Windows 10: Microsoft lässt NASCAR-Renner für Upgrade werben

Microsoft lässt langsam die Werbemaschinerie für Windows 10 anlaufen und macht dabei in den USA den Anfang mit einer NASCAR-Partnerschaft. Eines der erfolgreichsten Teams der Rennserie wird dabei nicht nur Windows 10 einsetzen, sondern auch für ... mehr... Windows 10, Nascar, Hendrick Motorsports, Windows 10 NASCAR Bildquelle: Hendrick Motorsports / Microsoft Windows 10, Nascar, Hendrick Motorsports, Windows 10 NASCAR Windows 10, Nascar, Hendrick Motorsports, Windows 10 NASCAR Hendrick Motorsports / Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn der Motor abstürzt wird es der Knaller ;)
 
@Rumpelzahn: oder wenn das auto crashed.
 
...Ein blaufarbendes Fahrzeug
 
@knirps: Lieber so als wenn er einen Dump auf der Fahrbahn läßt. :/
 
Lotus F1 hat Microsoft schon lange als offiziellen Partner. Letztes Jahr hatten sie Microsoft Dynamics auf dem Auto und dieses Jahr Microsoft Logo mit Schriftzug. Was interessiert uns die NASCAR?
 
@EffEll:
Naja, die Rednecks und Hillbillies werden wohl auf sowas am ehesten anspringen.
 
@Freudian: Da hast du wohl recht. Allerdings werden davon nur sehr wenige hier lesen. ;-) Manche News lohnt es sich halt nicht zu übersetzen, denn die interessieren dann wirklich nur auf der Herkunftsseite
 
@EffEll: Es gibt auch in Deutschland genug Leute, die richtige Autorennen mögen. Und da liegt Nascar in der Spannung weit vor der Formel 1. Gerade nächste Woche, wenn Daytona/2 auf dem Kalender steht.
 
@Saldavon: Nun ja, in "richtigen Autorennen" werden aber hauptsächlich Rundkurse gefahren und keine Ovale. Klar ist das Spannender, es geht ja nur darum und es wird ja auch zugegeben, dass ein Safety Car losgeschickt wird, falls es mit der Spannung etwas weit her ist. Die V8 Stars in Europa wollte dann aber doch keiner gucken, scheinbar ist nur ein kleiner Teil für "richtiges Autorennen"
 
@EffEll: Im Gegensatz zu den europäischen Rennserien, stehen bei den Amis die Fans an erster Stelle. Dort will sich keiner anschauen, wie vom Start weg 20 Formel 1 Wagen stur hintereinander her fahren und sich nur in der Box aufgrund von unterschiedlichen Strategien ueberholen können. Es gibt genug Rennen, wo nach etlichen 100 Runden 4-5 Fahrzeuge in den letzten Runde um den Sieg kämpfen. Wann gab es sowas zuletzt in der F1 oder bei der DTM?
Ausserdem, wenn man einmal erlebt hat, wie 42 Nascar Boliden mit knapp 900PS und nem echten V8 (nicht diese weichgespuelten deutschen moechtegern V8) an einem vorbeifahren, ist man zum einen Taub und zum zweiten will man dann nie wieder was anderes sehen, hoeren oder spueren. Bei den Fernsehuebertragungen kommt davon vielleicht 10% an, wenn ueberhaupt.
 
@Saldavon: Sorry, F1 ist zwar ziemlich langwielig und steigert sich daran jedes Jahr weiter aber NASCAR ist der Bodensatz der Stumpfsinnigkeit. Eigentlich bräuchte man dafür nicht mal Fahrer, der billigste Autopilot könnte das übernehmen.

Die meisten NASCAR-Fans fiebern abends auch mit ihrem Lieblings-Wrestler mit, ob er den WWOLMAA-Championship-Titel verteidigen kann.
 
@Manny75: Ja, das glaub ich dir. Ich habe damals die V8 Stars auch live gesehen und auch die V10, V11 F1. Dagegen ist die Nascar lautstärketechnisch Kindergeburtstag (also V10 F1). Gladiatorenkämpfe im alten Rom waren auch spannender als heutige Boxkämpfe, aber die Zeit bleibt nunmal nicht stehen. Formel E ist auch guter Rennsport, fast ohne Sound. Jedem das Seine. Leben und leben lassen. Aber das in der Formel 1 nur in der Box überholt wird, stimmt nicht. Nie gab es so viele Rad an Rad Kämpfe wie mit dem neuen Reglement.
 
@Manny75: " ist man zum einen Taub und zum zweiten will man dann nie wieder was anderes sehen, hoeren"

Macht sich ja gut, denn taub is man ja dann schon :)
 
@crmsnrzl: Ja, es wirkt auf mich auch künstlich. Wrestling ist echt ein guter Vergleich. Alles für ne gute Show. Der Sport rückt in den Hintergrund
 
@EffEll: Formel 1 habe ich nie live gesehen, aber der Sound war für mich noch nie besonders aufregend. Die Dinger klangen damals mehr wie ne Kreissäge und nicht wie Motoren. Aber zur Info: Ich kann auch mit den hochdrehenden Motoren von Lamborghinis oder Ferraris nichts anfangen. Die klingen für mich einfach beschissen. Genauso wie diese ganzen psudo Sportwagen hier auf der Straße, wo der Sound mehr vom Auspuff kommt, als vom Motor.

Was die Formel 1 angeht, wann zuletzt sind denn 2 Fahrer innerhalb einer Sekunde durchs Ziel gefahren? Formel 1 hat nichts mehr mit Spannung zu tun. Das ist einfach nur noch lächerlicher Mist. Absoluter Tiefpunkt war das Rennen in Monaco dieses Jahr. Anstatt dass sich Mercedes freut auf den ersten beiden Plätzen zu sein, sind alle beleidigt wie die Kinder und ärgern sich dass Hamilton nicht gewonnen hat. Der Ganze Mist ist von vorne bis hinten durchgeplant und hat nichts mehr mit ehrlichem Motorsport zu tun. Wenns nach den TV Sendern geht, bräuchten da eh nur noch Mercedes, Ferrari und Red Bull mitfahren. Die anderen Teams stören nur beim "Rennen"..
 
@EffEll:
Warum sollen sie hier auch lesen, wenn das auf ihren NASCARS steht?
 
@Freudian: Weil sich der Artikel beschissen lesen lässt, wenn die Karren mit 270 Sachen an dir vorbeibrettern.
 
@EffEll: hier geht s primär um den amerikanischen Markt und dort ist NASCAR die bei weitem beliebteste Motorsport-Serie. Und das man mit Jr. wirbt ist auch klar nachvollziehbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!