Microsoft schenkt sein WorldWide Telescope der Allgemeinheit

Microsofts Astronomie-Werkzeug WorldWide Telescope ist inzwischen zu einer kleinen Institution in den Kreisen der Himmelsgucker geworden. Das Unternehmen erweitert nun die Möglichkeiten, mit der Software und den Daten zu arbeiten und stellt das ... mehr... Microsoft, Astronomie, WorldWide Telescope Bildquelle: Microsoft Microsoft, Astronomie, WorldWide Telescope Microsoft, Astronomie, WorldWide Telescope Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bestimmt auch nur Teil des geheimen Microsoft-Weltherrschaftsplans!
 
@crmsnrzl: *Weltraumherrschaftsplans
 
@Vietz: Stimmt. Ich war wohl mal wieder zu kurzsichtig. :D
 
Wer so was mag, der sollte sich unbedingt mal Space Engine anschauen. Physikalisch korrekte Simulation des bekannten und unbekannten Universums mit dem sich auch richtig schicke Videos erstellen lassen. Inklusive prozedurale Planetenerstellung mit realistischen Atmosphären und Oberflächen.

https://www.youtube.com/watch?v=t4EXvXlDCbo
http://en.spaceengine.org/
 
@Knarzi81:

Kann ich nur beipflichten. Space Engine ist sackstark. Aber World Telescope hat halt die Einbindung der LCAPI für Teleskope. Was ich schade finde, dass die neuen Daten noch immer nicht eingepflegt sind. Die neuen Datensätze der Forscher liegen seit ca. 1.5 Jahre vor wo über das doppelte des in WWT eingepflegten Galaxien vorhanden sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!