Red Ring of Death: Ballmer bewilligte 1,15 Mrd. $ ohne zu zögern

Die meisten Nutzer einer Xbox 360, die die zweite Microsoft-Konsole seinerzeit zu einem frühen Zeitpunkt gekauft haben, kennen den berühmt-berüchtigten "Red Ring of Death" und viele kamen auch in den "Genuss" der Austauschprozedur. mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Spielkonsole, Xbox 360, Red Ring of Death Bildquelle: Droobey Microsoft, Konsole, Xbox, Spielkonsole, Xbox 360, Red Ring of Death Microsoft, Konsole, Xbox, Spielkonsole, Xbox 360, Red Ring of Death Droobey

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lass mich raten... die 0,15 Mrd Dollar sind bestimmt für die Manager
 
@frust-bithuner: Trolling hat üblicherweise den Hintergedanken lustig zu sein, kann ich jetzt hier aber nicht erkennen
 
@Suchiman: Nein. Trolling hat den Hintergedanken, nicht als solches erkennbar zu sein und für möglichst großen Aufruhr zu sorgen.
 
@Niccolo Machiavelli: so siehts aus... Seit wann ist trollen lustig... Außer man ist 13 und schreibt überall fake hin und lacht sich ein ab weil man so schlau ist ... ^^
 
@frust-bithuner: Lass es mich mal so formulieren: Häää?
 
@witek: ich vermute er meint das 1 Mrd. ins Austauschprogramm gingen und die restlichen 0,15 Mrd. an die manager.
 
@MarcelP: Ich hab's schon verstanden. War aber dennoch kurz verwirrt, weil mir das M$ fehlte. ;)
 
@witek: passiert ;)
 
@witek: "häää?" kommt aus dem Bayrischen und stellt einen vollständigen Satz dar: "Entschuldigen Sie. Ich habe das vermutlich nicht korrekt verstanden" :D
 
@Stefan_der_held: nicht zu verwechseln mit "wooos is?". Denn das benutzen wir als: "Bitte wiederholen sie doch bitte den letzten Satz für mich."
 
Das nenne ich Führungsstärke. Der Mann ist ja auch nicht dumm und kennt seine Unternehmenszahlen exakt. In dem Fall waren die 1,15 Mrd. Peanuts gegenüber den Imageschaden den es für das gesamte Unternehmen gegeben hätte, nicht nur die Konsolensparte. Das wäre am eine wohl zehnmal so teuer geworden...
 
@Defragmentizer: allerdings, in der heutigen Zeit verdammt selten geworden. So Eier haben die wenigsten!
 
@Defragmentizer: Och Apple kriegt das auch ganz gut ohne Imageschaden hin. Man verklagt einfach sämtliche Leute, die kritisch über deren Produkte berichten und schiebt die Schuld für Defekte auf den Kunden........
 
@M4dr1cks: Apple kann ja nichts falsch machen. Den wenn das doch passiert wird einfach das wort neu definiert.
 
@M4dr1cks: Momentan läuft ein quality programm für 3 TB Seagate Platten in iMac's, On/Off Schalter bei iPhone 5, gewisse Akkus von iPhone 5, Graka von iMac's und MacBook von 2011 um nur einige zu nennen. Da Tauscht Apple die genannten Bauteile gratis auch ausserhalb der Garantie.
 
@M4dr1cks: Stimmt, Bendgate z.B. war eine journalistische Höchstleistung und absolut gerechtfertigte Kritik, wann hast du das letzte mal ein gerades iPhone gesehen? Und Rückrufaktionen würde es ja bei Apple auch nie geben, das ist eine Erfindung von Microsoft!!!11 Google ist da aber auch nicht so schlecht, da werden bei 5% der Nutzer Sicherheitslücken geschlossen, der Rest ist eh zu doof für sowas und ist zufrieden, wenn jeder 5-jährige die Teile hacken kann.
 
@M4dr1cks: Hatte ein einziges Apple Produkt gehabt. Das war ein IPod Nano 1G. Apple hatte ein Austauschprogramm letztes Jahr auf dieses locker 5 Jahre alte Gerät und hat mir den neuen IPod Nano 7G zurückgeschickt :)
 
Der Tusch ging ich flott, ohne Reibereien. Es wurde nicht mal mehr die Garantie abgefragt. Selbst 4 Jahre alte 360 mit DOD von eBay für 40€ wurden anstandslos ersetzt, das wussten aber offensichtlich nicht alle Besitzer... :(
Im allgemeinen war der Austausch auch bei anderen Problemen vorbildlich, auch ohne Kaufbeleg
 
@EffEll: Und nicht nur das. Ich hatte damals meine Konsole zwei mal einschicken müssen und jedes mal wurde die Garantie um ein paar Monate verlängert. Des weiteren hab ich beim ersten Umtausch einen neuen Controller geschenkt bekommen und beim zweiten mal war es ein Spiel (ich glaube es war Ridge Racer). Achja, 14 Tage - 3 Monate XBL Gold ist sowieso immer dabei, je nach härte des Garantiefalls. Da können sich andere wirklich ein-zwei Scheiben von abschneiden. Top.
 
@Ryou-sama: Der MS Support für Windows Phone ist mittlerweile genau so kulant
 
Fehler macht jeder, es geht am Ende nur darum wie betroffene mit dem gemachten Fehlern umgehen. Leider stellen ja viele Firmen ihren Ignoranz Pegel ganz weit nach oben bei so was.
 
@nodq: Lass mich raten - du meinst Apple?
 
@M4dr1cks: Kann ich eigentlich nicht sagen! Apples Umtauschpolitik läuft sehr bequem ab und die Firma hat bisher kaum gezögert wenn ich ein Produkt wegen defekt oder Mangel umtauschen wollte.
 
@rain82k: Aber nur wenn du das Apple care paket gekauft hast
 
@rain82k: Aber nur im ersten Jahr. Danach nur mit Apple Care :D
 
@rain82k: Die haben ihre Politk vielleicht geändert. Bei meinem iPhone 4 ging der Homebutton nicht mehr richtig. Nach 1,5 Jahre musste ich die Reperatur bezahlen da nur 1 Jahr Garantie auf dem Telefon war.
 
@Spacerat: Hab vor zwei Wochen das 21 Monate alte 925 eines Kollegen an den MS Support geschickt, Mikro für Tonaufnahme defekt. Sie haben ein neues geschickt, neue IMEI alles neu. Das Alte war extrem zerkratzt und der Rahmen hatte zwei Dellen
 
@EffEll: Austausch bei meinem Lumia 920 (LED Blitz ging nicht mehr nachdem es runtergefallen war) war auch kein Problem. Nur Apple hatte sich damals angestellt.
 
@Spacerat: sei froh, daß es überhaupt Garantie hatte! sowas ist schließlich nicht vorgeschrieben wie die Gewährleistung für zwei Jahre.
 
@MahatmaPech: Stimmt, aber fast alle Handy Hersteller die in Deutschland ihre Produkte anbieten geben 2 Jahre Garantie. Apple ist da eher die Ausnahme. Nach dem Reinfall mit Apple bzgl. Garantie achte ich genauer auf die Garantiebedingungen.
 
@Spacerat: es war früher bei diesen Garantien iwie anders. man hat sich ein Produkt gekauft, das rein optisch und funktionsmäßig gefallen hat, jedoch auch augenscheinlich robust genug war, um den geplanten Einsatzzweck mehr als einmal zu überstehen. ^^ (aber den Chips sieht man ja heute nicht mehr an, wieviele Zyklen sie überdauern bevor sie ihr Silizium nach außen husten!)

das ist wie mit Werkzeug ... einmal was ordentliches gekauft und man bekommt 99% aller Schrauben lose bzw. fest. aber mit so einem Baumarktbilligset bekommt man nur Frust und verflucht den Verkäufer,Lieferanten,Hersteller,Erfinder (falls es de überhaupt gab?) ... evtl. auch in der Reihenfolge! ^^

ich hab allerdings auch schon mal nen Drehmomentschlüssel für 200Nm kaputt bekommen. zuviel Kraft halt. ^^ die Radumttern hatte ich mit dem Radkreuz angezogen, da half nur noch der Schlagschrauer! zum Glück waren das nur Stahlfelgen *PUH*

wie auch immer ... Qualität ist mir schon lange wichtiger als ein etwas günstigerer Preis. dafür spare ich natürlich auch länger.
 
@rain82k: "Da hinten können sie sich ein neues Gerät raussuchen und kaufen." oder "Da hinten haben wir noch überarbeitete Geräte, die sind nicht so teuer."
Solche Antworten kenne ich von Freunden, wenn sie ein defektes Produkt im AppleStore reklamieren wollen.
 
@M4dr1cks: Nein, Apple ist eher kulant was Umtauschen angeht usw. wie ich gehört habe. Aber so ziemlich viele Software (Spiele) Hersteller können das sehr gut, einfach alles tot schweigen und nichts tun.
 
@nodq: Eher nicht. Hatte ein 1 Jahr und 2 Monate altes Mac Book Air, bei dem eine Taste nur noch halb dran war und bei der zweiten Taste ging der Lack ab. Die wollten über 100 Euro für den Wechsel. Sie meinten zu mir, "da kann ja jeder kommen" und es könnte sein, dass ich das durch unsachgemäße Bedingung selbst verschuldet hätte, auf die Frage wie ich das hätte machen sollen, meinte der Mann im Apple Store, dass ich wohl einen Spitzen Gegenstand benutzt habe... er verwies mich dann darauf, dass nach einem Jahr die Beweislastumkehr existiert und ich beweisen müsse, dass es ein Produktionsfehler sei... na danke Apple! Bei meinem Dell war mal ein Lüfter laut, der wurde sogar abgeholt und innerhalb zwei Tagen kam er repariert zurück (auch nach einem Jahr). Mein Nokia Lumia wurde auch mal komplett getauscht, auch nach einem Jahr wegen Displayelektronikprobleme. Bisher war nur Apple verbraucherunfreundlich...
 
@nodq: Genau das! Microsoft ist bisher was sowas angeht beispiellos. Mir fällt zumindest kein anderer Hersteller bei dem es so problemlos über die Bühne geht.
Lediglich bei Amazon funktionierts genauso gut und das auch bei fremden Produkten, aber das ist ja wieder was anderes.
 
@Arhey: Logitech ist auch sehr kulant.
 
@blackraven: Stimmt. Eine 3 Jahre alte Logitech G19 wurde von denen umgetauscht. War doch sehr überrascht. Auch der Philips Support hat bei mir einen guten Eindruck hinterlassen. Mein absoluter Support Flop: LG. Kaputter LCD Monitor wurde von denen in der Garantiezeit nicht getauscht. Begründung: Modell wird nicht mehr Hergestellt. Musste einen Anwalt bemühen und auch er stiess auf granit. Wollten los klagen und peng, ging plötzlich alles ganz schnell und ich bekam einen neuen Monitor.
 
Die erste Revision (Xenon, 2005) der 360 war wohl die schlechteste aller Konsolen überhaupt, was zu Haltbarkeit an ging...
Ich selber war erst mit der Falcon (3. Revision, 2007) im Jahre 2009 wieder ins Konsolengeschäft eingestiegen und wechselte 2010 zur Trinity (5. Revision, 2010). Beide machten ihre Arbeit gut und 100% richtig - wie bisher alle Videospielekonsolen bei mir, egal ob Atari, Sega, Nintendo oder Sony.

Das man Steve Ballmer danken muss, wäre nicht das erste Mal. Ich selber finde ihn von bisher allen MS CEOs am sympathischsten.
Legendär: https://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc
 
Ich kann mich noch gut an meine erste Xbox erinnern. Hatte Sie mir am Tag des erscheinen gekauft und 4 Wochen später war Sie fast 200€ billiger. Damals gabs ein Programm vom MS für die die zuvor gekauft hatten. Mann konnte sich 2 Spiele aussuchen und bekam noch einen Controller dazu. Das war auch schon cool.
 
Ja das war damals schon lustig. Hab die konsole dann in decken Eingeqickelt und sie lief wieder ^^ aber ja hatte echt nur ein paar tage gedauert der auswechsel + längere garantie und xbox live
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte