Benchmark listet Microsoft Lumia-Phablet mit 2K-Display & Octacore

Die Daten für das neue Top-Modell aus der Microsoft Lumia-Serie mit Windows 10 Mobile scheinen praktisch festzustehen. In einer Benchmark-Datenbank haben wir gerade ein Modell mit 5,7 Zoll großem 2K-Display entdeckt, das mit dem Qualcomm Snapdragon ... mehr... Windows 10 Mobile, Windows 10 Phone, Windows 10 für Smartphones Bildquelle: Microsoft Windows 10 Mobile, Windows 10 Phone, Windows 10 für Smartphone Windows 10 Mobile, Windows 10 Phone, Windows 10 für Smartphone Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wundert mich nur das man keinen neuen chip mit directx 12 unterstützung präsentiert. Hatte irgendwie im Kopf das Qualcomm das unterstützen wollte. Da wäre das doch für die ersten Windows top smartphones nach Jahren eigentlich prädestiniert gewesen.
 
@Leo 2005: An CPUs können die ja nun nur das nehmen, was der Markt hergibt, so lange sie nicht selbst in die Chipproduktion einsteigen.
 
@DON666: Vielleicht hätte MS ja eng mit Qualcomm am nächsten Chip gearbeitet, der dann das erste Mal auch mit dem neuen W10 Flagship präsentiert worden wäre. Hätte ich jedenfalls für denkbar gehalten. Der SD 810 ist schon ein Grund sich das Ding nicht zukaufen, da wäre der 820er besser. Was aber die reine DirectX 12 Unterstützung angeht, so dürfte das kein Problem sein. Laut Qualcomm sollen alle 8XX Chips DX12 unterstützen.
 
@LimasLi: Warum ist der 810 ein Grund sich das ding nicht zu kaufen? Mit Version 2 des Chips sollen die Hitzeprobleme ja behoben sein
 
@LimasLi: Hätte ich auch gut gefunden. Kenn mich mit dem gfxbench nicht so aus. Aber würde der den prozessor nicht erkennen wenn er bekannt wäre. Es wird ja immer davon ausgegangen, dass es der 810 ist. Aufgrund der gpu und der Information snapdragon 8core. Aber die möglichkeit, dass es ein neuer snapdragon mit der gleichen gpu ist hab ich noch nicht gelesen. Für das 940 gab es ja auch schon werte mit derselben gpu aber nur 6 kernen. Und dafür gibt es ja definitv noch keine bekannte soc.
Vllt wirds ja doch eine neue modifikation vom 810. Würde mir auch besser gefallen. Wobei der 820 in 14nm natürlich schöner wäre.
Danke für die Info bzgl dx12.
 
@Leo 2005: GFXBench unterstützt vielleicht einfach noch kein DX12, bzw. erkennt dieses noch nicht und kann somit das auch nicht angeben.
 
@Knarzi81: Das ist natürlich eine plausible Erklärung. Kanns mir auch sonst schwer vorstellen, dass ms da nichts getan hätte in die Richtung.
 
Ich kenn mich mit Smartphone-SOCs wirklich nicht aus, daher die Frage: Wird die Hardware dieser Generation bereits Continuum unterstützen?
 
@DON666: Das ist zumindest die Idee hinter der mit Win10M ausgelieferten Hardware :)
 
@-adrian-: Ich weiß. Trotzdem habe ich jetzt immer noch keine Ahnung, ob das bei diesen ersten Geräten bereits umgesetzt wurde. Es war ja bei der Vorstellung die Rede davon, dass eine unabhängige Ansteuerung von 2 Bildschirmen Voraussetzung wäre.
 
@DON666: Wer soll die Details des nächsten Flagschiffs hier kennen außer MS selbst? Da werden wir wohl noch warten müssen, aber es ist höchstwahrscheinlich, das Continuum unterstützt wird. Das Gerät soll ja auch mit USB-C kommen.
 
@LimasLi: Ist schon richtig, aber hier sind ja auch Freaks unterwegs, die sich im Smartphone-Sektor richtig gut mit den Möglichkeiten der Hardware auskennen, deshalb habe ich einfach mal in die Runde gefragt.
 
@DON666: Es wird vermutet, dass erst der Snapdragon 820 das unterstützen wird. Da hier vermutlich ein 810 eingesetzt wird, wird das noch nichts.
Aber das ist noch nicht sicher. Eine neue Generation 810er ist eher unwahrscheinlich.
Vielleicht passen die Specs oben aber auch schon zum Snapdragon 820 (da ist leider noch nicht viel zu den Specs bekannt). Aktuelle gibt es dazu Gerüchte, dass die Entwicklung vor kurzem Finalisiert wurde (Info ist 3 Tage alt) und aktuell schon Samples an Hersteller ausgeliefert werden.
Es wäre daher durchaus möglich, dass der 820er schon Einzug ins 940/XL halten wird. Ob aber damit Continuum möglich wird, kann man auch noch nicht sagen, solange man die genauen Specs nicht kennt. Es ist aber wahrscheinlich.

Also kurz: Wird es ein 810er, dann wird noch nichts aus Continuum.
Wird es ein 820er, dann bestehen gute Chancen.
 
@Scaver: Danke für die Infos!
 
@Scaver: Der 820 ist aber leider auch sehr unwahrscheinlich, da die Serienproduktion noch nicht mal begonnen hat. Außerdem sprechen die Gerüchte davon, dass das Lumia 940 schon lange fertig ist, also schon vor dem SD 820.
 
@Scaver: MS hat doch dieses Jahr bei der Win10 Präsi gemeint, wir werde noch dieses Jahr erste Phones MIT Continuum support sehen.
 
@DON666: Sollte mindestens ab dem Qualcomm 801 funktionieren.
Das YotaPhone rendert ja auch zwei unterschiedliche Displays gleichzeitig.
 
@LimasLi: Ja für unwahrscheinlich halte ich es auch, aber nicht für unmöglich. Und zu den Gerüchten... da halte ich nicht viel von. Das könnte für MS ein Eigentor werden, die künftigen Win10 Geräte so viel früher als das BS fertig zu stellen. Die erste Generation ohne Continuum wäre ein Rückschlag und würde viele vom Kauf erst mal abhalten, zumindest alle, die darauf setzen.
Bis Win10 Mobile kommt, sind die 820er auch verfügbar. Es wäre also durchaus möglich, diesen für die ersten Geräte direkt zu nutzen.

@elox: Ja das weiß ich. Das heißt aber nicht, dass es gleich die erste Generation der W10Phones sind. Wenn geschätzt Oktober die ersten kommen, könnte man zum Weihnachtsgeschäft die 2. Generation mit Continuum noch bringen, da es ja dann nur noch um "neuere" Hardware geht.

@Vietz: 2 Monitore ist ja nicht die einzige Voraussetzung. Es wurde klargestellt, dass zum Zeitpunkt der Präsentation vorhandene Hardware dies nicht unterstützt... und bis jetzt zum aktuellen 810 wird Continuum auch noch nicht unterstützt (klare Aussage von MS!). Der 820 ist der erste mögliche Kandidat dafür.

Wir werden es sehen.
 
@Scaver: Gut da hast du Recht, wobei ich das Statement von Microsoft, also dass keine aktuelle Hardware Continuum unterstützt eher so interpretiert habe, dass sich das auf die verfügbaren Lumias bezieht. Das Lumia 1520 hat ja einen SD 800, der unterstützt das also nicht, der 810 könnte dann aber auch schon reichen (wobei ich den nicht will). Auf der Build hat man ja Continuum bereits in Aktion mit zwei Displays gezeigt. Welchen Chip hat MS dann da verwendet?
https://www.youtube.com/watch?v=Sc1efHpPIVo
 
@LimasLi: bin mir sicher, dass sich der satz auf die vorhandenen Lumias bezogen hat. MS wird wohl nicht bei der Präsentation mal eben den Prototyp vom Lumia 940 rausholen.
 
@LimasLi: Das war eine Simulation. Warum willst du den 810 nicht?
 
@H.L.: Hast du das Video, das ich verlinkt habe gesehen? Das ist keine Simulation. Das was MS am ersten Tag der Build zeigte war eine Simulation. Später wurde das ganze nochmal auf richtiger Hardware gezeigt und deshalb frage ich, wenn kein aktueller Chip Continuum unterstützt (was ich nicht glaube) was hat MS dann in der Live Demo benutzt? Den 810 will ich nicht, weil mir die Leistung zu gering ist. Im Herbst kommt ja eben bereits der 820 und selbst der soll noch etwas schwächer sein als der Exynos im S6. Außerdem bedeutet höhere Fertigungsdichte oft bessere Akkulaufzeit, also lieber 14nm statt 20nm.
 
@DON666: soweit ich weiß gibt es weniger eine Einschränkung ob der cpu continuum unterstützt. vielmehr soll ein USB-c-Anschluss benötigt werden.
 
@king1491: Nein. Benötigt wird ein HDMI Anschluss. Es wird davon ausgegangen, dass es aber unter anderem auch mit einem USB-C-Anschluss gehen wird. Präsentiert wurde das ganze aber mit HDMI.
 
@Scaver: okay ein zusätzlicher hdmi anschluss würde auch gehen. hat nur kein lumia und usb-c erlaubt ja die Funktionalität.
man hat von MS aus gesagt man benötigt neue Hardware für continuum.
1. kann das bedeuten entweder neuer als die HardwareKOMPONENTEN die es am markt gibt (820 vs 810) oder neuer als die Lumias die es am markt gibt.
2. wird nicht gesagt dass sich dies auf den cpu bezieht oder? könnte sich auch auf usb-c z.b. beziehen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum