ProSiebenSat.1 und Springer sollen über eine Fusion verhandeln

Es wäre ein neuer Gigant in der deutschen Medienlandschaft: Die beiden Konzerne Axel Springer und ProSiebenSat.1 sollen derzeit eine Fusion prüfen. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf Insider, die Gespräche sollen sich allerdings noch in ... mehr... Hauptquartier, Headquarter, Axel Springer, hq, Friede Springer Bildquelle: Daniel Biskup / axelspringer.de Hauptquartier, Headquarter, Axel Springer, hq, Friede Springer Hauptquartier, Headquarter, Axel Springer, hq, Friede Springer Daniel Biskup / axelspringer.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Muss man in Zukunft nur noch einem statt zwei Verdummungs-Konzernen aus dem Weg gehen :)
 
@matterno: Ist RTL inzwischen Bildungsfernsehen?
 
@crmsnrzl: Auf der zehnteiligen Niveauskala mindestens vier Punkte vor der Bild.
 
@gutenmorgen1: Wohl da schon lange nichts mehr vom Nachmittagsprogramm mitbekommen, wa? Das nimmt sich überhaupt nichts...
 
@Knarzi81: Oha, das habe ich tatsächlich länger nicht gesehen.
 
@gutenmorgen1: Manchmal ganz lustig :D
 
@matterno: Die glauben das dumm mal dumm gleich schlau ergibt. Die sind eben so dumm, dass sie nicht mal simples Mathe beherrschen. ;) Sind aber beides perfekte Meinungsmachekonzerne. Die moderne "freie" Form des Stürmers...
 
@Knarzi81: Naja, wenn man dumm mit (-) und schlau mit (+) nimmt, ist dumm mit dumm multipliziert rein mathematisch vom Ergebnis her schon schlau (+)... ;)
 
@klein-m: Hups... das Wochenende war wohl doch härter als ich gedacht habe... aber verrat's bitte keinem. ;)
 
@klein-m: Nee, dumm*dumm = dumm² und bedeutet, dass die eindimensionale Dummheit plötzlich zur Fläche wird oder wie der alte Vektorrechner sagen würde, die heben Dummheit auf eine ganz neue Ebene ;)
 
@klein-m: Also auf meinem Taschenrechner ergibt -2x2=-4 .... welchen Rechner nutzt Du?
 
@iPeople: Den gleichen wie du: Nur in meinen Kommentar dreht es sich ja auch nicht um dumm * 2 oder dumm * schlau, sondern um dumm * dumm...

Wieso fragst du?
 
@klein-m: Hatte deinen falsch gelesen ... haha ... scheiß Hitze ... 2. Teilssatz von Dir fehlinterpretiert :D Ja klar, hast Recht.
 
@matterno: Du meinst wohl 2 statt 3.
Immerhin gibt's noch den CDU/CSU-Haussender RTL.
BTW:
Offensichtlich sind die Kartellwächter bei Euch genau so "kompetent" wie bei uns hier in Österreich!
Ja, genau, völlig "unbedenklich" wenn 2 Konzerne aus der selben politischen Ecke über alle Medien hinweg die Meinung im Land bestimmen.
Man fragt sich ob die eine Weisung von oben (eben jener politischen Ecke) erhalten haben...
 
@moribund: Ich wollte eigentlich nur die Schrumpfung von 2 auf 1 ausdrücken und nicht noch auf irgendwelche anderen Sender eingehen. Weil dann... gibt's noch viel mehr als nur RTL :D
 
@matterno: Auch wieder wahr. Wenn man da zu zählen anfängt... ^^
 
Schön, dass man Fernsehsender von Set-Top-Boxen löschen kann.
 
Ist das der wahre Grund wieso Stefan Raab aufhört? Oder passt sich Pro 7 damit der RTL Nivea Handcreme an!?
 
@Awake: Ich würde es sogar als ne Reaktion seitens Pro7 auf das Abtreten Raabs ansehen. Seien wir doch mal ehrlich: Der Sender hat raab letztendlich gehört. Der Typ konnte dort machen was er wollte und hat konstant gute Quoten garantiert! Was ist Pro7 denn bitte ohne Raab? Galileo ist seit langem nur noch ein schlechter Witz und vorwand im Vorabendprogramm Möpse zeigen zu können. Gut, Serien wie Flash und Gotham retten das ganze, aber nichts desto trotz wird Pro7 es ohne Raabs Formate echt schwer haben. Circus Halligalli wirds da auch nicht richten können. Wenn die Sendung mit ner Frequenz wie TV Total ausgestrahlt wird, sind die quoten spätestens nach drei Monaten so weit im Keller, dass man das dann dienstagnachmittags zeigen kann! Bin mal gespannt wie das weiter geht!!!
 
@Crider1990: Es werden Möpse bei Galileo gezeigt?
 
@Wuusah: Ja Hunde :P
 
@Wuusah: Jede Menge :D meine Freundin fand das sehr ungewöhnlich und meinte wörtlich: "This would not be possible in Scotland"
 
@Crider1990: Na ob Flash und Gotham da irgendetwas retten wage ich doch stark zu bezweifeln, da müsste schon mehr von kommen. Raab war schon ein guter Mann, nicht nur die Ideen und den damit verbundenen Erfolg den er hatte, auch beim Grand Prix in Kooperation mit den ÖR hatte er immer recht ansehliche Plätze erreicht, z.T. ja Platz 1 mit Lena. Und kaum ist er weg geht es wieder Berg ab. Muss auch ehrlich sagen dass ich Serien mal ab meistens nur wegen Raab eingeschaltet habe. Alles andere ist eher "nett" als "yay".

Trotzdem frage ich mich in welche Richtung die Fusion gehen würde, ob der Handcremeanteil in der Bildzeitung zunimmt, oder ob Pro 7 auf dessen Nivea runterrutscht. ^^
 
@Crider1990: Das mit Raab sehe ich aber auch dem Alter(49) geschuldet. Da wären zum einen die "älteren Damen und Herrn", also Jauch, Gottschalk, Illner usw. zum anderen so Typen wie... na ich weiß nicht wie ich die nennen soll, irgendwo ausgebuddelt? Nena und Bohlen in irgendwelchen Musikshows, die Tante vom dschungelcamp usw. oder Typen wo absehbar ist, dass die nicht eine unbegrenzte Haltbarkeitsdauer haben, Joko&Claas, Aminati usw.
Da bleibt insgesamt nicht mehr all zu viel, sagen wir mal so im Alter von 35 bis 55. Abdallah von Galileo, Yogeshwar (Quarks), sind etwas speziell, was die Themen angeht, Pilawa, Blasberg, Lanz, Steven Gätjen viel mehr fallen mir da aber auch schon nicht mehr ein, was so das "allgemeine Unterhaltungsfernsehen" betrifft. (Ich kann jetzt auch nichts dafür, dass mir nur Männer einfallen)
 
Wow....das wäre mal eine konzentrierte Ladung Bullshit in der neuen Zentrale!
 
@bigspid: was habt ihr denn erwartet? Das Fernsehen stirbt immer weiter aus, da Streaming im Kommen ist. Die Leute haben kein bock mehr auf das TV von heute. Siehe auch die Flop-Zahlen von Pro7 mit all ihren neuen Formaten. Ergo müssen sie mit irgendwas Fusionieren, damit sie dem entgegentreten. Das wird die nächsten Jahre noch viel schlimmer. Die einzigen, die das nicht treffen wird, sind die öffentlichen Sender - und das ist gut so.
 
@TurboV6: Nichts anderes habe ich erwartet. Wobei sich in der Serienlandschaft kaum etwas verändern wird. Ich zB habe früher im TV immer die Serien geguckt die mich interessiert haben und sonst eben kein TV geschaut. Dann gibt es aber auch solche, die lassen sich einfach von allem was grad kommt berieseln. Heute geht alles mehr in die Richtung: Schau immer dann genau das, was du schauen willst! Dh für mich, dass ich mich über Amazon Instant Video freuen kann (bzw. Netflix) und andere freuen sich über die Möglichkeit endlich die neue Topmodel-Folge auch am nächsten Tag streamen zu können.
 
@bigspid: in DE bringen sie halt mittlerweile die Serien (Mum, Mike and Molly) , die in den Staaten floppen und daher günstiger zu haben sind. Die boomenden Serien sind sowieso nur bei HBO, Prime und Netflix zu bekommen. Von daher fehlt den privaten Sendern auch dieses Publikum über früh oder spät.
 
Gemessen an den mir absolut unverständlich hohen Absatzzahlen von Printmedien wie der "Bild" könnte das sogar funktionieren. Man stelle sich nur die journalistischen Glanzleistungen der "Bild" via Scripted-reality im typischen Format vor. Besser noch, die könnten dann N24 noch viel informativer gestalten. Wer sagt denn bitte, dass es Schlagzeilen wie "Kellnerin schlägt Gast mit Schäufele" nicht ins Fernsehn schaffen können?

So genug nu, sonnst kann ich mich selbst nimmer Ernst nehmen :D
 
@erso: psst, n24 gehört seit anfang 2014 schon dem springer verlag
 
Wenn ich das lese werden die Prophezeiungen vom Netflix Häuptling, demzufolge das lineare Fernsehen in absehbarer Zeit ausstirbt, immer wahrscheinlicher.
 
@5pl3nd1d: Die Firmen sind aber auch in diesem Bereich vertreten. Maxdome und MyVideo gehörten zu ProSiebenSat.1 und Springer arbeitet mit Watchever zusammen.
 
@5pl3nd1d: Das ist aber schon seit wenigstens 10Jahren bekannt. Neu ist daran maximal, dass sich mit Steigerung der Bandbreiten in ganz DE dieser Prozess nurmehr beschleunigt.
 
BILD.TV... ich weiss schon, wieso ich kein Fernsehen mehr schaue.
 
Bild und Pro Sieben, tja nur Wayne? Fernsehen wird immer weniger geschaut, auch die Bild hat langfristig immer weniger Abonenten. Toller Gigant der nur mit jeder weiteren Genertaion von Digital Natives an Bedeutung verliert.
Von mir aus können sich alle Fernsehsender zusammenschliessen, den Untergang ihres Mediums können sie damit nicht aufhalten, weil sie Strukturell einfach nicht mehr Zeitgemäß sind.
 
Hatten die doch vor 2-3 Jahren schonmal probiert??
 
Es wächst zusammen, was zusammen gehört , so what.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles