Steam für Android bringt viele optische und funktionelle Änderungen

Die Android-App des beliebten PC-Spiele-Distributionsnetzwerkes Steam darf in ihrer derzeitigen Form als "altertümlich" bezeichnet werden, man kann sogar sagen, dass sie hässlich ist. Doch Valve ändert das endlich und gibt die Anwendung in Version ... mehr... Steam, Valve, Spieleplattform Bildquelle: Valve Steam, Valve, Spieleplattform Steam, Valve, Spieleplattform Valve

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn Valve da mal Streaming einbauen würde.
 
@shriker: Wenn du eine NVIDIA-Karte hast, kannst du auch mit Limelight streamen.
 
@blume666: du meinst wohl Moonlight
 
Ob die sich irgendwann mal bequemen, das ganze auf WP zu portieren... Mit der Steamguard-Funktion gibt's dafür ja auch einen handfesten Bedarf.
 
@Kirill: Ich glaube nicht, dass das in naher Zukunft passieren wird. Der Gabe mag Windows (8) nicht.
 
@gutenmorgen1: Ich weiß :(
 
Es ist schade das die Mac-Version so vernachlässigt wird. Keine Anpassung an Retina Displays bzw. dem seit Mavericks üblichen Fullscreenmode.
 
@LastPlace: Warum kriegst du dafür Minus?
 
@adrianghc: Weil ich mir erlaubt habe Mac zu schreiben. Hätte ich irgendetwas von Jungfrauen-Linux gelabert hätte ich unendlich viele Plus bekommen.
 
@LastPlace: Er hat Jehova gesagt... :D . Ich bin ja wirklich pro Windows und anti Apple aber noch mehr regen mich Neider auf, die einem nichts gönnen können. Windows verschlechtert sich doch nicht, wenn Mac User auch mal ausnahmsweise eine brauchbare Steam App bekämen. Ich kann auch die gekaufte zeitliche Exklusivität nicht leiden. Ich habe auf meiner XBox keinen Mehrwert davon, daß PS Spieler Tomb Raider nicht bekommen... PS4-Jünger haben auch keinen Mehrwert davon, daß ich No Mans Sky nicht bekomme. MS und Sony sollten mit den großen Softwarehäusern ein Abkommen schließen, daß diese per Geld erzwungene Exklusivität beendet wird auf allen Seiten. Sony und MS sollten das Geld lieber verwenden um wirkliche Exklusivtitel selbst zu Entwickeln. DAVON hätte ich einen Mehrwert.
 
@Chris Sedlmair: Linux ist toll, Windows 7 ist OK, für Spiele meist die einzige Möglichkeit. Aufjedenfall läuft Linux schneller, Klar durch SSD wird auch Windows schneller, es lässt aber nicht darüber hinweg täuschen das das es vom Konzept her kein schnelles System ist, wenn die Oberfläche vollständig erscheint ist Linux einsatzbereit, dauert keine Minute, windows 7 braucht schon mal drei minuten eh es flüssig läuft und alles geladen ist, also mit normaler festplatte. Obwohl PS4 doch auch auf Unix aufbaut, also dürfte eine Portierung von da zu Linux nicht zu schwer sein. Genauso dürfte eine Portierung von windows auf XBOX one oder umgekehrt kein Problem sein, da die box ja mit windows arbeitet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung