Xbox One: Japan wird trotz desaströser Verkäufe nicht aufgegeben

Mitte Juni wurde bekannt, dass Microsoft in Japan im Zeitraum einer Woche gerade einmal 100 Xbox One-Konsolen verkaufen konnte. Die Redmonder hatten es in der Heimat von Sony und Nintendo zwar schon immer schwer, angesichts der katastrophalen Zahlen ... mehr... Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vermutlich geht's auch im den Windows 10 Launch für den Desktop. Ich persönlich find nämlich das Feature "Spiel auf Windows 10 PC streamen" ZIEMLICH nett! Damit könnte man auch spielen wenn der TV blockiert ist. (Sofern das schon mit dem Launch der Desktop Variante von Win10 funktionieren wird)
 
@Tintifax: Es ist zwar eine nette Funktion, jedoch auch ziemlich absurd, das wenn man einen High End PC hat, ein Spiel von der Xbox auf den PC streamt. Ich hätte mir lieber gewünscht das man alle Spiele direkt auf den PC gebracht hätte und man sie so in bester Qualität hätte genießen können.
 
@L_M_A_O: Was ich dabei nett finde, ich kann auf meinem verhältnismäßig schwachen Rechner neue Spiele zocken :)
 
@L_M_A_O: Naja... Also, ich sags ehrlich: Ich bin ein Casual Gamer. Ich setz mich hin, spiel maximal Fifa 15 oder irgendwelche schnellen Spiele. Ich hab keinen High End Spiele-PC sondern einen Laptop als Rechner. Und ich brauch keine 342 Frames bei FullHD und Schattenwurf bei den Grashalmen 7 km entfernt. Ich hab 2 Kinder. Ich will sowieso nicht dass sie besonders häufig XBox spielen oder Fernsehen, da spiel oder unternehm ich lieber irgendwas gemeinsam. Aber wenn, dann kann man auch XBox spielen ohne den Fernseher zu blockieren. Ich hab keine Ahnung ob ich das wirklich oft nutzen werd. Aber dass es geht find ich gut, weil ich mir vorstellen kann dass ichs irgendwann mal nutzen werd.
 
@Tintifax: Wird das Streamen eigentlich auch umgekehrt gehen? Also die Spiele (z.B. Klassiker) vom PC auf der X1.
 
@floerido: Wird wohl mit der Steuerung schwierig.
 
@Knerd: aber nicht unmöglich, siehe valve. wie gut das am ende funktioniert wird man sehen, aber immerhin tun sie genau das.
 
@Knerd: Die Xbox hat doch USB, da kann notfalls also eine Tastatur und Maus angeschlossen werden.
 
Was soll denn Win10 Desktop ändern? Japaner haben prinzipiell keinen PC zu Hause. Die kennen das nur als Büromaschine. Die Mentalität ist dort komplett anders! Japan war und ist Konsolenland! Denn in Japan gibt es Platzmangel. Jeder der die 8- und 16-Bit-Konsolenzeiten mitgemacht hat, weiß das!
Die Konsole passt in die kleine Wohnung unter den TV. Ein PC zu Hause braucht einen ganzen Schreibtisch. Japaner haben so wenig Platz auf der Insel, das die Fussball auf Hochhäusern spielen und Hotelboxen schlafen müssen. Schon mal Tokiyo gesehen?

Deshalb war auch iMode und E-Mail auf Handies damals super erfolgrecih, weil die Japaner keine PCs hatten. Und ich bezweifle, das die sich heute sowas antun werden, wenn sie die (großen) Smartphones als Alternative haben.

Windows 10 wird da gar nichts ändern. Das sind nur Durchhalteparolen.
 
@artchi: Aber PCs sind doch inzwischen nur noch USB-Stick groß?!
 
@hhgs: Ja, mit Smartphone-/Tablet-Leistung. Warum also einen PC wenn es auch ein Smartphone tut?
 
@artchi: Desktopanwendungen ;) Aber ich verstehe was du meinst.
 
@artchi: Dann eben etwas größer, dafür aber wesentlich mehr Leistung. Größer als eine Milchpackung muss man aber kaum werden.
 
@hhgs: Du unterschätzt die Platznot in Japan und speziell den Großstädten. Es geht hier nicht um Übertreibungen. Sondern um echte Platznot. Die Japaner essen nicht deshalb hauptsächlich Fisch, weil die das so toll finden, sondern weil Rindfleisch extrem teuer ist. Weil Fläche für Rinderzucht knapp und somit sehr teuer ist.
Beschäftige dich mit Japan, dann weißt du, das PCs in Japan einen anderen Stellenwert haben. Egal ob die Box so groß wie ein Tower oder Stick ist. Der Monitor, Keyboard und Maus brauchen den gleichen Schreibtisch.
 
@hhgs: Maus, Tastatur, Bildschirm und Schreibtisch sind aber noch gleich gross.
 
Es fehlt der One tatsächlich an nippon-like Spielen, allerdings hat nicht nur die One zu kämpfen, sondern auch die PS4 bleibt deutlich der Erwartung zurück und dies liegt daran dass die Japaner kein Wert auf qualitativ hochwertige Spiele legen. Es ist ihnen egal wie die Spiele aussehen Hauptsache Manga Helden. So sind Japaner derzeit auch mit ihrer PS3 zufrieden gestellt.

Ich erinnere mich an den Launch der ersten Xbox, die ist in Japan mit Phantasy Star Online Episode 1 & 2 erschienen und alleine dieses Bundle hat in der ersten Woche 60.000 Exemplare abgesetzt. Das Besondere war, dass die Japaner über die Xbox per Sprach Chat das beliebte Online RPG spielen konnten, damals gab es den Sprach Chat noch nicht auf Konsolen. So ein Titel fehlt der One.

Die Xbox 360 ist mit Phantasy Star Universe eingeführt und auf dieser Version konnte man als einzige Plattform weltweit spielen, auch das war für die Japaner sehr attraktiv.

Microsoft hat verpasst PSO2 exklusiv auf die Xbox One zu holen, möglich wäre es gewesen, - so wie man es mit den Vorgängern auch gemacht hat. Dann wäre eine gewisse Grundbasis an Geräten abgesetzt.
 
@BufferOverflow: du setzt "qualitativ hochwertig" mit "bombastische Grafik" gleich. Das ist falsch. Niemand bringt so qualitativ hochwertige Spiele wie z.B. Nintendo. Die Japaner spielen Spiele nicht wegen toller Grafik.
 
Japan ist was Konsolen angeht so oder so fast tot. Mobilegames sind dort der Renner. Sogar Sony hat mit der PS4 Mühe, kein Wunder will da niemand die Xbox One.

Dass Windows 10 daran etwas ändern könnte ist zu bezweifeln.
 
Dieses Völkchen werde ich in meinem Restleben nicht mehr auch nur ansatzweise verstehen können, für mich erscheinen deren Prioritäten fast wie von einem anderen Stern. ^^ Aber ist ja okay und auch interessant, dass Kulturen sich so vollständig voneinander unterscheiden können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich