Für 60fps-Fans: YouTube nun auch mobil mit hoher Bildrate nutzbar

Bewegtbilder auf dem Bildschirm machen einer zunehmenden Zahl von Nutzern erst richtig Spaß, wenn sie mit einer hohen Bildrate ausgeliefert werden. Bei Computerspielen kochen an dem Thema regelmäßig die Emotionen hoch und auch bei YouTube ist man ... mehr... Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
yeah, nichts ist wichtiger... aber seitdem es 60fps gibt, sieht man wieder viel öfter den ladering im video.. für 768kbit-nostalgiker
 
@Slurp: Seit dem ich auf einen Telekom Anschluss gewechselt bin, ist der Ladering mein ständiger Begleiter^^
 
@L_M_A_O: Ist doch schön, oder? So vertraut von früher. Jetzt noch den Modemsound wieder einführen und die Connection trennen, sobald wer telefoniert.
 
@Slurp: Gibt's da nicht ne App für? ;)
 
@Slurp: good old times :-)
Da hat man sich noch zwei mal überlegt, ob man die 5mb nun läd oder nicht^^
 
Wäre schön, dieses Feature auch im mobilen Browser nutzen zu können. Auf die aufgeblähte Youtube App verzichte ich ganz gerne, solange mir die Browservariante den selben Komfort bietet.
 
@Skidrow: was findest du denn aufgebläht an der youtube app? läuft bei mir 1a, mit vollem funktionsumfang. möchte nicht mehr ohne
 
@walterfreiwald: Naja aufgebläht ist vielleicht das falsche Wort. Aber ich brauche sie halt nicht, denn meinen Opera Browser nutze ich ja eh. Und abgesehen von diesem Feature gibt es im der Browservariante ansonsten keine Einschränkungen. Außerdem versuche ich, die Google Apps möglichst zu reduzieren.
 
@walterfreiwald: unterstützt aber keine playlisten und das ist überhaupt das aller wichtigste an YouTube, playlisten! ansonsten schleudert die app mich nach jedem Video zu den größten youtubern wie ibali, Mr.tutorial, gronkh, sonstige Kinderrigel Schockolade Jungen Faces YouTube Icon Kanäle usw. die ich einfach nicht sehen will aber trotzdem für hits sorgt, da YouTube einen da immer hin schleudert. Nun kommt bestimmt Dieter um die Ecke und meint ganz großkotzig, dann schalte doch das Auto Play aus, - Nein! ich will die vom Kanal angelegt Playlisten durchschauen
 
Na das wurde aber auch Zeit. So kommen endlich auch Menschen mit bionischen Augen in den Genuß ruckelfreier Videos. Eine ~30fps Diashow kann man ja wirklich keinem zumuten... <eg>
 
@starship: naja, ruckelfrei sind 30 fps ja für niemanden.
 
@Skidrow: Dein Sinn für Humor gefällt mir. :)

btw: https://de.wikipedia.org/wiki/Bildfrequenz
 
@starship: Welchen Sinn für Humor? Und welchen Zweck hat dein Link?
 
Ja, YouTube kann 60 fps, HDR, 4k und sogar 8k. Theoretisch.
 
Kann mir jemand den Sinn von 60 FPS in Videos erklären? Habe das ganze auch mal bei Youtube ausprobiert und es sieht aus als ob das Video in Zeitraffer läuft.
 
@Shadow27374: Der Sinn dahinter ist, das mehr Bilder pro Sekunde eine flüssigere Ausgabe ermöglicht. In wiefern man das wesentlich wahr nimmt, ist eine andere Sache. Ich kann dem 60fps Hype ebenfalls nichts angewinnen.
 
@Thermostat: Es hat ja auch nicht nur damit zu tun, ob das Video flüssig erscheint oder nicht. Man kann sich nach Überschreiten einer Untergrenze (ca. >25fps) an fast jede Bildrate gewöhnen, sodass sie einem nach einiger Zeit flüssig erscheint. Was jedoch immer als Unterschied bleibt, ist, wie scharf die bewegten Bilder dann erscheinen.
Auch wenn du 30fps gewohnt bist und sie als flüssig empfindest, wirst du bei schnellen Bewegungen im Video feststellen, dass die bewegten Objekte unscharf erscheinen oder es so wirkt, als würde ein durchs Bild huschendes Objekt einen Schweif hinter sich her ziehen. Durch dieses Verwischen wird die geringe Bildrate kaschiert, das passiert bei der Verarbeitung im Gehirn und kann vom Produzenten durch bei der Nachbearbeitung eingefügtes Motion Blur noch verstärkt werden. Würde das nicht passieren, würden Aufnahmen mit der üblichen Kino-Bildrate von 24fps entsetzlich ruckeln.
Bei einem 60fps Video oder noch höherer Bildrate, auch wenn sie dir nur unwesentlich flüssiger erscheint, hast du diese Bewegtbild-Unschärfe nicht. Hier kannst du auch schnell im Bild bewegte Objekte jederzeit scharf sehen.
 
@Shadow27374: Das ist nur eine Frage der Gewohnheit, das Video läuft ja nicht wirklich in Zeitraffer, sondern einfach nur mit viel mehr Zwischenbildern und darum flüssiger. Dass du das aus Gewohnheit als Zeitraffer empfindest liegt daran, dass normale 30 fps Videos eben eigtl. NICHT für einen sauberen Bewegtbild-Eindruck genügen. Da du jedoch 30fps-Videos gewohnt bist und sie dir ständig wieder ansiehst, hat sich dein Gehirn dahingehend "verbogen", dass du das als flüssig, wenn auch gerade bei schnellen Bewegungen wegen der fehlenden Informationen unscharf, empfindest. Wenn man mit dieser Gewohnheit dann ein Video mit doppelter fps-Zahl anschaut und das Gehirn auf einmal die doppelte Anzahl Bilder pro Sekunde reinbekommt, wirkt das im ersten Moment wie doppelte Geschwindigkeit, da man ja gewohnt ist, dass nur 30 Bilder in einer Sek. gezeigt werden.
 
@mh0001: Klingt plausibel, allerdings ist mir nie Unschärfe aufgefallen.
 
@Shadow27374: Na dann, viel Spaß! ;) https://frames-per-second.appspot.com/
 
@mh0001: Dort kann ich es sehen, aber in Youtube-Videos oder in Spielen sehe ich bei <60 FPS keine Unschärfe. Muss ich irgendwann mit neuer Hardware mal mit modernen PC Spielen live testen.
 
@Shadow27374: der Unterschied ist besonders bei Gaming Videos wichtig. Mario Kart 8 in 60 fps anzuschauen ist ein ganz anderes Erlebnis, besonders bei 200cc.
 
Freut mich, als WP-Nutzer sowas auch mal sagen zu dürfen: Die App "mytube" für Windows Phone, unterstützt 60fps-Videos in 720p und 1080p bereits seit etwa einem halben Jahr. ;)
 
@mh0001: Gleiches gilt für die App "TubeCast" für WP, bin hiermit seit einigen Monaten äußerst zufrieden. Damals war der entscheidene Grund für mich von mytube auf tubecast zu wechseln, dass ich videos speichern(auch als mp3) kann und die videos auf andere Geräte gestreamt werden können. Klappt mit der Xbox One und sogar dem in die Jahre gekommenen Samsung "Smart"-TV wunderbar :)
 
Ich finde es echt eine Frechheit, dass YouTube die Desktop Ansicht auf Smartphones nicht mehr zulässt. Früher konnte ich auf dem WP so 1080p anwählen. Mittlerweile geht nur noch die mobile Seite und die Option HQ. Das Bild ist so scheiße, sas geht gar nicht. Mittlerweile Google unterdrückt das nur wegen Windows Phone. Eingebettete Videos lassen sich abspielen, inklusive aller HD- Optionen. Sobald man auf YouTube geht muss man die mobile Seite nehmen. Das machen die doch mit Absicht
 
@EffEll: Damit geht so gut wie alles, was man von Youtube auf dem PC gewohnt ist: https://www.windowsphone.com/de-de/store/app/mytube/d994dce8-38f9-4ed3-ae6c-e334d4bd558c
 
@mh0001: Wollte dich oben schon fragen ob du nen Link hast, denn die mytube die ich probiert habe war ne drecks Webapp. Eigentlich nutze ich ungern ne App für YouTube, da ich mit Tasks und Links suche in YouTube. Warum haben sie die Seite derart für WP eingeschränkt... *facepalm*
Guck ich mir gleich an. Hast du sie gekauft?
 
@EffEll: Ich hab die gekauft, das ist es auf jeden Fall wert! Der Entwickler steckt da so viel Arbeit rein und reagiert sofort, wenn YT mal was ändert und darum etwas nicht mehr richtig funktioniert. Es gibt in der App sogar einen Bereich, in dem er regelmäßig über anstehende Neuerungen informiert und manchmal die Nutzer abstimmen lässt, was sie gerne hätten.
Ich hab gerade gesehen, dass es im Store eine App gibt, die ebenfalls "MyTube" heißt, aber mit der die ich meine nichts zu tun hat. Die gute App heißt "myTube!" (mit Ausrufezeichen) vom Entwickler "Ryken Studio".
Das war z.B. auch die erste YT-App für WP, in der man auf Kommentare zu Videos antworten kann bzw. Antworten überhaupt angezeigt werden. Einige andere App-Entwickler unterstützen die übrigens auch, sodass sich YT-Links dann nicht mehr im Browser sondern direkt in myTube öffnen. Die Twitter-App, die ich benutze, macht das z.B..
 
@mh0001: So, ich habe sie jetzt ausgiebig getestet und eigentlich für gut empfunden. Trotzdem ist die App ganz großer Mist, da sie nativ keinen Landscape Mode unterstützt. Verbindet man das Handy per Miracast mit einem Fernseher und dreht das Handy so, das das Video in Vollbild angezeigt wird, so bleibt es auf dem Fernseher im Hochformat und das Video wird in diesem Ausschnitt um 90° gedreht angezeigt. Unbrauchbar. Schade. Zum Glück hab ich sie nicht gekauft
 
@EffEll: Hm.. das dürfte dann aber ein Problem von Windows Phone sein, wo eine App nichts dran ändern kann. Auf dem Handy selber funktioniert der Landscape-Modus in der App ja einwandfrei. Wenn das auf dem Handy nachdem man es gedreht hat korrekt angezeigt wird, hat die App soweit ich weiß schon alles getan, was erforderlich ist.
Wenn das Bild auf dem Fernseher dann hochkant bleibt, ist das anscheinend eine Beschränkung von Windows Phone selber, dass das Bild dann dort nicht gedreht wird. Dürfte ja woanders dann auch nicht gehen.
Ich nutze zwar kein Miracast, aber wenn ich das Handy drehe verhält sich mytube exakt genauso wie jede andere App, die den Landscape-Modus unterstützt. Warum sollte das dann nur in mytube nicht auch auf dem Fernseher mitgedreht werden?
Dreht sich das Bild denn bei dir in anderen Apps?
Über kurz oder lang werden solche System-Bugs aber umschifft werden, der Entwickler hat schon angekündigt, an einem eigenen Streaming-Feature zu arbeiten. Da wird dann die App lediglich das Videobild in nativer Auflösung an den TV schicken und man muss den Umweg über die komplette Spiegelung des Handy-Screens nicht gehen, was offenbar etwas buggy zu sein scheint.
 
@mh0001: Nein, dieses Verhalten ist normal. Alle Apps mit Landscape-Mode unterstützung werden korrekt in 16:9 auf dem Fernseher angezeigt. Alle Apps die das nicht unterstützten in 9:16, wie z.B. der Store oder der Startscreen. Die Abfrage des Beschleunigungssensors ist egal, denn würde das Telefon durch seine Lage bestimmen, wie die Bildausgabe extern angezeigt wird, würde das Bild des Stores ebenfalls 90° gedreht in 16:9 angezeigt werden und somit unbenutzbar, nur weil man das Telefon auf der Seite ablegt. Bei einer externen Anzeige muss die App festlegen, wie die Anzeige ausgegeben wird. Bei MyTube bleibt die Anzeige auf 9:16 und lediglich das Bild wird gedreht. Am Telefon macht das keinen Unterschied, an einer externen Anzeige aber fatal. Ich habe das in die Bewertung geschrieben, mal sehen ob sich was tut, das ist nämlich ne Entwicklerfrage.
 
@EffEll: Du hast ihm doch jetzt aber nur dafür hoffentlich nicht eine komplett negative Bewertung verpasst oder? Hättest du das aus der App heraus über "report an issue" beschrieben, würde ich wetten, du hättest sehr zeitnah sogar eine Antwort dazu bekommen.
Bezüglich Landscape, das wusste ich in der Tat noch nicht. Mir war nicht bekannt, dass das auf zwei Arten zu machen ist, ich war bislang davon ausgegangen, dass die Drehung der Anzeige eigtl. immer in Form der Formatumschaltung vollzogen wird und nicht indem nur der Inhalt rotiert wird. Dass das bei nem externen Bildschirm dann nicht hinhauen kann, ist ja klar. Wie gesagt, kannst es ja nochmal in der App reporten. Wenn das keinen triftigen Grund hat, warum das mit der Drehung so gelöst ist wie momentan, wird das bestimmt in kurzer Zeit gefixt.
 
@mh0001: Ich habe mit drei Sternen Bewertet. Die App an sich ist ja gut. Ja, stimmt. Ich sollte noch ein Feedback darüber abgeben, denn ohne einen Fix kann ich sie gar nicht verwenden und gerade am Fernseher ist eine HD-Option wichtig. Ohne geht wirklich nicht. GGf magst du das auch machen? Vielleicht hilft es ja wirklich. Also: "Please integrate landscape mode for Miracast. Otherwise it can not be used." Oder so ähnlich
Edit: Erledigt
 
@EffEll: Ist eben auf WP ganz klar das Ding: Man muss Dritt-Apps benutzen, weil Google WP willentlich sabotiert. Ich muss aber auch sagen, dass ich damit sehr, sehr gut leben kann. Nutze seit WP 7 MetroTube (keine Ahnung, ob da die 60 fps-Dinger laufen), und die App ist um Welten besser als das "Original".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.