Windows 10 Build 10151 durchgesickert, offizielle Preview "bald"

Gestern Abend bzw. in der Nacht auf heute ist ein weiterer neuer Build von Windows 10 aufgetaucht, kurz zuvor ist Build 10154 ins Internet gelangt. Die Ausgabe mit der Versionsnummer 10151 ist allerdings nur in einer chinesischen Version verfügbar, ... mehr... Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Bildquelle: Microsoft-News Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Microsoft-News

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schaut gut aus, dann kann ich im Herbst ja das Update auf meinen 8.1 Rechner durchführen. Dann lohnt es sich auch mal vielleicht...
Vielleicht schafft es Microsoft bis dahin auch den Fileexplorer neu zu gestalten..
 
@chrisnx: FeatureFreeze war schon. Musst also mit dem Fileexplorer noch warten.
 
@Mister-X: Richtig und Microsoft selbst sagte, dass sie irgendwann auch einen neuen File Explorer als Universal App bringen.
 
@LimasLi: Kommt halt dann mit "Update 1" - oder wie das dann heißen mag - für Windows 10 oder noch später. "irgendwann" ist halt relativ relativ.
 
@LimasLi: der wird dann aber eher etwas sein, damit die Touch-Nutzer endlich mal mit dem Explorer arbeiten können. Ich kann mir, wenn ich mir die ganzen Apps so anschaue, beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Explorer als App leistungsfähiger als der jetzige Explorer sein könnte und dabei noch besser bedienbar.
 
@der_ingo: Du bist ja fantasielos. Das es nicht so sein könnte, liegt dann aber eben nicht am Begriff App, sondern einzig an der Inkompetenz der Entwickler.
 
@Knarzi81: oder desillusioniert. ;-) Alles, was Microsoft momentan so an Universal Apps auf Windows zeigt, sind funktionell arg spartanische Anwendungen, die in keinem einzigen Punkt auch nur an das heran kommen, was mit normalen Win32 Programmen möglich ist und bisher auch genutzt wird. Ich sehe momentan keine einzige App, die mich so überzeugt, dass ich da einen Mehrwert gegenüber bisher schon verfügbaren Desktop-Anwendungen sehe.

Vergleiche Edge und IE oder die Mail App und Live Mail. Meinetwegen auch die Einstellungs App und die Systemsteuerung. In keinem einzigen Punkt ist die App Variante leistungsfähiger.

Und da bin ich dann schon sehr skeptisch, falls man tatsächlich planen sollte, den Explorer dauerhaft durch eine App abzulösen. Ergänzen könnte ich mir vorstellen, mehr aber auch nicht.
 
@der_ingo: Das wird aber eben in diesem Fall extra gemacht, um dem System Komplexität zu nehmen. Super viele tolle Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen sind schön und gut, überfordern aber eben den normalen Nutzer. Wer mehr möchte kann sich frei eine Alternative suchen, die das dann bietet. 90% der Nutzer sind aber eben mit den spartanischen Sachen besser bedient. Und edge ist ein schlechtes Beispiel, weil da nun schon gesagt wurde, dass viele Features erst später kommen. Ne neue Software ist in der Regel nie so mächtig, wie eine Jahrzehnte gewachsene.
 
@der_ingo: "Vergleiche Edge und IE oder die Mail App und Live Mail." ...Vergleiche Beta mit Final. Edge wird allein schon durch die kommende Extensions-Unterstützung besser sein als der IE. Und die Settings-App soll, wenn sie mal wirklich fertig ist, die Systemsteurung komplett ablösen, ohne dass Funktionen verloren gehen.
 
@SouThPaRk1991: wir werden sehen.
 
Ich meine hier gelesen zu haben, dass Ende Juni die RTM Fertigstellung ist. Warum kommen denn jetzt immer noch Previews raus? Kann mich da mal jemand aufklären?
 
@Uunattended: Das Preview- (bzw. Insider-) Programm endet NICHT mit dem Marktstart, sondern läuft - wenn man dort angemeldet ist und das will - auch danach weiter, da ja Windows ständig weiterentwickelt wird.
 
@DON666: Also wird einfach irgendeine Build zur RTM erklärt? - Diese wird dann mit den üblichen Updates versorgt und intern arbeitet man weiter an neuen Builds (+ neuen Features) die dann alle ~6 Monate wieder veröffentlicht werden ?
 
@mike4001: So ungefähr,
 
@mike4001: Es gibt eine Roadmap, ist diese erreicht wirds RTM. Software ist nie fertig, man bestimmt lediglich einen Stand als fertig genug für die Öffentlichkeit.
 
@Thermostat: Es gibt keinen Software Life Cycle? :((
 
@-adrian-: Würde mich als Entwickler auch mal interessieren, was das wirklich ist.. ein Life Cycle denn die Diskussion ob Fix oder Change Request beginnt mit dem Projektanfang und endet erst mit dem alleräusserstenEnde der Gewährleistungsfrist ..

Das sind in der Realität heute eher mehrere Cycles.

Aber es hört sich zuminest hübsch (und) professionell an
 
@Uunattended: Für RTM wird ca. der 13.07. vermutet, da vom 12.-16.07. die World Wide Partnerkonferenz stattfindet und sie dort vermutlich den Partnern vorgestellt und ab dann auch ausgeliefert wird.
Diese Vermutung kann man zu 95% als sicher ansehen.

Außerdem ist Windows 10 erst mal das letzte Windows. Es wird dann mit 10.1, 10.2, 10.3 usw weiter gehen. Auch diese Builds, sowie einzelne Features müssen auch weiterhin getestet werden. Das heißt das Insider Programm für Windows 10 wird weiter laufen.
Wer dann Insider wird oder aktuell ist und bleibt, kann immer die neusten Builds von Win10 nutzen und teste, auch ohne Lizenz 8solange bis man aussteigt).

Windows 10 wird jetzt erst mal etliche Jahre leben als Apples Mac OS X (bestätigt!).
 
Ich bekomm immer einen Würgreiz, wenn ich Screenshots vom Store sehe, dort gross "Free" dabei steht und daneben "Contains In-App Products" ...
 
@Lofi007: So lange das wenigstens dabeisteht, ist es doch okay, dann kann man sich zumindest vor der Installation schon dagegen entscheiden. Im (noch) aktuellen Store von Windows Phone 8.1 ist das leider immer noch nicht so, da erfährt man so was entweder nach der Installation in der App selbst, oder man studiert die Kommentare und sieht es mit Glück dann dort.
 
@Lofi007: Free bedeutet, dass die App an sich Free ist, nicht der Dienst der App. Soll sich zwar demnächst auch rechtlich ändern, also Free darf nur noch stehen, wenn es wirklich komplett Free ist, aber aktuell ist es genau so richtig.
Und solange man sichtbar darauf hingewiesen wird und Käufe ordentlich bestätigt werden müssen (aktuelle Rechtslage) schadet es ja auch niemanden (war mal anders).
 
@Scaver: Woher hast du diese Info, dass sich das mit "Free" rechtlich ändern wird? Das wäre toll.
 
@Lofi007: nicht zu vergessen das 90% der Dinge die als Free gekennzeichnet sind Werbung enthalten womit egal wie man es dreht die App am Ende nicht Free ist, zumindest wäre es mir jetzt neu das sich der Appentwickler anteilig an meinem Datentarif beteiligt.
Genaugenommen gehören die noch viel eher aus dem Free bereich entfernt. Bei In-App-Käufen hab ich zumindest die Wahl ob ich kaufe oder nicht.
Aber ok, ich kann Microsoft ja irgendwie verstehen, so ein Store mit nur 500 Apps im Free Bereich wäre dann allerdings auch schon sonderbar.
@Scaver .. das wäre ja schön wenn es sich rechtlich ändern würde und Free wirklich Free sein müsste.
 
Ist ja nicht schlecht kann ein guter Windows 7 Nachfolger werden,
nur was mich exstem stört das die Taskleiste und das Startmenü nur sehr begränt in der Farbe angepasst werden kann und zusetzlich die Gestalltung von Windows 10 so trauig dunkel ist.

Und auch sonst mal eben schnell über das Startmenü auf seine wichtigen Programme zugreifen ist nicht so einfach und wie früher das Startmenü so einstellen wie man es braucht ist kaum möglich.

frankkl
 
@frankkl: stell das Design halt auf hellen Hintergrund um und gib der Taskleiste und dem Startmenü eine Farbe nach Wahl, wenn dir das so nicht gefällt, wie es ist. Angepasst werden kann es.

Und auf wichtige Programme zugreifen ist wunderbar einfach. Start klicken und das wichtige Programm anklicken, was man vorher ans Startmenü angepinnt hat. Fertig. Einfacher gehts kaum.
 
@der_ingo:
Habe das mit den Farbeinstellungen schon ausgibig versucht fühle mich exstem eingeschränkt und es gibt nur Farben von einigermassen erträglich bis bis schrecklich !

Und um auf die Programmliste zu zugreifen muss man immer erst das Alphabet durchgehen einfach schrecklich.

frankkl
 
@frankkl: Du kannst die Farben frei wählen. Es werden nicht weniger angeboten, als z.B. bei Windows 7 auch. Hast vielleicht nur nicht gefunden?

Und alphabetisch ist es in Windows 7 doch auch sortiert.
Nur war es bisher bene nur eine Liste ohne Kategorien... jetzt hat man 3 Möglichkeiten:
1. Kategorien (Buchstaben)
2. Liste mit Kategorien (Kategorien aufgeklappt und direkt darunter sofort die Apps)
3. Nur die Liste wie auch in Windows 7

Muss man sich halt nur richtig einstellen. Ist möglich, muss man nur nach den Einstellungen suchen.

Empfehlen kann ich da folgende Seite:

http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Das_Windows_10_Startmen%C3%BC_richtig_einrichten_Tipps_und_Tricks
 
@Scaver:

Herzlichen Dank das hat mir sehr geholfen !

http://abload.de/img/win10-farbmixerxxxdeueb.jpg

Wieso bekommt man zu Windows 10 sonst keine richtige hilfe ?

frankkl
 
@frankkl: hast du doch grad bekommen. ;-)
 
@der_ingo:

Schieb ich ja,
aber sonst konnte mir diese einstellungen niemand verraten selbst im Winfuture Forum waren 'die Experten' ratlos !
 
@frankkl: Funktionen wie "Zuletzt genutze Programme", "Alle Programme" usw. sind doch immer noch vorhanden. Nur heißt "Alle Programme" nun "Alle Apps", der Rest ist aber noch genauso wie vorher (wen man will) oder etwas erweiterbar, z.B. Alphabetische Sortierung mit Kategorien (Alphabetisch hat man es ja jetzt auch schon).
 
Ich finde die Symbole immer noch schrecklich... Die gesichtslosen Icons zB oder die verschiedenen Perspektiven...
 
@wingrill9: Ich finde die zahlreichen Bugs in der Oberfläche, die sich seit 3 Builds unverändert zeigen, irgendwie schlimmer und nerviger als die Icons.
 
@touga: Gut Bugs sind ja ne Systemfrage. Das ist durchaus schlimmer. Icons sind Design- und Geschmacksfragen.
 
Auf der FB Seite von Windows beschweren sich jetzt die Leute, daß sie das Upgrade auf die Final nicht runterladen können, obwohl es für heute angeblich angekündigt worden war. hunderte Millionen Jahre der Evolution und jetzt sowas.... xD
 
@Chris Sedlmair: wiso beschweren die sich? ist richtig. am 29th kommt es raus,... NÄCHSTEN MONAT!

manche leute können einfach ein datum nicht richtig lesen^^

aber da mein win 7 oem key ( ultimate ) erst vor kurzem gesperrt wurde, darf ich am 29.7 erstmal schön nach saturn tuckern und mir ne win 7 kaufen. hoffe dass es wirklich mit usb sticks kommt. dann muss ich nicht mehr meine sticks hier dafür missbrauchen!
 
@Crush4r:
Warum wurde Dein Win 7 OEM-Key (Ultimate) gesperrt?
Habe auch Win 7 mit SP1.
 
können sie echt behalten das neue linux MInt 17.2 stellt windows 10 in schönheit schnelligkeit und kompfort in den schatten
 
@winmann: Es soll ja jeder nutzen was er möchte, aber dein Kommentar ist mehr als überflüssig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte