HDMI-Stick mit Windows 8.1: Lenovo stellt Ideacentre Stick 300 vor

HDMI-Sticks, die imstande sind, direkt ein Windows-Betriebssystem auszuführen, sind seit Anfang des Jahres ein Riesenthema, allzu viele sind am Markt aber noch nicht erhältlich. Als eines der ersten Unternehmen startet der chinesische Hersteller mehr... Lenovo, Stick-PC, HDMI-Stick, HDMI Stick-PCs, IdeaCentre 300, Lenovo IdeaCentre 300 Bildquelle: Lenovo Lenovo, Stick-PC, HDMI-Stick, HDMI Stick-PCs, IdeaCentre 300, Lenovo IdeaCentre 300 Lenovo, Stick-PC, HDMI-Stick, HDMI Stick-PCs, IdeaCentre 300, Lenovo IdeaCentre 300 Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie ist es denn mit den temps. War da mal nicht was wegen den Temps und daraus resultiernden runter taktungen ?
 
MicroSD-Slot, Release?
 
hmm meine neue Retrostation^^?
 
Da nehm ich doch lieber den Orbsmart AW-02, der hat wenigstens 2 volle USB-Anschlüsse und einen Audio: http://www.amazon.de/gp/product/B00YN3EPK6
 
@AliG1: Und 3,5 Klinke, aber leider kein WLAN ac, wie es scheint.
 
@BloodEX: Die frage ist: Wofür braucht man da die Klinke, HDMI liefert ja auch Audio an den Fernseher.
 
@Bautz: Wäre gut, wenn man Audio ausgeben könnte, ohne gleichzeitig einen Monitor/Fernseher belegen bzw. einen Umweg um diesen gehen zu müssen.
 
@AliG1: da warte ich lieber, bis intel und Co. solche Sticks raus bringen und auch offiziel verkaufen, statt eine Firma aus Deutschland, die die Ware einfach nur aus China importiert und denn Markenname drauf druckt.
 
hm .... ach ich freu mich schon drauf =D in ein paar jahren hab ich ne steam machine am tv. und der pc ist entweder ein surface was an einen monitor angeschlsosen wird. (falls es das surface dann überhauot noch gibt) oder so ein stick hier =) die rechenleistung brauch ich eigtl nur zum zocken ^^
 
... und jetzt noch ein Auto mit HDMI-Eingang und Touchscreen mit USB, dann müsste man sich nicht mit den teils abenteuerlichen Bedienkonzepten der Hersteller herumplagen, besonders die Knöpfchenorgie im aktuellen Astra als auch MMi-Touch im Audi A3.
 
@Bautz: "und jetzt noch ein Auto mit HDMI-Eingang ...."
käme für mich nicht in Frage, bei 188cm fällt das einsteigen sowieso schwer! ;-)
 
@Kribs: Füsse hoch, Witz kommt flach.
 
Sollen sie das Zeug doch gleich in die Fernseher einbauen :D
 
@Chris Sedlmair: In dem Fall hast du aber nicht "deine Daten" dabei. Man müsste dann ja theoretisch die verschiedenen Dienste installieren oder über Cloud auf seine Infos zugreifen, während der Vorteil an dem Stick ist, dass man hier Zuhause alles soweit einstellen kann, ein paar Dateien draufpacken kann und es in die Hosentasche stecken kann.

Vergleichbar mit den Linux 'Live' Distributionen, die man früher auf Stick oder DVD gehauen hat und dann z. B. Spiele (oder Videos) an Rechnern in der Schule zur Verfügung hatte oder ähnliches.
 
@Tical2k: die TVs haben doch schon USB-Anschlüsse. man könnte so auch stärkere Hardware einbauen... Ich verstehe schon den Ansatz... habe auch nichts gegen. Nur fände ich es besser, wenn man statt diesen seltsamen Betriebssystemen von TV-Geräten gleich ein richtiges Windows dabei hätte. In dem Zusammenhang mißfällt mir auch die Aufgabe des "großen" ARM-Windows.
 
@Chris Sedlmair: Auf großen TVs wäre das x86 Windows sinnvoller (fände iich auch interessant), RT hat sich doch schon bei den Tablets schon nicht durchgesetzt weil der Anwender von Windows eben mehr will bzw. erwartet. So wie MS das jetzt handhaben wird ist das schon sinnvoller d.h. für kleinere Geräte bis 8Zoll Windows 10 Mobile für größere Windows 10.
 
Was ist denn daran neu? Solche HDMI Sticks gibt es doch schon seit einer Ewigkeit. Kostet aktuell ca 149 Euro, habe einen solchen Stick seit mehreren Monaten bei mir im Einsatz und bin äußerst Zufrieden damit. z.B. http://www.myhdplayer.de/Orbsmart-AW-01-HDMI-MiniPC-Windows-81-schwarz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intel Compute Stick mit Windows

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70