 940 :)
 
@PranKe01: Lumia 540 gibt's doch schon, ist aber auf einige wenige Regionen beschränkt. In Deutschland gibt's es nicht.
 
@PranKe01: ja. ich hätte auch am liebsten 6 richtige im Lotto, doch leider wird daraus nichts.
 
Für den Mac ist es verfügbar, wer's braucht...
 
Das kommt eher als erwartet, denn die neuen Funktionen, die Office 16 hat halten sich meiner Meinung nach stark in Grenzen.

Neues dark Theme - nice to have, aber nicht mehr

Die "intelligente" Such und Assistenzfunktion - die ist noch lange nicht ausgereift, Standard Funktionen werden gefunden, sobald es aber um Tapstopps, Einzüge, Platzhalter geht scheitert die Funktion und eine Cortana Integration wäre auch wünschenswert gewesen.

Ich weiß leider nicht was sich unter der Haube getan hat, aber sicher wurde die Kompatibilität mit den Universal Office Apps verbessert(Hoffe ich wirklich)

Vorlagen und Designs sind immer noch die gleichen wie bei Office 2007 - neue Optionen Bilder zu platzieren, Tabellen einzubinden und Übergänge bei PP gestalten wären wohl langsam an der Zeit. PP sollte interaktiver werden und das ohne billige Tricks wie Verlinkungen in der Präsi.

Da ich Office365 habe werde ich Office16 bekommen, neu kaufen würde ich es jedoch nicht, dafür gibt es zu wenig neues
 
@henne_boy: Neu kaufen würde ich auch nicht.
Aber es gibt doch ein Feature, auf das ich mich schon wirklich freue: Die verbesserte Team-Arbeit auch in den Desktop-Apps. In Word tatsächlich live sehen, was Andere tippen.
Ich hoffe nur, dass das möglichst bald auch für OneDrive (Home) kommt so dass ich das dann auch nutzen kann.
 
@henne_boy: >"Da ich Office365 habe werde ich Office16 bekommen,"

Die Kausalität ist unklar. Es gibt doch keinen Zwang, Office 16 zu kaufen, wenn man schon Office 365 hat. Warum auch? Office365 ist doch in Ordnung und Office 16 hat kaum etwas neues.
 
Ich schätze mal, dass Office für Mac damit nicht gemeint ist, da das bei mir mit größeren Dokumenten mit einigen hundert Seiten und Grafiken drin sofort abstürzt und beim besten Willen noch nicht fertig ist.
 
@elbosso: immer noch? :-( ich hatte so sehr gehofft umstellen zu können, dann muss ich vorerst noch bei LibreOffice bleiben, scheint bislang das beste für den Mac zu sein ...
 
@Rumpelzahn: finale Version ist gerade erschienen...

Vorsicht: Microsoft typischer Mist...nach dem Installieren sind die eigenen Vorlagen weg.

P/S warum bekommt man für die Aussage: "Finale Version ist gerade erschienen". ein Minus? Irgendwas stimmt doch hier nicht!
 
@SteffenB: Du schreibst auf einer Seite mit vielen fanatischen MS-Fanboys "Microsoft typischer Mist" und wunderst dich dann, dass du ein - bekommst? seriously?
 
@Skidrow: das hab ich erst nachher geschrieben - das minus und zwar in beiden beitragen gab es schon vorher
 
@SteffenB: Bezieht sich "finale Version" auf LibreOffice?
 
@Skidrow: nein auf Microsoft Office für Mac 2016...wie neuerdings immer bei MS ist auch die wieder vor der Windowsversion rausgekommen (siehe auch Android und iOS)
 
@SteffenB: Hmm dann verstehe ich es auch nicht, Vermutlich dachte ein Fanboy, du meinst LibreOffice damit.
 
@elbosso: finale Version ist gerade erschienen...
Vorsicht: Microsoft typischer Mist...nach dem Installieren sind die eigenen Vorlagen weg.
 
@elbosso: Als ich vor bald 20 Jahren aufgehört habe produktiv mit MS Office zu arbeiten, war das schon genau dasselbe. Was hat Microsoft in der Zwischenzeit eigentlich verbessert, wenn grundlegende Probleme wie die Stabilität bei grossen Dokumenten, in denen ja nunmal viel Arbeit steckt, immer noch nicht gegeben ist? Und wieso nutzen das immer noch so viele Leute? Schreiben die alle nur Briefe?
 
@resilience: Ich kann nicht verstehen, worum manche Anwender ein Problem mit Microsoft Office Produkten haben. Was wollen Sie denn damit erarbeiten, was sich nicht damit erledigen lässt?

Natürlich gibt es an der einen oder anderen Stelle Fehler, fehlende Funktionen oder Möglichkeiten, die verbessert werden könnten, aber seit langem nicht in Angriff genommen werden. Das ärgert mich manchmal auch, aber ich komme trotzdem mit anderen Hilfsmitteln und Office zum Ziel. Mehr als 75% der Aufgabe kann bei mir jedoch mit MS-Office erledigt werden.
 
Wäre cool wenn alles gleichzeitig kommt. Dann kann ich mein Laptop platt machen und schön mit neuer Software von vorne anfangen (Windows 10, VS2015 und Office2016).
 
Hab vor 2 Tagen eine eMail von Gabe Aul erhalten dass man nun Office 2016 Preview herunterladen kann.
URL: https://products.office.com/de-DE/office-2016-preview

Viel Spaß :)
 
@romfis: Die Office 2016 Preview scheint ganze 4,3 MB gross zu sein. Das ist die vermutlich bestoptimierte Office-Version aller Zeiten. ;-)
 
@resilience: Ist echt^^ Hat einen eigenen Downloader und installiert danach automatisch. Ist auch recht flott gegangen und um die 1-1,4GB Groß.
 
@romfis: 1 bis 1,4 GB für das Installationspaket? Ach Du dickes Ei! Die letzte Version die ich mir mal als Student gekauft habe, weil ich im Jahre 2005 OneNote auf meinem damaligen Tablet-Convertible ausprobieren wollte, hatte selbst fertig installiert bestenfalls irgendwas um die 500MB, wenn ich mich da noch richtig erinnere. Allerdings hatte ich die damals auch nur testweise mal komplett installiert und dann bis auf OneNote wieder gelöscht, weil ich für Word, Exel, Powerpoint, Access, Outlook und Co. schon damals andere Softwarelösungen gefunden hatte, die besser funktionierten und zu allen von mir benutzten Betriebssystemen problemlos kompatibel waren, so dass ich nicht plötzlich mit Debian Linux oder FreeBSD da stand und Dokumente von meinem Server nicht lesen und bearbeiten konnte.

1GB herunterzuladen dauert bei mir etwa 70 Minuten. Wenn es gut läuft und weder ich nöch jemand anderes im Haus im Internet surft. ;-) Das hätte ich ja zur Not mal automatisiert über meinen Webserver über Nacht herunterladen lassen. Aber mit dem Downloader funktioniert das auf einem Debian-Server wohl nicht so wirklich.

Wozu braucht MS denn einen Downloader? So etwas kenne ich nur von zwielichtigen Softwareseiten, die mit dem Downloader Spyware, AdWare und manchmal auch echte Viren auf die Rechner ihrer Opfer...eh...Kunden installieren. Geht es Microsoft nun schon so schlecht, dass sie auf solche Praktiken zurückgreifen müssen?

Tja, dann wird der nicht gerade computerbewanderte, fast 80-jährige Bekannte, für den ich das herunterladen wollte, sich sein Office wohl selbst beschaffen müssen. Zumindest wenn er es noch will, nachdem ich ihm von dieser merkwürdigen Downloader-Praxis erzählt habe.

Microsoft versucht nun aber wirklich mit Macht potentielle Kunden abzuschrecken, oder? Was kommt als nächstes? Erst einmal das komplette eigene System von der Festplatte in die Cloud kopieren, damit Microsoft überprüfen kann, ob Office installiert werden kann? Oder vielleicht alternativ Microsoft alle persönlichen Daten inklusive Blutgruppe und genetischem Fingerabdruck übermitteln bevor der eigentliche Download gestartet werden kann?

Da empfehle ich dem Bekannten wohl besser LibreOffice zu installieren. Das habe ich zwar auch seit bestimmt 14 Jahren (MS Office habe ich, abgesehen von OneNote, das ich von Anfang 2005 bis Anfang 2008 auf meinem Tablet benutzt habe, schon seit um die 20 Jahre nicht mehr produktiv im Einsatz gehabt.) nicht mehr produktiv eingesetzt (damals hatte ich eine freie StarOffice-Lizenz von Sun Microsystems verwendet) und kann ihm daher auch nicht viel dazu erzählen, aber da scheint der Download und die Installation weniger Probleme zu machen, da das Installationspaket wesentlich kleiner ist und sich auch mit jedem Betriebssystem einfach so herunterladen lässt. Vielleicht habe ich es sogar auf einer c't-Software-Kollektion-DVD, dann brauche ich es gar nicht erst mühsam herunterladen.

Microsoft sollte sich mal überlegen, ob sie überhaupt noch Software verkaufen wollen. Wenn man sieht, wie schwer sie es einem inzwischen machen selbst an eine MS-Office-Testversion heranzukommen, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, sie wollten lieber auf ihrer Software sitzenbleiben. Das können sie von mir aus gerne haben. Mich kümmert es nicht, wenn es so in ein paar Jahren kein MS Office mehr gibt, weil es nicht mehr genug Gewinn einspielt. Ich habe keine MS-Office-Dokumente mehr, die ich noch bräuchte und brauche daher auch kein neues MS Office mehr, das ich auf einem aktuellen System noch installieren kann. Meine bald 2 Jahrzehnte alten MS Office-Dokumente sind längst auf LaTeX konvertiert und ich könnte die wohl auch in hundert Jahren noch problemlos lesen und bearbeiten, da dafür jeder Texteditor oder PDF-Reader ausreicht.

Fazit: Gut, das ich keine Aktien von MS mehr halte. Die werde ich mir in Zukunft mal für Short-Verkäufe vormerken. ;-)
 
Schmirwurst... habe Office 356 :D in diesem Sinne: it's done when it's done ;-)
 
Hab ja schon öfter das 2016er getestet, hat jetzt nichts was mich umhaut, aber danke Office 365 bekomm ichs eh. Finds nur traurig dass man bei MS wohl noch nicht versteht in welchem Jahrhundert wir leben. Outlook Kontaktbilder mit max 300x300px, ist einfach peinlich.
 
Office 2016 für Windows wird auf keinen Fall zusammen mit Windows 10 fertig... sagen meine Quellen.
Die MAC Version ist fertig ..die Windows Version etwa Ende des Jahres.
 
Das ist also ein Exklusives Gerücht?
 
was ich nur nicht finde: in der letzten newsletter ausgabe von gabe aul wurde migeteilt, dass insider ab sofort office 2016 (preview) in windows 10 vorinstalliert bekommen. also selbst in der gestrigen 10166 war keine office preview bei. lediglich wie ne weil zuvor schon GET OFFICE wo man aber nur verlinkt wird sich office direkt zu kaufen oder eben zu laden (365)
 
@scary674: In dem Newsletter war doch ein Link für das Setup,also einfach saugen und installieren,hab ich auch gemacht.Das Office 2016 vorinstalliert wird in Windows 10 stand aber nicht in dem Newsletter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!