Microsoft Designer Bluetooth Desktop jetzt in Deutschland verfügbar

Microsoft verkauft ab heute in Deutschland das "Microsoft Designer Bluetooth Desktop" genannte Set, dabei handelt es sich um eine Kombination aus Tastatur und Maus. Das Redmonder Unternehmen streicht dabei vor allem das "moderne und minimalistische Design" ... mehr... Microsoft, Tastatur, Maus, Microsoft Designer Bluetooth Desktop Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tastatur, Maus, Microsoft Designer Bluetooth Desktop Microsoft, Tastatur, Maus, Microsoft Designer Bluetooth Desktop Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mac Peripherie lässt grüßen. Hier bloß in schwarz.
 
@snaky2k8: Plastik ist das Zauberwort.
 
@Niccolo Machiavelli: Wie jetzt, das MS-Teil ist aus Plaste? 0.o
 
@wingrill9: Weiß ich nicht. Sie sieht aber so aus.
 
@Niccolo Machiavelli: Sollte die aus Stahl sein, oder wie jetzt? Ist ja wohl auch zum Mitnehmen konzipiert.
 
@DON666: Nun, zumindest aus eloxiertem Alu. :-)
 
@wingrill9: Ach nö. Dann würde nachher noch jemand denken, man wäre mit so Apple-Zeugs unterwegs. Das wäre mir dann doch zu unangenehm. Black is beautiful.
 
@DON666: Öhm... Eloxiertes Alu kann auch schwarz sein und sich minimal von der Apple-Tastatur abheben... ;-)
 
@wingrill9: Strike! :)
 
Laut Golem ein halbes bzw. ein Jahr Laufzeit für Maus bzw. Tastatur und es läuft mit normalen Batterien.
Na das will ich mal sehen, denn das war bisher immer einer der Gründe, wegen denen ich weder bei Tastatur, noch Maus, Gamepad, Headset oder anderen Geräten auf kabellos umgestiegen bin.
 
@BloodEX: Ich habe BT Maus und Tastatur von MS, seit Oktober 2014, für das Studium im Betrieb. Ausgeschaltet habe ich sie nur im Urlaub mal, sonst waren sie immer im Standby oder im Gebrauch (u.A. einige Seiten Hausarbeit und Klausurvorbereitung). Die Batterie der Tastatur musste ich jetzt vor zwei Wochen tauschen. Ich bin da tatsächlich sehr positiv überrascht.
 
Ich weis jetzt nicht ob ich das Design minimalistisch -- oder billig nennen soll .
 
@locky0810: Mein Gedanke war: Notebook Keyboard in externem Gehäuse...
 
@MacGiggles: wichtig wenn man mobil sein will ist in jedem Fall viele einzelne Komponenten mitschleppen zu müssen, da hat man dann meistens eine Hand weniger frei. Und stationär hat mich ein Kabel noch nie gestört. Die Tastatur gefällt mir allerdings schon, es gibt zu viele mit unnützem Rand wie früher die TVs die hatten auch immer mehrere cm Rand ohne Sinn. Bei der Maus fehlen mir dann allerdings doch eher 6-8 Tasten sprich das ist keine Maus zum arbeiten sondern ne Art Amazonmaus mit ner Taste zum kaufen und nem Rad um von Artikel zu Artikel zu blättern.
 
@aliasname: Ich erkläre es Dir:

Wenn ich meine Notebook Tastatur aus meinem Notebook ausbaue und in ein entsprechendes Gehäuse einsetzen würde, würde das genauso aussehen und ich wäre damit ein Designer?

Es ging mir nicht darum, das das Ding praktisch FÜR ein Notebook wäre. So eine Tastatur befindet sich ja schon in meinem Notebook. Unterschied ist praktisch nur, das auf der Abbildung eine US Tastatur zu sehen ist und bei meiner deutschen die linke Shift Taste kleiner ist. Wenn ich noch nicht ganz blind bin befindet sich sogar neben der linken STRG Taste eine fn Taste... Welches Desktop Keyboard hat die denn normal so?

Mit beleuchtung wäre das Ding schon mal interessanter gewesen. Und mit Akku und Kabelanschlussmöglichkeit u.a zum laden...
Nebenbei empfehle ich mal einen Besuch im Technikmarkt. Tastaturen ohne Rand gibts nen ganzen Sack voll, in Mini bis zu Maxi größen. Grade weils heute deine geliebten Fernseher "ohne sinnlosen Rand" gibt, mit denen man dann auf Amazon einkaufen kann
 
@MacGiggles: Ich hab einige durch mit ohne Rand und ja da gibts Säckeweise. Allerdings ist dann die spannende Frage, ist's ne Tatatur oder nur so etwas was genauso aussieht. Sprich die Funktion und Langlebigkeit sollte schon gegeben sein. Und da hab ich selbst mit so mancher Cherry schon arge Probleme was Geräusche, Haltbarkeit der Kennzeichnung oder selbst der Druckpunkte angeht. Merkt man immer dann wenn man sie duch ein identisches Modell ersetzt wie wenig dauerhaft doch so eine Tastatur ist. Und ja mit Beleuchtung hätte ich auch gern, ist sitzt ungern vor dem Rechner in der prallen Sonne.
Und richtig lesen schadet auch nicht, die Anspielung auf Amazon betrifft die Maus. Ist aber vielleicht auch einfach nur Gewöhnungssache wenn man mit R.A.T.5 und 7 mehr als ein Jahr gearbeitet hat dann ist ne 3 Tastenmaus als ob man einem 3 Finger amputiert hätte. Man kann halt nicht wirklich effizient arbeiten. Es ist dann halt doch erheblich einfacher die rechts Hand auf dem Eingabegerät zu belassen und dort die Möglichkeiten voll auszuschöpfen und nicht mangels Tasten jedesmal die linke Hand zu benutzen oder gar die rechte von einem Eingabegerät zum anderen zu bewegen und wieder zurück.
 
Werde es mir holen wenn's mal n gutes angebot gibt
 
Ich habe eine Bluetooth Maus und nur Ärger damit, weil die Bluetooth Hardware ständig deaktiviert wird. Erst entfernen und neu suchen im Geräte Manager bringt das Gerät zurück.
 
@starbase64: Klappt bei mir sehr zuverlässig, sowohl Tastatur, als auch Maus.
 
@wingrill9: Ich habe extra ne Logitech Maus gekauft, weil ich dachte es liegt an der günstigen Logilink. Aber es liegt and der Bluetooth Hardware im Laptop, die fliegt immer wieder raus. Windows 10 sowie auch Windows 8.1.
 
@starbase64: wohl billig gekauft? *duckundweg*
 
@phips85: Ebay
 
@starbase64: Mal nach USB Stromsparfunktionen oder Schutzfunktionen im Bios gesucht? Hatte mal so einen Fall mit einem Fuji Board, das die Ports beim booten gar nicht erst aktivierte, wenn dann nichts angeschlossen war.

Zusatz;
Vergiss es... Grade gelesen Laptop Hardware. Warum nutzt Du denn nicht den Logitech USB Dongle Dingsi?
 
Schon ne gewisse Ähnlichkeit zu den Apple-Tastaturen. Insbesondere von der Seite. Nur das Design bei MS kommt um Jahre später.

Ach, und man kann es sicherlich auch am iPad verwenden... ;-)

Die Maus sieht mit dem Scrollrädchen etwas altbacken aus.
 
Wer bitte kann an sowas gut schreiben? Die Maus sieht auch nicht gerade aus wie ein Ergonomiemonster.

Schön ja und ebenso gesundheitsbedenklich und nervtötend.
 
@unbound.gene: Schön flach isse ja. Aber das würde nur was bringen, wenn es eine Touchmouse wäre.
 
Immerhin BT. Bisher lief MS-Hardware ja nur mit einem eigenen Dongle.
 
Also wenn es ums Schreiben geht, finde ich minimalistisch voll für den Eimer! Da hat eigentlich nur Ergonomie etwas zu sagen. Gerade Tastaturen sind extrem schlecht für die Handgelenke und die Fingergelenke.
 
MS Hardware hin oder her, ich persönlich fände sie ja sehr gut, besser als Logi, was die Qualität betrifft. Schaut euch aber woher mal die Mäuse und Tastaturen von MS genauer an, ob da irgendwelche Zusatzfunktionen enthalten sind, bei dem Bild der Tastatur sieht es mir so aus, sucht dann mal nach Treibern dafür, ob man da diese Zusatzfunktionen einstellen kann, oder ob es überhaupt einen Treiber gibt.
Die 5 Tasten auf meinem Sculpt Keyboard, zum anordnen von Windows8/10 Fenstern sind zwar nett, aber bis heute ungenutzt. Das mit dem Umschalten der Funktionstasten, sieht mir auf dem Bild danach aus, muss man auch erstmal mögen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte