Touch-optimierter Firefox für Windows 10 soll "bald" kommen

Die Touch-optimierte Version des Browsers Firefox, die im Zuge von Windows 8 kommen sollte, war alles andere als eine Erfolgsgeschichte. Bei Windows 10 will Mozilla einen neuen Anlauf starten, wann genau man den Browser veröffentlichen will, verrät ... mehr... Tablet, Windows 8, App, Firefox Bildquelle: Mozilla Tablet, Windows 8, App, Firefox Tablet, Windows 8, App, Firefox Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitte als Universal App damit ich das Ganze mit meinem zukünftigen WP10 Phone auch benutzen kann. Das wäre top. :)
 
@crytec: gibts bei windows phone auch so eine richtlinie wie bei apple, dass alternative browser nur eine bestimmte engine verwenden dürfen und keine andere/eigene ?
 
@naikiawr: Nein
 
@cathal: Bist du sicher? Ich meine das gibt es was.
 
@Knerd: Wollte ich auch grad schreiben. Nicht ohne Grund nutzen alle alternativen Browser die IE Engine (ausgenommen Opera Mini wegen dem externen Rendering)
 
@ITfreak09: Das liegt aber nicht an vorgaben von Microsoft, offenbar hatte bisher noch keiner den Nerf/Lust/Geld eine andere Engine für Wndows Phone zu entwickeln oder umzusetzen.
Ich persönlich finde das sehr schade und hoffe das sich da mit den Universal Apps was ändert.
 
@cathal: "‘No Simple Port’
Microsoft’s restrictions on how ‘Metro Apps’ work, what they can do and how they do it was always going to present a headache for Chromium developers looking to support the platform.

The requirement to build on the Internet Explorer rendering engine rather than using its own would see users get a less familiar window on the web than that offered on iOS, much less Android."

http://www.omgchrome.com/no-current-plans-to-bring-google-chrome-windows-phone/

Hättest eventuell eine Quelle die das Gegenteil belegt?
 
@cathal: Eben nicht. Es ist nicht möglich z.B. WebKit auf Windows Phone zu portieren, weil die nötigen APIs zu diesem Zwecke nicht freigegeben sind. Nur IEs Engine ist erlaubt. Wie das aber mit Windows 10 ist weiß ich nicht.
 
@LimasLi: Das ist nicht so. Hier der Offizielle Link von Microsoft aus dem hervorgeht welche Bedingungen eine App erfüllen muss um im Store zu landen.
https://msdn.microsoft.com/en-US/library/windows/apps/dn764944.aspx
Da gibt es kein Wort von nur IE Engine oder ähnlichem.

Der Grund weswegen keine Webkit oder andere Browser Engines auf Windows Phone existieren ist, daß es zuerst einmal Aufwand ist den Code anzupassen. Es ist nicht mit einem einfachen neu kompilieren getan.

Mann kann sehr wohl Nativ in c++ für Windows Phone (v8+) Entwickeln (Das war unter Version 7 noch anders)

Der Code für das Rendering der Inhalte muss aber angepasst werden. Das bedeutet nicht das man dafür den IE nutzen muss. Es wäre z.B. kein Problem den Inhalt mit DirectX zu rendern. Dafür müssten die vorhandenen Engines aber deutlich angepasst werden und das war allen bisher zu aufwändig. Ich finde das schade, denn dann wäre es auch richtig flott.

Ich denke mit Phone 10 und den Universal Apps wird es noch einfacher werden.

Google hat noch das spezielle Problem das sie Chrome als App Platform sehen und darin einen eigene App Store haben. Das könnte sich mit den Richtlinien durchaus beißen (Vermutung, damit habe ich nicht genau beschäftigt). die eigentliche Browserfunktionalität aber nicht.

Der Firefox sollte da kein Problem haben.
 
@Knerd: Nein. Lediglich sind benötigte Apis nicht frei, woraufhin man auf den IE als Basis zurückgreifen musste
 
@cathal: Da haben wir beide Recht. Wie schon gesagt, die für WebKit nötigen APIs stehen nicht zur Verfügung. Natürlich könnte man komplett auf Direct2D, DirectWrite und WinRT umstellen, aber das würde mit dem Neuschreiben der Engine gleichkommen und sicherlich mehr als 2 oder 3 Jahre dauern.

Insofern kann man schon sagen, keine andere Engine ist zugelassen. Schade finde ich das nicht, sondern nur logisch und berechtigt. Welches Unternehmen soll solch eine Entwicklung tragen können wenn der Erfolg nicht garantiert ist und der Browser Cross Platform bleiben soll? Gerade bei Firefox verhält s sich so wie bei VLC. Das sind Leute die daran in Ihrer Freizeit ohne Bezahlung arbeiten.

Mal abgesehen davon dürfte auch intern bei Firefox die Frage sein wie viel man dafür investieren soll. So arbeitet man doch an der neuen (experimentellen) Render Engine Servo auf Basis der neuen Programmiersprache Rust.
 
@crytec: oh ja! Wäre ich nicht schon bei WP, wäre das ein Kriterium, das ich sehr begrüssen würde
 
mozilla hat die pläne schon bekannt gegeben
unter anderem wird helo und pocket wieder als addon ausgelagert, die man deaktivieren kann aber da sie tief in firefox integriert sind nicht entfernen kann. daher kann mozilla diese auch unabhängiger weiterentwickeln

xul wird entfernt...

irgendwie wird winfuture solangsam zur it bild... infos weglassen, damit man bestimmte seiten schlecht aussehen lässt

https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2015/07/07/mozillas-plaene-fuer-firefox-features-als-add-ons-mehr-fokus-auf-qualitaet/
 
@fishb0t: XUL soll fallen gelassen werden? o.O
 
na mal sehen ob es so "bald" wird wie mit der vlc app für windows 8 damals. nicht verzweifeln, beim warten! :D
 
@3PacSon: Vielleicht haben sie auch garnicht soviel arbeit, die Modern App von Firefox war fast fertig und lief sehr gut, mit VLC besteht da kein Zusammenhang.
 
Solange es dann zwei getrennte Versionen des Firefox gibt, also einen mit Touch-Optimierung und einen ohne, habe ich nichts dagegen. Auf meinen Geräten wird aber sicherlich kein Firefox aufgespielt, der wegen diesem ineffizienten Touch-Display-Bedienungsalbtraum mit riesigen Funktionsschaltflächen Displayplatz verschwendet.

Naja. Ich werde meinen nun schon ein paar Jahre alten Firefox wohl ohnehin in den nächsten 5 Jahren nicht auf eine neue Version aufrüsten. Vielleicht ist bis dahin diese "Fingermatsch auf dem Display"-Modewelle ohnehin abgeebbt und die derzeit verunstalteten GUIs inzwischen wieder zurückgebaut. Ansonsten bleibe ich halt noch ein paar Jahre länger bei meiner Firefox-Version, vorausgesetzt ich werde überhaupt so alt.

Ansonsten habe ich ohnehin die Menü-, Adress-, Bookmark- und Tableiste im Firefox immer deaktiviert. Lediglich die Add-On-Leiste unten im Firefox-Fenster ist aktiv. Da sollten dann eigentlich keine Fingertouch-Bedienelemente in der grafischen Oberfläche des Firefox bei mir auftauchen.

Na, dann mal viel Spass Mozilla. Ihr scheint ja wohl gerade zu viel Geld und zu viel freie Entwickler-Kapazitäten zu haben, dass ihr nun an Oberflächen herumbasteln wollt. Gibt es da nicht wichtigere Dinge unter der Haube?
 
@resilience:
https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2015/07/07/mozillas-plaene-fuer-firefox-features-als-add-ons-mehr-fokus-auf-qualitaet/

in den kommentaren ist zu lesen, dass es kleinere theme updates für win10 geben wird und dazu einen tablet mode
ich denke mal das wird ähnlich laufen wie bei chrome, dass man einen modern ui browser starten kann oder eben einfach, da die firefox ui über html bzw xul läuft sich automatisch über ein responsive theme an die größe des bildschirms oder gar des fensters anpasst

zudem hat mozilla schonmal 2 jahre an der modern ui version gearbeitet, aber diese dann verworfen, da es zu wenige nutzer gab, die diese dann auch in den beta/alpha versionen nutzten. daher hätte dies unverhältnismäßig viele support kapazitäten gebunden. der source code dafür wurde auch vor kurzem aus firefox entfernt.
also wird es nicht viele kapazitäten verbrauchen, soetwas wieder einzupflegen.

hier mal einige sachen, an denen mozilla besonders arbeitet:
https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2015/06/30/firefox-41-mozilla-optimiert-speicherverbrauch-fuer-adblock-plus-nutzer/

https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2015/04/30/mozilla-bereitet-standardmaessige-aktivierung-der-multiprozessarchitektur-fuer-firefox-developer-edition-40-vor/

https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2015/07/08/finale-64-bit-version-von-firefox-fuer-windows-ab-firefox-40-geplant/

https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2015/06/24/mozilla-moechte-es-einfacher-machen-chrome-erweiterungen-fuer-firefox-zu-portieren/

https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2015/06/08/firefox-4041-bringt-erste-hidpi-unterstuetzung-fuer-windows/
 
@resilience: "Vielleicht ist bis dahin diese ...Modewelle ohnehin abgeebbt und die ...GUIs inzwischen wieder zurückgebaut." - ja hast recht, touch wird wohl aussterben, wo nun Dank Continuum bald selbst die Smartphones mit Tastatur+Maus bedient werden können fängt Mozilla an auf Touch zu optimieren, völlig unverständlich.

"Ich werde meinen nun schon ein paar Jahre alten Firefox wohl ohnehin in den nächsten 5 Jahren nicht auf eine neue Version aufrüsten." - dann musst du dir ja keine Sorgen machen .

*facepalm*
 
Falls noch irgendwer diesen Artikel liest: Gibt es da endlich mal ein Release? Ist ja immerhin fast ein Jahr her - und ich brauche endlich mal eine Alternative zu Edge aufm Surface, den der suckt mehr ich je gedacht hätte. Bisher ist da allerdings auch Firefox oder Opera nicht besser, da beide in der bisherigen Version für Windows nicht auf Touchbedienung ausgelegt sind. Und Chrome werde ich mir nicht installieren - bin froh das ich mittlerweile, bis auf 'ne Emailadresse, mehr oder weniger komplett Google-frei arbeiten kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!