Blackberry bleibt hinter den Erwartungen zurück, wieder Verluste

Der kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry konnte seine Smartphone-Verkäufe im letzten Quartal deutlich steigern. Mit rund 1,1 Millionen verkauften Geräten und 658 Millionen US-Dollar Umsatz blieb der Konzern dennoch hinter den Erwartungen ... mehr... Smartphone, Blackberry, Rim, Blackberry Passport Bildquelle: Blackberry Smartphone, Blackberry, Rim, Blackberry Passport Smartphone, Blackberry, Rim, Blackberry Passport Blackberry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das thema ist wohl durch..... denn "Erwartungen" hatte doch eigtl keiner mehr oder?.... so wie der Verfasser des artikels Erwartungen hatte auf kommentare ;D
 
@Tea-Shirt: Ich hoffe nur sie halten am BBOS fest. Die Hardware ist recht schlecht, aber das OS ist schon ziemlich gut.
 
@Bautz: warn icht genau das, das problem. quasi keine apps? das ist der der grund warum WP auch so schlecht läuft auch wenn die nokia geräte der hammer sind. also wenn man nicht irgendein weg findet apks lauffähig zu machen unter dem eigenen system dann hat man mehr oder weniger die A karte da kaum ein entwickler bock drauf hat für WP allles zu machen udn dann sicher nicht für die handvoll BB nutzer
 
@Tea-Shirt: AKPs laufen ja jetzt schon unter BBOS, über den Amazon Appstore.
Das einzige was ich unter BBOS vermisse ist Here Maps. Unter WP ... vermisse ich gar nix.
 
Tja. Hätte man das Ergebnis mal in kanadischen Dollar ausgewiesen, dann gäbe es jetzt keinen Verlust...
 
Börsenprofis bedeutet, dass die damit ihr Geld verdienen..... sonst vorerst mal nichts
 
Ach was, das Z3 und Z10 sind kein Erfolg geworden. ich bin schockiert.
 
@Flanigen0: das Z10 war gut.
 
Schade eigentlich. Ich hatte nie ein besseres Smartphone als mein Passport, obwohl meine ganze Familie Apple verseucht ist. Chen sollte mal ein paar Tacken für ein gescheites Marketing hinlegen. Blackberry-Geräte sind leider weitestgehend aus allen Läden verschwunden.
 
@sumpfdotter: Sorry, aber gerade das Passport ist doch wohl der Gipfel der Lächerlichkeit in BB aktuellem Hardwareportfolio. 9 x 13 cm. Es ist schwer, klobig und kantig. Wenn ich mir nur wegen eines Smartphones ein Männerhandtäschchen zulegen muss, dann hat bei BB wohl irgend jemand nicht nachgedacht.
Über die Verluste braucht man sich wirklich nicht wundern.
 
@gutenmorgen1: wie transportiert du denn deinen Reisepass? Der hat bei mir in jede Tasche gepasst. Genau das macht das Passport auch. Du hattest definitiv nicht in der Hand.
 
@GrIvEl: Der Reisepass wiegt nichts und ich nutze damit kein Whatsapp, Emails, Browser ect.. Der Reisepass wird irgendwo verstaut wo er nicht im weg ist, das Smartphone muss immer griffbereit in der Hosentasche sein und das ist genau das Szenario, das sich als Witz bezeichne. Es ist so breit, dass sich andere Smartphones fast schon quer in die Tasche stecken könnte und wiegt mit 200g deutlich mehr als das grössere und dennoch schmalere Note 4.
 
@gutenmorgen1: Blackberry hat wenigstens noch den Mum, was wirklich neues und innovatives anzubieten! Lächerlich ist doch wohl viel mehr, dass der Großteil aller Hersteller dazu übergeht, ultraflache ALugehäuse mit nicht kühlbaren Prozessoren zu bestücken, mit extrem verbatseltem Android drauf. Eines wie das Andere.
 
@TomW: Das ist doch überhaupt nicht das Problem. Die Frage ist, warum BB in der Sitiuation in der sie sich befinden solche Experimente eingeht, wärend die "normale" Hardware, die sich normalerweise verkauft nicht mit anständigen Komponenten zu einem anständigen Preis angeboten wird.
Warum muss es so ein fettes und schweres Teil sein? Warum kann es nicht das Format eines Note 4 mit Hardwaretasten haben?
 
@gutenmorgen1: Weil das Konventionelle in Form von Z10, Z3, Z30 und den Q10 und Q5 nicht wirklich etwas gebracht hat. Nur 6 Stunden, nachdem der Vorverkauf begann, waren bereits 200000 Passports verkauft.

Anständige Komponenten zu anständigen Preisen bekommst du bei praktisch jedem Blackberry. Leistung genug für alles relevante hat man, beim Z30 und Passport auch für aufwändige Spiele, und allein die enthaltene Sicherheits- und Managingsoftware machen Blackberrys zu absoluten Schnäppchen.
 
da sind ja die Lumias von MS noch Supergeräte und die werden schon auf Grund ihrer Ziegelsteinbauweise nicht all so sehr gemocht.Aber was ich BB anbietet, ist einfach nur noch Freakshow.
 
@Fanta2204: Die Lumias sind stabil wie ein Ziegelstein :) aber von der Form bis auf paar Ausnahmen (Lumia 920 ist etwas klobig) doch ganz schick/schlank.
 
hae? was denn jetzt? BlackBerry hat seinen Cash Bestand effektiv schon wieder erhoht. also doch nur ein getrickster Verlust fur die Steuern...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links