Windows 10 Build 10159 für Insider-Tester - mit neuem Wallpaper

Microsoft hat vor kurzem überraschend begonnen, erneut eine neue Vorabversion von Windows 10 an die Tester aus dem "Fast"-Ring zu verteilen. Die Windows 10 Insider Preview Build 10159 bringt offenbar nur eine deutliche Neuerung - erstmals ist das ... mehr... Windows 10, Windows 10 Build 10159, Hero Wallpaper Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows 10 Build 10159, Hero Wallpaper Windows 10, Windows 10 Build 10159, Hero Wallpaper Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fleißig, fleißig unsere MS Bienchen ^^
 
@Scaver: Stimmt. Leider wie gestern (so wie mit 10158) obwohl im "Fast" Ring bin noch nichts da...
 
@romfis: das Problem hatte ich auch. Bei mir war allerdings "Slow" eingestellt. Und wenn man umstellt, kann es 1-2 Tage dauern, bis das ganze wirklich auf "Fast" umgestellt wird (angeblich und gemäss Foren).

Habe dann die ISO-Datei gezogen und installiert. Und heute dann 10159 per Update erhalten.
 
@tomegemcity: woher hast du die isos?
 
@Schniefelus:Tja und dann kam nichts mehr von tomegemcity! Warum nur. Ich kann keine 10159 ISO finden!
 
@Schniefelus: hab bei Google (Bing wollte mir da nix zeigen) nach "Windows 10 Build XXXX iso download" gesucht und mal die ersten 20 Links durchgeklickt. Auf einem kam ich dann zu Mega.nz, wo ich die ISO downloaden kann / konnte.
 
@tomegemcity: Zur Info, die ISOs sind aber nicht offiziell und können oft auch Schädlinge enthalten.
Ich wäre da immer recht vorsichtig, zumal man sich damit auch von weiteren Updates ausschließen kann (da die Version nicht exakt stimmt wie das Update, gibt es damit keine weiteren Updates). Klappt meist nur, wenn es ne interne MS ISO war die geleakt wurde und exakt so als Update raus gegeben wurde.
 
@FrankZapps: ich habe festgestellt, dass es mir unglaublich schwer fällt zu schreiben, während ich schlafe.

Ich habe auch keine ISO zur 10159 gesucht, sondern zur 10158 und dann via Update 10159 gezogen, weil die 10159 noch zu frisch war.

Die ISO's zu 10159 findet man aber jetzt auch ohne Probleme:
http://www.deskmodder.de/blog/2015/07/01/windows-10-build-10159-iso-esd-download-englisch-deutsch/
 
@Scaver: das mag sein. In meinem Fall habe ich dann aber das Update auf die neue Build ohne Probleme erhalten und nutze nun die aktuell neuste Version.
 
@tomegemcity: Das ist aber keine offizielle von MS heraus gegeben ISO. Diese findet man nämlich ausschließlich hier:
http://windows.microsoft.com/de-de/windows/preview-iso

Alles andere sind z.B. Leaks usw.
Klar kann es damit funktionieren und sie frei von Schädlingen sein, aber sehr oft ist das ebene nicht der Fall.

Wie gesagt, MS unterstützt offiziell seit 10130 nur noch das upgrade über Windows Update. Alles andere ist inoffiziell.
 
@Scaver: ich habe nie behauptet, dass es eine offizielle ISO ist. Ich habe nur gesagt, dass ich eine solche installiert und dann die neuste Build via Update erhalten habe.
 
@tomegemcity: Jo und hast damit gegen die Nutzungsbedingungen des Insider Programms verstoßen! Aber ist ja genauso egal, wie dass ggf. einige Bugs daher kommen oder das Du ggf. nun schlafenden Schädlinge mit installiert hast usw...
Muss jeder selber wissen, sollte man dann aber nicht verteilen sowas!
 
@Scaver: ob ich aufgrund des Bugs von Microsoft noch tagelang auf die offiziellen ISOs warte oder mir eine aus dem Netz ziehe, ist ja wohl völlig egal. Ich gehe davon aus, dass du auch nie ein Musikstück ohne zu bezahlen runtergeladen hast, denn das verstösst oftmals ja auch gegen die Nutzungsbedingungen der Urheber.

Hört doch auf alles so eng zu sehen und lasst jedem seine Freude
 
@tomegemcity: Eine offizielle ISO wird es nicht mehr geben. Das ist nicht mehr vorgesehen und das wurde schon zur 10130 so kommuniziert.
Wenn man an einem Test teilnimmt, muss man sich auch an die Testbedingungen halten, sonst verfälscht man die Ergebnisse!

Bei so einer Testversion geht es nicht um deine persönliche Freude, sondern darum, dass Du das Produkt testest und so bei der Entwicklung hilfst.

Und Nutzungsbedingungen haben nicht zwangsweise etwas mit Urheberrecht zu tun!
 
@Scaver: Ja, das wird das Ergebnis immens verfälschen.. weiss zwar nicht genau, was verfälscht wird, aber abgesehen davon wird es klar verfälscht (ich ging davon aus, dass Microsoft wissen will, wie uns welche Funktionen etc. gefallen).

Aufgrund meiner Installation von der neueren (nicht offiziellen) ISO wird Microsoft natürlich, bei 3 Mio. Nutzer, völlig fehlgeleitet und Windows 10 am Kunden vorbei fertig entwickeln. Ich werde Microsoft einen Brief schreiben und mich dafür entschuldigen. Nebenbei... glaubst du wirklich, dass von den rund 3 Mio. Testern alle das System wirklich zum "Testen" nutzen? Lächerlich. Um es mit deinen Argumenten auszudrücken: Ich teste ich nun den neuen Anmeldebildschirm und gebe dazu dann mein Feedback ab.

Mir doch egal, ob es was mit Urheberrecht zu tun hat. Mir geht es darum, dass du hier alle veurteilst, die sich das Update als ISO ziehen und installieren, weil man dadurch was tut, was Microsoft nicht will. Dass so viele das Update nicht bekommen ist ein Fehler von Microsoft. Deshalb hoffe ich für dich, dass du dich in deinem Leben immer brav an alle Regeln gehalten hast und nie was getan hast, dass vielleicht nicht ganz korrekt war. Und wenn du mir das nun bestätigst, lügst du dich selber an.
 
@tomegemcity: Wie uns welche Funktionen gefallen ist der kleinste Aspekt der TP. Ein größerer ist, ob und wie sie funktionieren.
Auch wichtig und gerade das soll aktuell ja intensiver getestet werden, ist der Upgrade Prozess über Windows Update. Denn der muss ausführlich getestet werden, damit das Upgraden am Release Tag über Windows Update auch klappt.
Jeder der das nun umgeht, liefert diesbezüglich keine Daten an MS und somit kann MS diese nicht auswerten um für ein reibungsloses Upgrade bei Release zu sorgen!

Und es bist ja nicht nur Du. Wenn man schon die zusammen zählt die man hier in dem Kommentaren ausfindig macht, oder in anderen Foren, selbst im offiziellen MS Forum... da ist das schon kein unerheblicher Anteil.

Und ich habe in meinem Leben sicherlich noch nicht an einem Software Test irgend einer Art teilgenommen und habe die Bedingungen umgangen (und ich habe an Tausenden teilgenommen, vor allem im Bereich Games und OS).
 
@Scaver: Na gut, das sehe ich ein. Dass die Leute aber ungeduldig auf neue Builds warten, musst du (und auch Microsoft) auch verstehen. Und wenn Microsoft intern ein Problem hat und ein Update für viele dann nicht erscheint, dann kann ich das sehr gut nachvollziehen.

Die 10159 habe ich ja dann von Microsoft selber erhalten - und damit den Updatepfad eingehalten. Alles halb so wild.
 
@Scaver: Ich habe ja schon alles mögliche erlebt in den letzten 25 Jahren (oder so), aber das Schreckgespenst von ISOs mit eingebauten Schädlingen hält sich ja wirklich bombensicher, Respekt! Ganz ehrlich: habe ich zumindest noch nicht wirklich jemals gesehen oder von gehört, und ich treibe mich gern und oft in den Untiefen des WWW herum. Das ist eine Urban Legend vom Feinsten. Die einzigen Modifikationen, die mir bekannt sind, sind eben vorgecrackte Setups, das war's dann aber auch schon. Hör dich mal wirklich um, und dann zeig mir eine einzige "vorinfizierte" Windows-ISO...

(Ich meine das ernst)
 
@tomegemcity: Kann dir nun bestätigen das du Recht hast. Jetzt ist das Update da und zuvor war ich auch auf Slow. Dauerte quasi wirklich 1-2 Tage. Thx.
 
@romfis: Öffnen die Update Seite in den Einstellungen
- wechsel in Erweiterte Einstellungen
- Aktiviert "Upgrades verzögern"
- Such nach Updates
- Egal welches Ergebnis, wechsel zurück in Erweiterte Einstellungen
- Deaktivier "Upgrades verzögern"
- Such wieder nach Updates, er sollte es dann finden
 
@0711: Klappt bei mir zumindest nicht. Noch einer eine Idee?
 
@Kobe: net stop wuauserver
Alles unterhalb %windir%\Software Distribution löschen
Windows Update erneut aufrufen, unter Erweiterte Einstellungen alles so einstellen wie zuvor (Fast Ring, Windows Updates aktivieren usw)
Nach Updates suchen
 
@0711: In diesem Ordner sind Dateien geöffnet, man kann den nicht löschen!
 
@FrankZapps: musst alles schließen und net stop wuauserv evntl mehrmals stoppen

im datastore musst du evtl die Dateien einzeln rauslösche und dann die ordner
 
@Kobe: Fenster auf, PC raus, Fenster zu, Microsoft kontaktieren, Garantiefall melden, neuer PC erhalten, von vorne probieren xD
 
@tomegemcity: Wer von euch findet diesen Humor komisch?!
 
@KinCH: du offenbar nicht.
 
@Scaver: Ja, wahnsinnig fleißig! Ein neues Hintergrundbild implementiert. Kann ich auch. In einer Minute.
 
@Reinhard62: Ähm ja und 300 Bug fixes. Wer lesen kann ist klar im vorteil
 
@Reinhard62: Lesen ist echt schwer oder? Innerhalb eines Tages 300 Bugfixes, wenn auch nur kleine, ist sicher weniger Arbeit als nen Hintergrundbild einzufügen.
 
@Scaver: hat zwar nichts mit dem thema zu tun aber: wieviele programierer arbeiten eigendlich so an einem os wie windows 10?
 
Hatte WZor mal wieder nicht Recht, dass 10158 wahrscheinlich die letzte Preview vorm RTM sein wird :D
http://winfuture.de/news,87792.html
 
@Mappel94: Das hat MS doch mit absicht gemacht :)
 
@PakebuschR: Vielleicht ein Test, wie fleißig wir "Insider testen" - wer brav ist, kriegt die Vollversion? Jedenfalls erstaunlich, wie stabil die 158 läuft, hätte ich denen nicht zugetraut.
 
@ringelnatz111: Alle Insider bekommen die Vollversion, nur keine Lizenz! Sie bekommen weiter die neuen Preview Builds und können daher Win10 kostenlos nutzen, müssen aber mit Bugs und Co. leben ^^
 
@Scaver: und damit noch mehr ausspioniert zu werden, als der normale windows 10 user eh schon. ihr gebt alle rechte ab beim nutzen der insider preview. wem es das wert ist... dann doch lieber irgendwo noch schnell nen günstigen windows 7 key organisieren
 
@walterfreiwald: Arbeitest Du umsonst? Klar hat MS nichts zu verschenken. Allerdings macht MS es nicht heimlich. Was für Daten gesammelt werden im Insider Programm kann man auf der dazugehörigen Datenschutz Seite nachlesen. Dort steht auch, welche Daten ggf. an Partner weiter gegeben werden.

Zudem: MS kann auch ohne MSA und ohne Preview an ALLE deine Daten, Dateien und Eingaben kommen. Sie können es nur nicht sofort einer Person zuordnen. Das ist aber oft nach kurzer Zeit auch ohne Account und Co. möglich.
Denn so wie mit Account und Preview im Hintergrund Daten gesendet werden, kann das auch heimlich ohne gemacht werden. Und irgendwo in den Daten tauchen dann Name, Anschrift, Kontonummer, PIN usw. auf.... MS kann, wenn sie denn dann wollen, an ALLES kommen, was Du auf dem Rechner speicherst/eingibst/aufrufst.

Mich würde es eher stören, weiterhin Testversionen in der Live Umgebung zu nutzen.
 
@Scaver: klar kann microsoft sowas, wenn sie es wollen.
dennoch gibt man seine ganzen rechte von vornerein weg und muss dazu eben noch eine testversion nutzen. und das über jahre lang nur weil man keine 15-20 euro für einen windows 7 key ausgeben will?
ich werde meinen windows 10 key von dreamspark bekommen, damit ich nicht von 8 upgraden muss, bzw einen windows live account nutzen muss.
jeder der von windows 7/8 auf 10 upgradet, wird das ja nur mit live account machen können, da der key mit dem live account verknüpft und auf 10 geupgradet wird.
 
@walterfreiwald: Naja, man kann es auch so sehen, dass man eine Testversion nutzen DARF.

Du musst keinen Windows Account nutzen für Windows 10 oder das Upgrade.
Du musst nur ein aktiviertest Win7 mit SP1 oder Win 8.1 haben. Der Key/Lizenz der alten Versionen wird nur einmal geprüft (ob vorhanden) und dann wird deine aktuelle Hardware ID in eine Datenbank aufgenommen und damit bekommst Du dein Win10 aktiviert.

Man braucht keinen Account und die Win7/8 Lizenzen/Keys werden auch nicht damit verknüpft, sollte man freiwillig einen nutzen.
Auch werden die Win7/8 Lizenzen/Keys nicht verändert. Die Keys/Lizenzen bleiben, wie sie sind und können dann z.B. für ein Downgrade oder ein anderes Gerät (oder parallel auf dem selben) genutzt werden.

Wie gesagt, wird nur einmal gebraucht um die Berechtigung zu prüfen. Das Win10 Upgrade wird an die Hardware ID gebunden.
 
@walterfreiwald: Falsch! Nur jeder, der ab 10158 weiter im Insider-Programm bleiben möchte, muss sich über ein MS-Konto anmelden. Bei der finalen Version, die als Upgrade an alle Win7 und Win8.1-User verteilt wird, ist KEIN Zwang zu einem MS-Konto vorgesehen!

Wüsste mal gerne, warum hier immer solche Märchen erfunden werden!
 
Das Logo ist nur der Honig, der die Bienen verwirren soll, die Bugfixes sind der Hauptgrund, dass so schnell eine neue Build nachgeschoben wurde. Auf meinem Desktop steht der Hinweis (fett und breit), dass ich die Build 10158 aktivieren soll, nur ... Testbuilds sollten ja schon aktiviert sein ... und ich wüsste auch nicht, woher ich den Key nehmen soll, denn ich musste mit einer umgewandelten ESD in ISO neu installieren, da die Installation von 10130 auf 10158 gegen die Wand gefahren war.

Außerdem ist mir auf gefallen, dass die System-Partition inzwischen 500MB groß ist, aber immer noch nicht mehr drin steht, als vorher. Ich persönlich schätze mal, bei der Build 10158 hat M$ mal so richtig ins Scheißhaus gegriffen, aber wie sagt man so schön ... ALLES MENSCHLICH ...
 
@alterknacker: der offizielle Microsoft Key für die verschiedenen Versionen (Core: KTNPV-KTRK4-3RRR8-39X6W-W44T3 Pro: 8N67H-M3CY9-QT7C4-2TR7M—TXYCV Enterprise: CKFK9-QNGF2-D34FM-99QX2-8XC4K)

ab der Build 10147 haben sich die Keys geändert.
 
@mickythebeagle: Ich verstehe das mit den Keys nicht: habe noch nie einen Key gebraucht, bin nie danach gefragt worden - ist aber immer aktiviert...
 
@ringelnatz111: Du installierst wahrscheinlich - so wie ich auch - immer nur die Builds, die offiziell übers Update von Microsoft released werden, dann hast du da auch keine Schmerzen mit. Die Leute, die ständig nach Keys gefragt werden, sind die, die sich auch die nicht offiziell freigegebenen Zwischenversionen aus dem Netz besorgen und diese dann installieren.
 
@ringelnatz111: Weil die Keys im Setup Prozess schon integriert sind. Es kann aber mal passieren, dass diese nachträglich gelöscht werden, z.B. durch einen Bug (ist ja auch manuell schon immer möglich gewesen).

Oder Du nutzt nicht die offiziellen von MS freigegebenen Builds, da sind a) keine Keys integriert und b) funktionieren die offiziellen TP Keys damit nicht immer.

Und wer nen inoffiziellen Build nutzt, bekommt auch kein Upgrade bzw. da funktionieren diese nicht.

Offiziell gibt es aktuell nur EINEN weg: Build 10130 aufspielen, mit einem MSA verknüpfen und von da aus upgraden.
Alles andere ist inoffiziell und wird von MS weder unterstützt noch finden sie es gut, da es die Testergebnisse verfälscht, bzw. würde es. Deswegen gehen alle Meldungen von diesen Builds ins Nirvana.
 
@mickythebeagle: D A N K E
 
Mal ehrlich, diese Updateroutine bei Windows 10 ist der letzte Mist. Ich versuche schon seit mehreren Tagen erst das Build 10158 und nun das 10159 in einer VMWare zu installieren. Ständig bleibt der Download hängen oder beim Neustart das komplette System. So ein instabiler Mist.
Ich bin schon auf die ganzen Schreie zum Release gespannt, wenn die Installation nicht funktioniert. Für mich ist Windows 10 die nächsten Monate jedenfalls gestorben.
 
@dodnet: Bei mir liefen beide auf Anhieb anstandslos durch. Nach ca. 1 1/2 Std. war der gesamte Upgradeprozess abgeschlossen. Sowohl bei der 10158 als auch bei der 10159. Irgendwelche tiefgreifenden Veränderungen vorgenommen? Inoffizielle Build installiert?
 
@DioGenes: Bin bei Build 99XX eingestiegen und bisher hatte ich keine nennenswerten Probleme bei den Upgrades... ab und an hat es mal eine Weile gedauert bis der neue Build angezeigt wurde.
Bei manchen Upgrades stand die Prozentanzeige zeitweilig bestimmt 10 Minuten beim gleichen %-Fortschritt, aber wenn man geduldig wartet, hat es bei mir immer geklappt.
 
@DioGenes: Nein, ich habe keine inoffiziellen Builds installiert, nur die aus dem Fast-Ring. Er hatte schonmal alles runtergeladen und ist dann bei Rebooting hängen geblieben.
 
@dodnet: Vielleicht hast du einfach Hardware, die nicht so ganz unproblematisch ist. Das ist nun mal ein möglicher Nebeneffekt, wenn eine Software eine Bandbreite von zig Millionen unterschiedlich möglichen Hardwarekombinationen abdecken muss. Die Updateroutine von Windows 10 an sich ist sicher alles andere als Mist.
 
@DON666: Er hat es doch in einer VM. Ich würde da zuerst das Problem bei VMWare suchen. Vielleicht zu alte Version oder ein Konfigurationsproblem.
 
@crmsnrzl: Jo, hatte ich stumpf übersehen... Wobei: in dem Fall ist VMware halt die Hardware. ;)
 
@dodnet: willst du jetzt ernsthaft ein virtuelles system mit einem pc vergleichen? Ich habe hier ein testgerät stehen (notebook i3, 4 gb Ram) und hier hat alles mehr oder weniger flott gearbeitet. Übrigens: wieso bitteschön hat das mit der 10158 mehrere tage gedauert? Die ist doch erst seit montag abend/gestern früh per windows update erhältlich.

Vielleicht liegen die probleme nicht an windows 10 sondern vmware
 
@MarcelP: Das ist nicht der erste Build, den ich installiere - auf mehreren Rechnern und das hat fast überall mehrere Anläufe gebraucht, meist kamen schon beim Update diese tollen 0x???-Fehler. Aber die aktuellen Builds weigern sich bisher komplett
 
@dodnet: kann ich so nicht bestätigen. Habe heute morgen die Prozesse an Tablet (Vivotab), Testnotebook und Entwicklungsrechner gestartet und da läuft aktuell alles ohne Probleme. Auch gestern bei der 10158. Ok beim Tablet hatte ich gestern einen 0xYYY -Fehler aber da bin ich auf Wiederholen gegangen und schon lief alles.
Wenn alles so dramatisch wäre müssten so viele Probleme haben das es mittlerweile doch bekannter wäre bei MS
 
@dodnet: Dito, auch bei mir auf Notebook, Tablet und PC. Clean installiertes 10130, Upgrade auf 10159 war recht problematisch auf allen Geräten und lief erst nach unzähligen Reboots und Windows Update reps. durch.

Generell hatte ich in den 8 Monaten mit Windows 10 so massive Windows Update Probleme, wie noch mit keinem anderen Windows zuvor. Bin schon auf die Probleme der Kunden bei der RTM gespannt :D Der Popcornkübel steht bereit ;P
 
@dodnet: kann ich auch nicht nachvollziehen. Hat sowohl in einer (Hyper-V) virtuellen maschine (auf meinem win8.1 PC) als auch auf einem HW Install (altes HP Elitebook) gut funktioniert.
Mit MEINEN Scheuklappen also: Das beste Windows aller Zeiten, Jubel-jubel, kreisch-kreisch.... ;-)
 
@scar1: Kann bestätigen, dass es mit Hyper-V problemlos funktioniert.
 
@dodnet: MS supportet mit der TP nicht die Nutzung in VMs. Das heißt sie schauen nicht, ob es da läuft oder ggf. Probleme gibt. Und wenn es Probleme gibt, kümmern sie sich nicht drum.
Entweder muss das dann der Herausgeber der VM erledigen oder Pech.

Schließlich soll ja der richtige Einsatz unter verschiedener Hardware und Co. getestet werden. Der "Test" in einer VM bringt MS gar nichts bzw. verfälscht sogar Bugmeldungen und Co.

Wenn es mit ner VM nicht geht, wie wäre es mit ner zweiten Platte oder Partition?
 
Microsoft muss bis zur Final auf jeden Fall noch was am Auswahldialogfeld der Wallpaper ändern. Bei mir werden nur fünf oder sechs angezeigt, keine Möglichkeit zum Scrollen und nur der Button zum Durchsuchen von Dateien.
 
@ethernet: Die meisten haben sowieso ein anderes Wallpaper, also von daher ist die Auswahl eigentlich mehr als ausreichend finde ich.
 
@testacc: Quantitativ auf jeden Fall, aber versuche mal die mitgelieferten Wallpaper zu finden. Wenn die nicht zufällig bei den fünf angezeigt werden, musst du den Pfad zu den Dateien kennen. Bei Windows 7/8/8.1 konnte man die noch über die alte Systemsteuerung ändern. Das geht nun nicht mehr.
Keine Ahnung, woher die ganzen Downvotes kommen. Scheinen Leute zu sein, die kein Win 10 testen.
 
@ethernet: Natürlich geht das über die "alte" Systemsteuerung. Ich hab hier im Büro grad kein 10 zur Hand, daher weiß ich nicht den exakten Weg, ich hab's aber erst gestern Abend zu Hause gemacht:

- Rechte Maustaste auf Desktop
- Anpassen
- "Neuer" Dialog öffnet sich
- Links in der Navigation gibt's - meine ich - "Designs" o. ä., das anklicken
- Auf der Seite, die sich jetzt öffnet, sind auch blaue Hyperlinks, einer davon öffnet den "alten" Systemsteuerungsdialog

Keine Ahnung, ob das jetzt der korrekte Weg war, aber so in der Art solltest du das finden können.
 
@DON666: Rechtsklick auf den Startmenübutton in der Taskleiste (Win + X) und dann Systemsteuerung gibt's wohl nicht mehr?
 
@DON666: Nein die Einstellungen gibt es in der Systemsteuerung nicht mehr da sie bereits vollständig in den PC-Einstellungen vorhanden sind aber das wechseln der Hintergründe ist so einfach, verstehe da sein Poblem nicht.
 
@PakebuschR: Ja, ich weiß, dass die aus der Systemsteuerung rausgeflogen sind, aber mein Weg funktioniert dennoch, und man bekommt dann auch den alten Originaldialog. ;)
 
@DON666: Unter Designs kann man aber auch nur das Design wählen zumindest in der aktuellen Build.
 
@PakebuschR: Ach so, ist da unten links unter dem Bild nicht mehr die Auswahl "Desktophintergrund"?
 
@DON666: Nein gibt es da nicht mehr, so nach und nach verschwindet die Systemsteuerung da alles in die PC-Einstellungen fließt, man geht ja jetzt schon nurnoch über die Einstellungen, die "erweiterten" sachen die aktuell noch fehlen sind dort ja verlinkt.
 
@PakebuschR: Jo, bin zu Hause, hab's grad gesehen.
 
@DON666: Wisst ihr dann jetzt, was ich meine? Das Durchwechseln der Bilder ist in der aktuellen Build eben nicht möglich. Aber erst einmal schön downvoten...
 
@ethernet: Du meinst die Funktion zum wechseln alle X-Minuten? (kommt wohl erst mit einem Feature Pack)

Das wechseln geht doch ganz easy, die letzten 5 bekommst immer angezeigt.
 
@ethernet: ICH hab dir kein Minus reingedrückt. Wollte dir doch sogar behilflich sein - obwohl sich meine "Hilfe" als Quatsch rausgestellt hat... :)
 
@DON666: Nichts für Ungut. ;)
@PakebuschR: Eben. Genau das hatte ich ja gesagt: Du bekommst immer die letzten fünf angezeigt, hast aber keinen Überblick über alle mitgelieferten. Zum Beispiel taucht das Schiefer-Bild bei mir nicht mehr in der Übersicht auf seit das beleuchtete Windows-Logo da ist.
 
300 Fehlerbeseitigungen? Und in der anderen News steht, das die 1058 "fast" Fehlerfrei ist :D
 
@saimn: Bei Microsoft heißt es dazu (bezogen auf 10158):
"Known issues: We don’t have any significant known issues for this build worth noting in the blog post but we are servicing several issues so make sure you check Windows Update for those."

http://blogs.windows.com/bloggingwindows/2015/06/29/announcing-windows-10-insider-preview-build-10158-for-pcs/
 
@saimn: Ein 300 Bugfixes könnten theoretisch auch 300 Übersetzungsfehler sein, defekte Icons, falsch sortierte Einstellung usw. Also nichts was tatsächlich die Funktion behindert, aber nicht so ist, wie es sein soll.
 
@News
"Er sprach von der Integration einer Neuerung, die für das Team von großer Bedeutung sei, ohne aber genauere Angaben zu machen. Der von Aul veröffentlichte Screenshot machte es aber schon klar - das neue Wallpaper mit dem durch Laser, Projektoren und mehr beleuchteten Windows-Logo ist enthalten."

vermutlich falsch, die Neuerung dürfte der neue Loginscreen sein und nicht das Wallpaper selbst (mit dem es aber auch was zu tun hat)
https://twitter.com/DoubleLuckstur/status/616005003019427841
 
@0711: Der ist nicht neu, der wurde nur angepasst/verändert (was auch im Newstext steht!).
 
@Scaver: Neu am Loginscreen ist definitiv dass dort das Wallpaper angezeigt wird und nicht ein anderes Bild
 
@0711: Das ist keine Neuerung, sondern eine Änderung. Denn es wurde vorher schon ein Bild dort angezeigt, aber ein ANDERES. Außerdem kann man das Bild selber einfach austauschen.
 
Das Hintergrundbild sieht doch cool aus mit dem Licht, das durch ein gläsernes Windows-Logo durchläuft. Da würde der transparente Papierkorb aus Windows 7 richtig gut auf dem Desktop aussehen ;-)
 
.... und wieder keine Build im WU :(
 
@NeMeSiSX2LC: siehe re:2 von mir um 01.07.15 um 06:27 Uhr
Sollte deine Probleme i.d.R. lösen
 
@0711: Hm, leider klappt es auch mit diesen beiden Lösungsansätzen bei mir nicht :(
 
@NeMeSiSX2LC: Geduld ist eine Tugend... ^^ (Du wirst schon noch drankommen!)
 
@DON666: Jopp richtig... hab mir die ISO gezogen ;)
 
@NeMeSiSX2LC: Warst Du im Slow Ring und hast auf Fast gestellt? Kann bis zu 2 Tage dauern, bis das bei MS ankommt und dir die Fast Updates angeboten werden!

ISO ist inoffiziell und wird daher nicht supportet/geht nicht mit in die Entwicklung mit ein.
Die meisten sind auch immer auf irgend eine weise manipuliert.
 
Ist in der Version die Uhrzeitangabe im Info-Center richtig? Die ist bei mir in der 10158 noch Englisch?

Und hoffentlich beheben sie dieses "Problem" oder "Feature", das wenn man im Menü auf "Alle Programme" klickt, danach nicht mehr suchen kann, ohne das Menü neu zu öffnen.
 
Hat den schon jemand das Bild aus der neuen Build extrahiert?
 
@L_M_A_O: http://i.imgur.com/sH5puQ3.jpg (größer hab ich's leider nicht)
 
@L_M_A_O: extrahieren brauch man da garnichts. Das liegt doch ganz normal unter C:\Windows\Web\Wallpaper\Windows
C:\Windows\Web\Wallpaper\Windows10

Das sind wie immer schon die Pfade der Wallpaper !
 
@L_M_A_O: Hier ist sogar 4K dabei: http://www.deskmodder.de/blog/2015/07/01/originalen-wallpaper-der-finalen-windows-10-hero-in-allen-aufloesungen/
Die liegen alle dort, wie mickythebeagle bereits erwähnte.
 
Und wo kann man das jetzt herunterladen?
 
@PranKe01: Über Windows Update, wie immer bei Builds des Fast Rings
 
@PranKe01: per windows update
 
@PranKe01:
http://www.deskmodder.de/blog/2015/07/01/windows-10-build-10159-iso-esd-download-englisch-deutsch/
 
OMG, NEUE WALLPAPER!!!!! :D
 
@k33x: und ca. 300 Fixes, sowie neuer Login-Screen.. Hauptaugenmerk sollte aber auf den 300 Fixes liegen.. Features sind soweit ja alle drin, die rein sollten, viel mehr als Bugfixing passiert nicht mehr ;)
 
@superfun: Nächstes mal halte ich das Sarkasmus-Schild hoch :P
 
@k33x: Sollte man in Foren, News Kommentaren usw. immer tun ^^
Gilt übrigens auch für Ironie :)
 
Gibt es eine deutsche ISO schon?
 
@Scoty: Was will denn der Herr Engländer/Schotte mit einer deutschen Windows-Version? ^.^
 
@Scoty: Offiziell gibt es gar keine ISOs mehr! Build 10130 war die letzte offizielle ISO. Seit dem gibt es die neuen Builds offiziell nur noch über Windows Update. Wurde von Aul auch ganz klar mit Blogeintrag und Twitter kommuniziert.
 
Microsoft gibt jetzt echt Gas. Bin gespannt ob sich außer Hero etwas getan hat, hatte mit 10158 bei Cortana und Edge das Problem dass die Menü's bei beiden Programmen nicht angezeigt wurden.
 
@Romed: 300 Bugfixes? Text ganz lesen ;)
 
@Scaver: Hab den Text ganz gelesen, Edge funktioniert in der Version 10159 normal, Cortana hat bei mir immer noch das gleiche Problem.
 
@Romed: Welches Problem denn? Vielleicht war das Problem nicht dabei? 300 heißt ja nicht, dass das alle waren!
vielleicht ist es auch einer der bekannten Upgrade Bugs, welche man (je nach Fehler) auf verschiedenen Wege beheben kann.
 
der Bug aus der letzten Version ist immer noch da: nach dem Upgrade geht die PIN Anmeldung verloren...
 
@R-S: ...was ja an sich nicht tragisch wäre. Doof ist nur, dass beim Versuch, die wieder zu aktivieren, eine lapidare Fehlermeldung kommt, so nach dem Motto: "Es ist ein Problem aufgetreten". Ich konnte jedenfalls gestern Abend die PIN-Abfrage nicht wieder zum Leben erwecken. Vielleicht ist das ja bei dieser Build wieder anders, das werde ich heute Abend sehen.
 
@DON666: bei mir ging es über "habe meine PIN vergessen" und Neuvergabe der PIN bei beiden Builds. Sollte aber normal nicht sein, ist ein Bug.
 
@R-S: Das habe ich mich nicht getraut, weil mein "echter" PC mit demselben MS-Konto läuft, und da so eine Warnung kam von wegen "Sie müssen nach dem PIN-Reset an allen möglichen Stellen Ihre Passwörter neu setzen" o. ä.

Da hatte ich keine Lust zu. ;)
 
@DON666: echt kommt da so eine Warnung? ...habe ich wohl überlesen... :) wurde eher bei einem Passwort-Reset Sinn machen, aber nicht bei der PIN die ist ja lokal. MS-Konto Passwort musste ich nicht ändern. Habe ein extra Konto nur für die Win10 Tests.
 
@DON666: Naja selbe MSA mit PIN auf Produktiv- und Testsystem nutzen ist auch nicht gerade... schlau.
 
@Scaver: Inwiefern? Die Kisten stehen beide im selben Wohnzimmer der Bude, die ich alleine bewohne (keine rumspielenden Kinder o. ä.), und ich weiß schon, was ich tue. Da sehe ich jetzt gar kein Problem drin. Außerdem will ich ja - Testkiste hin oder her - von den Synchronisierungsfunktionen, die Windows zu bieten hat, profitieren. Und überhaupt gehört für mich eine "echte" Umgebung zum Testen dazu. Alles andere wäre mir zu weit weg vom realen PC-Alltag.
 
@DON666: Inwiefern? Weil Probleme mit einem System, z.B. dem Testsystem, automatisch Auswirkung auf das Produktivsystem hat, wie jetzt mit der PIN!
Selbst MS ratet davon ab!

Aber am Ende muss jeder selber wissen. Muss man dann aber auch mit den Problemen die dadurch entstehen, wie jetzt mit der PIN, leben!
 
@Scaver: Wenn's weiter nichts ist, kann ich das. Die einzige Auswirkung bis jetzt ist, dass sich das Desktopdesign an meinem Haupt-PC ebenfalls ändert, wenn ich es am Test-PC umstelle, aber das ist erstens von mir so gewollt, und zweitens ja auch anders konfigurierbar, wenn man es denn will. Ansonsten passiert da nichts, was denn auch? Und ohne PIN kann ich auf dem Testsystem auch gut leben, es bringt mich ja nicht um, stattdessen eben das normale Kennwort einzugeben.

Um es auf den Punkt zu bringen: das passt alles schon so für mich. :)
 
@DON666: Das sind noch kleine Probleme. Hab im MS Forum auch gelesen, dass jemand durch die Synchro (älterer Build) alle Daten verloren hat. Denn da wurden sie ausgelesen, dann am alten System gelöscht (was nicht hätte sein sollen), kamen am neuen System aber nie an.

Konnten diejenigen gleich alles wieder komplett von Hand neu einstellen.

Und genau das ist es, was ich meinte. Man sollte am Testsystem dann besser kein Kennwort oder PIN nutzen, um sich nicht aus dem Produktivsystem auszusperren. Kam nämlich auch schon vor.
 
@Scaver: Okay, dann ist das ja sogar ganz gut, dass das (also die PIN-Abfrage) nicht mehr ohne Weiteres hinhaut; kann ich dann ja einfach so lassen. Und vom Hauptrechner habe ich eh immer ein halbwegs aktuelles Acronis-Image im Schrank liegen.
 
@DON666: Das ist eh schlau ^^
 
@Scaver: Klar, ohne so was wäre ich allgemein mit Experimenten sehr viel zurückhaltender. ;) Aber da sich ja von der SSD über USB 3.0 so ein Image recht flott erstellen lässt, nutze ich das natürlich ausgiebig. Bin eh gebranntes Kind, seit mir damals in den SSD-Anfangstagen schon 3 von diesen "bescheidenen" OCZs von einer Sekunde auf die andere verreckt sind...
 
Ich kann mir nicht helfen: Das Bild erinnert doch sehr stark an einen metrofizierten Sputnik - der war allerdings vor vielen Jahren schon modern. http://fineartamerica.com/featured/3-sputnik-1-satellite-detlev-van-ravenswaay.html
 
@Luxo: Stimmt, in beiden Bildern ist die Farbe blau enthalten.
 
Warum heißt der Ausschalten Button immer noch "EIN/AUS"?
 
@R-S: Alternative Vorschläge?
 
@Klaus-Bärbel: Restart/Aus
 
Würde 90% der Otto-Normal-Nutzer verwirren. Man ist "Ein/Aus Schalter" gewöhnt, keine "Restart/Aus" (wenn dann sowieso "Neustart/Aus"!) Schalter!
 
@Scaver: Die "Ein/Aus Schalter" die du meinst sind allerdings tatsächlich dafür da Geräte einzuschalten. Das wird schwierig wenn Windows aus ist diesen Schalter im Startmenü zu finden... :)
"Neustart/Aus" ist doch super!
 
@R-S: Oder einfach Ausschalten bzw. Herunterfahren, ist ja die Standard-Belegung. Neustarten usw. steht dann ja per Rechtsklick.
 
@R-S: Das ist eine neue Funktion, man kann Windows jetzt nochmal anschalten, während es schon läuft ;D
 
Habe gerade mit dem Windows 8.1 internen Backup eine Sicherung gemacht. Da ich Windows 10 clean installieren möchte wird natürlich die SSD komplett platt gemacht. Sollte ich mit Windows 10 doch nicht so glücklich sein, kann ich dann mittels der Windows 8.1 CD/USB das Backup ohne Probleme wiederherstellen? Beim Backup wurde ja die Partition Info mit gesichert (verwende UEFI). Soll ich die SSD vor dem wiederherstellen nochmals formatieren oder erledigt dass das Backup wo die Partition Infos ja eh vorhanden sind?
 
ich vermisse Installationsscreenshots
 
@snowhill: Schwierig, gibt ja keine Installation mehr. Gibt die neuen Builds nur noch per Update. Wird in Windows Update geladen, installiert ohne Meldungen etc... Neustart mit "Wird konfiguriert" und Co. und fertig.
 
@Scaver: vor paar Jahren was das noch ein Insider, anscheinend nicht mehr.
 
@snowhill: Anscheinend nicht (mehr). Was auch immer ...
 
Ich habe ein Sony Vaio Tablet. Hat jemand von euch schon Windows 10 auf ein solches Tablet installiert? Erfahrungen?
 
Verstehe ich das richtig: Da muss man erneut 3gb runterladen und installieren für ein neues Wallpaper und 300 fixes? Seeeeeeeehr effizient.
 
@LarsL: Wen interessieren 3 GB? Oder bist Du bei der Drosselkom? In unserer Familie werden es insgesamt 9 GB. Wen juckt's?
 
@Michael41a:

ich habe hier in den letzten 3 tagen ca 90gb traffic verursacht, meinem anbieter ist das jacke wie hose.

um genau zu sein:

Heute: 38,5GB
gestern: 34,5GB
Aktuelle Woche: 105,7GB
Vormonat ( Juni ): 862,0GB Download und 89,7GB upload

bei der drosselkom, 1u1 oder bei sonst wem wäre ich schon längst gedrosselt worden. aber mein regionaler anbieter grinst darüber nur xD hatte da schon nen sehr lustiges ( im positiven sinne ) gespräch mit einem hotline techniker :P
 
@Crush4r: Bei der "Drosselkom" wärst du bestimmt nicht gedrosselt worden, denn bei der Telekom gibt es überhaupt keine Drosselung.
 
@Chris81: So sieht das aus. Hätten die so was, wäre ich schon sehr, sehr lange da weg.
 
Da konnte wohl Marketing erst im letzten Moment das Ruder rumreißen ... Solange die Build-Nummern-Anzeige wie der Highscore des aktuell heißesten Social-Media-Games gehandelt wird, sind doch die Inhalte wurscht, hauptsache es gibt Bonuslevel um dem Hype am Laufen zu haben. Die Technik-Vollpfosten hätten das doch glatt als Patch vergeudet ;-)
 
@call_me_berti: Es muss neue Buildnummern geben, sonst wäre ein Upgrade technisch gar nicht möglich! Erkundige dich mal, wie so etwas funktioniert!
 
@Scaver: Hab ich irgendwas gegen das hochzählen der Nummer gesagt? Mir erscheint nur der Download eines kompletten Image und entsprechende Installationsdauer für die paar kosmetischen Änderungen völlig unverhältnismäßig ... unterstelle daher Bonuslevel für spielfreudige Endbenutzer. Mit mickrigen 4-5 MB, womöglich silent beim nächsten Neustart installiert, ließe sich selbst mit neuer Nummer wohl kaum derselbe Hype um den Release erzielen.
 
@call_me_berti: Da sich vermutlich nicht nur ein paar Dateien geändert haben, sondern das halbe System (und wenn es nur die Versionsnummer in den Dateien ist), wäre das gar nicht möglich und viel zu aufwendig.
 
.
Wieso will Microsoft für ein Windows 10 Update jetzt plötzlich eine registrierung ?

frankkl
 
@frankkl: wollten se vorher schon....es wird nach rtm weiterhin das Insider Programm geben, wird das über die MS id gesteuert.
 
@frankkl: Wollen sie schon seit der 10130. Wurde groß angekündigt. Als Insider (Tester) sollte man die News dazu auch lesen!
Hat 2 Gründe: Erstens kann man auch nach Release weiter testen und solange hat man Win10 "gratis" und zum anderen wird auch das (MAS und Co.) aktuell getestet.
 
Irgendwie denke ich bei dem Bild an Entführung durch Aliens :D

Edit: Ihr Minusklicker ... Finstere Wohnung, kaum bis nichts zu erkennen, ein unnatürliches Licht strahlt durch das Fenster ... schon mal Filme geschaut?
 
@crmsnrzl: Sieht aus als ob Nachts nen Auto am Fenster vorbei fährt... wahrscheinlicher oder? Und nein, anscheinend schaue ich nicht solche schlechten Filme wie Du.
 
@Scaver: Welche schlechten Filme schaust du denn so?
 
@crmsnrzl: Auf jeden Fall welche die nicht ganz so schlecht sind wie deine ^^
 
Also mir gefällt der neue Login-Screen sehr sehr gut. Muss heute Abend die 10159 direkt installieren :)
https://www.neowin.net/images/uploaded/2015/07/screen_shot_2015-06-30_at_7.26.44_pm.jpg

Waren auf der Build nicht noch mehr Funktionen für den Sperrbildschirm angekündigt?
 
Welchen Virenscanner verwendet ihr bzw läuft gut mit der aktuellen Build?
 
@Scoty: Gar keiner! Man verwendet den Windows Defender (ist seit 8 ein vollwertiges AV Tool)! Kein Anbieter unterstützt die TP. Musst Du bis zum Release warten, bis Kaspersky, Symantec und Co. da was tun!
 
@Scaver: Zumindest Avast funktioniert auf meinen 2 Rechnern problemlos mit Win 10
 
@halbschnabel: Bei Windows 10 nachdem es anfangs Probleme mit Avast gab (läuft inzwischen) bisher mit dem Defender ausgekommen und scheint gut zu funktionieren. Hab ihn auch schon bewusst etwas herausgefordert, hat er aber erfolgreich abgewehrt, gänzlich ohne zusätzlichen Schutz wird man aber vermutllich zumindest auf längere Zeit nicht auskommen.
 
Mal eine kurze off-topic Frage: Ich bin kein Insider und habe ein Tablet mit Windows 8.1. Anders als auf meinem Laptop mit Windows 7 erscheint dort aber nicht das kleine Windows-Symbol zum reservieren von Windows 10. Muss man das machen, oder bekommt mein Tablet das Update bei Erscheinen auch automatisch?
 
@FuzzyLogic: Wenn Du beide Geräte auf einen Namen angemeldet hast, wird das vielleicht nichts. Bei meiner Frau (Win 8.1) war das auch so. Jetzt habe ich ihr ein Konto bei MS eingerichtet, und schon ist das kleine Symbol auf ihrem Rechner da.
 
@Michael41a: Wenn er beide Geräte selber nutzt wäre das aber unter umständen mit Nachteilen verbunden. (App-Kauf, Syncronisierung) Das Upgrade bekommt er so odo so wenn er möchte.
 
@FuzzyLogic: Bei Release einfach die ISO runterladen und eine DVD oder USB Stick erstellen und davon upgraden. Die Reservierung ist nicht notwendig! Steht so auch in den FAQ dazu ;)
 
was bedeuten denn diese "build" zahlen immer? sind das die anzahl der stunden die ms an dieser windows version gearbeitet hat oder...?
 
@stf: Ernsthafte Frage?
 
@stf: Ich beantworte die Frage mal ernsthaft:

10159: Windows 10 baut auf dem Kernel NT10.0 auf, daher fängt die Build mit 10 an.
159 heißt, dass Windows 10 bereits 159x kompiliert wurde. Bei jedem kompilieren steigt diese Zahl (in der Regel) um 1.

Heißt die 10159 ist theoretisch die 159. Version, welche erstellt wurde.
Die 10130 war demnach die 130. Version.
 
@Scaver: Woher weisst du, dass 10xxx für Kernel 10.0 steht? Windows 8.1 hat irgendeine 9xxx-Buildnummer. Ich denke die wurde einfach nur weiter erhöht, so kommt man irgendwann zu den 10.000ern. Ich meine auch die ersten Windows Insider hatten auch noch keine 10.000er-Nummer.
 
@stf: Normalerweise wird bei jedem Erstellen eines Programms (oder in dem Fall von Windows) die Nummer um eins erhöht, darum sind die auch nicht immer fortlaufend sondern machen Sprünge, weil intern bei MS viel häufiger neue Versionen erstellt werden. Allerdings kann das auch anders gehandhabt werden, dann erhöht sich z.B. bei jeder Änderung die Buildnummer.
 
@all
Habt ihr in der Build 10158 und in der Build 10159 das problem, dass z.b. der Windows 8 Pro key nicht mehr angenommen wird. Wenn man den Produkt Key ändern möchte. Weil in den vorherigen Builds ging es noch. Ich habe mein Win7 Pro key und mein Win8 Pro key ausprobiert. Istalliert ist Win 10 Pro
 
@Cybervirii: Die Win7 und 8 Keys haben mit der Win10 TP NICHTS zu tun!

Du musst (auch für den Release wichtig) Win7 oder Win8 installieren und mit den Keys aktivieren und von da aus Upgraden. Du kannst keinen Clean Install durchführen und da einen 7er oder 8er Key eingeben.
Du MUSST erst einmal upgraden. Danach kannst Du einen Clean Install durchführen und brauchst dafür keinen Key. Ob dein Win10 aktiviert wird läuft über den Windows Store und deine Hardware ID.

Funktioniet so:

Win7 SP1 oder 8.1 aktiviert -> Upgrade -> Berechtigt = Ja -> Hardware ID auslesen und in Datenbank hinterlegen -> Upgrade durchführen -> Win10 aktivieren
Beim Clean Install liest dann Win10 wieder deine Hardware ID aus und schaut, ob diese in der Datenbank hinterlegt ist. Ist das der Fall, wird Win10 wieder aktiviert.

So, und nur so funktioniert es.

Für die TP brauchst Du eigentlich keinen Key, bzw. wenn Du doch mal gefragt wirst findest Du diesen in der Download Übersicht der ISOs auf der Windows Insider Seite.
Diese funktionieren aber nur mit den offiziellen Releases. Mit den geleakten Releases funktionieren diese nicht!
 
@Scaver: "So, und nur so funktioniert es."
Ich Deutschland rechtlich nicht möglich. Wenn das die einzige Option eines Reinstall darstellen würde, wäre das eine Hardwarebindung und das ist hier verboten.
 
@crmsnrzl: Richtig, ändert nichts daran, dass es so ist.
Denn DIESE Diskussion hatte ich mit MS Mitarbeitern im MS Forum schon zu genüge.
MS weiß das auch. Sie wissen aber noch nicht (Stand letzte Woche), wie sie das in den Ländern machen sollen (gerade in DE), wo das eben rechtlich nicht erlaubt ist.
Ich wurde am Ende darauf vertröstet, dass ich erst mal den Release abwarten soll!

Diese Hardwarebindung gibt es zu 100%. Und das ist in fast allen Ländern auch legal.
Meine Vorschläge für DE waren: MS bindet für DE Kunden das ganze an den MSA (wäre am einfachsten und legal).
Da dies auch vielen nicht passen würde, wäre es auch möglich, den DE Kunden diese Hardware ID anzeigen zu lassen und nach dem Wechsel durch Eingabe der alten Hardware ID in einem Tool oder dem Store die neue Hardware ID zu aktivieren.
Aber auch hier könnten Leute wieder meckern, da dann eine Verknüpfung zwischen den alten und dem neuen System (alte und neue Hardware ID) stattfinden würde.
Oder MS generiert für DE Kunden aus der Hardware ID Aktivierung einen Key, den man für Reinsalls nutzen kann.

Ob und was MS da umsetzt oder ob überhaupt, werden wir sehen.
Nach den Reaktionen gehe ich fast davon aus, dass MS nichts machen wird, bis es wieder Klagen hagelt. Leider.

http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-win_upgrade/neuinstallation-von-windows-10-nach-upgrade/563ec378-45ae-4606-aa4c-8c839a202bdd?auth=1

"F: Was passiert, wenn ich die Hardware meines Windows 10 Gerätes ändere?

A: Wenn sich die Hardware-Konfiguration deines Windows 10 Gerätes signifikant verändert (bspw. nach einem Wechsel des Mainboards), muss Windows erneut aktiviert werden. Dies ist dasselbe Verfahren wie unter den vorherigen Betriebssystemen auch. Das kostenlose Upgrade-Angebot gilt nicht für die Aktivierung von Windows 10 in solchen Szenarien, wo ein Hardwarewechsel die Aktivierung zurücksetzt."
 
@Scaver: "Ich wurde am Ende darauf vertröstet, dass ich erst mal den Release abwarten soll!"

Das ist auch der richtige Rat. Den aus meiner Erfahrung, hatte der Deutsche MS-Support schon keine Ahnung, als die Upgrades zu Win8 aktuell waren.

Die Bindung an den MSA seh ich auch als eine Möglichkeit, aber bisher ist das verneint worden. Abgesehen davon gäbe es noch die Option eines Keys per E-Mail oder "Upgrade-Assistent", ähnlich wie es bei Win8 der Fall war (wenn man es Online gemacht hat).
 
@crmsnrzl: "Abgesehen davon gäbe es noch die Option eines Keys per E-Mail oder "Upgrade-Assistent", ähnlich wie es bei Win8 der Fall war (wenn man es Online gemacht hat)."

Hab ich doch auch geschrieben ^^

Oder MS generiert für DE Kunden aus der Hardware ID Aktivierung einen Key, den man für Reinsalls nutzen kann.

Die Vertröstung auf den Release finde ich insofern als schlecht, da MS ja massiv versucht die Leute zum Upgrade ab dem ersten Tag zu bringen.
Und ich traue es MS nicht zu, bis dahin das Problem zu lösen, wenn sie es sich nicht überlegen konnten, bevor sie mit der ganzen Aktion (in DE) angefangen haben.
Für mich fällt das Upgrade daher erst mal flach, da ich mir in nächster Zeit ein neuen Rechner anschaffen muss. Muss ich mir dann Win10 doch kaufen, nutzt ich lieber bis 2020 Win7 weiter... und sei es nur aus Protest!

Da stehe ich aber nicht alleine da. Ähnliches haben schon viele DE Kunden angekündigt... sprich massig Kunden für den Win10 Release verloren.

Und wie gesagt, entsprechend den Reaktionen gehe ich jede Wette ein, dass MS es auf Klagen anlegt, wenn dann nach dem Hardwaretausch die Leute Win10 nicht wieder aktivieren können.
 
HMM ich kann es laden zeigt es mir auch an aber wenn er neu starten soll startet er ohne es zu istallen hmm weis jemand was man da machen kann oder habt ihr auch das problem oder kann man es selber installennn nervt mich er saugt es dann sagt er jetzt neu starten und er startet ohne das update zu machen
 
So weit, so gut alles mit der neuen Build, einzig will bei mir die Wetter und Kalender App nicht mehr.
Die Live Kachel funktioniert, jedoch beim darauf klicken will sie kurz öffnen , jedoch öffnet sich gleich der Store und meldet einen Fehler mit der App und ich möge sie neu installieren.
Wenn ich dann auf "neu installieren" klicke, schließt sich der Store und das war es dann auch schon.
 
@Mike P.: Deinstalliere die App mal und installiere sie danach neu. Also die beiden Schritte nacheinander ausführen und nicht über "Neu installieren"
 
@Scaver: Die beiden lassen sich doch nicht deinstallieren, weder Kalender noch Wetter
 
@Mike P.: Hm ging bei mir. War aber noch in der 10130... hab die aktuellen beiden noch nicht aufgespielt.
 
@Scaver: Gebe es auf, alles mögliche probiert, über die PowerShell gelöscht und aus dem Store neu installiert, aber auch ohne Erfolg.
Immer das selbe APP startet kurz und leitet sofort in den Store weiter wo ich die APP neu installieren so, was aber beim Klick darauf mit einen schließen des Stores beendet wird.
Habe mir jetzt die Build 10159 als ISO gezogen und werde dann wohl eine Neuinstallation in Angriff nehmen.
 
@Mike P.: Ist wohl das beste.

Da gibt es einfach zu viele verschiedene konfigurierte Vorsysteme, das MS beim Update auf alles ne Funktionsgarantie geben könnte.
 
VPN-Adapter (für OpenVPN) lassen sich immer noch nicht installieren.
 
@McMOK: Adapter? welche Adapter muss man für openvpn installieren? zumindest läuft der Client ohne murren
 
@0711: "ERROR: Application Exiting!Wed Jul 01 16:01:08 2015 There are no TAP-Windows adapters on this system. You should be able to create a TAP-Windows adapter by going to Start -> All Programs -> TAP-Windows -> Utilities -> Add a new TAP-Windows virtual ethernet adapter.
Wed Jul 01 16:01:08 2015 Exiting due to fatal error"

Es ist zwar ein Adapater installiert aber er findet ihn nicht.

EDIT: Es gibt ein Howto für Alle die auch das Problem haben!

https://www.privateinternetaccess.com/forum/discussion/16864/solution-windows-10-build-10049-breaks-openvpn-there-are-no-tap-windows-adapters-on-this-system
 
Hilfe ich bin frustriert.....ich bekomme immernoch kein 10158 :/
 
@spackolatius: Pech gehabt, du wirst es jetzt auch nicht mehr bekommen ..."Slow" bleibt bei 10130 und "Fast" springt direkt auf 10159.
 
@call_me_berti: Ich bin auf Fast. Ich habe sogar nachdem ich vermehrt gelesen habe, das 10158 ausgerollt wird, nochmal neu installiert weil nix kam. Trotzdem kommt noch immer nix :/ Naja bleibt nix als warten.
 
@spackolatius: verlasst euch nicht auf dieses gurkige Windows update. zieht euch die iso.(Quellen gibts ja jetzt genug) mounted oder packt die aufm Stick und gut ist. nach 15min ist das Update fertig.
 
macht immer noch mit Realtek Soundkarten Treiber Probleme. Dass das MS nicht hin bekommt ist mir wirklich schleierhaft. Und der Sound ist insgesamt leiser geworden.
 
@Faith: würde eher sagen, Realtek bekommt es nicht hin, zeitnah funktionierende Treiber bereitzustellen... MS bindet ja auch nur Treiber von Drittherstellern in sein OS ein.. wenn vom Hersteller nichts kommt, was soll MS dann tun? Da kann MS ja gleich selbst Soundkarten herstellen, wenn sie schon den Treibersupport übernehmen sollen :D
 
mein laptop ist ja bei der 58er mehrmals eingefrohren. ist ein thinkpad x201
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles