Stühlerücken in Redmond: Scroogled-Macher Mark Penn muss gehen

Microsoft hat gestern einen weitreichenden Wechsel im Management bekannt gegeben, das prominenteste "Opfer" dieses Stühlerückens ist der Ex-Nokia-Chef Stephen Elop. Auch Jo Harlow, die bisherige Chefin des Microsoft-Hardware-Geschäfts, muss gehen. ... mehr... Microsoft, Google, Scroogled Bildquelle: Microsoft Microsoft, Google, Scroogled Microsoft, Google, Scroogled Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da war der Schrubber zum durchwischen aber diesmal ziemlich groß! Der Wasserkopf schrumpft - sehr gut!
 
wow, da wird aber ordentlich aufgeräumt, gibt doch Hoffnng das der Blödsinn von früher vorbei ist.
 
Bei MS wird unter Nadella nichts beim alten bleiben. Aus einem "verbeamteten" unternehmen wird etwas dynamisches.
 
"Penn war nämlich für die von vielen ungeliebte, da unsympathische "Scroogled"-Kampagne verantwortlich."

Man, wusste gar nicht das Microsoft ein Kompetenzproblem hatte, irgendwie dachte ich immer solche Entscheidungen treffen mehrere incl. Vorstand, war nicht Steve Ballmer irgendwie auch dabei?
Was dann auch die geradezu "Inflationäre" Investition erklären könnte.

Microsoft braucht keinen Penn mehr, weil sie keine Negativ Werbung für gegen Marktteilnehmer braucht, das gesparte Geld steckt Microsoft in die Eigenwerbung. :D
 
@Kribs:
Solche Aktionen passen vorallem nicht zu ihrer neun Cross-platform-Strategie! Die übrigens sehr begrüßenswert ist!
 
Sehr positiv die Entwicklung bei MS. Bleibt zu hoffen, dass sie bei dieser neuen Strategie bleiben.
 
Ich ärgere mich ja immer wieder bei solchen Meldungen darüber, dass ich nicht eine Karriere im Management eingeschlagen habe... ein Traumjob!!! Man macht ihn ein paar Jahre, macht dann ein wenig Unfug, wird gefeuert, bekommt i.d.R. eine ordentliche Abfindung... der Beste Weg in eine finanziell abgesicherte Frührente... so kann man dann noch einen Grossteil seines Lebens unbeschwert geniessen, das tun, was einem Spass macht, ohne sich ständig um das liebe Geld sorgen zu müssen... Warum nur habe ich dass damals bei der Wahl eines Studiengangs noch nicht erkannt?
 
@pessoa: Warst du auf einer Elite-Uni? Hier reicht meistens nicht ein einfacher Abschluss für solche Positionen benötigt man doch eher Vitamin B.
 
Trotzdem bleibt es dabei das Google nur eins haben will, und zwar unsere Daten.....
 
@Klunkerbill: So wie Microsoft, Apple, Facebook und Amazon auch.
 
Das war auch eine peinliche und unsympathische Aktion. Glücklicherweise hatte sich das nur auf die USA beschränkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr