Neues Verfahren: Bessere Lithium-Ionen-Akkus zu halbem Preis

Lithium-Ionen-Akkus sind im Zeitalter der mobilen Geräte nahezu allgegenwärtig und stellen eines der zentralen Bauelemente in vielen Geräten dar. Daher läuft auch die Verbesserung dieser Stromspeicher auf Hochtouren und das renommierte ... mehr... Akku, Batterie, Led Bildquelle: carpages.ca Akku, Batterie, Led Akku, Batterie, Led carpages.ca

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für die Industrie vorteilhaft, doch für den Konsumer ändert sich nichts.Die Hersteller haben weniger Kosten,vrrkaufen ihre Produkte weiterhin für die gleichen Preise.Zudem bleibt die Leistung genauso schwach.Eher sollte man sich damit befassen,die Akkulaufzeit zu erhöhen.
 
@Fanta2204: Nein, den Verbrauch senken.
 
@iPeople: Why not both? Natürlich ist geringerer Verbrauch auch in meinen Augen das wichtigste für die Zukunft.
 
@Fanta2204: Naja, wenn sie die menge an Material, welches für die Speicherung der Energie nicht benötigt wird um bis zu 80% absenken konnten. Dann bleibt doch im Umkehrschluß mehr Platz übrig um Material einzubringen welches energie Speichert. Somit dürfte es zumindest Akkus geben die bei gleicher größe mehr energie speichern können oder bei gleicher Speichermenge kleiner werden. Also wird sich doch etwas für den Anwender ändern, wenn es auch nicht der Preis ist.
 
@X2-3800: Nicht, dass es nicht wünschenswert wäre. Aber ein wenig spekulativ ist die Behauptung ja schon.
 
In den letzten Jahren gab es so viele Akkunews, doch wo genau haben sich die Akkus in den letzten Jahren verändert? Es war die Rede von mehr Kapazität, günstiger herzustellen, schnelleres Aufladen... usw. Bis jetzt sehe ich nicht dass sich da was in den letzten 5 Jahren wie in den vielen News (ich spreche hier nicht nur von Winfuture) gravierend geändert hat.
 
@lalanunu: Ohne den Artikel (aus den Gründen wie von dir geschrieben) gelesen zu haben, kann ich dir zu 100% zustimmen. Die Akkus sind noch quasi die gleichen wie vor 5-10 Jahren, und es gab ja mindestens 1-2 mal im Jahr ne News, die Ausblick auf Besserung versprach..
 
@lalanunu: Also mein Telefon und mein Tablet laden durchaus ziemlich schnell. Zwar nicht so schnell wie in den Forschungsarbeiten vorgestellt, aber Realbedingungen sind ja auch keine Laborbedingungen.
Wenn du dir anschaust, welche Kapazität und Abmessungen die Akkus heute haben, hat sich da auch einiges getan.
Das Problem dürfte sein, dass die Forschungsergebnisse nicht auf einen Schlag Einzug in die Geräte finden, sondern nach und nach. Dadurch fallen die Verbesserungen nicht so auf. Und die Veröffentlichungen von Forschungsarbeiten basieren in der Regel auf Laborbedingungen.
 
@TiKu: Hm... ja die Akkukapazität wächst, weil die Geräte größer werden und die verbaute Technik (CPU, GPU, RAM,...) schrumpft. Somit ist mehr Platz für den Akku (insofern das Gerät nicht anstatt 9mm nur noch 8mm Dick ist). Hauptsache man kann es dann verbiegen!
 
Zum halben Preis ist schlicht falsch.. es müsste lauten zu halben Herstellkosten...
 
Günstiger als bisher bekämen wir (Endverbraucher) die Akkus ohnehin nicht. Lohnt sich also vielmehr für die Hersteller.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links