Super Mario-Vater: 'Leute haben die Wii U vielleicht nicht verstanden'

Shigeru Miyamoto darf zweifellos als Legende bezeichnet werden, der 62-Jährige hat die Videospielwelt mitgeprägt wie kaum ein anderer. In einem ausführlichen Interview erläutert der hochranginge Nintendo-Manager, dass er nicht glaubt, dass die ... mehr... Spielkonsole, Nintendo, Wii U Bildquelle: Nintendo Spielkonsole, Nintendo, Wii U Spielkonsole, Nintendo, Wii U Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt leider zu wenig Spiele, die das Potential richtig ausnutzen.
Asymetrisches Spielen hat sicherlich Potential, die Idee z.B. im Multiplayer von Zombie U ist sehr interessant. Hingegen das Tablet nur als Status- oder Inventarbildschirm zu nutzen ist langweilig.
 
@floerido: Das ist halt das Problem vieler Spiele. Als die Wii U damals angekündigt wurde hieß es:

Man könne ein Spiel auf dem Tablet weiterspielen wenn ein anderes Familienmitgleid Fernsehn gucken möchte. Ein Feature, dass ich bei einigen Spielen durchaus zu schätzen weiß, wenn ich mich abends ins Schlafzimmer leg und noch ein paar Runden auf dem Tablet zock bevor ich mich schlafen leg.

Leider wird dies nicht von jedem Spiel unterstützt, dafür wird das Tablet wie Du schon sagtest nur als Status und Inventarbildschirm benutzt, was nicht nur vlt. langweilig ist, sondern aufgrund der Entfernung auch vom eigentlichen Bildschirm ablenkt (beim DS hat man die Bildschirme ja direkt übereinander).

Wenn also irgendjemand die Wii U nicht verstanden hat dann die Spielehersteller. Denn Potential hat das Ding genug, und sei es "nur" außerhalb vom TV zu zocken.

Edit: Als ich mit der Konsole bei Freunden war, waren die hell auf begeistert von und überlegten sich auch eine zuzulegen. Dass die sie nicht verstanden hätten kann ich somit nicht bestätigen. ;)
 
@Awake: Dann haben sie die doch nicht verstanden und mussten es erst sehen. Denn normalerweise kann man die Konsole vor dem Kauf nicht wirklich testen
 
Warum ich mir das Ding nicht geholt habe war, dass man genau wusste, dass es nicht annähernd so viele Spiele wie für Xbox und PS geben wird... Einfach weil die Bedienung eine ganz andere ist.
Bis auf die Nintendo exklusiven Spiele ist bei Nintendo ja auch eher nie was los...
Welcher Drittentwickler wird auch ein Spiel programmieren was nur auf einem System läuft, wenn er auch eines Entwickeln kann, was sich mit geringem Aufwand auf PS, Xbox und PC portieren lässt.

Dieses gezwungene Alleinstellungsmerkmal macht es einer Konsole glaube ich eher schwer am Markt zu bestehen, als es nutzt...
 
@hempelchen: dieses erzwungene alleinstellungsmerkmal direcx macht das porten glaube ich nicht ganz so einfach wie du es hier schilderst. ich kann mir schon vorstellen, dass zwischen xbox/windows und ps3/mac/linux und was auch immer einiges an aufwand betrieben werden muss.
 
@Mezo: Hab ich auch nicht anders genannt. Nen Spiel was auf die Bedienung des neuen tollen Nintendo-Controllers ausgelegt ist auf eine der anderen Konsolen oder den PC zu portieren ist aber etwas ganz anderes und das ist das Problem.
EDIT: Die XBox hat zudem doch auch DirectX oder nicht?!
 
@hempelchen: schrieb ich doch.
 
@Mezo: Ah stimmt. Jetzt hab ich verstanden was du da meintest.
 
@hempelchen: Gerade die Situation macht die Wii (U) zu einer sehr guten Konsole für mich. Neben dem PC zum spielen kann relativ günstig das Angebot um völlig andere Möglichkeiten ergänzt werden.
 
@floerido: sehe ich eigentlich genau so. neben dem pc würde für mich nur eine wii u als konsole sinn ergeben. damit scheinen wir aber in der minderheit zu sein.
 
@Mezo: Bei mir ist es ähnlich. Statt PC ist bei mir eine PS4 die Hauptkonsole. Aber sobald Freunde zu Besuch kommen, läuft die WiiU auf Hochtouren. Ist eben die Partykonsole schlechthin und der Clou an der Sache ist, dass auch "Nichtzocker" sich recht schnell zurecht finden...
 
@tobisworld: ist auch bei uns nicht anders ;) ich hatte von der letzten generation praktisch alle konsolen und bis auf die wii standen alle nutzlos in der ecke. die wii nutze ich heute noch mit kollegen :)
 
@Mezo: Bei uns steht die Wii in der Ecke und wird nicht benutzt ;)
 
@floerido: Naja ich kauf mir nicht alle Konsolen. Das schöne Geld. Bei mir und ich denke bei vielen Anderen auch ist die Entscheidung eher... Kauf ich nen PC, ne PS, ne Xbox ODER ne Wii zum Spielen... Und wenn man da drüber nachdenkt fällt für mich die Wii einfach raus aufgrund der ganz anderen Aufstellung. Die Wii ist denke ich wie du es auch schon schreibst echt ein Zweitgerät...
 
@hempelchen: Ein PC muss sowieso bei fast jedem im Haushalt sein. Dem gönnt man dann etwas bessere Hardware. Die Wii U ist im Vergleich zur XBox1 oder PS4 günstiger, unterm Strich ist es nicht viel teurer. Ergibt aber ein sehr umfangreiches Unterhaltungsangebot.
 
Schaut ja auch so aus, als würde man bei Nintendo schon fleißig am Nachfolger basteln. Mit der Wii U ist wohl auch langfristig nicht mehr viel zu gewinnen. Wäre eigentlich die Gelegenheit, 2016 eine Konsole rauszuhauen, die PS4 und One in Sachen Leistung deutlich übertrifft. Wäre ja nicht das erste mal, dass Nintendo eine Leistungsstärkere Konsole im Vergleich zur Konkurenz hat.
 
@FatEric: Nö wäre es nicht. NES war damals allen überlegen. Snes war im gesammten Paket überlegen (Ja der Megadrive war schneller getaktet, hatte aber einen bescheidenen Soundchip) Das N64 war Leistungstechnisch der PS und dem Saturn HAUSHOCH überlegen, scheiterte aber an den Modulen. Der Gamecube war Leistungsfähiger als die Deamcast und PS2 und Xbox.....

Also nix von wegen "zum ersten mal Leistungsfähiger"
 
@ThreeM: lesen lernen?
 
@FatEric: Ai, Sorry... ehm da bekomm ich direkt ein roten Kopf.
 
@ThreeM: Sorry, aber der GameCube war sicher nicht der Xbox überlegen, so ein Quatsch! Die Xbox war damals die stärkste Konsole, kam auch viel später. Und bitte nicht den genialen Dreamcast und den ¨schnuckeligen GameCube in einem Satz nennen, das ist Blasphemie!!
 
@barnetta: Nein war sie nicht. Hier wird das recht genau ausgeführt wieso: http://www.purevideogames.net/blog/?p=479
 
@FatEric: jup, wurde sogar schon vorgestellt bzw nur der Name. NX soll das gute Stück heißen und soll 2016 das erste mal gezeigt werden. Nachdem nach der E3 gesagt wurde es wird kein Metroid mehr für diese Konsolengeneration geben war eigentlich direkt klar das ende 2016, anfang 2017, das Ende für die Wii U geschlagen hat und der NX eingeführt wird. Daher wurden dieses Jahr auch eigentlich kaum Spiele für die Wii U gezeigt. Wieso jetzt noch Millionen in ein System hängen welches sowieso abgesagt wird. Der Support wird jetzt langsam zurück gefahren. Würde mich sogar nicht wundern wenn deshalb Zelda verschoben wurde um für 2016 überhaupt noch ein Highlight zu haben.
 
@FatEric: Leistungsstärker bedeutet auch mehr Stromverbrauch , was auch wieder keiner will. So wie es jetzt ist ist es eigentlich perfekt bei 26 Watt unter Last. :D Die sollen sich bloß nicht von der PS4/One angezogen fühlen.
 
Wie soll man eine Konsole verstehen die quasi zwangsweise mit einem Tablet als Controller gesteuert wird, welchen man nicht mal nachkaufen kann?
Sorry Nintendo... das habt ihr verbockt...
 
@McClane: nun muss ich aber mal doof fragen. für welches game brauch man wenn überhaupt mehr als das eine "tablet"? die spiele sind doch genau darauf ausgelegt, dass ein "tablet" im spiel ist und der rest eben normale controller used. vielleicht habe ich das auch falsch verstanden.
 
@Mezo: Spiele für mehrere? Gerade in der Partyrunde oder mit Kindern im Haus fällt vielleicht auch mal eins runter und ist hinüber?
 
@McClane: du kannst doch einen normaler controller benutzen. du bist ja nicht an dieses tablet als controller gebunden. mir ist kein spiel bekannt wo jeder spieler ein tablet braucht.

bei einem defekt denke ich doch, dass nintendo da etwas im angebot hat. wäre relativ unlogisch wenn nicht.
 
@Mezo: Es geht darum dass man sie nicht NACHkaufen kann... Wenn eines kaputt gehen sollte!
 
@hempelchen: lies mal meinen 2 abschnitt.

für mich liest sich seine aussage auch so, als würde jeder spieler ein solche tablet brauchen.
 
@Mezo: Also den hast du hinzu editiert nachdem mein Post durch war.
 
@hempelchen: jo, dennoch darf ich dich ja darauf nachträglich noch hinweisen :)

nintendo bietet übrigens ersatz: http://games.de/news/nintendo-verkauft-wii-u-ersatz-gamepads-fuer-140-us-dollar-164782

mich hätte es auch gewundert, wenn nicht.

übrigens: er hat die console wirklich nicht verstanden :D er hatte also recht.
 
Wenn man so einen Halbsatz zitiert und ihn zudem aus dem Zusammenhang reißt wirkt er natürlich schon recht arrogant. Aber solch ein Zitierstil erzeugt natürlich Klicks...
 
An sich ist das Konzept natürlich schon interessant und es gibt auch schon andere Spiele (zumindest im Alphastatus), die z.b. auch das Smartphone nutzen können. Ich denke aber, dass das Konzept von Nintendo, ein Tablet mit einem Gamepad zu kombinieren und als erweitertes Bildschirm zu nutzen, zwar schon recht interessant ist, aber meiner Meinung nach noch nicht so ganz optimal gelöst wurde. Für ein Gamepad ist's einfach viel zu klobig und es wäre, zumindest für mich, interessanter/besser gewesen, wenn man das Gamepad ganz weg gelassen hätte, dafür aber eine Nintendo-Android-App raus gebracht hätte und die Konsole selber durch z.B. ein Blu-Ray-Laufwerk und der einen oder anderen Multimedia-Funktion verbessert hätte.
 
Neben den genannten Gründen war es aus meiner Sicht auch ein Fehler dem Gerät einen Namenzusatz zur Wii zu geben. Die Nintendo Kunden sind es gewohnt den nächsten Entwicklungsschritt mit einem neuen Namen in Verbindung zu bringen. Sie wissen das der Name Gameboy Advance, Color, oder DS i, xl, doppel, ii, xy, wyz, babybikinni Version oder ohne, kein Fortschritt bringt. Erst wenn Nintendo seinen Geräten einen neuen Namen gibt wissen sie, aha, das kann man sich mal anschauen. Das ist genau umgekehrt bei SONY mit ihrer PlayStation, die Marke erhält immer nur Zusätze wie 2,3,4 und bei Microsoft auch mit ihrer Xbox.

Also Nintendo, die nächste Konsole NX bitte nicht Wii AA nennen, sonst denken die Leute das ist etwas wie, L, l, x, xl, i, ii, doppel xx, l, ii, xlii i
 
Oder Nintendo hat den Bedarf der Gamer nicht erkannt. Ich habe ne Wii (irgendwo ;) ), eine Wii U hat mich absolut null angesprochen.
 
Was gibt's da zu verstehen? Wenn ich auf einem Tablet spielen will, dann nehm ich ein Tablet. Die Wii U bringt absolut keinen Vorteil, und beim Ansehen des Controllers bekomm ich schon Krämpfe in den Händen. Und das x-te Mario Remake, das sich kaum vom Vorgänger unterscheidet, reizt auch nicht mehr.
 
Nicht verstanden? Ich hab das Ding gesehen, getestet und im Vergleich zu meiner normalen Wii KEINEN Mehrwert festgestellt, außer das dafür neue Games kamen, die ich mit meiner Wii nicht spielen konnte. Der neue "Tablet"-Controller war zwar ne nette Spielerei, konnte aber auch nervig sein.
Denn ergonomisch war der nicht. Ich konnte es zwar nicht lange genug testen, aber bei nem Daddel Abend konnte da sicher mal die Finger weh tun (ähnlich (S)NES früher).
Auch war er oft zu groß, für mal eben schnelles gemütliches Zocken. Da stelle ich mir auch nicht den Laptop auf die Beine oder packe das ganze Equip am PC aus.
Das ist ja der Vorteil von der Konsole, aufs Sofa schmeißen, Controller greifen, los geht es.
War hier aber zu viel. Controller zu groß und 2 Displays in absolut unterschiedlicher Höhe zum hin und her schauen war nichts für das Entspannte Feierabend Daddeln.

Wie gesagt, blöd sind wir nicht und schon bei der Präsentation und den Test auf der GC damals, waren Kritiken in die Richtung laut geworden, wurden aber ignoriert.
Es bot halt keinen Mehrwert und nicht das, was die Kunden wollen im Konsolen Bereich.

Ich war seit dem NES Fan (hatten Freunde) und selber seit dem SNES dabei. Jede nachfolgende Konsole hab ich bei oder kurz nach Release zum Vollpreis erworben und war immer begeistert. Immer die perfekte Familien Konsole (u.a. Mario Kart, Mario Party usw ^^). Aber für die Wii U... geschenkt ja, aber gekauft hätte ich sie auch für 1 Cent nicht, da der Mehrwert einfach bei NULL lag/liegt.

Nun kommt ne One bei mir ins Haus. Mal schauen, ob mich Nintendo irgendwann als Kunde zurück gewinnen kann.
 
"Tablets hätten sich "unglücklicherweise" zu dieser Zeit "sehr, sehr schnell" am Markt verbreitetet."
Unglücklicherweise? Tablets waren schon lange ein Trend, bevor die Wii U rauskam. Fast jeder technikaffine Mensch hat heute eins. Die einzigen, die also etwas nicht verstanden haben, ist Nintendo selbst.
Sonst hätten sie nämlich diesen Trend aufgegriffen und anstatt sündhaft teuere Gamepads zu produzieren einfach eine Android App gemacht, die ein beliebiges Android Tablet/Handy zum Bildschirm umfunktioniert. (Ähnlich wie es heute schon Sony mit Singstar macht).
Genau wegen der Controller ist die Wii U nämlich gefloppt. Kein Mensch hat Lust 100+ Tacken für nen Controller für den 2. Spieler hinzulegen und die wenigsten wussten, dass man auch den normalen Wii Controller benutzen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter