Gears of War Ultimate Edition kommt für den PC in 4K-Auflösung

Am Montag hat Microsoft die Gears of War: Ultimate Edition für die Xbox One angekündigt, gestern legte man einen drauf: Denn Microsofts Third-Person-Shooter wird es auch für den PC geben, das Spiel wird 4K-Auflösung und DirectX 12 unterstützen. mehr... Pc, Xbox One, Gears of War, GoW, Gears of War: Ultimate Edition Bildquelle: Microsoft Pc, Xbox One, Gears of War, GoW, Gears of War: Ultimate Edition Pc, Xbox One, Gears of War, GoW, Gears of War: Ultimate Edition Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also kann ich auf den xbox kauf verzichten. danke MS ?
 
@cs1005: Was hat Microsoft mit der BPjM zu tun?
 
@witek: Ich glaube es geht ihm um die PC Version
 
@cs1005: nachdem ja eigentlich MS selber für das überall vorher schon eingetretene PC-Aussterben mitverantwortlich zu sein schien, weil sie dann Win8 herausbrachten und damit viele User auf Abstand hielten.
ich hatte bis auf Randerfahrungen mit Konsolen bei Bekannten vor etwa 10-15 Jahren nie wieder auch nur das Verlangen, sowas besitzen zu wollen oder müssen. Mit den Controllern hab ich jedes Auto und jeden Panzer falsch gesteuert und jeden Hubschrauber und Jet in den Boden gerammt. mit M&K bin ich da deutlich feinfühliger oder mit nem Joystick.

und auch wenn es null echten Mehrwert mitbringt, sollen sie es für 4K programmieren, wenn es dann wenigstens auch auf Triple-Sets läuft, wie 5040x1050 oder 5760x1080 ist mir das Wurscht. Ich gebe das FOV nicht zugunsten eines sauteuren Monitors auf. dann schon lieber die EIZO 1:1 mit 1920x1920 im Triple-Set. das FOV würde dadurch deutlich besser.
 
Mal schauen, wie ich meinem Bildschirm beibringen, dass er jetzt mit 4K zu laufen hat, nur weil das Spiel so "kommt", wie Winfuture schreiben würde^^
 
@elbosso: Musst du ja nicht. Du kannst ja auch auf 4K rendern und auf FullHD downsamplen.
 
@ethernet: Oder einfach - wie bei jedem anderen PC-Spiel auch - die Game-Auflösung passend zum Monitor einstellen. Ich mach das seit zig Jahren so. ;)
 
@DON666: Klappt leider nur nicht bei jedem Spiel aus der Vergangenheit...
 
@klein-m: Dann redest du aber von steinalten Spielen, die du auf aktueller Hardware mit HD-Auflösung laufen lassen willst. Da mag das dann natürlich der Fall sein, aber es ist und bleibt die Ausnahme.
 
@DON666: Du hast geschrieben "seit zig Jahren"... NFSU mag z. B. kein Widescreen. Ergo: FHD kannst du knicken...
 
@klein-m: Jo, "seit zig Jahren" habe ich schon meine Spieleauflösung an meinen jeweils gerade aktuellen Monitor angepasst, und ich hatte da nie Probleme mit.

Ich habe mit keiner Silbe erwähnt, dass ich Spiele ewig spielen will. Day of the Tentacle oder Monkey Island in der Urform kennt auch kein Full HD, weil es das schlicht und ergreifend zu der Zeit noch nicht gab.

Dein NFSU ist ja nun auch so eine Uraltkamelle von 2003, wie soll die das denn können?
 
@DON666: Der Unterschied zwischen einem 3D-Renderer und der Technik von Monkey Island ist dir schon bewusst?
 
@klein-m: Ist es dir denn bewusst und kannst es erklären?
 
@knirps: Ja...
 
@klein-m: Dann tue es bitte.
 
@knirps: Wenn ich wieder von der Arbeit komme...
 
@klein-m: Um solche Details geht es doch gar nicht sondern einfach um den Konflikt "Uralt-Software vs. moderne Hardware". Haarspalterei.
 
@knirps: Weißt du, was ein Vektor ist?
 
@klein-m: Grob...
 
@knirps: Dann brauch ich dir ja auch nicht den Unterschied einer Vektor- und einer Rastergrafik erklären...
 
@DON666: "Dein NFSU ist ja nun auch so eine Uraltkamelle von 2003, wie soll die das denn können?"

Ich weiß echt nicht, ob ich weinen oder lachen soll...

Du hast von Tuten und Blasen 0 Ahnung, lehnst dich dermaßen aus dem Fenster und verbreitest so einen Schwachsinn... das ist ja nicht mal das Schlimme daran, das Schlimme ist, dass dir Leute auch noch glauben...

______________________________________
Habe ich weiter unten schon geschrieben:

Selbst N64-Spiele, welche selbst zig Jahre vor FHD rauskamen, lassen sich per Emulator in FHD/ und 4K / und sogar Ultra-200-Future-XXL-K rendern. Und wieso? Weil man Spiele nicht in eiener "Auflösung programmiert". Die Auflösung erstellt die GPU. Man kann ein Spiel nur schlecht programmen, dass die GPU bestimmte Auflösung nicht berechnen kann (nur mittels Hack)...

PS: FÜr dich, Der Vorvorgänger NFS5 (2000) von NFSU hatte damit aber keine Probleme. Biste erstaunt, was?

So viele "Experten hier", aber keiner eine Ahnung, was er da für einen Scheiß absondert...
 
@klein-m: Und was ist deiner Meinung nach eine Textur?
 
@ethernet: Was interessiert es den Renderer, in welcher Auflösung die Texturen vorliegen, um ein Spiel in 4K zu rendern? Einen Scheiß...
 
@klein-m: Ich verneige mich vor dem wahren Experten...
 
@DON666: Er hat aber nunmal Recht!
 
@Viceinator: Und ich keine Lust, mich auf diese Weise hier von dem Typen anstänkern zu lassen, völlig egal, ob Recht oder nicht, ganz einfach.

EOD
 
@DON666: BF2 ist zum Beispiel auch nicht so alt und konnte bis zum entsprechenden Patch nur mit Befehlszeile zu WideScreen überredet werden.
 
@DON666: Ooooohh, hat einer kein Recht bekommen und muss sich eingeschnappt zurück ziehen, weil er seinen Unsinn nicht belegen kann?
 
@klein-m: Nö, das mag ja alles schön und gut sein, was du da so von dir gibst, aber der Ton macht die Musik. Auf dem Niveau ist mir das zu dumm. Nur darum ging es mir im letzten Kommentar.

Tipp: dieses "Netiquette beachten!" über dem Eingabefeld hat eine Bedeutung.
 
@DON666: Aha, wo habe ich dich denn beleidigt? Wenn du re:14 meinst, die Auflistung ist eine Tatsache und wenn du mit der Wahrheit nicht umgehen kannst, dann brauchst du nicht rumbocken... Sowas machen kleine Mädchen...
 
@DON666: Das ist der einfache Weg. Dann sieht es aber nicht so schön aus. ;)
 
@elbosso: Ganz einfach, funktioniert wie Haarspalterei: Du nimmst eine Axt, einen herkömmlichen Monitor, zerteilst ihn einmal und die beiden Hälften jeweils nochmal. Schon hast du 4 Monitore für 4K. ;)
 
@witek: Ah, verstehe! Das K steht also für Monitor. Danke für die Erklärung!
 
Wie beschissen muss denn ein Spiel programmiert sein, dass es nicht in 4K kommt?
 
@klein-m: Was bringt dir denn eine 4K-Auflösung, wenn die Texturen nicht hoch genug auflösen oder die Modelle zu wenig Polygonen haben?
 
@ethernet:

Texturauflösung? Stehst du nur mit "Zoom" vor Wänden beim Spielen?

Polygone? Noch nie was von "Tessellation" gehört?
 
@klein-m: "Noch nie was von "Tessellation" gehört?"
Nein, habe ich nicht.
 
@knirps: Mir doch egal...
 
@klein-m: Okay, da du es scheinbar noch nicht verstanden hast, noch einmal in ausführlich: Zusätzliche Informationen unterbringen, bedeutet immer einen Mehrbedarf an Speicherplatz. Ob du das jetzt über höhere Texturen machst, Tessellation oder was auch immer. Und ja, höher auflösende Texturen sind bei höheren Auflösungen erforderlich, dazu braucht man nicht auf die Wand zu zoomen.

Gears of War wurde 2006 für die Xbox 360 veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt war von 4K noch lange nicht die Rede. Hätten die Entwickler damals schon das Spiel "ready for 4K" programmieren wollen, wäre der Speicherbedarf um ein x-faches angestiegen ohne Mehrwert für die Spieler damals, da die Hardware fehlte. Genauso ist es möglich, Spiele direkt für 8K, 16K, ... zu programmieren, aber dann darfst du dich über hunderte Gigabyte Installationsdaten freuen. Macht also wenig Sinn.
 
@ethernet:
Zitat: "Zusätzliche Informationen unterbringen, bedeutet immer einen Mehrbedarf an Speicherplatz."
AW: Richtig, ist aber in dem Thema unerheblich, da die Grafikkarte den Speicher für verschiedene Auflösungen im Framebuffer selbst verwaltet. Hat nichts direkt mit dem Spiel zu tun!

Zitat: "höher auflösende Texturen sind bei höheren Auflösungen erforderlich"
AW: Falsch

Zitat: "Genauso ist es möglich, Spiele direkt für 8K, 16K, ... zu programmieren"
AW: Man muss kein Spiel für eine Auflösung programmieren, die Auflösung wird von der Grafikkarte begrenzt. Edit: Und aktuelle Spieleengines ermitteln die verfügbare Auflösung über den Grafiktreiber.
 
@Viceinator: Lass es stecken, die unbelehrbaren Experten sind unterwegs...
 
@ethernet: Wie kann man eigentlich so viel Unsinn schreiben und wieso bewerten Leute das noch positiv? Sind hier nur noch Ahnunglose unterwegs?

Und wieso kann man dann die N64-Spiele per Emluator in 4K spielen? Weil die für 4K programmiert wurden?

Unglaubliche Scheiße, die man hier lesen muss...
 
@Viceinator: Dass die einstellbare Auflösung von der Grafikkarte abhängt, ist schon klar. Natürlich kann man auch eine hohe Auflösung einstellen, wenn der Rest (Texturen) dafür nicht angepasst sind, gewinnt man aber nichts!

Stell dir doch einfach mal vor, du stehst im Game vor einem Würfel, von dem du eine Seite siehst. Diese Seite nimmt genau 25 % der Bildschirmfläche ein. Auf der Fläche liegt eine Textur mit 960x540 Pixeln und du verwendest eine Auflösung von 1920x1080. Dann ist in dem Ausschnitt jedem Bildschirmpixel ein Texturpixel zugeordnet. Verdoppele jetzt die Auflösung auf 3840x2160. Behalte den Ausschnitt bei (25 %, also gleiches FOV). Was passiert nun? Richtig: Du hast eine Fläche von 1920x1080 mit einer Textur von 960x540 gefüllt. Und wie sieht das dann aus? Richtig: Scheiße!
Den gleichen Effekt hast du auch, wenn du bei 1920x1080 so nah an den Würfel herangehst, dass er den Bildschirmausschnitt komplett ausfüllt.
 
@klein-m: Okay, lade doch mal bitte einen Screenshot von deinem N64-Spiel in 4K hoch. Bin bis auf die absolute Größe des Bildes doch sehr gespannt, wie die Texturen aussehen wenn das Spiel original ist. Noch ein Wink mit dem Zaunpfahl: Warum gibt es wohl für HL², Minecraft, etc. extra HD-Textur-Pakete?

Mit deiner letzten Aussage gebe ich dir ausnahmsweise mal recht. Aber da kannst du es dir selber auch etwas einfacher machen...
 
@ethernet: Was willst du eigentlich dauernd mit deinen Texturen? 4K ist die Auflösung des gerenderten Bildes, vollkommen unabhängig von der Texturgröße... Man merkt, dass du den Kommentar von Viceinator 0 geblickt hast...

Selbst wenn ich mir einen Würfel ohne Texturen in 4K rendern lasse, ist er trotzdem in 4K... Oder ich spiele HL2 ohne HD-Texturen in 3840 × 2160... Trotzdem ist beides in 4K...

Die Überschrift lautet:
"Gears of War Ultimate Edition kommt für den PC in 4K-Auflösung"

Ja, das wäre auch schlimm, wenn ein heutiges Spiele das nicht kann...
...deswegen auch meine erster Kommentar.
Ist das so schwierig zu verstehen?

Dein Problem ist, dass deienr Meinung nach 4K ohne extrem auflösende Texturen nichts bringt... OK... Das ist aber gar nicht das Thema...

Hast du es nun geschnallt? Lerne Lesen!

PS: Schon mal was won Anti-Aliasing gehört?
 
@klein-m: Letzter Kommentar dazu:
Schön, ich kann ein Bild in 4K rendern. Wenn ich eine einfarbige Fläche in 4K rendere, sieht es aber genauso aus, als ob ich eine einfarbige Fläche in 640x480 rendere. Die Auflösung hochzuschrauben bringt also nur etwas, wenn der Rest auch mit skaliert.

Was bei Gears of War der Unterschied zu irgendeinem x-beliebigen Spiel sein wird, das man einfach in den Optionen auf 4K hochstellt, ist, dass hier aller Vorrausicht nach hochauflösende Texturen, Modelle mit mehr Polygonen, etc. mitgeliefert werden. Noch mal der Vergleich: Minecraft kann ich auch auf 4K laufen lassen, anders aussehen tut es dann aber trotzdem kaum.

An deiner Stelle würde ich mir nicht unterstellen, lesen lernen zu müssen, da ich in re:1 auf deinen Ausgangskommentar geantwortet habe, dass 4K ohne entsprechende Texturen und Modelle nichts bringt. Und das ist in diesem Diskussionszweig sehr wohl das Thema, sonst ständen diese Kommentare nicht unter meinem Kommentar.

Ja, ich weiß, was Kantenglättung ist. Der Witz dabei: Deine hochgelobte 4K-Auflösung mit Modellen mit wenig Polygonen und niedrig aufgelösten Texturen ist im Prinzip auch nichts besseres als eine ordentliche Kantenglättung. Das gleiche ist mit Downsampling auf Monitoren mit niedriger Auflösung zu erreichen. Siehe dazu auch meinen Kommentar re:1 auf o:2.
 
@ethernet: Na klar solltest du lesen lernen, da der Kommentar, auf den du geantwortet hast, sich 0 um das dreht, was du uns mitteilen willst...

Ich wiederhole mich nochmal, evtl. hast du es ja überlesen:

Die Überschrift lautet:
"Gears of War Ultimate Edition kommt für den PC in 4K-Auflösung"

Ja, das wäre auch schlimm, wenn ein heutiges Spiele das nicht kann...
...deswegen auch meine erster Kommentar.
Ist das so schwierig zu verstehen?

Ich meine, dass da nicht steht, dass da Ultragigatexturen kommen... die Aussage ist lediglich, dass die Auflösung in 4K kommt. Ja wow, was für ein atemberaubenden Fakt... Boahh... Voll neu... Voll krass... Total nicht mit jedem vernünftig programmierten Spiel möglich, egal was... Du verstehen, was ich meine?

Und wenn du im Jahre 2015 mit Polygonen kommst, naja, es gibt Tessellation...
...so viel zum Thema.

Und wie du mit Kantenglättung die schärfere Distanzdarstellung hinbekommst erklärst du mir mit Sicherheit auch bald?
 
@ethernet: Verbesserte Weitsicht und Treppchenbildung wird weniger wahrgenommen, da höhere Auflösung bei geringerer Fläche auf 4K Monitoren dargestellt wird.

Edit: Und was haben die Polygone mit der Auflösung zu tun?
 
@Viceinator: Das wird dir keiner von den "Experten" erklären können...
 
@klein-m: Merk das schon...
 
@Viceinator: Da stimme ich dir zu. Ähnliches leistet aber auch eine starke Kantenglättung. Es ging hier aber darum, dass klein-m sich darüber lustig gemacht hat, dass es scheinbar selbstverständlich sein müsste, dass alle Entwickler für 4K entwickeln. Der Unterschied ist jedoch, dass GoW hier scheinbar explizit für 4K produziert wird, du also neben der besseren Kantenglättung auch bessere Texturen und höher aufgelöste Modelle (= mehr Polygonen je Modell) bekommst.
 
@klein-m: ...Mein Beileid. Hoffe es tut nicht all zu fest weh :(
 
@Edelasos: Wieso?
 
@Edelasos: Wusste ich es doch, dass nichts weiteres kommt...

Keine Ahnung haben, Klappe öffnen, sich in der Masse stark fühlen, Schwanz einziehen... die Schweiz braucht mehr solche Leute... Daumen hoch...
 
Wenn Gears 4 und eventuell Halo 5 auch auf PC kommen, kann ich die Xbox quasi verkaufen. Wer braucht denn die Konsole noch wenn die Games alle nachher auf dem PC laufen... Das wird Sony ja so ziemlich in die Tasche spielen. Ich hoffe das MS nicht den Fehler begeht und ihre Konsole ins absurdum führt. Aber so sehr ich MS auch mag, bewiesen haben sie in den letzten Jahren öfter mal das sie gerne ins den Haufen zu treten verstehen.
 
@matticowboy: quatsch. ein guter Spiele-PC kostet mehr als die Konsole. Das was du da als "Problem" darstellst, war allerdings andersrum der Grund für den relativen Niedergang der PC-Spiele-Generation. Ich hab PC und beide Konsolen und spiele an allen das was mir jeweils genau dort am besten gefällt oder zu haben ist. Microsoft will Windows 10 pushen, die Hardware ist da eher Nebensache. Das Ökosystem was MS da versucht aufzubauen gefällt mir eigentlich und ist bestimmt auch finanziell vielversprechend und überhaupt kein Nachteil für MS im Vergleich zu Sony
 
@Fallguy:
Ich verstehe dein Argument. An sich finde ich die Vernetzung der Systeme Xbox via Win 10 ja auch gut. Allerdings verfolge ich die Konsolenentwicklung schon eine Weile und bisher hatte ich den Eindruck das die exclusiven Titel den Kauf einer Konsole beeinflussen, als gewisses Alleinstellungsmerkmal. Würden die ganzen reservierten Spiele nun auch für den PC laufen, würde das die Konsole quasi (teilweise) überflüssig machen.
Teilweise deswegen, da wie du richtig sagst, ein Gaming PC um einiges teurer ist als die Konsolenhardware und die Anschaffung sicher nicht in jedermanns Geldbeutel passt. Als Besitzer der One mach ich mir allerdings Gedanken ob durch diese eben genannte Strategie durch MS der Konsole nicht das wenige Wasser an Marktanteil abgegraben wird. Freilich bleibt das erstmal Spekulation und es bleibt abzuwarten ob es der Konsole nachträglich eher schadet oder nicht.
 
@matticowboy: wegen mir können sie jeden shooter auf den pc bringen ;-) ich habe die angekündigten veröffentlichungen jetzt nicht sonderlich aufmerksam verfolgt aber ich behaupte mal, dass sie nur ausgewählte titel auch auf dem pc veröffentlichen. bei mir waren ja auch die exklusiv-titel einer der ausschlaggebenden punkte für die anschaffung beider konsolen, einen spiele-pc hab ich schon immer und werde ich auch immer haben, zumindest solange ich noch des bastelns mächtig bin :-) weitere gründe sind mein sohn, er hat die xbox, und der anschluss an den großen Fernseher inkl. kabelloser steuerung der spiele dort. mein pc steht ganz klassisch am schreibtisch mit einem handelsüblichen monitor, tastatur, maus etc. ich glaub, für mich zumindest, dass man noch gar nicht überblicken kann was diese vernetzung durch win10 alles für möglichkeiten bietet, die bei einem selbst auch dieses haben wollen weckt. in einem halben jahr wissen wir mehr, as weihnachtsfest wird bestimmt schon sehr interessant...
 
@Fallguy:
Es wäre auf jeden Fall zu wünschen das du mit der Prognose der "ausgewählten Titel" recht behälst. Versteh mich nicht falsch, es ist nicht so das ich PC Spielern Gears of War nicht gönne. Wenn jedoch die Exklusiven wegfallen für das eine System als Kaufargument, könnte es sein das es dem Gleichgewicht in der Spielebranche eventuell nicht unbedingt zugute kommt. Auch wenn diese Befürchtung mit Vorsicht zu geniessen ist, wie wir festgestellt haben in Bezug auf die Hardware Kosten. Ich liebäugel ja mit dem baldigen Surface 4 und glaube kaum das ich damit Gears auf Ultra Settings werde spielen können ;), somit werde ich schon bei der Konsole als reines Spieleobjekt bleiben.

Ich glaube mein Wunsch ist einfach eine Art Gleichgewicht in der Branche. Sonys Start zu der current Gen hat Microsoft zu mehr Anstrengungen verholfen in Bezug auf den Service (Updates), die Spiele und den Rückzug einiger Restriktionen zu Beginn die mich etwas abschreckt hatten. Dieses Gleichgewicht kann dem Kunden am Ende nur dienlich sein. Dazu kommt das ich seit der ersten Xbox dabei bin und es als "unschön" erachten würde, sollte dieses System vom Markt verschwinden ;).

Aber du wirst schon Recht haben, das wir noch nicht Ansatzweise das Potential greifen können in Punkto Vernetzung der Systeme und ich will mich da gerne überraschen lassen.
 
@matticowboy: interessant mal die sicht aus richtung der konsoleros zu lesen, vor allem ne sachliche sicht ;-) ich komme ganz klar aus der pc-ecke und hoffe ehrlich gesagt, dass so viel wie möglich auch auf dem pc landet, was nicht heißt, dass ich deine befürchtungen nicht nachvollziehen kann. freu mich schon auf den kommenden VR-Boom und bin gespannt was sich durchsetzen wird, spätestens dann hat der pc auch wieder eine chance zu "erstarken" dank seiner überlegenen leistung.
 
Was soll immer dieser Schwachsinnige Marketing-Gag mit der 4K Auflösung? Das einzige Problem was es mit verschiedenen Auflösungen bei Spielen gibt ist die Darstellung des HUDs. Diese werden aber schon seit Äonen so programmiert, dass sie automatisch skalieren und es somit egal ist ob in FullHD, 4K, 8K oder 10000K gerendert wird! Man müsste eigentlich die Leute mal verklagen die einen mit dem Schwachsinn immer für dumm verkaufen und damit beleidigen...
 
@Viceinator: Sony hat damit angefangen. Zudem heißt es bei Sony dass jedes Spiel eine Auflösung von 1080p haben MUSS, wenn es auf die PS4 kommen soll. Die Frames sind ihnen herzlich egal. Sieht man ja wie flüssig die PS4 Spiele gegenüber der One sind :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles