Bericht: Microsoft will Windows Smartphone-Sparte schrumpfen

Microsoft könnte nach Angaben eines US-Wirtschaftsmagazins kurz vor weiteren Entlassungen stehen, die vor allem die Abteilung für Mobilgeräte betreffen dürften. Im Zuge der Bekanntgabe der neuesten Quartalszahlen sei in Kürze mit der Ankündigung von ... mehr... Microsoft Lumia, Lumia 435, Microsoft Lumia 435, Microsoft Lumia 330 Bildquelle: WPXAP.com Microsoft Lumia, Lumia 435, Microsoft Lumia 435, Microsoft Lumia 330 Microsoft Lumia, Lumia 435, Microsoft Lumia 435, Microsoft Lumia 330 WPXAP.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube weniger, dass das die Smartphone-Sparte betrifft, als vielmehr die Handy-Sparte. Die vergessen nämlich immer alle. Den scheiß hat man ja auch noch an der Backe und der schrumpft schneller als man gucken kann. Wenn sie die Smartphone-Sparte dicht machen, dann gibt es keine Windows-Smartphones mehr. Das wäre völliger Bullshit und würde kein bisschen zu Surface und Co. passen.
 
@Knarzi81: Stimme total zu. Ich finde es immer wieder witzig, wie die Gegner von Windows Phone im selben Atemzug die Nichtigkeit der Windows Phones in ihren Augen betonen und gleichzeitig das Ende der Sparte befürworten, als hätten Sie was zu befürchten.

Am sonderbarsten finde ich, dass dieses unlogische Gerücht hauptsächlich hier auf Winfuture verbreitet wird. O.o
 
@skarun: Das ist aber auch nur deine, etwas seltsame, "Logik" !
 
@Sequoia77: meine auch
 
@Sequoia77: Komisch, meine auch o.O.....ob das was mit den Illuminaten zutun hat?
 
@Knarzi81: Du vergisst dabei nur, dass Microsoft überhaupt keine Strategie hat. Was auch immer die anpacken in Sachen Windows Mobile / Phone, es ist alles nicht von Dauer und sie machen grundsätzlich das Falsche. Wundern würde es mich nicht, wenn es so käme, wie beschrieben.
 
@Karmageddon: Ich finde, mit Windows 10 haben sie erstmals eine Strategie, die nicht bloß nach "Scheiße wir haben das iPhone gewaltig unterschätzt was sollen wir tun aaaahhh" anmutet.
 
@Karmageddon: Man kann die Smartphonesparte als solche auch klein halten, wenn viele Teile des OS mit der Desktop-Version vereint sind - und hat trotzdem ein super OS ;)
 
@Karmageddon: hmm...du übersiehst da irgendwie was. Man arbeitet seit mehreren Jahren konsequent daran, seine Systeme und Plattformen zu vereinen und zu vereinheitlichen. Jetzt, mit Windows 10, ist das so weit. Das ist eine ziemlich langfristige Strategie gewesen und nun ist nur noch die Frage, wie weit sie sich auszahlt.

Dass sie keine Strategie haben, beten manche hier ja immer mal wieder gerne herunter. Dass das falsch ist, kann jeder sehen. Ohne Strategie würde man nicht innerhalb eines kurzen Zeitraumes die Systeme von PC, Tablet, Smartphone und Konsole auf ein einziges OS umstellen.
 
@Karmageddon: das Falsche? Wo lebst du denn? Schon mal das Lumia 640 in den Händen gehabt und benutzt? Ich habe noch nie ein Smartphone in dieser Preisklasse mit solch guten Leistungsmerkmalen gehabt. Microsoft macht sehr vieles richtig und mit Windows 10 Mobile wird es noch besser. Dass Ihr Androidler (welche ihre persönlichen Daten freiwillig Google abgeben) oder iPhonler (welche völlig überteuerte Geräte kaufen) immer glaubt zu wissen, dass alles andere schrott ist, wundert mich mittlerweile auch nicht mehr.

Nebenbei. Lies dir den Text mal genau durch und dann deinen Kommentar.
 
@tomegemcity: Die WPler geben ihre persönlichen Daten freiwillig an MS ab, ist das wirklich besser? ;)
 
@Overflow: Wenn ich die Wahl habe zwischen Werbevermarkter und Softwareunternehmen habe, dann ist das Softwareunternehmen definitiv besser. ;)
 
@Knarzi81: Nur die Wahl hast du ja nicht, denn beides sind sowohl Werbevermarkter, als auch Softwareunternehmen. Beide haben ähnliche Datenschutzbestimmungen, und auch die NSA hat zu beiden gute Verbindungen ;)
 
@Karmageddon: also erstens waren Windows Mobile sehr wohl strategisch sehr wichtig und auch wertvoll... Überleg mal wie viele Paketboten jahrelang Windows Mobile im Einsatz hatten. Ausserdem konnte mein HTC Touch HD annähernd alles, was heutige Smartphones auch können. Microsoft wurde einfach von der Apple Strategie kalt erwischt... Haben die doch tatsächlich ein Smartphone auf den Markt gebracht, was zwar technisch ein Witz war, jedoch war es "hübsch" und wurde gut vermarktet.
 
@b.marco: " Microsoft wurde einfach von der Apple Strategie kalt erwischt... Haben die doch tatsächlich ein Smartphone auf den Markt gebracht, was zwar technisch ein Witz war, jedoch war es "hübsch" und wurde gut vermarktet."

Wie soll man den Satz deuten?
Hat nun Microsoft oder Apple das technisch witzige Telefon vermarktet?
 
@bebe1231: du sollst nichts deuten, sondern das lesen was da steht ;) Ausserdem müsste sich das dir ja erschliessen, denn das erste iPhone konnte eigentlich nichts. Schlechte Kamera, schlechte Auflösung, keine Speichererweiterung, kein tethering, etc... Es sah einfach gut aus und lies sich leicht bedienen.
 
@b.marco: Du solltest beim lesen nicht das denken was du gemeint hast sondern einfach mal lesen, den Tip mal selber beherzigen.
Definiere "die"

Was Apple und IPhone angeht, ich glaube nicht das wir heute alle Smartphone in dieser Art und weise besitzen würden, wenn Apple kein IPhone gebracht hätte.
Alle anderen hatte auch die Chance, nur wo waren denn alle anderen?

Frage mich wie du überhaupt auf die Idee kommst zu behaupten dass die Auflösung schlecht gewesen sei, es gab zu der Zeit keinen Vergleich!!

Schau dir einfach mal auf Youtube das Video der Vorstelung des 1. IPhone an, die mussten das nicht gut vermarkten so wie die Presse vor Begeisterung geschrien hat.
 
@Knarzi81: Und selbst wenn es das OS betreffen würde. Es kann ja schon sein das dadurch das Windows 10 Mobile aus der Desktop Variante stammt nun vielleicht weniger Entwickler als vorher benötigt werden bei einem WP7 was noch eher eine "Eigenentwicklung" war. Selbst wenn natürlich Windows 10 Mobile weiterhin extra angepaßt werden muss. Aber das vielleicht nun weniger Leute benötigt als zuvor.
 
@HellsDelight: Ganz genau. MS kann mit W10 sicher auch im niedrigen zweistelligen Prozentbereich, den sie hoffentlich mit W10 irgendwann erreichen, wirtschaftlich arbeiten.

Das ging bisher noch nicht.
 
@Knarzi81:
Da hat wohl eher wieder einmal jemand zu tief in die Glaskugel geschaut!
Oder zu tief ins Glas vor dem Blick in die Kugel?!

Die Ashas (oder wie die momentan heißen) einstampfen, ja! Was wollen sie damit auch?
Eine Straffung bei den Nokias (da hat man es in letzter Zeit ja doch etwas mit der Modelvielfalt übertrieben) wäre auch denkbar.
Auch Kürzungen zur Optimierung nach der Integration der Nokianer in MS sind vorstellbar, wenn nicht sogar normal.

Aber mit dem Erfolg oder Mißerfolg von WP hat das ziemlich sicher nichts zu tun.
Und einen möglichen Ausstieg aus WP kündigt das (wie manch einer hier immer wieder von sich gibt) auch nicht an.

Der Kauf der Nokia-Handysparte ist noch gar nicht so lang her und hat auch einiges gekostet.
Ebenso haben sie einiges in W10M investiert und stehen gerade vor der Veröffentlichung.
Da stampfen sie es jetzt ein?
Schwer vorstellbar!

Wenn es in zwei Jahren auch mit W10M auch nichts wird vieleicht.
Eher aber mit Sicherheit nicht!

Ich bin kein WP Fan!
Aber mit Win10(M) haben sie gute Chancen, find ich.
Die Interoperabilität und Interkonektion zwischen den Platformen (Phone, Tablet, PC) verbessert sich drastisch!?
Ihre Multiplatform-Strategie (Apps und Dienste auch auf iOS und Android) bietet trotzdem Freiheit für den Anwender!?
Die Universal-Apps macht es Entwicklern deutlich(!) leichter!?
Und Windows ist immer noch auf den meisten PC's!?

Die Voraussetzungen für einen Erfolg sind eindeutig da!

Wenn jetzt noch die kommenden Geräte was taugen wüßte ich nicht warum es nicht klappen sollte.

Sie können, wenn alles so funktioniert wie es soll(!), nahezu eine integrierte Funktionalität wie Apple bieten und das bei einer Freiheit wie bei Google?!
Was will man eigentlich mehr?

Ich werd es auf jeden Fall künftig genau im Auge behalten!
 
@OPKosh: Du sprichst mir aus der Seele! Übrigens hast du damit genau die Strategie von Microsoft beschrieben, von der behauptet wurde es gäbe sie nicht.
 
@skarun:
Ich weiß! ;-)

Und die wurde schon bei der Ankündigung von WP8 deutlich, als sie das nun Universal-App genannte Konzept, den Entwicklern vorgestellt haben! ;-)
 
im prinzip der einzige logische schritt nach dem ganzen windows phone disaster.
man muss doch nicht krampfhaft versuchen ein zweites google zu werden und sich überall hin ausstrecken.
leider erkennt microsoft immer viel zu spät, oder gar nicht, ob etwas ankommt oder nicht und es ist ihnen dann auch egal und sie versuchen es weiter zu pushen, bis es allen zu den ohren raushängt. gekauft wird es trotzdem nicht.
damit wäre der schreckliche store dann auch endlich am sterben.
 
@walterfreiwald: Das sehe ich ganz genauso!
 
@walterfreiwald: hab ihr eigentlich jemals ein Windows Phone benutzt?
 
@walterfreiwald: überall hin ausstrecken? Microsoft war bei Smartphones schon wichtig, da gab es Google noch nicht einmal. ;-)
 
@der_ingo: Ach Windows Mobile 5.0 wie geil war das. XP aufm Handy.
 
@robs80: Auf jeden Fall. Ich weiß gar nicht, wie lange ich mein WM2005 im Einsatz hatte :)
 
@der_ingo: ja ich kann mich an mein omnia damals erinnern. das war der grund warum ich danach nur noch handys mit richtigen "tasten" benutzen wollte. das htc touch von einem freund damals genau so ein schrott...
windows mobile/phone war einfach schon immer eine zumutung.
 
@walterfreiwald: es gab sogar mal Windows Smartphones mit Tasten, aber das passt nicht in dein beschränktes Sichtfeld...
 
@walterfreiwald: Wenn man mit einem neuen System in eine fast gesättigten Markt geht und iphonejünger Artikel über WP schreiben, dann ist es schwer signifikante Marktanteile zu bekommen. Die b.t.w. in Europa und Südamerika gar nicht mal so schlecht sind. Die Marktanteile die meistens immer dargestellt sind, sind bewusst immer die US Zahlen so 3% um das System schlecht zu machen. Da Microsoft.
 
@robs80: Viele hängen auch in einem Vertrag fest und wenn die zwei Jahre dann vorüber sind, heißt es "Auf nimmer Wiedersehen, WindowsPhone".

Windows Phone kam einfach wirklich zu spät.
 
@doubledown: Richtig, Windows Phone geht ja auch.
 
Man wird wohl kaum ein Mobile OS entwickeln und es dann kurz vor Release einstampfen. Ich denke die Produktvielfalt wird abnehmen und man wird nicht mehr so viele Modelle anbieten. Grade die neuen Geräte warten wohl mit einigen Innovationen auf.

Würde man jetzt die Smartphonesparte beerdigen, würde man den Spruch "Mobile 1st, Cloud 1st" ja schon adabsurdum führen.
 
@cuarenta2: Schön wäre, wenn es nur noch folgende Modelle geben würde in je 4,5", 5" und 5,5"

- Low End
- Mid range
- High end
- Cameraphone

Leider wird wohl die letzte Kategorie aussterben :/
 
@Knerd: Es gibt doch Gerüchte, dass die letzte Katogerie 2016 vorgestellt werden soll. Microsoft hat letztes Jahr sogar extra ein Patentabkommen mit Canon getroffen. Damit wollen sie sicher nicht die Kamera ihrer tablets aufpolieren^^
 
@skarun: Wird aber laut Gerüchten wohl nur ein Phablet sein :-(
 
@L_M_A_O: Nerv -_- Hat sich eigentlich was zum Thema Xenon Blitz getan?
 
@Knerd: 4,0" nicht vergessen.
 
@cuarenta2: Weniger Auswahl? Nein danke! Damit würde WP noch unattraktiver werden. Wer nicht imstande ist, mit Auswahl umzugehen, soll doch zu Apple gehen. Da wird alles fein diktiert.
 
@TiKu: weniger auswahl kann für einen hersteller schon sinn machen. oder denkst du das samsung durch die vielen verschiedenen modelle mehr gewinn macht?

http://www.20min.ch/finance/news/story/17832560

http://www.deraktionaer.de/aktie/apple-konkurrent-samsung--mehr-absatz--weniger-gewinn-141880.htm
 
@Balu2004: Ja das stimmt zwar schon aber entweder wenige Hersteller mit jeweils vielen verschiedenen Modellen oder viele Hersteller mit jeweils wenigen Modellen.
 
@skarun: das ist richtig. aber was hat es samsung bisher gebracht zig varianten rauszubringen? klar für den kunden ist das nicht schlecht, aber wirtschaftlich macht es für samsung anscheinend keinen sinn. die hersteller selbst sprechen sich wohl nicht untereinander ab wer was produziert .. deswegen dürfte es wohl weiter so gehen wie bisher.
 
@Balu2004: Ich bin Kunde. Was für die Unternehmen wirtschaftlich besser ist, interessiert mich nicht.
 
Da das 930'er nach wie vor als bestes Business Phone der Welt beworben wird, würde es gar keinen Sinn machen die Sparte aufzugeben. Viele Unternehmen sehen die Synergie Effekte von Office 365 und SharePoint in Verbindung mit den Lumia Geräten in diversen Preisklassen. Mit Win10 mobile wird man das nochmal verstärken.
 
@FruityAlfred: Solange Microsoft diese Dienste/Apps aber auch auf iOS und Andriod anbietet, sieht sich keiner gezwungen auf WP umzusteigen. Von daher kann man sich fragen was Microsoft wichtiger ist: Smartphones zu verkaufen, oder Die Useranzahl von z.B. Onedrive und Office 365 in die Höhe zu treiben.

Microsoft muss sich ja nicht wie Apple vom Rest vollig abgrezen, aber sie sollten endlich damit anfangen auch mal ihre eigenen Produkte zu bevorzugen und auch entsprechend zu bewerben.
 
@Manny75: iOS auf Dauer zu teuer und Android auf Dauer zu unsicher. Android und MSM ist auch so ne Sache, die nicht so prall läuft.
 
@Manny75: gerade die exclusivität von gewissen diensten hat imho windows phone nicht gepusht. es ist aus meiner sicht eher positiv das microsoft sich für andere plattformen öffnet da hierdurch mehr interessenten / kunden gewonnen werden können.
 
Objektiv betrachtet kann selbst ein Konzern wie Microsoft ein Milliardengrab wie Windows Phone seinen Aktionären nicht mehr ewig zumuten...
 
@Jas0nK: bla bla bla mr Freeman... Hier wird nur der überflüssige Sumpf vom Nokia Deal abgeschnitten. Kein Mensch redet über das zugrabetragen von WindowsPhone.
 
@Jas0nK: und weil das so wahr ist versenkt amazon milliarden in eine restrukturierung, macht dabei massive verluste und tut trotzem weiter, weil es der einzige weg nach vorn ist.

microsoft macht jedes quartal trotz der ausgaben milliardengewinne, hat bereits jetzt eine cloud lösung die attraktiver ist als alles was ich bislang bei aws oder google gesehen habe und ist, wenn sie es richtig machen jetzt endlich auch in der position am mobilmarkt noch mehr erfolge zu verbuchen.

aber klar ... die aktionäre sind sicher voll dagegen den einzigen weg einzuschlagen, der langfristig das unternehmen erfolgreich halten kann (fakt ist die zeit des pc ist in der breite vorbei, das wird mehr ein enthusiastenspiel und da sind zwar margen aber nicht die masse drin).
 
@Jas0nK: Ojektiv betrachtet hat MS im letzten Quartalsbericht einen Bruttogewinn von 331 Mio $ für die Smartphoes Sparte gemacht.
Objektiv betrachtet macht MS Milliarden Gewinn und keinen Verlust, wie du behauptetest.
Hier nachzulesen:
http://www.microsoft.com/investor/EarningsAndFinancials/Earnings/PressReleaseAndWebcast/FY15/Q2/default.aspx
 
Jetzt kommen die ganzen WP-Hasser herausgekrochen und reiben sich die Hände. ;) Und übersehen dabei, dass Schrumpfen ungleich Einstampfen.
 
@adrianghc: Und das MS auch Featurephones herstellt :D
 
@adrianghc: und dass es gar nicht um die Lumias geht :D
 
Und, um den Sack endlich ganz zu schließen, sei noch angemerkt, dass WinPhone als "reines" Business Produkt abseits von Prestige immer 100% zuverlässig funktionierte und weiterhin wird. Es brauch am Ende keine hundert tausende Apps um produktiv seinen mobilen Geschäftsverkehr zu bewältigen
 
@FruityAlfred: Ein schickes Lumia hinterlässt oft weit mehr Eindruck als ein Samsung oder Apple, dass nur zu "Abseits von Prestige" :)
 
@notepad.exe: Sorry, bin auf minus gekommen :-(... Wollte ein plus geben :)
 
@FruityAlfred: Ja gibt viele im Businessbereich die bewusst zu WP wechseln. Wird stetig mehr.
 
naja würd es wen wundern? wäre sinvoll, endlich mal geschäftsbereiche abzuschieben statt krampfhaft an was erfolglosem festzuhalten
 
@Razor2049: Ja, die Feature Phones haben ihre besten Zeiten halt längst hinter sich und fallen nun eventuell komplett weg. So kann man sich ganz auf Windows 10 Mobile konzentrieren.
 
@Razor2049: mag auf Asha-Geräte und co. passen. Falls du auf Windows Phone anspielst... sie sind zwar noch nicht so weit wie Apple oder Android, wachsen aber langsam weiter. Marktanteil in Europa rund 10%. Das ist schonmal was. Und mit Windows 10 wird es noch besser.
 
@Razor2049: Wie definiert man eigentlich erfolgreich? Soviel ich weiß (kann mich aber täuschen) läuft das Tagesgeschäft mit den Lumias recht gut und verlustfrei. UNd mit immerhin steigender Tendenz. Und da gibt es nicht so viele Smartphone-Hersteller auf dem Markt, die das vorweisen können.
 
@RATTENBAER: Ich habe hingegen gehört, dass MS momentan mit jedem verkauften Lumia durchschnittlich rund 12 Cent Verlust macht.
 
Hat eigentlich irgend jemand gemerkt, dass der Text mit der Überschrift überhaupt nichts zu tun hat? Jedenfalls sehe ich im Text nichts davon, dass MS die Smartphone-Sparte schrumpfen will. Und ich hab mir den Text jetzt drei Mal durchgelesen.
 
@Torchwood: lies dir mal die Kommentare durch und sag mir dann, wie viele der Kommentarschreiber mehr als den Titel gelesen haben ^^
 
@tomegemcity: Stimmt, viele wollen eben einfach nur "Windows Phone ist tot" herauslesen, da reicht dann auch nur die Überschrift, um sich die vermeintliche Meinung zu bilden.
 
und wieder einmal schrieb ein gelangweilter reporter irgendetwas in den wind während er beim starbucks seinen frappuchino schlürfte ...

das wievielte mal ist die windows phone sparte jetzt zusammengekürzt und sowieso und überhaupt tot? wenn die berichte über das siechen, abmagern und sterben auch nur annähernd zutreffen würden wäre das ms hauptquartier der drehort für die nächste staffel living dead ...

wenn was gekürzt wird dann wette ich darauf es sind die dumbphones, die teile die unter asha laufen. mit der aktuellen lumia bandbreite gibt es keinerlei grund diese billigstschiene noch aufrecht zu erhalten zumal sie symbian sind und nicht windows.
 
@dustwalker13: deiner Meinung - zumal das günstigste Windows Phone (435) schon für sehr wenig Geld zu haben ist.
 
@tomegemcity: Eben noch ein Grund mehr weswegen die asha weg können.
 
@dustwalker13: Jeder prophezeite Niedergang von WP macht das System nur stärker.
 
@dustwalker13: Toll und ich dachte jetzt living dead wäre ne Fernsehserie, die ich noch nicht kennen würde... :(
 
Hier geht Es eindeutig um die Reste der Nokia Übernahme. Die Leute sollten aufhören den Niedergang von Windows Phone/Mobile herbeizuführen."its not going to happen." Warum sollte ich ein OS einstampfen, welches 10% Marktanteil in Europa hat, über 30% in Brasilien (nicht gerade ein kleiner Markt) usw. Die Presse versucht WP schlecht zu reden. Die Verkaufszahlen sind OK für einen Späteinateiger in dem Segment. Hinzu kommt das der Lumia Absatz in den letzten Quartalen stetig stieg und die Industrie gerade viele i- und Androidphones durch Windows ersetzt.
Laut der Aussage einiger hier, müssten sie auch die Xbox sparte einstampfen/schrumpfen, da die Absatzzahlen in Japan schlecht sind.
 
@News: Ihr kennt aber schon den Unterschied zwischen einem "Bericht" und einem "Gerücht", ja?
Ein Bericht setzt Fakten vorraus!

Zitat News: "Konkrete Zahlen nennt man allerdings ebenso wenig wie Quellen für die Behauptung"

Das sind keine Fakten, ergo ist diese News kein "Bericht", sondern ledliglich ein Gerücht.

Ich lese eure News gerne, aber sowas sollte man hier wirklich nicht machen.
 
@bLu3t0oth: Ist halt ein Beicht über ein Gerücht :) aber hast Recht, Gerücht wäre angebrachter als Newstitel.
 
@bLu3t0oth: ist doch nicht das erste mal hier. da sind mehr berichte äh verzeichung gerüchte über android/ios hier im umlauf bisher :)

bericht <> gerücht

bericht = mehr klicks (könnte man oftmals meinen).
 
@bLu3t0oth: wenn du dich andauernd beschwerst musst du ja hier nicht lesen. Dass Windows Phone ein Milliarden-Desaster ist halt Fakt.
 
Viele Stellen sind durch die Übernahme von Nokia doppelt besetzt. Das know how ist übernommen und die von nokia werden vor die Tür gesetzt. Wirtschaftlich sinnvoll.
 
Ohne die Milliarden die durch Android patente reinkommen und die Bilanz (wie von MS gewollt) in Richtung schwarze null retten, wäre das Milliardengrab Windows Phone sofort offensichtlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles