Windows 10: Insider bekommen nun per Popup Tipps zu Funktionen

Windows Insider, die eine aktuelle Vorschauversion von Windows 10 im Einsatz haben, bekommen ab sofort Tipps und sonstige Hinweise zur Nutzung des Betriebssystems angezeigt. Laut Microsoft-Manager Joe Belfiore handelt es sich dabei um so genannte ... mehr... Windows 10, Notebook, Toshiba Bildquelle: Toshiba Windows 10, Notebook, Toshiba Windows 10, Notebook, Toshiba Toshiba

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...ebenso ist noch nicht bekannt, ob und wie man diese im Bedarfsfall abschalten kann. "
Möglicherweise über Einstellungen -> System -> Benachrichtigungen und Aktionen -> Tipps zu Windows anzeigen
 
@Klaus-Bärbel: Vielleicht bieten die Popups selbst ja sogar eine "Einstellungen"-Schaltfläche, über die man das direkt regeln kann. Wir werden's erleben.
 
@DON666: Vielleicht geben einem die Popups auch den Hinweis, wo man sie abstellen kann. :)
 
Doch ich habe heute morgen soon Popup gesehn da stand was von ich soll meine MS Konto Informationen vervolständigen o.s.ä. Hatte mich schon gewundert was das nu soll.
 
@malocher: Das ist was ganz anderes. Das kommt schon immer, seit man seinen MSA mit Windows nutzen kann, wenn eben nicht alle Informationen eingetragen sind.
 
was zu hölle ist windows insider das sehe ich jetzt fast jeden tag wenn etwas mit windows 10 kommt ?
 
@Tayo_Rulo: Das ist das Programm von Microsoft, bei dem du dich registrieren musst, um die Vorabversionen von Windows 10 zu testen, um die es hier seit Monaten täglich geht. ^^
 
@DON666: ich habe mir windows 10 reserviert und warte nur darauf das ich es downloaden kann oder updaten kann.. wie auch immer :D testen will ich es nicht deswegen habe ich wohl keine ahnung gehabt was es ist :P

aber danke fürs wach rütteln :D
 
@Tayo_Rulo: Keine Ursache! ;)
 
@Tayo_Rulo: reserviert? mit einem windows 7 oder 8 key? wenn ja musst du von windows 7 bzw 8 upgraden erst dann kannst du windows 10 "sauber" und "frisch" installieren.
wenn du dich nur beim insider programm angemeldet hast, wirst du in zukunft windows 10 zwar benutzen können, allerdings nur die insider versionen, sprich du wirst zum test affen für die kommenden jahre und du gibs deine daten komplett her.
 
@Tayo_Rulo: War's denn wenigstens schön unter dem Stein da? :) (Nicht böse sein - aber es geht hier seit neun Monaten fast jeden Tag um fast nichts anderes. :P)
 
@adrianghc: Patrick Star? Ich zihe aus :D
 
@Tayo_Rulo: Vielleicht solltest du mal mehr als die Überschrift lesen, das könnte dir eventuell bei der Aufarbeitung helfen...
 
Zuerst kommen die "Popup Tipps" und später die "Popup Werbungen".
 
@kerneloel: PopUps mit Tipps gab es früher auch schon. Das wird ähnlich sein, vermutlich etwas ausführlicher als man es bisher kannte.
 
@kerneloel: der gurt ist böse, man könnte ja nicht rechtzeitig aus dem Auto kommen
abs ist schrott, viel zu langer Bremsweg
popup tipps in neuem gewandt und Ankündigung dass es sie gibt, böse, weil vorher gabs keine akündigung dazu!
 
Ein intuitiv zu bedienendes System bräuchte sowas gar nicht, leider gibt es ein solches aber von keinem Hersteller :(
 
@OttONormalUser: vielleicht liegt es ja auch einfach an dir, was du als intuitiv bezeichnest ;)
 
@skrApy: Aber er hat recht, daß man es bei sowas nicht brächte. Da sie es implementieren gestehen sie ja selber ein daß es einiger Erklärung bedarf.
 
@Johnny Cache: ja dann frage ich mich wie sowas dann aussehen sollte :) intuitiv wäre eine Gedankensteuerung, denn nur dann wäre es individuell bei der anzahl menschen immer gleich nutzbar :) aber so etwas gibt es "noch" nicht.
 
@Johnny Cache: Intuitiv ist subjektiv und für jeden Menschen anders. Etwas wird heut zu Tage als Intuitiv angesehen/bezeichnet, wenn es eben jene subjektive Wahrnehmung von den meisten (zu erwartenden) Kunden trifft.
Aber was ist mit dem Rest?

Ich finde Windows und Android intuitiv. Ausgenommen ist da Win8/8.1 und WP.
Auch Mac OSX, Linux und iOS finde ich nicht intuitiv. Ich kenne aber Leute (persönlich), die das anders sehen. Wie gesagt, es ist rein subjektiv!
 
@Scaver: Intuitiv setzt eben im auf bisherigem Wissen auf. Aus genau diesem Grund ist es auch überaus kontraproduktiv mit schöner Regelmäßigkeit Dinge zu ändern die eigentlich gar keiner Änderung bedürfen bzw. keinen wesentlichen Vorteil bieten.
Einfachstes Beispiel dürfte wohl der Supermarkt sein, wo ich Produkte nicht mehr finde weil es jetzt ein "neues Design" hat. Sowas bringt höchstens der Konkurrenz was. ;)
 
@Johnny Cache: Aber bei Windows XP gab's doch auch dieses Programm namens "XP Tour". Ich dachte, XP sei das beste und intuitivste Windows aller Zeiten???
 
@OttONormalUser: se ich ganz genauso...und dieser ganze Hype um ein Betriebssystem! Oje!

Ich hab es im letzten Jahr hier schon mehrfach gesagt: Ein Betriebssystem sollte einen einfach zu bedienenden Rahmen für die Arbeit mit Programmen / Apps darstellen und ansonsten quasi "unsichtbar" sein und im Hintergrund Prozesse und Dienste am laufen halten.

Mit Windows 8 / 10 passiert genau das Gegenteil: EinBetriebssystem, was sich in den Vordergrund spielt und irgendwie immer da ist und ablenkt.

Das finde ich u.a. an OS X so Klasse: Es gibt viele Tage, da sehe ich vom eigentlichen Betriebssystem nix. Ich arbeite mit Vollbild-Apps auf 2 Monitoren. Nicht mal die Menüleiste ist ja unter OS X in Vollbild-Apps eingeblendet. Man kann sich wirklich auf das Wesentliche konzentrieren.

Weder Einstellungen muss man ja dauernd vornehmen, noch muss die Suche sich so in den Vordergrund spielen wie Cortana.
Auch dass hier Hintergrundbilder und Ähnliches so ausführlich diskutiert werden spricht ja Bände. Irgendwie scheint Windows-Nutzern so was viel wichtiger zu sein - warum auch immer.

Tipps und Co. machen jedenfalls absolut Sinn, da Windows 10 sich keinem automatisch erschließt, speziell für die Leute, die von Windows 7 wechseln.

Aber die Technikfreaks hier werden das bestimmt bestreiten, da das Verständnis für die breite Masse an normalen Nutzern fehlt.
 
@SteffenB: "Steffens Märchen des Tages" - lol
Da kommt ein Apple Fanboy und kritisiert ganz "objektiv" Windows.
Getarntes trollen nenne ich so etwas.
 
@Unglaublich: was soll denn das schon wieder? Immer diese MS-Fanboys...

Geht Dir das nicht auf den Kranz, eine GUI eines Betriebssystems zu wichtig zu nehmen? Offensichtlich nicht! Und dass Ihr Euch dann darüber freut, dass der Rahmen zwischen den Kacheln an noch wieder ein bisschen schmaler geworden ist und die Wallpaper jetzt noch blauer und die Kosaktbilder jetzt rund sind...Großartig!

Im habe das im Ernst gemeint: Aber als Windows-Nutzer kennst du das vielleicht bisher nicht. Noch mal: Ich arbeite eigentlich nur mit Vollbild-Apps und geniesse das sehr. Da ich meine Programme alle imVollbild aufhabe - Mail, Browser, Pages, Keynote, Fotos, Photoshop, InDesign, Vorschau, etc. Ich sehe manchmal tagelang weder den Schreibtisch (Desktop), noch das Dock (Tankleiste) und wochenlang nicht die Systemeinstellungen - und das ist sehr gut so!

Was hat das mit Märchen zu tun`Alles, was Dir nicht gefällt oder in Dein Denkschema passt ist ein Märchen oder wie?
 
@SteffenB: "Das finde ich u.a. an OS X so Klasse: Es gibt viele Tage, da sehe ich vom eigentlichen Betriebssystem nix. Ich arbeite mit Vollbild-Apps ...Nicht mal die Menüleiste ist ...in Vollbild-Apps eingeblendet." - dann müsste dir Windows 8.x gefallen.
 
@PakebuschR: da man ds da nur mit Metro Apps machen kann, die einen sehr eingeschränkten Funktionsumfang haben ein klares "Nein".

Außerdem kann man nicht zwischen den wenigen Vollbild-Apps "swipen".

Dann gibt es keine Unterstützung für Google- und iCloud-Kalender...

Ansonsten empfinde ich Windows 8 tatsächlich - wenn man den automatischen Start des Startbildschirms ausstellt - als deutlich dezenter und angenehmer - speziell was den Windows Explorer anbelangt.

Die Metro-Apps sind unter Windows 10 natürlich deutlich besser und auch das Menü "Einstellungen" ist eigentlich ganz schön.

Aber noch mal: mich nervt der Hype um etwas, was eigentlich "nur" ein Rahmen - im besten Fall unsichtbar - für das Arbeiten mit Apps sein soll! Ich verstehe diese Fokussierung auf Designelemente und optische Features, Wallpaper, etc. eines OS überhaupt nicht. Wann ist denn hier das letzte Mal über wirkliche Funktionen von Windows 10 diskutiert worden?
 
@SteffenB: "keine Unterstützung für Google- und iCloud-Kalender..."
- Ist das bei OS X besser gelöst?
- Google Kalender kann man importieren, lag aber u.a. auch an Google das es nicht direkt syncronosiert wird. (ging anfangs glaube ich). Wie weit die iCloud syncronisierung geht kann ich nicht beurteilen ist aber mit aufgeführt.

"Aber noch mal: mich nervt der Hype um etwas, was eigentlich "nur" ein Rahmen - im besten Fall unsichtbar - für das Arbeiten mit Apps sein soll!"
- Das sieht die Masse wohl anders, die Ansprüche/Anforderungen an das/des OS ändern sich halt, ebenso das Nutzerverhalten wie auch die Nutzer selbst. (noch garnicht lang her da hätten sich viele nie einen PC gekauft/gedacht den je nu nutzen/"brauchen")

"Wann ist denn hier das letzte Mal über wirkliche Funktionen von Windows 10 diskutiert worden?"
- Thema waren/sind unter anderem Continuum, Phone Companion, Cortana, DirectX12 usw., danaben gibt es aber auch viele Detailverbesserungen.
 
@PakebuschR:
jo, in OS X bekommst du alles, egal oben Facebook, Google, Outlook oder iCloud rein (inkl. Kontakte und Kalender) und es synchronisiert sich und wird auch von iOS übernommen - und selbstverständlich sind die Einstellungen dann auch in der Cloud gespeichert. Es gibt für so was eine zentrale Verwaltung "Internetaccounts". Da kannst du einstellen, was du von welchem Account angezeigt haben möchtest und dann ist es in den entsprechenden Programmen da.

Klar, scheint das die Masse -zumindest hier auf Winfuture, bei meinen Kunden nicht - anders zu sehen. Wenn dem so sein sollte wundert mich das, denn unter Android und iOS ist es ja eigentlich genauso: Vollbild-Apps und Wechsel mit Wisch-Gesten. Klar sieht man da auch die Homescreen mit Ordnern und Apps. Aber ja nur zum Starten von Apps...

Die von Dir benannten Themen - außer DirectX12 habe ich hier in Beiträgen schon länger nicht mehr gelesen...

Bin mal gespannt, ob Cortina auch irgendwer auf dem Desktop nutzt - kann's mir nicht vorstellen. Aber den mobilen Geräten aber sicher sehr schön...ich nutze Siri auch immer mehr und tippe eigentlich SMS, E-Mails, Erinnerungen, Notizen, etc. fast nie mehr...auch bei Suchanfragen spreche ich eigentlich immer ins Smartphone.
 
@SteffenB: Ist doch bei Windows fast das selbe, bis auf den Kalender (da Google Exchange ActiveSync nicht länger unterstützt) klappt das auch mit Google Akkount und kann wählen was syncronisiert werden soll. iCloud kann ich nicht beurteilen.

"Vollbild-Apps und Wechsel mit Wisch-Gesten. Klar sieht man da auch die Homescreen mit Ordnern und Apps. Aber ja nur zum Starten von Apps."
- bei Windows 8.x wechselt man die Apps doch ebenso per wisch und auf dem Homescreen starte ich Apps, verstehe jetzt nicht wie sich das unterscheidet.

"Die von Dir benannten Themen - außer DirectX12 habe ich hier in Beiträgen schon länger nicht mehr gelesen" - zuletzt ist eben nurnoch Feinschliff also u.a. Designoptimierung angesagt, neue Features kommen so kurz vor Release nicht.

"Bin mal gespannt, ob Cortina auch irgendwer auf dem Desktop nutzt"
- an einem reinen Desktop-PC im Büro vermutlich überwiegend per Tastatureingabe, Privat wenn man allein ist vermutlich auch per Sprache ebenso natürlich auf Notebooks/Convertible usw. wo Win10 ja auch zu Einsatz kommt und auf Smartphones sowieso.
 
@PakebuschR: nur kurz weil gleich in Terminen....in Windows 8 - 10 weiß ich nicht - geht das mit den Vollbild-Apps nur mit den wenigen und nicht besonders produktiven Metro-Apps unter OS X praktisch mit allen, Microsoft hat sich bisher "geweigert", die neue Office Version 2016 unterstützt das jetzt aber auch...

Schönes Wochenende!
 
@SteffenB: Ja, das Angebot an Apps bei x86 ließ bisher zu wünschen übrig aber das wird sich mit Win10 bessern. Am Tablet nutzt man überwiegend eh nur Apps welche genauso produktiv sein können wie herkömmliche Anwendungen die eben normal nicht auf Touch ausgelegt sind.
 
Also ich hatte Gestern oder Vorgestern schon eins, da ging es um Energie sparen.
 
sie meinen doch sicherlich diese http://fs1.directupload.net/images/150702/ievxkhq6.png meldungen oder?

ps.: ich weiß das das kein popup ist ;)
 
also ich hab sowas ähnliches jetzt anhand der feedback app. surfe gerade in chrome browser kommt rechts unten ein banner von der feedback app und fragt ob ich chrome künftig weiter empfehlen werde und soll das dann in der feedbackapp anhand der sternchen quittieren
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.