Sony will sein Smartphone-Geschäft "niemals" aufgeben

Für den japanischen Elektronikkonzern Sony kommt ein Verkauf seiner Handy-Sparte keineswegs in Frage. Obwohl es dem Unternehmen nicht sonderlich gut geht und man mitten in einer Zeit des Umbaus steckt, während manche Kunden wegen des jüngst ... mehr... Sony, Logo, Silber Bildquelle: Sony Sony, Xperia Z4, Sony Xperia Z4 Sony, Xperia Z4, Sony Xperia Z4 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie wäre es den, Wenn Sony mal ein Smartphone mit wie das Xperia Z3 als Windows Phone variante auf den Markt wirft. Was hätten die den zu verlieren, viel schlimmer als jetzt schon kann es für sie ja eh nicht werden. Ich weiß, dass Windows Phone keine so großen Marktanteile hat, aber einen versuch wäre es ja wohl wert.
 
@naikiawr: ich wollte es auch grad schreiben... es kann ja nicht soooo teuer sein eine vorhandene Plattform verwenden dafür ein paar treiber basteln und WP bzw. W10fm drauf machen!
Klar wird das Android Modell "momentan" noch besser verkauft,... aber ich glaube nicht, das man dadurch 1. schlechteren Ruf erntet (was Akkulaufzeit und Stabilität angeht sogar eher das gegenteil) und 2. glaub ich auch nicht, das man sich selbst Marktanteil wegnehmen würde...

Ich würde ein Z3 mit W10 meinem Lumia 930 vorziehen (ob das beim Lumia 940 noch so ist, werden wir sehen...)!
 
@naikiawr: Wenn dies dann so lieblos, ohne jegliches Marketing, Alleinstellungsmerkmale etc. wie bei HTC oder Samsung kommt, dann sollen sie es bitte lieber lassen.
Im Nachhinein sagt der Hersteller dann wieder mit WP kanns nur Flopen, investiert aber keinen einzigen Euro in Marketing oder Entwicklung....
 
@naikiawr: Natürlich kann es schlimmer werden, die Verluste können ja noch mehr hochgehen.
Wenn Dell morgen alle Rechner mit Linux ausliefert, klingelt dann die Kasse im PC-Geschäft wieder, oder wird es ein großer Flop?
 
@Overflow: Wenn man die Geräte neben Windows z.B. auch mit Chrome OS anbietet kann man damit aber doch durchaus Gewinne erziehlen.
 
@PakebuschR: Bei Chrome OS hat man aber noch ein paar garantierte Abnehmer, in Form von Schulen etc.
WP funktioniert aktuell eigentlich nur einigermaßen im unteren Preissegment, wozu das Z3 nicht unbedingt zählt...
 
@Overflow: Im oberen Preissegment gibt es auch nicht viel und gerade "burner" wie das Galaxy gibt es nur mit Android.
 
@PakebuschR: Es gibt ja nicht viele, weil Microsoft selbst sich in das Segment aktuell nicht mehr hintraut.
Und das Galaxy hat ja schon Probleme mit Android Absatz zu finden, meinst du ein 2.5% Marktanteil System wird da helfen?

Nochmal der Vergleich zum PC-Markt, du hast ein 2000Euro MacBook, einen 2000Euro Windows-Laptop, und einen 2000Euro Linux-Laptop. Wie stehen die Chancen, das die Linux-Version Verkaufszahlen erreicht, bei denen sich das ganze auch nur annähernd Lohnen würde?
 
@Overflow: Und andere sollen diese Lücke deshalb nicht schließen bevor MS dies mit W10M tut? Ja der Markt ist langsam wohl langsam gesättigt aber Samsung scheint es zumindest bisher ganz gut zu gehen, ein Galaxy mit WP würde sicher dazu beitragen die Marktanteile des Systems zu erhöhen da die Kunden großteils eben ein Samsung wollen.

"du hast ein 2000Euro MacBook, einen 2000Euro Windows-Laptop, und einen 2000Euro Linux-Laptop. Wie stehen die Chancen, das die Linux-Version Verkaufszahlen erreicht, bei denen sich das ganze auch nur annähernd Lohnen würde?" - wenn die Nachteile des OS z.B. durch bessere/s Hardware/Design ausgeglichen wird ganz gut aber die selbe Hardware zum gleichen Preis ist kaum jemand bereit zu zahlen wo das OS auch noch kostenlos ist. Notebook ohne OS verkaufen sich ja auch da sie eben günstiger sind.
 
@PakebuschR: Wenn sich in diese Lücke nicht mal MS traut, werden es andere Hersteller, die Gewinn machen wollen, auch nicht tun. Samsung geht es ja vorrangig darum, möglichst viele Galaxys zu verkaufen, und erstmal nicht darum, dazu beizutragen, die Marktanteile von WP zu erhöhen. Es lohnt sich dann halt erst, wenn bestimmt Stückzahlen erreicht werden können, und aktuell scheint Samsung diese noch nicht zu sehen.

BTW: Unterstützt WP aktuell eigentlich Sachen wie z.B. einen Fingerabdruckscanner? Wenn nicht, dürfte das die Chancen auf ein Galaxy mit WP nicht sonderlich erhöhen ;)
 
@Overflow: MS wartet auf Win10 Mobile und ist mit der Lumia Reihe auch im Highend noch gut vertreten, könnte aber für andere durchaus Vorteile bringen dem zuvor zu kommen/besseres abzuliefern.

Samsung könnte so mehr Geräte absetzen und große Ausgaben hätte man auch nicht, die Geräte gibt es ja schon, müssten "nur" Treiber angeboten/angepasst werden, von der OS Seite her dürfte MS sie da sicher gern unterstützen.
 
@PakebuschR: Nur fällt der durchschnittliche Verkaufspreis der WP immer weiter, d.h. es werden immer mehr "Low-End" Geräte gekauft, und immer weniger High-End. Wenn sich das mit W10M nicht ändert, werden andere Hersteller nicht unbedingt Schlange stehen.

Software-Anpassen, Support, Schulungen, und vor allem Werbung. Das sind nicht zu unterschätzende Kosten, und wenn z.B. unter WP der Fingerabdruckscanner gar nicht funktioniert, ist das nicht unbedingt ein Kaufgrund, wenn die Android-Version mit funktionierendem Scanner daneben steht..
 
@Overflow: Gibt ja auch kaum Highend und dann auch nicht das was die meisten Kunden haben wollen und da ist auch bei Android die Tendenz rückläufig. Für unterstützung des Finderabdrucksensor wird MS dann schon sorgen bzw. kommt eh mit Win10M aber Samsung muss natürlich auch seinen Teil dazu beitragen sonst wird das nichts.
 
@PakebuschR: Ja, und High-End gibt es aktuell nicht mehr, weil es nicht gekauft wurde. Das ist schon etwas verzwickt ;)

Solange sich das aber für Samsung nicht rechnet, wird sich Samsung zurück halten. Es wird jetzt erstmal davon abhängen, ob und wenn ja, wie gut W10M ankommt.
 
@naikiawr: Das steht doch schon in der Überschrift: "Sony will sein Smartphone-Geschäft "niemals" aufgeben" :)
 
Gestern htc heute samsung und jetzt noch sony. Werden überhaupt noch handys verkauft?
 
@phips85: Ja, von Apple und Xiaomi. :P
 
@phips85: Warten halt alle auf Windows 10 Mobile. :)
 
Ich bin ja gespannt, ob die 2106 überhaupt noch existieren. Aber die Zahl der Mitarbeiter bis dahin um 20% zu reduzieren, dürfte zu schaffen sein! ^^

EDIT: Mist, der Herr Quandt hat's gemerkt und korrigiert. :(
 
@DON666: 2106 ja, schwer zu sagen, ist noch lange hin. :D
 
Die meisten Hersteller setzen auf Android als Allheilmittel. Trotzdem verkacken sie fast alle. Aber bloß keine Windows nehmen...
 
@hexenkind: Eigentlich ist google an der ganzen miesere schuld. Rationalisieren funktionen weg und bringen nix besonderes.
 
@hexenkind: Genau, weil Windows-Phones den Herstellern ja auch total aus den Händen gerissen werden, und z.B. Nokia mit der Produktion gar nicht mehr nachkommen konnte...
 
@Overflow: Wollen ja auch "alle" Samsung oder Apple. Man muss sich bisher immer entscheinden ob einem das Smartphone/Hersteller oder OS wichtiger ist wenn man WP möchte. Viele schaunen eben nur auf ersteres und da gibt es bei Android mehr Auswahl und besseres im Highend Segment, eine Galaxy S6, HTC M9 oder ein Xperia Z3+/Z4 mit WP wäre für viele ein Traum.
 
@PakebuschR: Selbst Microsoft hat sich ja aus dem Highend-Segment zurückgezogen, weil dort WP einfach keine Käufer gefunden hat, es träumen also deutlich zu wenige diesen Traum.
Vor allem bei den Highend-Sachen kommen dann auch wieder die fehlenden Apps ins Spiel (ja ich weiß, es gibt Alternativen, aber es fehlen dann doch einige)
 
@Overflow: MS hat halt kein Galaxy und ist kein Samsung eben das was die meisten Kunden wollen.
 
@PakebuschR: Naja aber dafür hatte man ja lange "Nokia", das hat(te) außerhalb der USA ja einen sehr bekannten Ruf...
 
@Overflow: Eben, hatte. Den haben sie schnell verloren als iOS/Android den Markt im "Sturm" eroberten / bevor WP eine Rolle spielte.
 
@hexenkind: Schau dir doch an was es Nokia gebracht hat, die hatten immer einen grösseren Marktanteil als Sony und dann haben sie auf windows gesetzt, während sony auf android gesetzt hat. Heute hat Sony einen grösseren Marktanteil.
 
@chrisrohde: Der Marktanteil wurde aber schon lange vor WP abgebaut, Nokia ist einfach zu spät mitgezogen. WP gab es noch nicht, selber hatten sie so schnell nichts fertiges/konkurrenzfähiges.
 
Das Problem ist natürlich das die Sonys Handys zu gut sind. Habe jetzt schon seit Jahren mein Xperia Z und sehe nicht wirklich einen Grund einen der Nachfolger zu holen. Prozesserleistung ist nur was für den Benchmark, 4k-Displays für Adleraugen und die Akkus kommen auch nicht auf mehr als 3 Tage Laufzeit. Das wäre sowieso der einzige Grund für ein neues Smartphone; eine neue Akkutechnologie. Mir ist dabei egal, ob es neue riesige Akkus werden, Solarpaneldisplays oder eine andere futuristische Lösung den Markt aufmischen wird.
 
@Mister_Mo:
Und auch die Updates sind kein Grund für einen Neukauf! ;-)
Das Z ist inzwischen auf 5.0 und bekommt demnächst 5.1!
 
ich bin mit meinem Z1C immer noch zufrieden. ist halt doof, wenn die nicht wie samsung bauen, wo man nach einem jahr schon wieder das nächste haben will, weil sie wie bei S3 das update auf 4.3 einfach verkackt haben und kein S3 mehr flüssig lief.

muss aber auch dazu sagen, dass ich bei meinem Z1C bei 4.4 geblieben bin bis jetzt und nicht auf 5.0 geupdatet habe.
 
@Nomex:
Ich bin mit meinem Z2 aktuell auf 5.0.2 (23.1.A.1.28) ohne Probleme!
Um etwaige Probleme zu vermeiden empfielt es sich (was ich auch getan hab) bei großen Updates (von 4.4. auf 5.0) eine Reset vor dem Update. Ein kurz darauf gefolgtes kleineres Update hab ich direkt gemacht.
Das ist freilich nicht optimal. Gar keine Frage! Es sollte natürlich direkt problemlos funktionieren!
Aber wenn man es weiß erspart man sich ne Menge Ärger. Und so problematisch ist es, dank der Tatsache, dass Android fast alles automatisch wieder herstellt, dann auch nicht.

Nochmal!
NATÜRLICH SOLLTE es auch ohne diese Umwege funktionieren!
 
@OPKosh: damals war aber noch kein root ohne bootloader unlock möglich. (wäre ganz nett, da ich bei manchen apps den nachrichtenverlauf mit titanium sichere. diese apps haben keinen ordner wie whatsapp) weiß nicht, wie es jetzt aussieht. und bei der 5er version soll wohl bei "lautlos" auch die LED nicht blinken und man kommt mit der lautstärke wippe nicht zu lautlos.

das war das was ich noch weiß, als es damals raus kam, weiß nicht, wie es jetzt aussieht.
 
@Nomex: Ich habe meines vorgestern auf 5.0.2 gehoben. Mit der LED weiß ich noch nicht, aber mit Leiste-Taste kommt man tatsächlich nicht mehr auf stumm, nur auf Vibration. Dafür geht ein Menü auf, wo du tonlos klicken kannst. Das fand ich vorher auch besser, aber z.B. die Funktion zur Zeitbegrenzung des Lautlos-Modus oder den Wichtig-Modus hingegen finde ich klasse. Bin auf die Akku-Laufzeit gespannt, ob sich was ändert.
 
wenn die endlich mal wieder ein ultra(phablet) bringen würden und die hardware mal mit neuen features wie fingerabdruckscanner usw auffrischen würden, wäre ein neu gerätekauf auch ned so sinnlos.
mein z2 liefert mir eig keinen grund da was zu wechseln, eher werde ich auf den windows.phone zug aufspringen...
(was man sony lassen muss, ist das deren ROM ned so vergewaltig wie bei samsung daher kommt, aber dennoch ist android seit kitkat 4.4.4 nur noch schlechter geworden, daher eh kein interesse an aktuellen mit L 5.x ausgelieferten systemen)
 
finde es sehr gut, dass Sony weiter macht. Bin von einem Galaxy S3 auf das Xperia Z2 letztes Jahr gewechselt, war eine sehr gute Entscheidung. Werde auch weiterhin der XPERIA Z Serie treu bleiben. In meinen Augen gibt es nichts besseres, was Hardware, Software und den Style eines Smartphones so gut umsetzt wie Sony
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles