Office 365 archiviert jetzt auch zahlreiche externe Quellen

Der Software-Konzern Microsoft erweitert sein Office 365 um ein Feature, das zahlreichen Nutzern zukünftig wohl eine Menge Arbeit abnehmen wird. Die Archivierungs-Funktionen werden jetzt auch für Datenquellen bereitgestellt, die nicht zum ... mehr... Microsoft, Office 365, Office 365 Personal Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 365, Office 365 Personal Microsoft, Office 365, Office 365 Personal Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich fände es besser wenn sir endlich eine vernünfzige Aktivierungswebseite Programmieren würden, versuch seit ewigkeiten meine gekaufte officelizenz zu aktivieren, allerdings hat der weiter butten auf der aktivierungsseite keinerlei funktion. Hab das ganze an verschiedenen Rechnern, mit verschiedenen Betrlebssystemen versucht - kein Erfolg
 
@glumada: Funzt eigentlich mit IE, Safari, FireFox, und Chrome. Vielleicht mal alle Addons zu blockieren...
 
@psyabit: Oder Tracking Protection Lists Unblock View gehen
 
@-adrian-: browser hab ich schon verschiedene ausprobiert (ie, ff, chrome, safari auf nem mac, habs auch schon am smartphone probiert), auch ohne addons. werd nachher noch versuchen im ie die tracking listen zu deaktivieren.
 
@-adrian-: das war es (tracking listen im ie deaktivieren), vielen dank
 
@glumada: ich versteh nicht warum man dir minus gibt. Die MS Aktiviertungswebseiten haben schon seit geraumer Zeit ziemlich viele Fehler. Letztens musste ich beim Support von MS anrufen, weil das Action Pack der Firma nicht verlängern konnte, da die Website nicht weiter ging und in einen Fehler lief. Dieser Fehler ist seit einem Jahr beständig. Dort wurde mir geraten die Browsersprache des IE auf Englisch umzustellen. Erst dann ging es. Vielleicht hilft das bei dir auch weiter. Musst mal testen.
 
@iBlecheimer: danke werd ich probieren
 
@glumada: Habe erst letztens noch einen Office 365-Key bei mir aktiviert. Witzigerweise funktionierte es im Firefox bei mir auch nicht. Im IE klappte es dann - der hat aber keinerlei Addons oder sonstiges integriert (hab den quasi im jungfräulichen Zustand gelassen damals nach der Win8.1 Installation).
 
Ist womöglich ne dumme Frage, aber was genau wird da bei Facebook archiviert? Die Posts? Die privaten Chatlogs? Fotos oder Videos? Posts bei anderen Benutzern? Auch rückwirkend? Hat das schon jemand probiert und Erfahrungen gesammelt?
 
Also eine LOKALE Variante wäre grade bei Geschäftspost zu bevorzugen, als alles im Netz zu lagern, wo was-weiss-ich-wer alles Zugriff haben könnte. Schließlich kann keiner mit Sicherheit behaupten, das das unlesbar für andere ist. Das MS Zugriff hat und den auch nutz, hat ja irgendsoein KiPo-Foto ja schonmal bewiesen.
 
@cptdark: Das KiPo Foto wurde durch die MD5 Dateiprüfsumme "gefunden". Es gibt da einige (nicht frei zugängliche) Datenbanken wo solche Prüfsummen gesammelt und Behörden / Großanbietern zur Verfügung gestellt werden. Z.b. http://perkeo.com. Hat also nur etwas mit Fingerprinting und automatischer Erkennung statt "manuellem" Zugriff zu tun.

Und ja, natürlich haben Sie Zugriff auf die Daten, aber nicht "jeder" und nur durch gerichtliche Anordnungen (offiziell). Was inoffiziell alles läuft will man doch gar nicht Wissen. Wer weiß ob dein Windows kein Backdoor hat? Es bleibt einem nichts anderes übrig als diesen Unternehmen "etwas" zu vertrauen.
 
@battleck: wenn die datei verschlüsselt wäre, wäre auch die md5 anders. ergo schauen (bzw zumindest können die das offenbar) die die klartextdaten an

bei windows blockiere ich alles was rauswill was ich nicht will. ansonsten nehm ich soweit möglich eh linux.
letztenendes weiss ich zwar auch da nicht obs backdoors gibt, aber das sicherheitsgefühl ist da weitaus besser
 
Was mich ja viel mehr interessiert, ist die Frage wie man überhaupt €30,-- für eine Software ausgeben kann, die man dann eh nur ein Jahr nutzen darf. Und wenn der PC zwischenzeitlich kaputt geht, muss man die Software gleich noch mal neu kaufen, weil nicht transportabel auf ein neues System. Ich will ja jetzt erst gar nicht mit alternativen anfangen, aber welchen praktischen Grund gibt es überhaupt Office365 zu kaufen ?
Das ist wirklich eine ernst gemeinte Frage.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!