Facebook macht mit Angriff auf YouTube ernst und zahlt für Videos

Das Social Network Facebook macht jetzt ernst und führt seinen Angriff auf YouTube bald auf einer neuen Stufe und deutlich direkter. In Kürze sollen Nutzer, die Videos auf die Plattform hochladen, an den Werbeeinnahmen beteiligt werden - so wie es ... mehr... Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Windows 8.1, facebook app, Facebook für Windows 8.1 Facebook, Windows 8.1, facebook app, Facebook für Windows 8.1 LiveSide.net

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@walterfreiwald: Das glaubst du. Youtube hat seine Community mit dem G+ Zwang schon effektiv um 90% reduziert. Ich wäre da jetzt nicht so sicher wie du...
 
@LastPlace: na auf die Quelle bin ich mal gespannt
 
@LastPlace: NICHTS von dem was ich regelmäßig da schau (bzw. von den Uploadern, die meisten als Abo) ist von YT weg!
Zwar hat YT vermutlich 90% damit verärgert, gegangen ist aufgrund fehlender Alternativen aber kaum jemand (mir ist niemand bekannt).

Und FB wird auch keine brauchbare Alternative. Denn die Leute vertrauen FB noch weniger, als Google.
 
@LastPlace: Das glabue ich kaum! Es gab ein paar die nörgeln (gibts ja immer) aber letzendlich sind die Nutzerzahlen wahrschanlich eher gestiegen. Ich persönlich finde es sogar pratkisch das alles unter einem Account läuft. Mein Kanal führe ich aber dennoch über einen extra Account nur für yt.
 
@LastPlace: Klar. Weil man Videos ja nur nach Registrierung sehen kann. Und die paar rummaulenden Idioten, die wegen G+ nicht mehr ihre Gehirnfürze unterm Video hinterlassen wollen - die Tiefe des Kommentars-Niveau auf Youtube sucht im Netz seinesgleichen - finde ich es nicht schlimm.

Zumal ich das Problem sowieso nicht verstehe. Ich kann trotz Accountzusammenlegung immer noch meinen Prä-G+Account nutzen.
 
@LastPlace: Hast du denn mal ne Quelle für die 90%? Ich bezweifel nämlich das da überhaupt was passiert ist.
 
@LastPlace: Sicher das es nicht 89,420% waren? Der G+ Zwang wurde IIRC wieder aufgehoben. Zumindest kann ich auf Youtube einloggen ohne ein G+ Account zu haben.
 
Hoffentlich kommt das nie nach DE.

Sonst werden D*g*Bee, B*b*s Beauty Palace und wie die ganzen "Wir ziehen den Kindern das Taschengeld aus der Tasche" YouTuber noch reicher.

Da kommen die Videos gegen 3000 Twitter-Retweets erst auf Facebook & gegen 6000 Retweets auf YouTube.

Oder umgekehrt. Je nachdem wer mehr zahlt, kommt als 1. dran.
 
@Blubbsert: Naja, wenn sie dann komplett von YT zu FB wechseln, hat man auf YT seine Ruhe vor denen. ^^
 
@Blubbsert: Du kennst ja schräge YouTuber... Ist es ein großer Makel, wenn man von denen noch nie irgendwas gehört hat?
 
@DON666: das beweist, dass Du keinerlei Zeitung liest. Denen kann man auf _keinem Kanal_ mehr aus dem Weg gehen.
 
@TurboV6: Nee, Zeitung lese ich wirklich nicht, aber bei mir läuft (auch wenn ich dafür jetzt gesteinigt werde) öfter auch mal RTL oder ProSieben in der Glotze, und trotzdem habe ich noch nie davon was gehört oder gesehen. (Ist aber sicherlich kein Grund, jemandem ein Minus reinzudrücken, auch wenn's mir an sich vollkommen egal ist.)
 
@DON666: ich glaube bei RTL gibt es kein Trash-Beitrag, bei der Bibbi nicht genannt wird. PS: das Minus ist nicht meins.
 
@TurboV6: Bibi Blocksberg?
 
@TurboV6: Ich habe ein Video gesehen und schaffe das seitdem sehr sehr erfolgreich.
 
Hoffentlich setzt sich das nicht durch. Bei Youtube hat man den großen Vorteil, dass man einen Link hat über den man Videos teilen kann, bei FB ist das nicht möglich. Ich habe einige Arbeitskollegen, Freunde und Familienangehörige die nicht bei FB sind und es auch dauerhaft nicht sein werden und denen könnte ich diese Videos somit nicht zeigen. Wer will schon seinen Chef bei FB als Freund hinzufügen nur um ein für die Arbeit relevantes Video zu zeigen? Niemand!
 
@freach: Du kannst Dinge öffentlich posten, dann kann sie jeder sehen. Und die kannst du auch extern einbinden.
 
@RebelSoldier: Wofür soll ich ein Video extra öffentlich posten nur um es einer einzigen Person zu zeigen die kein FB hat? Wenn da in der URL Facebook steht wird das bestimmt schon automatisch ignoriert. Ich poste nicht jeden Müll, möchte aber auch mal Videos per Mail oder Whatsapp teilen, das geht mit Youtube URLs super, aber so kann man das bestimmt knicken...
 
@freach: Du hast geschrieben, dass du es den Leuten, die nicht auf FB sind, nicht zeigen kannst. Das stimmt nicht. Mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen. :)

Ob für einen persönlich andere Dinge nicht vielleicht besser funktionieren will ich gar nicht abstreiten. Aber deine Aussage ist, so wie sie da steht, leider falsch. Darauf wollte ich Hinweisen. :)
 
@freach: würde bei mir gar nichts passieren erst, alles was mit FB zu tun hat aus prinzip auf blocklisten :)
 
@freach: Weiß nicht, für den einen oder anderen ist es vielleicht DER Vorwand, um den Chef auf die private Kontaktliste zu setzen. =3
 
@freach: https://developers.facebook.com/docs/plugins/embedded-video-player
 
Danach weiß Fazzebook was Du Dir für Videos ansiehst, ob Du Werbung wegklickst, ob Du die Filme bis zum Ende schaust, etc. pp.

Die werden zu 99,99 % jegliches Verhalten der Nutzer aufzeichen und verwerten. Und die meisten sind ja mit richtigem Namen und Adresse bei Fazzebook.

Wer da mitmacht, selber schuld.
 
@11001100: und Google macht das nicht?
 
"Hier will Facebook auf seine bereits vorhandenen Algorithmen für die Präsentation von möglichst interessanten Inhalten zurückgreifen und so verlockendere Vorschläge präsentieren, als es bei YouTube der Fall ist."

Also noch überladender und nervender als die Seite von YT jetzt schon? Mich nervt es extrem, dass wenn man mal ein Musikvideo schaut, YT der Meinung ist Wochenlang alle möglichen Clips von gleichen oder ähnlichen Interpreten mir unter die Nase reiben zu müssen, weil ich ja zwangsläufig alles gut finden muss, weil ich ein verdammtes Video von irgendwas gesehen habe.
Ein YT das auf der Startseite aussieht wie Google das wäre für mich das Beste.
 
@W!npast: Gibt es: Die Bing-Video-Suche. Findet mehr als die integrierte suche.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check