Samsung wird wegen Bloatware auf Smartphones verklagt

Die Smartphone-Hersteller Samsung und Oppo werden von einer chinesischen Verbraucherschutzorganisation wegen der angeblich übermäßigen Vorinstallation von Software verklagt, weil sich die Apps nicht vom Kunden entfernen lassen und die Privatsphäre ... mehr... Samsung, Apps, Bloatware Bildquelle: oneclickroot Samsung, Apps, Bloatware Samsung, Apps, Bloatware oneclickroot

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr cool, mehr davon bitte.
 
@Knerd: Mit Windows 10 können sie gleich weitermachen.
 
@Knerd: kann man bloatware auf einem windows phone löschen bzw wenigstens deaktivieren? abgesehen von office was ich nicht gebrauchen könnte, ähnlich wie das vorinstallierte "free" office auf samsung handys, was nach einer installation sofort runterfliegt, gibt es ja auch sicher vorinstallierte apps vom netzanbieter oder andere bloatware.

und wenn man es nicht kann, kann man sein windows phone smartphone dann wenigstens irgendwie rooten und es manuell löschen?

ich hör immer nur schlechter als das und das, aber besser macht es keiner...
 
@walterfreiwald: Fremdanbieter Apps lassen sich komplett (auch Here Apps und die Lumia Camera Apps) lassen sich komplett löschen. Das gleiche geht auch mit den SIM Anbieter Apps. Da MS Office ein fester Systembestandteil ist, lässt es sich nicht löschen. Wie es bei den Preview von Windows 10 aussieht weis ich nicht.
 
@eragon1992: Bei Windows argumentiert man mit "ist ein fester Systembestandteil". Warum kritisiert man dann Samsung für Apps, die ein fester Systembestandteil von Samsungs Androiddistribution sind?
Ich meine, ich finds ja gut, dass Bloatware bekämpft wird, ich sehe da aber eine gewisse Doppelmoral. Mein Kommentar oben wurde ja auch gleich wieder weggeminust.
 
@TiKu: Hör auf rumzuheulen! Dass gerade Du von Moral bzw. Doppelmoral redest, hahaha. Überall stänkerst du rum, wenn es um Apple, WP, oder Windows geht. Jetzt gehts um "dein" Samsung/Android und sofort wird sich mit den "Feinden" verglichen. Objektivität gleich Null!

Ich hab mir mal so ein paar Kommentare von dir durchgelesen, da fragt man sich dann schon, was für ein armseelig beschissenes Leben du haben musst um alles schlecht zu reden, aber beim Thema Samsung/Android gleich Pippi in die Augen haben! Unfassbar! Vielleicht ist das auch der Grund, warum 80% deiner Kommentare mit ein Minus erhält!
 
@thescrat: Kurze Frage: Was sind, deiner Ansicht nach, die beiden von Tiku gebrachten bzw. auf die Goldwaage gelegten Doppelmoralbeispiele ? Die Beispiele, bei denen er fordert, das 2 große Firmen entweder dasselbe dürfen oder eben nicht dürfen, aber keiner merklich mehr erlaubt kriegen sollte, als der andere ?
Auch nicht sich selber erlauben kann, per der scheints gern benutzten "Ausrede" bzw. "Hintertür": Da und dort hast du, lieber Kunde, nichts zu wollen, wir können dir da kein deinstallieren erlauben, denn das, was du da deinstallieren wollen würdest, MUSS dabei sein und bleiben, da fester Systembestandteil ?
Rein intuitiv bin ich da ebenfalls der Ansicht, das man Microsoft bei seinem Win 10 nicht mehr (Ad & Apps) durchgehn lassen sollte, als Samsung bei den oben genannten Smartphones.
Wenn aber jemand den einen von beiden Firmen, warum auch immer, lieber mag als den anderen und dem daher 2..3..4 nervige Ads & Apps mehr erlauben würde, bevor sich "aufregt", wäre das Fakt, was Tiku zurecht als zu vermeiden einstuft: Doppelmoral.
Mit welchem Recht darf man sich bei Samsung aufregen bzw. eine entsprechende Klage angemessen, um nicht zu sagen als längst fällig gewesen einstufen, wo mans Microsoft durchgehn lässt ?

Ich bin insgesamt sehr dafür, das dieser Ad&Spam&Spionagekrempel, den so einige Soft und Hardwarehersteller unerbeten mit aufs Gerät klatschen, merklich weniger werden sollte.
 
@DerTigga: Exakt!
 
@TiKu: Bei Android sind/werden auch von Google Apps vor-/mitinstalliert, das finden die meisten Kunden auch OK und ist nicht das Problem (ebenso bei Windows Phone). Aber hier geht es um zusatzliche Apps die seitens Samsung vorinstalliert werden und das stößt wohl vielen sauer auf, teils können diese dann auch nicht ohne weiteres deinstalliert werden. Das ist aber nicht nur bei Samsung Androiden so.

Finde aber nicht das man alles gericht-/gesetzlich regeln sollte, am Ende entscheidet doch der Kunde/Markt ob er es so annimmt oder eben nicht, ist ja nicht so das es keine Auswahl gäbe. Sofern Google selbst nichts dagegen hat (ist ja Googles System, andere Dinge schreiben sie auch vor) kein Problem. Es wird niemand wird gezwungen Samsung Geräte zu kaufen.
 
@PakebuschR: So ein kleiner Anschupser, wieso genau "der Markt" weniger Samsung Geräte kauft, wäre aber evt schon ganz hilfreich, damit es schneller in die gewünschte Richtung geht ? Theoretisch gibts ja noch so einige Möglichkeiten mehr, weswegen man nicht kauft. Solange die Samsung aber nicht im Detail erfährt.. wie soll sich da das gewünschte ändern ?
Davon ab könnte sich Samsung, so ohne Gerichtsurteil, ja sogar rausreden a la : "neee neee..wir sind sicher, das wir so schlecht verkaufen, liegt nur an der Lackfarbe des Gehäuses...aber doch nicht etwa an unseren wertvollen Softwarebeigaben ! "
Von daher, wenn Samsung (oder alternativ jeder andere Hersteller) an den Softwarepunkt wirklich ran muss, gerichtlich dazu gezwungen wird, gibts eben mal nicht nur neuen Lack sondern vor allem endlich mal mehr freie Gigabyte ? ;-)
 
@walterfreiwald: So, ich habe jetzt das 620 zurückgesetzt, bei WP 8.1 sind folgende 24 Apps vorinstalliert:

- Brieftasche
- Cortana
- Datenoptimierung (ausgelagerte Einstellung)
- Einstellungen
- Fotos
- Internet Explorer
- Kalender
- Kamera
- Karten
- Kontakte
- Musik
- Nachrichten
- Office
- OneDrive
- OneNote
- Podcasts
- Rechner
- Speicheroptimierung (ausgelagerte Einstellung)
- Spiele
- Store
- Stromsparmodus (ausgelagerte Einstellung)
- Telefon
- Video
- Wecker

Davon würde ich die ausgelagerten Einstellungen abziehen, da man auch über die App Einstellungen dahin kommt, dann kommen wir auf 21.

Folgende 14 Apps sind, aus meiner Sicht, Grundfunktion von einem Handy oder Smartphone:
- Einstellungen
- Fotos
- Internet Explorer
- Kalender
- Kamera
- Karten
- Kontakte
- Musik
- Nachrichten
- Rechner
- Store
- Telefon
- Video
- Wecker

Dann bleiben 7 Bloatware Apps über, das finde ich nicht wirklich hoch.
 
Dass sich solche Bloatware nicht entfernen lässt, ist m.M. nach ein absolutes Unding!
Gibt es bei anderern Herstellern naürlich auch!
 
ich find das albern. keiner wird gezwungen samsung zu nutzen, es genug alternativen, die teilweise noch besser sind. Das ist das selbe als ob ich den Weihnachtsmann verklage weil er mir keine Geschenke bringt.. -.-*
 
@sersay: Aaaach, manchmal ist es schon ok, wenn Dummheit bestraft wird... ^^
Vielleicht lernt Samsung doch mal was dazu (ich bezweifle es!!!)
 
@sersay: ja zb oppo xD
 
Samsung könnte (von der Hardware her) mit dem Tab S das beste Tablet am Markt anbieten, und was machen sie:
sie bieten nur eine Version mit gerade 16GB Speicher an
(auf 8GB hätte Touchwiz wohl keinen Platz gehabt)
die sie dann so mit Bloatware vollstopfen, sodass man kaum zusätzliche Apps installieren kann.

Dann kommt endlich das langersehnte Lollipop-Update und man hofft dass sie klüger werden und das System verschlanken -
doch was machen diese Vollid*oten:
noch ein zusätzliches GB Boatware kommt dazu, sodass man noch etliche Apps deinstallieren muss.
Und da hilft nicht mal die externe SD-Karte weil den Großteil nur am Hauptspeicher installieren kann.

Glückwunsch Samsung!!
So kann man mit viel Dummheit das eigentlich beste Tablet am Markt ruinieren.
Und sich dann wundern, wenn man in die Krise schlittert...
 
@moribund: Da hilft eigentlich nur ROOTEN und den Müll deinstallieren. Zum Glück geht das meistens recht einfach.
 
@masterjp: leider ist dann dank KNOX auch die Garantie weg... auch die Garantie der Hardware, obwohl du nur die Software änderst
 
@masterjp: Ich bin sehr versucht das zu machen, aber wie frust-bithuner schon sagt: dann ist die Garantie futsch!
 
@masterjp: wie geht das?
 
@masterjp: Oder den "Müll" garnicht erst kaufen. Wenn mir die Hard- bzw. Software nicht zusagt kaufe ich so ein Gerät garnicht erst.
 
@moribund: Das beste Tablet am Markt ist eindeutig das Tab Pro.
 
@F98: Geschmacksache! Hat das Tab Pro ein 1440x2500 OLED-Display?
 
@moribund: Mein 12.2 hat: 2.560 x 1.600 (WQXGA) ;)
 
@F98: Meins auch. ;) (Hab mich verschrieben.)
Allerdings bin ich ein Fan von OLED-Displays - daher schrieb ich auch "Geschmacksache".
 
mit dem neusten lollipop update ist wirklich alles auf das mindeste beschränkt.
wem das nicht reicht, rootet sein handy eben und entfernt alle samsung apps und services mit titanium backup.
das mache ich seit meinem s2 so, denn es geht nichts über eine batterie freundliche stock rom, die den vollen funktionsumfang bietet und dennoch sehr schlank und aufgeräumt ist.
 
@walterfreiwald: Und wenn man es nicht rooten kann?
 
@Knerd: dann kann man inzwischen das meiste, bis auf die "core" samsung apps löschen.
damit muss man dann eben leben, aber das hat man bei htc, sony, lg, microsoft und allen anderen auch.
und warum sollte man es nicht rooten können?
 
@walterfreiwald: Weil es nicht geht. Meine Eltern besitzen ein Asus Memopad, das lässt sich nicht rooten.
 
@Knerd: https://www.google.de/search?q=Asus+Memopad&oq=Asus+Memopad&aqs=chrome..69i57&sourceid=chrome&es_sm=122&ie=UTF-8#safe=off&q=Asus+Memopad+root

gib mir die genaue bezeichnung und ich such dir was raus
 
@walterfreiwald: Bin gerade daheim und hab die leider gerade nicht.

Müsste aber das sein: Asus Memo Pad Smart me301t. Habe damals (2013) nichts gefunden. Meine Eltern wollten die Google Apps runter haben.
 
@Knerd: empfehle es nicht die google apps zu löschen, kann sein das fehler auftreten, hab es nicht selber getestet. weiß aber das zb whatsapp nachrichten nicht mehr ankommen, wenn die playservices nicht im hintergrund laufen.
also von alleine ankommen im hintergrund, ohne das man die app extra aufmachen muss.

http://www.android-hilfe.de/thema/root-hacking-modding-fuers-me301t.399505/
 
@walterfreiwald: Die benutzen fast nur den Browser, von daher ist das Latte. Als Store nutzen Sie den Amazon Store.

Danke für den Link, hab ich tatsächlich nicht gefunden :D
 
@walterfreiwald: Also bei Windows Phone kann man doch die Systemfremden Apps deinstallieren, bei Android ist das je nach Hersteller schwierig, da wird teils das ganze OS umgekrempelt aber wen Google das so zulässt kann man den Herstellern allein auch nicht die Schuld geben. Genaugenommen scheint es beim Kunden sogar gut anzukommen sonst würden sich die Geräte nicht in dem Umfang verkaufen. OK ist bei Samsung rückläufig aber der Markt regelt das denke ich von allein.
 
@Knerd: die Frage ist berechtigt. Samsung hat mit dem S4 das KNOX eingeführt, das umunkehrbar auslöst, wenn du den Bootloader änderst. (efuse)
 
Na das ist doch mal eine gute Nachricht!! Ich hoffe das ein Grundsatzurteil gefällt wird, damit HTC und Sony ,um nur zwei zu nennen, auch mit Klagen überzogen werden!
 
Also ich kann bei meinem S6 eigentlich alle apps die ich nicht brauche Deaktivieren und verschwinden so auch vom Homescreen. ist zwar nervig aber man hat da nach Ruhe.
 
@cs1005: Wird der Speicher freigegeben?
 
@Knerd: so viel ich weiß nicht. aber Speichermangel habe ich bei 32 GB eh nicht.
 
@cs1005: Bei 8-16GB schon ;)
 
Ausnahmsweise mal eine Klage, die ich echt gut finde!
 
@cptdark: Finde nicht gut was Samsung macht aber der Kunde ist doch selber Schuld wenn er die Geräte dennoch kauft. Entweder gefällt es ihm also oder ist ihm egal, ansonsten viele seine Wahl auf eine anderes Gerät bzw. eine andere Plattform und genug Auswahl ist durchaus gegeben.
 
@PakebuschR: An sich schon. Aber es gibt u.U. Features die man "unbedingt" braucht oder halt Statussymbole.
Fakt ist jedenfalls dieser ganze vorinstallierte Müll, der teilweise nicht mal zu entfernen geht (Handy wie Notebook) ist einfach nur Mist. Und definitiv ne Klage wert. Und das bei allen Herstellern. Vielleicht schreckt es ja andere ab, wenn Samsung zahlen muss. Die mit dem (meist) größten Anteil werden halt zuerst verklagt.
 
Na hoffentlich verliert samsung hoffentlich kommt der ganze müll runter....
Rooten ja ... knox...egal...gibt genug methoden zu rooten ohne knox zu triggern (towelroot zum beispiel)...
Aber root ist nicht sin und zweck der sache bloatware zu entfernen....
Was will ich mit dem ganzen müll?

Hoffentlich verliert samsung....
 
Jetzt wo seit Lollipop das meiste entfernt werden kann? Manche Mühlen...
 
schon lange meine Rede.Gut 80% der festinstallierten Apps braucht kein Sch***n.Es wird langsam Zeit, das da endlich vorgegangen wird.Als Käufer wird man immer wieder vorgeführt und dabei Speicherkapazität angegeben, die garnicht mehr vorhanden sind und ein Tei des Speichersl durch das OS und der Bloatware belegt ist.
 
Das Problem ist auch das viele Google Apps nutzen und Samsung am stärksten von allen eigene Apps hat.
 
wenn schon nicht der akku tauschbar ist und das mehr und mehr zum standart wird sollte man sich nicht wundern wenn man auch die apps nicjt tauschen kann
 
schon lustig das sich ausgerechnet die chinesen aufregen... die stellen ja noch schlimmere sachen auf die handys...
 
China and Privacy?? That's a contradiction in terms...
 
Irritierend, wenn in einem Land wie China mehr für Verbraucherschutz getan wird als bei uns.
 
Also ich finde das total legitim. Das meiste was ihr als bloatware bezeichnet sind samsungs hauseigene services. Klar wenn ich ein gerät herstelle das ich will das sie evtl meinen app store nehmen und meine gesundheits app und meinen streamingdienst usw usw. Apple machts ja quasi auch nicht anders. wenn die bloatwäre di h in form einer pizza.de app oder eines spiels äusert was nicht deinstalliert werden kann sieht die sache anders aus. Wenn es allerdings sonst kostenpfli htige apps sind sollte man sich wohl weniger beschweren. Tatsache ist das samsung oder wer auch immer eine kooperation eingegangen ist Mit dem spiel etc ein werbe partner oder was auch immer. Und das ist wohl dem hersteller vorbehalten... alle wollt ihr das pure android erlebnis. Klasse dann haben wir bald alle die gleiche sorftware nur das gehäuse sieht anders aus. Die hardware ist ja schon die selber 810 3gb ram 2k ;)
 
Dann müsste man auch endlich mal Google verklagen. Die zwangsaktivieren auch so einige Dienste die KEIN MENSCH WILL UND BRAUCHT.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles