Schlechte Verkäufe: LG G4 & HTC One M9 nicht attraktiv genug?

HTC und LG hegten jeweils große Hoffnungen als sie ihre neuen Flaggschiff-Smartphones One M9 und G4 vorstellten, doch jetzt zeichnet sich ab, dass die Verkaufszahlen wohl weit hinter ihren Erwartungen zurückbleiben. Möglicherweise sind die Geräte jeweils ... mehr... LG, LG Electronics, LG G4, G4 LG, LG Electronics, LG G4, G4 LG, LG Electronics, LG G4, G4

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Im Zuge der Markteinführung wurde sowohl beim HTC One M9 als auch beim LG G4 jeweils kritisiert, dass sie keine ausreichenden Unterschiede zu den Vorgängermodellen aufweisen. Technisch wurden beide Geräte zwar auf den neuesten Stand gebracht, optisch sind sie dem M8 und dem G3 jeweils aber sehr ähnlich. "

Man ersetzte HTC One M9 (M8) und LG G4 (G3) Durch Apple Iphone, Samsung Galaxy.... Same sh.t
 
@Glowbewohner: Also das iPhone 6 unterscheidet sich doch sehr vom Vorgänger. Das gleiche bei Samsung Edge.

Der Markt ist einfach gesättigt.
 
@BrakerB: Stimme dir zu. Ich habe immer noch mein LG2 und ich brauche kein neues Handy. Mein LG2 läuft immer noch gut und kann immer noch Anrufe und SMS empfangen :-) Nur die Kaffee-Kochen-Funktion lässt langsam nach...
 
@BrakerB: Der Markt ist überhaupt nicht gesättigt. Es werden weiterhin immer mehr Smartphones verkauft. Zumal ja eh im Schnitt alle 2 Jahre das Gerät gewechselt wird. Das wird sich auch nicht ändern! Nur gibt es immer mehr Anbieter und viele Leute greifen auch nicht mehr zum Topmodell, da diese ständig teurer werden, und somit wirds oft das Vorjahresmodell. Oder man greift gleich zu einem günstigen 200€ Gerät in der Motorla G Klasse. Diese Geräte reichen nämlich für Surfen und Whatsapp total aus.
 
@FatEric: Das mit dem alle 2 Jahre Handy wechseln war doch früher, als Verträge noch günstiger als Prepaid waren. Mittlerweile dürfte auch der letzte Hauptschüler festgestellt haben, dass es günstiger ist, wenn man Handy und Vertrag separat kauft/bezahlt. Ich nutze mein Handy am liebsten 3-4 Jahre und wenns geht auch länger. Ist ja doch eine Menge Umweltschrott die durch Smartphones entstehen und jeder kann da seinen Teil dazu beitragen, dass der Elektroschrott nicht zu tausenden Tonnen Richtung Afrika verschifft wird und dort in giftig grünen Flammen verbrannt wird.
 
@ijones: Das kommt auf den Vertrag an, und was du sonst so für Leistungen möchtest. D1 Netz mit LTE ist mit Vertrag günstiger, weil man ein entsprechend teures Handy hinterhergeworfen bekommt. Man muss halt rechtzeitig kündigen. Wenn einem O2/Eplus reicht und man sich dazu ein günstiges Moto G holt, ja dann ist Prepaid besser.
 
@ijones: Seltsam, aber ich habe bisher immer die gegenteilige Erfahrung gemacht. Bin aktuell auch am Suchen nach einem neuen Vertrag und inzwischen bekommt man ja Allnet-Flats mit 500-1000 MB pro Monat für 12 EUR/Monat inkl. Smartphone... da dürfte ja der Vertrag ohne Handy nur noch 5 EUR kosten damit sich das lohnt aufs Smartphone zu verzichten. Egal welche Verträge ich rechne, ob mit oder ohne Handy, am Ende sind die Verträge mit Handy immer günstiger als wenn ich das Handy separat kaufe. Vielleicht mache ich auch was falsch, aber allzu schwer ist es ja nicht da nachzurechnen...
 
@IceRain: Die Frage ist immer, was du willst. Wenn du 3gb+ LTE im D1 Netz im Monat willst, dazu eine Telefon- und SMS Flat sowie ein Top Handy sieht es dann meistens schon wieder anders aus.
 
@ger_brian: Naja, ich kann es konkret benennen: Ich möchte das Huawai P8, Allnet-Flat, mindestens 500 MB Internet (muss kein LTE sein), Netz egal, sonst keine Wünsche. Mit Neuvertrag + subventioniertes Handy zum Vertrag komme ich aktuell inkl. monatlicher Vertragskosten und Zuzahlung fürs P8 auf 627 EUR für 2 Jahre Vertragslaufzeit. Jetzt hätte ich gerne ein Beispiel bei dem ich billiger wegkomme. ijones behauptet ja, dass jeder Hauptschüler weiß, dass Handy separat kaufen, günstiger ist. Ich bin wirklich kein Experte und kann durchaus seinen, dass er recht hat. Nur hätte ich gerne mal ein Beispiel ;-)
 
@Glowbewohner: Bei LG und HTC habe ich zumindest nicht das Gefühl, dass sich viel getan hat, es 'wirkt' einfach wie das selbe Gerät. Das Gefühl habe ich bei anderen Marken nicht so sehr.
Vielleicht geht das anderen Leuten genauso.
 
lg g3 sehr gutes handy, aber g4 find ich schrecklich! zumals das gebogene...
 
@mTw|krafti: ich finde das gebogene sehr gut, das ist eines der Kaufargumente neben dem LEderrücken und dem herausnehmbaren Akku
 
@Roa: unter dem leder fängt sich nur der dreck, akku kannste auch beim g3, g2 raus nehmen. und das gebogene is nur nen hype...

und die schlechten verkäufe bestätigen mich ja, und ich bin LG fan!
 
Was verkauft sich denn Momentan gut? Samsung nicht, LG nicht, HTC nicht und Sony auch nicht. Motorola?
 
@shriker: Apple :D
 
@Knerd: Android soll ja immer noch steigende Verkaufszahlen haben nur frage ich mich, wer da jetzt steigende Zahlen hat.
 
@shriker: http://www.idc.com/prodserv/smartphone-market-share.jsp (Zwar nur der Marktanteil in % - Verkäufe pro Quartal wären interessanter)
 
@wertzuiop123: also alle Edit und Knerd hat sogar recht :D
 
@shriker: Jep. So mehr oder weniger. ^^

http://www.androidcentral.com/lg-sells-154-million-smartphones-q1-2015-records-revenue-327-billion Wie gesagt. Hängt immer mit den Erwartungen zusammen.

Dann startet jetzt das G4 wohl jetzt etwas schlechter und keiner kommt auf die Idee von re:4
 
@wertzuiop123: Also wenn das so stimmt, dan gehts LG ja bestens, nur das Flagschiff ist halt scheiße
 
@wertzuiop123: Die Smartphone Top10 aus Q1:
Samsung - 82Mio
Apple - 61Mio
Lenovo - 19Mio
Huawei - 18Mio
LG - 15Mio
Xiaomi - 15Mio
ZTE - 12Mio
Coolpad - 11Mio
TCL - 10Mio
Vivo - 9Mio
 
@Overflow: Danke :-) Hast du noch die Veränderung aus Q1 2014 als Vergleich, damit man sieht ob mehr oder weniger geworden ist?
 
@wertzuiop123: Vergleich Q1/2015 zu Q1/2014:

Samsung - 82Mio - 87Mio
Apple - 61Mio - 44Mio
Lenovo - 19Mio - 14Mio
Huawei - 18Mio - 18Mio
LG - 15Mio - 12Mio
Xiaomi - 15Mio - 11Mio
ZTE - 12Mio - 11Mio
Coolpad - 11Mio - 11Mio
TCL - 10Mio - 6Mio
Vivo - 9Mio - 5Mio
 
@Overflow:

Auf Platz 9 steht in Q1 eigentlich Microsoft mit etwas über 10 Mio. Smartphones... wird komischerweise nie aufgeführt.

Apple 17,9% = 61,6 Mio. / Windows Phone 3,0% - lass es 2,96% sein wegen "andere WP Hersteller"

http://www.elektroniknet.de/kommunikation/mobilfunk/artikel/120348/

Für HTC und Sony (neben der PS und evtl. den Kameramodulen keine gewinnbringenden Produkte) sehe ich mittelfristig schwarz, so schade ich das finde. LG hat noch viele Standbeine, die können noch einiges kompensieren und investieren. In drei, vier Jahren sehe ich Samsung, LG, Apple, hoffentlich MS - und ganz viele Chinesen incl. Wiko und Konsorten sowie Motorola, welches mit Lenovo ja auch dazu zu zählen ist.
 
@44quattrosport: Microsoft selbst hat gesagt, das sie in Q1 8.6Mio Lumias verkauft haben, das reicht nicht für die Top 10.

Ich denke langfristig wird Samsung noch mehr Federn lassen müssen, die Chinesen sind nicht mehr aufzuhalten, und kämpfen sich auch immer mehr in die "Mittelklasse" vor.
Bei Microsoft sehe ich nicht wirklich, wie das noch was werden soll.

Edit: Sony ist wohl raus, die haben ja auch schon den PC-Markt verlassen, wirklich schade. HTC steckt tief in der Sinnkrise, Geld genug dürfte ja vorhanden sein, allerdings fehlt einfach die Strategie.
 
@Overflow: ja genau. Das huawei p8 ist gut. Bei der Wahl m9 oder g4 würde ich auch p8 nehmen. Und s6 ? Was soll das denn ? Ne billige Kopie des Apple?
Nein. Völlig am Markt vorbei produziert. Und guckt euch mal die Preise von g4 und m9 und s6 an. Die ticken doch wohl nicht richtig.
 
@Knerd: Das stimmt sogar
 
@shriker: http://i-cdn.phonearena.com/images/articles/189440-image/Apple-picks-up-share-from-Samsung.jpg

Apple legt zu und bei Android verteilt es sich von Samsung auf eher "kleinere" Hersteller.
Wobei ich hier gerne mehr als nur "other" sehen möchte.
 
@wertzuiop123: Also alle legen zu außer Samsung :) das man so etwas noch erleben darf :'-)
 
@shriker: Ob men bei so vielen Verkäufen überhaupt noch zulegen kann? (Trotz der Abdeckung mit gefühlt 10000 Modellen) V.a. da auch mal eine Sättigung da ist. Finde ich aber gut so.
 
@shriker: "Gut" hängt bei solchen News immer von den erwarteten Verkäufen ab.
Was erwarten sie schon wieder? Dass man sich dauernd ein neues Gerät kauft? Ich wechsle frühestens alle 4 Jahre - v.a. gibt es eh immer weniger Gründe (außer das Alter)
 
@wertzuiop123: Die meisten Smartphones sollen ja über Verträge den Besitzer wechseln, also alle 2 Jahre.
 
@shriker: Kann sein. Hatte noch nie einen Vertrag. Bloß Gerät + Surfpaket z.B.
 
@shriker: ist das noch immer so ? Weil 30€ für ein Handy im Monat zu zahlen finde ich nicht so attraktiv, das war früher noch besser wo man ja Vertrag + Handy direkt noch was gespart hat. Mittlerweile gibt es Allnetflats für 15€, wieso soll ich da bei Vodafone für Vertrag + Handy 50€+ zahlen? Das machen doch nur noch diejenigen die keine Lust haben sich Informieren. Ob das noch so Gewinnbringend ist ? Ich weiß ja nicht.
Aber der Hauptanteil wird sein, wieso soviel Geld für ein Handy ausgeben wenn es für max 300 schon mehr als Genug gute gibt die völlig ausreichen ?
 
@CvH: Ich kann dir das nicht beantworten, ich hab das aber so im Kopf, ob das noch aktuell ist weiß ich nicht. Denke mal viele scheuen es 700+€ für ein "Handy" auszugeben.
 
@CvH: Finde ich auch. 30€ pro Monat mal 24 Monate (+ kommen da noch irgendwelche Aktivierungsgebühren dazu?) Kenne aber auch nicht alle Verträge v.a. nicht in Deutschland. Eventuell ist da ein Schnäppchen dabei - und wenn man Anrufe ins Ausland (z.B.) sowieso braucht, könnte das sich für den einen oder anderen trotzdem lohnen.
Bin meist bei einem 300€ Gerät und habe ein Paket für Internet für 6,90€.
 
@wertzuiop123: ein S5 kostet bei Vodafone in 2 Jahren 1000€ mit 1,5gb Internet. 360€ kostet das Gerät so, wären das dann 27€ im Monat nur für den Tarif - wobei man da noch 2 Jahre gebunden ist. Ich hab bis auf die SMS (braucht ja eh keiner mehr) das annähernd selbe für 7€ O-o
 
@CvH: Auch im Vodafone-Netz oder bei E-Plus/O2?

Wenn im D2-Netz, dann OK. Ansonsten musst du das mit bedenken, da die Netzqualität (und damit meine ich nicht nur "Ich hab empfang") sich tatsächlich erheblich unterscheiden kann.
 
@RebelSoldier: bei uns in der Region ist D2 nicht nutzbar (auch in größeren Städten) weil grauenhafter Empfang und wenig Geschwindigkeit. Mit O2/Eplus hab ich bis jetzt noch nirgendwo Probleme gehabt selbst im Gebirge wo von D2 jede Spur fehlt. Das war bei O2 nicht immer so aber seit 1-2 Jahren gibt es da keinerlei Probleme.
 
@CvH: Es kommt immer drauf an, was du für ein Handy kaufst und welche Leistungen du im Vertrag haben willst. Aktuelles Beispiel von mir: Ich möchte ein Hauwei P8, dazu brauche ich ca. 500 MB im Monat für Internet und Allnet-Flat, Netz wäre mir egal. Ich habe jetzt einen Neuvertrag abgeschlossen mit subventioniertem Handy. Der Vertrag kostet 12 EUR im Monat und das Handy kostet bei der Zuzahlung 340 EUR. Das macht bei 24 Monaten ca. 627 EUR. Welche Möglichkeiten ohne "Handy + Vertrag" kennst du, die günstiger wären?? Die Frage mein ich nicht sarkastisch, sondern ernst. Vielleicht gibt es ja wirklich viel bessere Möglichkeiten, mit einem sehr sehr günstigem Vertrag ohne Handy und Handy dann separat kaufen.
 
@IceRain: die Frage ist halt immer will man ein Subventioniertes Handy haben (bzw auf Kredit gekauftes).
Ich mach mir ein normalen Tarif und kaufe mir das Handy selber, da kann ich selber entscheiden wie lange ich das nutzen möchte und welchen man haben will.
deutschlandsim.de allnetflat + 500mb LTE = 12,99€ , da gibt es aber auch immer Angebote die teils weit billiger sind (google deutschlandsim aktion) z.B. deutschlandsim.de/leseraktion (pw computerbild).

Dann gibts noch solche Perlen wie WinSim wo es 2gb LTE gibt + 100min + 100sms für 7,99€ alles monatlich Kündbar.

Alternativ noch ne nicht direkt übersichtliche Anzeige goo.gl/j6ykIg über alle Angebote.
 
@CvH: Danke für deine Antwort. Ok, ich hätte eigentlich dazu schreiben sollen, dass ich das Smartphone in der Regel wirklich die vollen 2 Jahre nutzen will - eher länger. Aber selbst wenn ich es länger als 2 Jahre nutzen will, hole ich mir i.d.R. immer einen Neuvertrag mit Handy und verkaufe das neue Handy dann. Bei deinem Beispiel von dir würde ich 13 EUR zahlen und müsste das Handy dann eben nochmal separat für 100 EUR mehr kaufen.
Der WinSim-Tarif klingt aber wiederum sehr gut, da komme ich zwar auch etwas teurer, habe aber zumindest was Internet angeht, deutlich mehr Volumen (allerdings auch "nur" 100 Min. Telefon, aber das sollte für mich auch reichen).

Aber Fazit für mich: Man kann nicht pauschal sagen, dass es günstiger ist, dass Handy OHNE Tarif zu kaufen. Es spielen einfach viele Faktoren eine Rolle (wie teuer ist das Handy separat, welche Tarifkonditionen will, wie lange habe ich vor das Handy zu nutzen, etc.).
 
@IceRain: jetzt vergleichst dui das mal mit einem standard Vodafone Vertrag den viele haben werden, dann weißt du was Schmerzen sind !
 
@CvH: Ja, bei einem Standard-Vertrag der z.B. 35-40 EUR kostet, dann hast du natürlich völlig Recht.

Ich mache es seit bestimmt 10 Jahren eigentlich immer gleich: Ich suche mir ein Handy raus, dass mir gefällt, schaue was kostet es neu (Preisvergleich z.B. geizhals.at/de) und schaue was die günstigsten Tarife OHNE Handy sind. Den Tarifpreis rechne ich dann auf 2 Jahre hoch + Anschaffungskosten für das Handy. Das ganze vergleiche ich dann mit einem Tarif MIT dem gleichen Handy, ebenfalls auf 2 Jahre gerechnet (Mindestvertragslaufzeit). Und bisher war bei mir in all den 10 Jahren die Version mit subventioniertem Handy günstiger - auch vor 2 Wochen bei dem Huawei P8.

Das ganze rechnet sich natürlich nur, wenn man nicht alle 6 oder 12 Monate ein neues Handy haben will. Wer lieber an keine Kündigungsfrist gebunden sein will und evtl. ein paar EUR mehr zahlt oder nur ein günstiges Handy (<300 EUR) haben will, fährt anders wohl besser.
 
@shriker: Da gibts mehrere Faktoren. Apple verkauft weiterhin sehr viele Geräte und holt beim Marktanteil auf. Huawei wird auch immer bekannter und das P8 ist recht ordentlich. Auch die werden sicher ein paar mehr Geräte verkauft haben. Dann kommt hinzu, dass WP gerade wieder etwas Marktanteile hinzugewinnt. Wer also ein WP Gerät kauft, kann derzeit nur zu Nokia und Microsoft greifen. Und es ist wohl wirklich so, dass einige Leute ihr Gerät einfach behalten. Ich habe mir auch jedes Jahr ein neues Gerät zugelegt. Aber dieses Jahr bin ich einfach nicht bereit 600€ ökken für ein kleines Upgrade hinzublättern.
Und ja Motorola verkauft sich scheinbar blendend. Die G und E Reihe sind absolute Renner! Kann das Motorla G auch nur jedem empfehlen, der nicht ewig viel Geld hinblättern will.
 
@shriker: Könnten die Analysten vielleicht einfach mal auf die Idee kommen, dass der Markt temporär gesättigt ist.

Niemand kauft sich momentan ein neues Handy, wenn seins nicht kaputt ist. Handys entwickeln sich nicht genug weiter, damit man die Unterschiede im Alltag bemerkt.

Habe das S4 und damit kann ich alles machen was ich will (Fingerabdrucksensor brauch ich nicht), eine etwas bessere Kamera wäre schön dafür gebe ich aber keine 600+€ aus.

Meistens werden Handy inzwischen als Lifestyle Produkt gekauft und das lohnt sich momentan nicht, da die unterscheide zu den Vorgängermodellen gering sind (besonders äußerlich) und jetzt der Sommer kommt, wo man sich Reisen, Strand und Sonne gönnt.

Erst zum Herbst oder Weihnachten gehts wahrscheinlich wieder los.

ps. Nie wieder ein Samsung Handy
 
@henne_boy: Ja was Samsung da macht... Das S1 und S2 waren mit Touchwiz ja wirklich besser als die andere Android Geräte, aber ab dem S3 kam nur noch Müll imho.
 
@henne_boy: Wenn du siehst, dass Apple im Vergleich Q12014 zu Q1 2015 mal eben so 20 Millionen Geräte mehr verkauft ist der Markt für High-End Geräte wohl doch nicht gesättigt.
 
Ich habe auch vor 2 Wochen das G3 in Gold geholt. Super Gerät, wo ich vollstens zufrieden bin. Das G4 gefällt mir von der Form her garnicht, wirkt im Vergleich zum G3 eckig und klobig und das Lederrücken gefällt mir persönlich garnicht. Ich habe für das G3 350,- bezahlt und das G4 ist einfach zu teuer bei den mickrigen Neuerungen wie CPU und GPU. Wenn man nicht spielt ist es eh egal. Auch würde ich momentan nur das G3 empfehlen, da es dafür sehr viele gute Custom Roms mit allen erdenklichen Variationen gibt. So ist man einfach flexibel. Beim G4 dauert es mindenstens noch 6 Monate bis vernünftige CRs verfügbar sind. Zurück zum Thema: Der Knackpunkt ist aber der hohe Preis sowohl bei HTC wie bei LG. Warum sollte man für diese mickrigen Änderungen das doppelte zahlen?
 
@joe2077: Dem kann ich nur zustimmen. Habe derzeit das M8 und das M9 bietet einfach kaum anreize. Die Akkulaufzeit ist angeblich auch noch kürzer. Und die Kamera ist kaum besser. Also ich als M8 besitzer bleibe beim M8 und hätte ich jetzt das M7 und wollte upgraden, dann würde ich zum M8 oder M8s greifen. Das M8 gibts inzwischen auch um die 380€. Das M9 kostet um die 600€.
 
@FatEric: genau. M9 oder g4 ? Vor die Wahl gestellt habe ich das p8 gewählt. Weil es ne gute Kamera hat und nicht überteuert ist und dennoch gut aussieht. Und der Lautsprecher (Mono) klingt sehr gut.
 
Nun, beim G4 ist es schon verständlich, da es ein designtechnischer Fehlgriff ist. Es hat schon so seinen Grund, warum die Barrenform bei Smartphones so gut ankommt. Dann muss man in schweren Zeit auch nicht hergehen, und davon abweichen. Wie jemand auch nur ansatzweise denken kann, dass diese Lederoptik auch nur im Geringsten schön sein soll, ist mir absolut Schleierhaft.

Aber mal davon ab, sind beide Geräte im Vergleich zu anderen Vorgängermodellen technisch nicht so weit vorn, falls überhaupt, dass sich ein Kauf lohnen würde.
 
@doubledown: Ich finde die Lederoptik klasse. Nur hat das Gerät sonst eben keinen Anreiz für mich. Genau so wenig wie alle anderen diesjährigen Geräte auch.
 
Ich frage mich wirklich, ob man ab 200 € aufwärts wirklich einen so großen Mehrwert hat. Ich meine, vom normalen Benutzungsverhalten dürften die teuren Smartphones ja wahrscheinlich nicht schneller oder effektiver sein.
 
@kritisch_user: In der Regel sieht man es optisch sehr schnell, ob ein Smartphone 200 oder 500 Euro kostet. Zudem muss ich mir bei einem 500-Euro-Gerät nicht vorwerfen lassen, dass ich geizig war und deshalb die Geräte irgendwo von ausgebeuteten Arbeitern zusammengeschraubt werden *müssen*. Klar, der Preis ist keine Garantie dafür. Aber ab einem gewissen Preis liegts halt auch nicht mehr an mir. Ganz anders die Primark-Kunden, die halt auch für ein Smartphone <200 Euro greifen, wohlwissend und in Kauf nehmend, dass die Rechnung irgend jemand anderes bezahlt. Und den anderen wahrscheinlich noch unter die Nase reiben, wie doof sie sind.
 
Es gibt immer mehr Hersteller von günstigen (ich sage bewusst nicht "billig") Modellen die teueren "Flaggschiffen" (auch ein Begriff den ich nicht mehr hören kann) das Wasser reichen können. Die Geräte sind immer teuerer und teuerer geworden. Aber in der Preisklasse um die 600 EUR kauft man halt NICHT jedes Jahr ein neues Gerät.
Ich habe in dieser Woche zwei neue Geräte in Händen in der Preisklasse 200 EUR (ZTE Blade S6) und 250 EUR (KAZAM Tornado 348), die können meinem aktuellen LG G3 für meine Anwendungszwecke annähernd das Wasser reichen.
Für mich ist die Zeit in der ich Geräte jenseits der 500 EUR Marke (und das waren so einige...) gekauft habe, definitiv vorbei.
 
@hcs: ich habe das kazam tornado 348 und bin sehr enttäuscht. Meine Erfahrungen: der nicht erweiterbare Speicher ist dann halt doch irgendwann mal voll, die Kamera ist das letzte sobald es mal nicht 30 Grad Sonnenschein ist, das Spiel Simpsons ruckelt ab ner bestimmten Weltgrösse, die eingebauten Lautsprecher sind wirklich das billigste vom billigsten. Man hat keinerlei Vielfalt Dank fehlender Hüllen, der Hersteller bietet kein Android 5 update an...
 
@achtfenster: ja vom kazam bin ich auch enttäuscht. Wenn auch die haptik echt genial ist. Das Gerät hat das Problem, dass der viel zu geringe Speicher den Prozessor ausbremst. Für meinen Anwendungsbereich ist es ausreichend. Spiele interessieren mich nicht. Und bei 5 mm Bauhöhe ist kein Subwoofer mehr drin. ;-) Daher ist das Gerät für mich okay. Aber nicht mehr. Das blade s6 ist abgesehen von der haptik das wesentlich bessere Gerät. Dual sim, bis 64 GB SD Karte, LTE , Android 5.0.2,usw. Daher wird das blade s6 bleiben dürfen. ;-)
 
Ick hab mir gestern erst des LG G4 geholt. Dass erste neue Handy seit Jahren, und muss Sagen: TOP GERÄT!
Die Akkulaufzeit ist wirklich Super, die Fotos (ja, nebenher mal ein Foto ist Nett) sind von der Qualität her das beste was ich bisher gesehen habe.
 
Die Probleme der diesjährigen Top-Handys lässt sich folgendermaßen zusammenfassen:
- zu wenig Änderungen im Design, wenn man jetzt vom S6 mal absieht
- Akku-Laufzeiten tendenziell kürzer als bei Vorjahresmodell
- Prozessor mit 64 bit bringen noch kaum Vorteile und sind nicht wesentlich schneller
- die Preise sind, wenn man die gebotene Mehrleistung betrachtet schlicht zu hoch

Fazit: Wer ein schnelles Handy mit guter Akku-Laufzeit braucht, greift zum Vorjahresmodell und spart viel Geld. Es bleiben also nur mehr die Enthusiasten und Fanboys übrig und die sind auch nicht so zahlreich.
 
@Highdelbeere: Also zum Akku, da kann ich nur widersprechen!
Zumindest im gegensatz zu meinem Vorgänger (HTC One M8) hat sich das LG G4 eher zum Positiven verändert. Gut, ich bin und war allerdings noch nie einer, der mit dem Handy Zockt, aber Telefonieren, Mails Checken, GeoCaching....
https://drive.google.com/file/d/0BxUDhUCEHquqSzU0T1pZc2o2WGM/view?usp=sharing <<== Aktuell LG G4. Und das ist um Welten mehr, als beim M8.
 
@the_fate: Ich hab ja auch geschrieben, dass die Tendenz hin zu kürzeren Akku-Laufzeiten geht. Das G4 ist hier die rühmliche Ausnahme, weil der Akku nicht weniger lang hält als bei seinem Vorgänger.
 
@Highdelbeere: ob die 64 Bit was bringen hängt von der App und der CPU ab.
Z.b. Im Schach bringt 64 Bit was. Und die CPUs mit großem internen Cache ( Apple , exynos)
Und das Multi Prozessing bringt wirklich was. Allerdings sind die qualcomm CPUs lahme Krücken in diesem Bereich. Deswegen ist Samsung ja auch auf exynos.
 
@Mclanecxantia: Ich habe ja geschrieben, dass 64 Bit noch nichts bringen. Es wird uns bei den Smartphones das Selbe drohen wie beim PC, dass wir zwar 64-bit-Systeme haben, sie aber nicht richtig nutzen.
 
Im Fall des HTC One M9 ganz einfach zu erklären: Schlechteres Display als das M8, nur unwesentlich bessere Kamera als das M8, die beknackte Kante im Rahmen, die beim M8 nicht da war, der Przessor wird zu heiß und muss runtergetaktet werden, dafür aber 750,00 EUR (in Worten: SIEBENHUNDERTFÜNFZIG). Dass das ein Flop werden würde, war klar aber so weit konnte wohl keiner der hochbezahlten Manager denken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles