Windows-Support aus Norwegen: Warnung vor neuer Betrugs-Welle

Für Betrüger ist die bevorstehende Veröffentlichung des neuen Windows 10 ein willkommener Anlass, eine alte Betrugs-Masche wieder aufleben zu lassen: es geht um Anrufe angeblicher Microsoft-Techniker. Diese sind dieses Mal besonders dreist und stellen ... mehr... Telefon, Tisch, Anruf, Telefonat, Zettel Bildquelle: starmanseries / Flickr Telefon, Tisch, Anruf, Telefonat, Zettel Telefon, Tisch, Anruf, Telefonat, Zettel starmanseries / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Witzig sind auch immer die Anrufe aus Indien, die behaupten Windows habe ein Virus. Sehr unterhaltsam sie zu veralbern :D
 
@Ben22: gibt's bei youtube haufen videos :D speziell wenn die im Linux eine VM mit neu aufgesetzten Windows drauf haben :D oder die nur mit Linux arbeiten
 
@MarcelP: Würde mir diese Videos gerne reinziehen. Hast Du ein paar Links dazu?
 
@guythomaz: https://www.youtube.com/results?search_query=Windows+Support+betrug+indien

viel Spass.
 
@guythomaz: https://www.youtube.com/results?search_query=indian+windows+scam das sind teils englische aber wirklich gute. Aber Achtung! Beim gucken nichts trinken. Da sind dinger bei, da ist comedy ein dreck dagegen.
 
Also die behaupten bei so nem Anruf tatsächlich, das sie einen Schadsoftwarebefall in nem beim Angerufenen laufenden Win 10 BETA entdeckt haben ?
Oder ist das in den News nur mal wieder mißverständlich ausgedrückt und die Anrufer behaupten das sturheil bei JEDEM Anruf, egal welches OS da läuft ?
Oder wars nur einfach wichtig, einen Grund zu haben, oben in der News diesen anklickbaren Win 10 Hyperlink anbringen zu dürfen/müssen ? *fg
 
Also ich habe richtig Lust, auf diesen Anruf hereinzufallen: eMails über Erbschaften (in Afrika!) in Millionenhöhe haben mir ja auch schon viel eingebracht - bin eine Menge Geld losgeworden!
Da fällt mir ein, dass ich gar kein Telefon mehr habe seit diesen Erbschaften, aber Briefe krieg ich noch: Stadtpark, Bank 18.
 
Entgegen der Aussage "Damit können die Anrufe kaum zurückverfolgt und der Anschlussinhaber ermittelt werden" lassen sich norwegische Nummern sehr einfach zurückverfolgen:

http://www.gulesider.no

In Norwegen sind ALLE Nummern registriert, Festnetz + Mobil
 
@fruchtquark: Nix da, Nummern kannste faken. Callcenter aus der Türkei rufen in Massen an, mit ner Nummer aus Frankfurt, München oder sontige Städten. Selbst der SMS-Dienst bei D2 damals. ISDN und das Programm Moony (ISDN-Monitor). Konnte Absender-ID eintragen (einen, den ich hasste) und habe unter seiner Nummer SMS an D2-Nummern (D1 ging nicht, hatte Festnetznummer noch im Anhang) verschicken können. Und da schrieben wir noch 199x! Heute, dank IP-Telefonie ist es noch umfangreicher geworden mit dem verarschen. Hoch lebe die Technik.
 
@Roger_Tuff: Richtig vor allem da man heute in null Komma nix eine virtuelle Telefonanlage mit zb sonetel aufgebaut hat und sich dort recht günstig Rufnummern aus jedem Land holen kann
 
@fruchtquark: Soso, alle!? Als jemand, der seit knapp 20 Jahren in Norwegen lebt, muss ich über eine solche pauschale Aussage echt schmunzeln.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen