OnePlus 2 bekommt neuen Snapdragon 810 v2.1 - ohne Hitzeprobleme

Das Team hinter dem äußerst erfolgreichen "Flaggschiff-Killer" OnePlus One hat bestätigt, dass das Nachfolgemodell OnePlus 2 mit dem aus anderen aktuellen Top-Smartphones bekannten Qualcomm Snapdragon 810 daherkommen wird. Die Hitzeprobleme anderer ... mehr... OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two, Qualcomm Snapdragon 810 v2.1 Bildquelle: OnePlus OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two, Qualcomm Snapdragon 810 v2.1 OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two, Qualcomm Snapdragon 810 v2.1 OnePlus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was ist denn ein Flaggschiff-Killer? ^^
 
@Mezo: So haben sie es selbst genannt, als das OnePlus One rauskam. Gemeint ist, dass das Teil bei einem sehr günstigen Preis locker mit den Top-Modellen von Samsung & Co mithalten konnte/kann.
 
@Mezo: Ein... flaggMUTTERschiff? xD
 
@Mezo: You must be new to technology, Mezo aka Merkel ?! :P Spaaasss. Ich freu mich schon voll auf das One Plus 2 ^^
 
@Mezo: Ein kleines Schiff mit einer ganz großen Kanone drauf, mit dem man Riesenpötte versenken kann.
 
Also wenn ich das so lese klingt das SO vertrauenswürdig irgendwie auch nicht!

Temperaturentwicklung im Rahmen des Industriestandards???!
Was soll das heißen? Was für ein "Industriestandard" ist das?
Das klingt recht stark nach Marketing-Sprech?!
Übersetzung: "Ok, Ok! Es wird warm. ABER ihr verbrennt euch nicht die Finger! Versprochen!"

Und die letzten beiden Absätze riechen dann doch nach drosseln. Irgendwie?!

"... eine proprietäre Technologie geschaffen, die den Umgang mit den von der CPU zu verarbeitenden Aufgaben beim OnePlus 2 regelt" ???
Ist das nicht schon der Witz an ARM's big.LITTLE Technologie? Was für eine, und vorallem warum noch eine, "proprietäre Technologie"?

Und das hier? "Dabei werde außerdem versucht, die gleichzeitige Verwendung von zwei oder mehr direkt nebeneinander liegenden Kernen zu vermeiden."
Wenn man bedenkt wie ARM's big.LITTLE funktioniert, nämlich dass je nach Anforderung immer nur eine Architektur (also entweder A53 oder A57) aktiv ist bzw. sein kann, klingt das sogar noch nach mehr als drosseln!?
Wenn faktisch nur noch zwei der eigentlich vier jeweiligen Kerne aktiv sein sollen?

Mag sein, dass ich da etwas mißverstanden habe. Vorallem bei letzterem, da ich das tatsächliche Layout dieses speziellen Chips nicht kenne.

Trotzdem klingt das doch alles recht seltsam!
 
@OPKosh: Die neueren big.LITTLE können auch einzelne Kerne gemischt zuschalten.
 
@floerido:
Bei dem 810er schon?! Ok, das war mir neu.
Aber trotzdem klingt das alles etwas merkwürdig, oder?
 
Also ich will ja nix sagen, aber der Snapdragon 805 wird mit Lollipop in Note 4 auch überdurchschnittlich warm. In KitKat ist das nicht das Problem. Scheint also nicht nur limitiert auf den 810er zu sein das Problem.
 
Das ist doch reinstes Marketing gewäsch wenn man das so liest. Software auf CPU angepasst bla bla. Als wären sie die Ersten, die das machen. Ich glaube mich auch erinnern zu können, dass schon ein Chinatablet mit dem 810 v2.1 getestet wurde und das genau so heiß wurde.
bestätigt nur meine Meinung zum Marketing bla bla. Nur wird man bei One Plus das teil heilt gleich mit angepasster Software ausliefern. Bei HTC und Sony musste das nachträglich ein Patch bewerkstelligen.
 
@FatEric: "Ich glaube mich auch erinnern zu können, dass schon ein Chinatablet mit dem 810 v2.1 getestet wurde und das genau so heiß wurde."

Wenn nichts angepasst bzw. Soft-/Hardware nicht aufeinander abgestimmt wurde (wie üblich bei unbekannten Herstellern) wundert es mich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen